Komplettausrüstung RC/FPV + Martian II Build

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Komplettausrüstung RC/FPV + Martian II Build

      Hallo in die Runde,


      wie im Vorstellungsthread schon geschrieben, habe ich mir für 2017 das Projekt FPV Racer vorgenommen. Den technischen Aspekt der Sache finde ich sehr faszinierend.
      Ich habe die letzten Wochen genutzt mir eine grobe Übersicht über den Markt und die Technik zu machen und mir so langsam eine „Wunschliste“ zusammengestellt. Mit jeder neuen Komponente kamen neue Fragen auf und etwas Recherche folgte.
      Ich denke ich bin langsam an einen Punkt angekommen, hier mal meine Überlegungen zu den Komponenten für ein RC/FPV Komplettset + Martian II 220mm Build zur Diskussion/Beratung zu posten.
      Mein Zeitplan ist bis Ende Februar die Sachen beisammen haben, März für Montage und Inbetriebnahme nutzen und im April dann los. Nach vorne darf es sich natürlich auch verschieben, will es aber in ruhe und gründlich angehen. Den Prozess werde ich hier dokumentieren.
      Ich fange mal an mit der Erstausrüstung.


      Fernsteuerung
      FrSky Taranis X9D Plus + X4R-SB erhalten


      Ladegerät + LiPo
      SkyRC D100 Duo iSDT SC608 erhalten
      4 x SLS Quantum 65C 4S1P 1300 erhalten, am 27.02. zurück wegen Rückrufaktion

      alternativ MyLipo 1300 14,8V 50C/100C Parcour, 30 Gramm leichter


      Netzteil iSDT CP16027 unterwegs


      Brille + VRX
      Fatshark Dominator HD V3 + FuriousTrue-D Diversity V2 Reciever erhalten

      Antennen
      ImmersionRC Minipatch
      2 x Pagoda Antenna RHCP oder IBCrazy BluBeam MadMushroom als Empfänger und TBS Triumph als Sender erhalten


      (Menace Raptor)

      Nun zum Racer

      Frame
      Martian II 220mm von BG unterwegs
      hab den MartianIII genommen da der 2er zzt nicht da, Arme fest verbaut und nur 3,5mm


      Flight Controller

      • Flip32 F4 Omnibus V2 Pro erhalten

      Dämpfungsinnvoll?



      PDB
      Wechsel des verbauten gegen Matek PDB XT60 erhalten



      Motoren
      EMAX RS2205S 2300kv erhalten


      Dämpfer sinnvoll?
      ESC
      Racerstar RS35A V2 unterwegs

      Rotoren
      KingKong 5040 5x4x3 unterwegs

      Höherpreisige Rotoren sinnvoll? ZbTBS HQProp?
      VTX
      TBS Unify Pro 5G8 HV SMA unterwegs

      FPV Kamera
      Foxeer HS1177 XAT600M IR Blocked PAL2,5 mm ?

      Welche Brennweite am besten mit der DomHDv3?


      Das war es erst einmal.
      Ich bin für jegliche Korrektur, Anmerkung und Kommentar dankbar. Ebenso für Tipps was sonst noch was taugt, bzw was etabliert oder praktisch ist wie Buzzer oder LEDs oderMontagematerialien.


      Bis dann,
      Seb

      edit 1 - SLS 65C statt 40C LiPos
      edit 2 - Antennen zugefügt

      edit 3 - Ladegerät geändert nun iSDT SC608 statt SkyRC duo100
      edit 4 - PDB geändert

      Dieser Beitrag wurde bereits 20 mal editiert, zuletzt von Seb ()

    • Da hat sich jemand ordentlich Gedanken gemacht :thumbup: Sehr schönes Setup und vor allem auch für längerfristig.
      Ein paar Anmerkungen hätte ich noch.

      RS30 V2 ESC sollten reichen. Habe die auch an den Rs2205s. Wenn sie nicht viel teuerer sind kann man aber auch zu den 35ern greifen.

      Wozu Autobatterie?? Warum kein großen 4S (12-16000mah) Akku zum Feld laden? Finde den Sky etwas klobig um den mit aufs Feld zu schleppen. Später vielleicht einen kompakten ISDT Lader? (Der 608 ist günstig gut und Mega klein)

      Die Akkus sind erstmal nicht schlecht aber die C Rate ist vielleicht etwas dürftig für dein Setup. Viele empfehlen hier die mylipo Parcour 4S

      Kiss AIO ist laut Hersteller nur bedingt für 5" geeignet. Vorsicht! Alternativ wäre noch die normale Kiss FC als Vorschlag.
      Vom Noob zum Suchti... :D Hanger:
      flight IX5 ft. Brotherhobby R5 Deadpool, Potzblitz 4", Xhover Stingy ft.F40pro, Toady 2S aka Stubenfliege
    • Moin Moin,

      ich bin zwar auch neu in der Materie, jedoch wurde mir bisher super geholfen.
      Wenn ich in meinem Thread richtig verstanden habe, benötigst du für ein Setup mit einem Omnibus-FC kein zusätzliches PDB, nagel mich da aber bitte nicht fest ;)

      Einen Nachteil in EU zu bestellen gibt es nicht direkt, bzw. ist Ansichtssache.
      Ich habe zu meinem Setup mal errechnet, was ich an MwSt. sparen würde, wenn der Zoll mein Packet nicht herausfischt. Das währen knapp 65€.
      Dafür sicherlich längere Lieferzeiten.

      Für die LiPos solltest du dir noch eine Möglichkeit überlegen, wie du sie "Brandgeschützt" lädst und lagerst.
      Ich habe mir die hier auf meine Bestellliste geschrieben.

      Achja, LiPo-Straps benötigtst du ja auch. Da wurden mir die hier empfohlen.

      Eigentlich kannst du mal bei Sniffy und mir vorbei schauen. Sniffy baut auf 220er und ich auf einen 250er-Frame auf.
      Ik bin der neue ;D
    • ChrisRooney schrieb:

      Wozu Autobatterie?? Warum kein großen 4S (12-16000mah) Akku zum Feld laden?

      Die Akkus sind erstmal nicht schlecht aber die C Rate ist vielleicht etwas dürftig für dein Setup. Viele empfehlen hier die mylipo Parcour 4S
      Gute Idee, Powerbank ür Erwachsene :).
      Mit dem LiPos, dann werde ich die Quantum 65C 1300 nehmen. 85A dauer und 170A peak.


      DERYANNEK schrieb:

      Wenn ich in meinem Thread richtig verstanden habe, benötigst du für ein Setup mit einem Omnibus-FC kein zusätzliches PDB, nagel mich da aber bitte nicht fest ;)

      Einen Nachteil in EU zu bestellen gibt es nicht direkt, bzw. ist Ansichtssache.
      Ich habe zu meinem Setup mal errechnet, was ich an MwSt. sparen würde, wenn der Zoll mein Packet nicht herausfischt. Das währen knapp 65€.
      Dafür sicherlich längere Lieferzeiten.
      Mein Gedanke war die ESCs getrennt über nen PDB laufen zu lassen, dann brät der Strom nicht unnötig durch den FC und ich habe 12V, der Omni gibt nur 5V bis max 2A in den Pro glaube ich.

      Mit EU oder nicht bei der Tanaris meinte ich die Firmware.
      Besten Dank!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Seb ()

    • Barometer brauchst du beim Quad nicht wirklich. Die Omnibus sind aber eine gute Wahl, hab bisher noch nichts schlechtes gehört und mein Omnibus AIO F4 (V1) schnurt wie ein Kätzchen.

      Die Kingkong Props haben nen ganz guten Ruf und sollen gut geblanced sein. Ich bin jetzt auch noch nicht so lang unterwegs, als dass ich da eine fundierte Aussage mit Tests und Co. zu abgeben kann ;) Zu den HQ Props (Glasfaser) merk ich jetzt keinen direkten Unterschied. Die KingKong halten auf jeden Fall mehr aus und verzeihen auch mal einen Abflug in den Acker, passiert dir das mit den HQ tauscht du min einen, in der Regel sogar mehr Props. Die "Durable" hab ich noch nicht getestet. Ich denke du machst da nichts falsch mit den Props zu starten... Ist eh Verschleißteil und da brauchst du regelmäßig Nachschub, da kann man ja immer noch andere testen.

      Zur Linse ist eine Gopro2 Linse vllt noch eine alternative. http://www.banggood.com/Replaceable-camera-lens-for-Gopro-Hero-2-ST-35-p-82611.html?rmmds=mywishlist
      Habe selber nur den vergleich von 2.8mm auf die oben gepostet Linse und das ist echt ein riesen unterschied, in sachen Quali und "mehr" sehen.

      MartianII 4S Build als schamlose Eigenwerbung ;) Im Verlauf des Threads wurden aber noch das ein oderSetups gepostet. ggf. kannst du ja noch ein paar Ideen mitnehmen. @simon.bethke hatte auch noch zwei drei gute Freads dazu... einfach mal suchen oder vllt. postet er die hier ja noch.

      Zum Netzteil, da hatte ich mir ein Servernetzteil umgebaut > djblue81.wixsite.com/modellbau/umbauanleitung-hp-dps600pb-b
      Da sollte man sich aber schon klar sein, dass man durch die Mod sicherlich das CE Zeichen verliert und im Brandfall mit runtergelassenen Hosen da steht! Günstiger kommt man aber an kein 500W Netzteil, die Dinger gehen für <30€ auf Ebay.

      DERYANNEK schrieb:

      Wenn ich in meinem Thread richtig verstanden habe, benötigst du für ein Setup mit einem Omnibus-FC kein zusätzliches PDB, nagel mich da aber bitte nicht fest.
      jein ein pdb brauchst du in jedem Fall, irgendwo müssen die Kabel von ESC und Co ja verlötet werden. Was man nicht braucht ist zwingend ein PDB der noch 5V/12V Ausgänge liefert. Liegt dann aber mehr an Cam / FPV Receiver. Achtet man drauf, dass der FPV Receiver direkt vom Lipo befeuert werden kann (können die meisten) UND einen Ausgang für die Cam hat, reicht locker der PDB der mit dem Martian mitgeliefert wird.

      Ist der TBS in der Liste die 5V Version? Dann auf jeden Fall zu mindestens an eine Polulu Stepdown auf 5v denken.

      Ich selber hatte den PDB btw nur getauscht, weil der nicht so toll sein soll aber hier haben schon soviele den Martain gebaut und man hat nichts schlechtes davon gelösen... Nochmal würde ich es glaub ich auch nicht so bauen.
    • fudashi schrieb:

      Zum Netzteil, da hatte ich mir ein Servernetzteil umgebaut > djblue81.wixsite.com/modellbau/umbauanleitung-hp-dps600pb-b
      Da sollte man sich aber schon klar sein, dass man durch die Mod sicherlich das CE Zeichen verliert und im Brandfall mit runtergelassenen Hosen da steht! Günstiger kommt man aber an kein 500W Netzteil, die Dinger gehen für <30€ auf Ebay.

      @Seb du brauchst nicht mehr als 12V Input. Dann kannst du dir die ganze gefährliche Modderei sparen und brauchst nur die Hälfte für den Lader ausgeben. Schau halt, dass er mehr als 200W für den kleinen ISDT hat.

      Das DPS600 bekommst du mit Versand für ca. 30€ aus DE
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      youtube.com/channel/UCk9YaxVYP-2_AHr3etFYy5A
      airvuz.com/user/binding
      :saint:
    • Besten Dank für für die Antworten @bind.ing , @fudashi

      Das TBS VTX ist die Version HV , habe gelesen das manche Cams Probleme machen mit dem 5V Ausgang des VTX, deswegen war mein theoretischer Gedanke (mit dem PDB-Wechsel) eine Vernünftige seperate 12V Quelle für die Cam bereitzustellen. Ist ja schon ne "Menge Strom" die durchs PDB durchrauscht und da dachte ich halt, ist besser so wenns Komponenten im PDB sind die 3 Cent kosten statt 2Cent :)




      Mit den Netzteil halte ich mal ausschau, danke.
    • habe jetzt die hs1190 v1 und v2 und ne runcam eagle 16:9 am 5v ohne Einschränkungen laufen. hast schon recht, kommen vom VTX nicht saubere 5v, sonder vllt ein ticken drunter kann die Cam am Ende zicken. Mit dem Matek bist du auf der sicheren Seite. Da reicht aber auch der Matek Systeme PDB-XT60. Current Sensor haben die aktuellen Omnibus ja, wenn ich nicht ganz falsch liege.

      Die kleine rote Platte vom Martian II hat btw gar keine Komponenten... Das ist einfach gesagt, nur nen Stromverteiler. Könntest hier natürlich auch so einen kleinen Step Down Regel auf 12v verbauen. z.B:http://www.banggood.com/DC-DC-Converter-Step-Down-Module-UBEC-3A-5V-12V-BEC-For-RC-Airplane-FPV-p-981978.html?rmmds=myorder
    • Hab gesehn iSDT bieten auch ein schickes und leichtes Netzteil für den 608 an.
      Mit nur 350Gramm sehr leicht und wohl top Performance. Aber ca 60 Euro.
      elektromodellflug.de/isdt-160w-netzteil.html

      Bin echt am überlegen, da das ganze Equipment ca 5 mal im Jahr mit im Flieger/Koffer muß wäre geringes Gewicht und Größe schon sehr entgegenkommend. Was ich sonst so gefunden hab wog immer fast ein Kilo und war klobig.
    • bind.ing schrieb:

      2,5mm oder 2,1mm. Eventuell die Gopro Linse mit 2,5mm und wenig Verzerrungen. Da muss man aber aufpassen, die Gewinde sind verschieden bei Swift und HS1177
      ja, besten dank

      simon.bethke schrieb:

      Interessant, dass du nun auf den Martian III gehst. Das ist ein komplett anderer Frame. Der hat in meinen Augen kaum irgend ne gemeinsamkeit mit dem 2er und hat auch nichts mit dem Außerirdischen der der Marsianer ja sein soll zu tun.
      im Grunde hab ich den nur mitbestellt weil ich noch kleinzeugs von BG brauchte und der für 19 Euro im Angebot war, muss nochmal gucken wo es den Martian II günstig verfügbar gibt, hast du nen Tip?