Schubkraft 5x4x3 Propeller

    • Hi,
      ich habe beide ausprobiert. Kann allerdings nur subjektiv etwas dazu sagen.

      Die Verpackung ist, sagen wir, gewöhnungsbedüftig, und die beiliegenden Aufkleber werde ich wohl niemals irgendwo hin kleben. :D

      Zum Flugverhalten: Die 5x4,5x3 verglichen mit DAL 5x4.5x3, bringen etwas mehr Schub, lassen die Motoren aber auch mehr ziehen. Vom Flugverhalten unterscheiden sie sich kaum für mein Empfinden. Ich habe die grünen transparenten Props bestellt, ich hatte ein paar überschlägige Landungen mit den Props, dabei hat sich einer ganz leicht verbogen, konnte es zurückbiegen, ohne dass eine weiße Stelle zurück geblieben ist. Da mir der Stromverbrauch zu hoch war, habe ich diese Props nur einen Nachmittag geflogen.

      Die 5x4x3 sind hingegen nicht solche heftigen Stromfresser, auch im Vergleich zu den DAL 5x4,5x3 belasten die den Akku nicht so stark. Gefühlt haben sie etwas weniger Schub, sind dafür aber wendiger, bzw. weniger träge. Im Vergleich zu den HQProp 5x4x3 allerdings noch etwas smoother und und nicht so reaktionsfreudig. Ich meine der Stromverbrauch ist bei den HQProps noch etwas geringer. Zur Crahsresistenz kann ich noch nichts sagen, bis auf kleine Überschläge im Gras bei einer Landung ist denen noch nichts weiter widerfahren.

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • Ups,

      ich wollt grad ein Foto der Verpackung suchen, da fällt mir auf - es sind gar nicht SCHUBKRAFT, sondern RaceKraft von RC-Tech.de. :whistling:

      Die Schubkraft hatte ich aber auch schon mal im Blick. Über eure Erfahrungen freue ich mich dann. *lalala*

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • Ich hatte mir vor ner Weile die kleinen 3x4.5x3 für meinen kleinen Flitzer geholt. All zu viel kann ich auch zu denen nicht sagen, da ich nur etwas Acro auf Sicht ausprobiert habe bis jetzt. Die Rasenlandungen haben sie zumindest gut mitgemacht. Die kleinen Props scheinen mir aber auch grundsätzlich schon etwas robuster. Zumindest waren bei mir auch 3 Sticker in je zwei Größen dabei. Find ich zumindest prima, selbst wenn man sich nicht unbedingt so nen Totenschädelquark irgendwo hin kleben muss.

      Hier ein Bild für nen kurzen Eindruck. ;)

    • HeaDd schrieb:

      Ups,

      ich wollt grad ein Foto der Verpackung suchen, da fällt mir auf - es sind gar nicht SCHUBKRAFT, sondern RaceKraft von RC-Tech.de. :whistling:

      Die Schubkraft hatte ich aber auch schon mal im Blick. Über eure Erfahrungen freue ich mich dann. *lalala*

      Gruß, Ingo
      :D :D :D ! Passiert


      Ja sobald meine Props verbraucht sind bestell ich mir auch mal n satz von Schubkraft. Bis dahin hat vllt ja schon jemand die 5x4x3 testen können.
      Bin aufjedenfall gespannt.
    • Hi Saix,
      fliege die Schubkraft 5x4,2x3 auf 250er und 214er bei 3s und 2300kV deutlich weniger Punsch und Speed als mit Dal 5x4,5x3. Sehr viel Grip und Kontrolle in der Kurve. Bislang für schwierige Manöver einer der besten Props.
      Bei 4s und 2500kV habe ich den ganzen Modellflugplatz oft ungefragt alleine, mörder Sound und Speed. absolut vergleichbar zu DAL Cyclone 5x4,5x3, aber etwas lauter und meine Packung hatte keinen perfekten Prop. Ich musste alle stark nachwuchten. Bei Dal Cyclone hatte ich in jeder Packung mindestens einen Prop der aus der Tüte richtig rund lief. Bei den anderen DAL war sehr wenig nachzuwuchten.
      Schubkraft sehr schön chraschresistent an Hindernissen, Kopter bleibt einfach nach Einschlag in der Luft und fliegt weiter. Das habe ich so noch nicht erlebt. Die Schubkraft- Blätter neigen bei Einschlägen im weichen Boden zur Stauchung und werden damit unwuchtig, da das Blatt mit Bodenkontalkt relativ gesehen kürzer wird. Weißbruch kommt kaum vor. Einfach gerade biegen und weiterfliegen geht, wird aber laut und unkompfortabel.
      LG Krachbumm

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Krachbumm ()

    • bin absolut der gleichen Meinung!

      hab die Schubkraft 5x4,5x3 und die Dal Cyclone 5x4,5x3.

      Die Dal Cyclone fliegen sich schon ein wenig geiler!
      Die Schubkraft erfüllen aber auch ihren zweck..

      "Die Schubkraft- Blätter neigen bei Einschlägen im weichen Boden zur Stauchung und werden damit unwuchtig, da das Blatt mit Bodenkontalkt relativ gesehen kürzer wird. Weißbruch kommt kaum vor. Einfach gerade biegen und weiterfliegen geht, wird aber laut und unkompfortabel." <-- Kann ich auch Bestätigen.

      Gruß Stefan
    • Hi Steffan2109,
      Danke!
      Hast die Die DAL Cyklone 5x4.6x3 schon geflogen? Kennst Du jemanden der die hat?
      Würde die gerne mal probieren, ob die wirklich deutlich mehr Punch bieten. Weiß aber nicht ob die meine Regler überforern. Und wenn ich´s weiss,.......................... heist es zu 50% wieder auf Ersatzteile warten. ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krachbumm ()

    • hi,
      Ich hab die 5046C mal ausprobiert. Als ich beim ersten Flug dann bei 70% Throttle nen Punchout gemacht hab, hatte ich sicherlich ein fettes Grinsen im Gesicht. Hab förmlich gespürt, wie ich von der Beschleunigung in meinen Stuhl gepresst wurde. Das ganze an 2207 2200KV und 20A ESC.

      Mit den Props schaff ich bei knackigen Rundflügen allerdings keine 2 Minuten mit 1300mAh und selbst mit den Graphene merkt man nach ner knappen Minute, dass die Leistung nachlässt. Hab auch etwas bedenken, dass ich meine Littlebees zu stark belaste, deswegen benutz ich diese Props nur um mal nen Geschwindigkeitsrausch zu bekommen. 8)

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • HeaDd schrieb:

      hi,
      Ich hab die 5046C mal ausprobiert. Als ich beim ersten Flug dann bei 70% Throttle nen Punchout gemacht hab, hatte ich sicherlich ein fettes Grinsen im Gesicht. Hab förmlich gespürt, wie ich von der Beschleunigung in meinen Stuhl gepresst wurde. Das ganze an 2207 2200KV und 20A ESC.

      Mit den Props schaff ich bei knackigen Rundflügen allerdings keine 2 Minuten mit 1300mAh und selbst mit den Graphene merkt man nach ner knappen Minute, dass die Leistung nachlässt. Hab auch etwas bedenken, dass ich meine Littlebees zu stark belaste, deswegen benutz ich diese Props nur um mal nen Geschwindigkeitsrausch zu bekommen. 8)

      Gruß, Ingo

      2207 mit 2200kv ist wohl ein recht ideales setup für die Cyclone 5046C.
      Ich hatte die an meinen RCX 2205 2633kv Motoren probiert. Bringt absolut gar nix! Ab 60% Throttle kommt nix mehr. Einfach zu viel Steigung und zu schwer für die relativ schwach brüstigen Motoren mit viel zu viel kv dafür.
      Die Cyclone 5046C brauchen auf jeden Fall sehr Drehmoment starke Motoren mit wenig kv.

      Ich bin mit meinen Motoren auf DAL T5040 v2 zurück und da geht wesentlich mehr vorwärts.
      Wenn fliegende Fliegen hinter fliegenden Fliegen fliegen, fliegen fliegende Fliegen fliegenden Fliegen nach, nicht fliegende Fliegen dagegen nicht.
      youtube.com/channel/UCu0lFX2G-NawTtYDgMWzLdw
    • AlbatrossRC schrieb:

      Ich hatte die an meinen RCX 2205 2633kv Motoren probiert
      Die sind aber nicht nur wegen ihren Abmaßen zu schwachbrüstig. Die haben noch die alten Magnete und nen recht großen Luftspalt. Da hast du Recht, dass sie leichte Props benötigen.

      Die neuere Technologie kommt mit den Cyclones wesentlich besser klar.