Feedback zu meiner Auswahl und wo kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feedback zu meiner Auswahl und wo kaufen?

      Hallo zusammen!

      Toll, dass es hier ein Forum gibt, in dem ich mit meinen Fragen hoffentlich richtig aufgehoben bin - der Einstieg ins FPV Racing ist ja spannend aber auch voller Fragen und Unklarheiten.

      Jedenfalls suche ich, wie so viele, den passenden ersten Racer und vernünftiges "Bodenzubehör". Um zu verstehen, welche Komponenten notwendig sind, habe ich mir RTF/BNF Angebote angeschaut und fand sowohl den TBS QQ190 mit PowerCube (out of stock) als auch den Diatone Crusader GT2 200 (bald wieder lieferbar) sehr interessant.

      Beim Zusammenstellen einer eigenen Konfiguration ist mir dann klar geworden, dass ich 1. ziemlich teuer auswähle ;) und 2. viele Einzelbestellungen von unterschiedlichen Onlinehändlern mit (meistens) langem Versand aus Asien, inkl. Zoll, das Vorhaben verkomplizieren. Besonders weil ich 3. keine Ahnung habe, ob die Auswahl dann auch kompatibel zueinander ist!

      Mittlerweile denke ich, dass der Diatone Crusader ein ganz hübsches Paket ist und ich dazu "nur" eine Fernsteuerung, FPV-Brille und Akkus + Ladegerät brauchen werde. Lötkolben, Multimeter und Helping Hand kommen sicher früh genug zum Einsatz...

      Damit hätte ich also
      • Frame/Kit: Diatone Crusader GT2 200 ($280)
        • inkl. FC & PDB: D-Link F3 Flight Controller (Betaflight)
        • inkl. ESCs: 302XD BLHeli-S Hi-Speed 3-4S
        • inkl. Motoren: D-Silver 2205 2300KV
        • inkl. FPV Kamera: Sony 600TVL
        • inkl. FPV Transmitter: Diatone SP3 mit OSD
      • FPV Brille: FlyKey Rafale V1, 854x480 ($299)
        • inkl. Receiver: 5.8G Diversity
        • inkl. 2 Antennen: 5.8G 2dBi
      • Fernsteuerung: Turnigy Evolution Digital ($60)
        • inkl. Receiver: 2.4 GHz TGYiA6C
      • Akkus: z.B. TBS Gemini, Tattu o.a. (3x $23)
      • Ladegerät: z.B. Voltcraft V-Charge 50 ($56)
      • Ersatzpropeller ($8)
      Zu diesen ca. $770 ~ 685 € gesellen sich noch noch ein paarmal Versand und evtl. Zoll/Steuer.

      Da die FPV-Brille ein 16:9 Seitenverhältnis hat, könnte die Runcam Eagle 16:9 dazu passen aber bestimmt kann ich auch mit der Sony meine ersten Schritte machen.

      Ob andere FPV Sender- und Empfängerantennen notwendig sind, kann ich nicht einschätzen. Es gibt ja unterschiedliche Formen/Typen aber am besten finde ich zuerst mal heraus, wie stabil und wie weit die mitgelieferten Antennen funktionieren.

      Den TBS Akku habe ich einfach anhand der relativ vielen mAh ausgewählt, die Burst Rate ist allerdings ziemlich niedrig. Bedeutet das, dass ich länger aber nicht so impulsiv fliegen kann? Wäre das Anfänger-freundlich oder sogar nachteilig?

      Das Ladegerät kann vermutlich nur einen Akku gleichzeitig laden aber das geht erstmal in Ordnung. Wobei ich in Sachen Akkupflege auch noch Erfahrung sammeln muss. Die Brille kommt mit Ladegerät und die Fernsteuerung wird über USB geladen.

      Das Frame-Kit und die Brille kann ich bei keinem deutschen Händler finden. Sind Banggood, Hobbyking, Gearbest und GetFPV die üblichen Bezugsquellen? Alternativ kaufe ich auch gern die Teile einzeln, wenn mit dafür z.B. Versandkosten und -zeit, Zoll und Garantieprobleme erspart bleiben.

      Danke,
      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elch ()

    • Hallo Michael und willkommen an Board.

      Vielleicht findest ja die Tage noch die Zeit Dich im entsprechenden Bereich kurz vorzustellen. ;)

      elch schrieb:

      Beim Zusammenstellen einer eigenen Konfiguration ist mir dann klar geworden, dass ich 1. ziemlich teuer auswähle und 2. viele Einzelbestellungen von unterschiedlichen Onlinehändlern mit (meistens) langem Versand aus Asien, inkl. Zoll, das Vorhaben verkomplizieren.
      Ziemlich teuer ist relativ. Man sollte sich immer fragen wie viel Budget man zur Verfügung hat und wie viel davon man bereit ist auszugeben bzw. investieren möchte. Ist wie mit allen anderen Dingen auch - man kann günstig kaufen aber auch teuer. Im Falle von FPV Equipment ist günstig allerdings nicht zwangsläufig minderwertiger. Aber das solltest Du ja schon heraus gelesen haben bei Deiner Recherche hier.


      elch schrieb:

      Mittlerweile denke ich, dass der Diatone Crusader ein ganz hübsches Paket ist
      Hübscher Frame eindeutiges ja, obwohl das ja Geschmackssache ist. Hübsches Paket klares nein.

      Ich geb Dir den Rat die Komponenten einzeln zusammen zu stellen. Sonst ärgerst Du Dich im nachhinein sobald Du etwas tiefer in der Materie steckst. Nimm z.b. auf jeden Fall bessere Motoren. 2206er mit etwas mehr kv. Und dann bist Du auch flexibler was die Cam angeht. Den Frame gibt es ja auch einzeln.


      elch schrieb:

      FPV Brille: FlyKey Rafale V1, 854x480 ($299)
      Wie kommst Du auf diese Brille?

      Für ein paar Euro mehr bekommst Du schon die aktuelle Skyzone SKY02S V+. Die hat ein paar Vorteile mehr. Z.b. HDMI IN und vorallem DVR Recording.

      Schau Dir mal ein paar Reviews zu der auf YouTube an und liess Testberichte. Wirst schnell feststellen das es die richtige ist für Dich. Und die gibts auch in schwarz falls die Optik der anderen FlyKey Brille eine Rolle spielt für Dich.

      Link: https://www.banggood.com/de/Skyzone-SKY02S-V-3D-5_8G-40CH-FPV-Goggles-With-Head-Tracking-HDMI-DVR-Playback-p-1072921.html

      Die Brille ist auch gerade im Angebot bei BG für 315 €. Ist ein sehr guter Preis.


      elch schrieb:

      Fernsteuerung: Turnigy Evolution Digital ($60)
      Die Evolution mag nett aussehen und angenehme Masse haben. Aber liess Dir mal durch was andere mit der Funke schon durch haben. Ist auch einiges hier aufm Board zu lesen. Würd ich persönlich die Finger von lassen oder nur als Backup Funke nutzen. Keine Ahnung ob die Fehler der Evolution mittlerweile behoben wurden, aber mach es am besten wie (fast) alle anderen auch und hol Dir ne Taranis. Gut, günstig und für die Zukunft gewappnet.


      elch schrieb:

      Akkus: z.B. TBS Gemini, Tattu o.a. (3x $23)
      Achte drauf das es 4S Akkus sind. 3S Lipos sind eine Fehlinvestition.

      Bei dem Diatone Frame machen sich 1300er 4S Lipos am besten. Zu den TBS kann ich nichts sagen. Weder was drüber gelesen noch selbst getestet. Aber die Tattus würd ich nicht holen. Sind zwar günstig, aber das wars dann auch schon. Empfehlen kann ich Dir die Turnigy Graphene oder die Lipos von MRP. Damit machst Du nichts falsch.

      hobbyking.com/de_de/graphene-1300mah-4s-65c-w-xt60.html

      Da Du eh das ein oder andere bei Hobbyking bestellen wirst könntest Du bei der Gelegenheit gleich die Lipos mitbestellen. Dann lohnt es sich, weil die Versandkosten da sind meist kein Schnäppchen.


      elch schrieb:

      Ladegerät: z.B. Voltcraft V-Charge 50 ($56)
      Spar nicht am Ladegerät. Und wenn doch wirst Du schon nach kurzer Zeit, solltest Du bei dem Hobby bleiben, das Bedürfnis verspüren Dir was besseres zu holen. Und bei den Investitionen die anstehen macht es keinen allzu grossen Unterschied ob Dir eins für 56$ oder 90$ holst. Unterschätz auch nicht den Vorteil den ein Dual Lader hat. Es kann nervig sein ewig zu warten bis man alle Lipos voll hat. Da ist ein Dual Lader schon was feines. Na Menge Leute ist nicht mal das genug und die benutzen Quadro Lader.

      Empfehlen würd ich Dir hier den SkyRC D100 den ich auch selbst nutze. Ist ein Dual Lader der qualitativ sehr hochwertig und im mittleren Preissegment angesiedelt ist.

      Link: https://www.banggood.com/de/SkyRC-D100-ACDC-Dual-Balance-Charger-Discharger-For-RC-Models-p-971647.html

      Von dem gibts jetzt auch die V2 die nette Vorteile hat. Unterschiede kannst ja selbst lesen auf der Produktseite. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

      Link: https://www.banggood.com/de/SKYRC-D100-V2-AC-DC-Dual-Balance-Charger-Discharger-Power-Supply-p-1151156.html


      Der Vollständigkeit halber erwähn ich mal auch noch den Quadro lader von SkyRC. Das wäre der Q200.

      Link: https://www.banggood.com/de/SkyRC-Q200-QUATTRO-ACDC-2X100W-2X50W-Lipo-Battery-Balance-Charger-Discharger-p-1059167.html



      elch schrieb:

      Da die FPV-Brille ein 16:9 Seitenverhältnis hat, könnte die Runcam Eagle 16:9 dazu passen aber bestimmt kann ich auch mit der Sony meine ersten Schritte machen.
      Die Eagle ist definitiv eine gute Wahl. Benutz ich ebenfalls auf einem Copter und bin immer noch sehr zufrieden mit der.

      Alternativ würd ich Dir aber aktuell (und weil Du ja auch so wie ich eher ein 16:9 Fan bist) eher die Foxeer Monster v2 empfehlen. Ist um einiges günstiger als die Eagle und das Bild ist noch mal ein bissl schärfer.

      Link: https://www.banggood.com/de/Foxeer-Monster-V2-1200TVL-12_9CMOS-169-PALNTSC-FPV-Camera-w-OSD-and-Audio-p-1132704.html


      Ich hab die Monster v1 in meinem Obsession und bin recht zufrieden. Und wie man im englischen Forum lesen kann ist die v2 noch mal einen ticken besser. Und für den Preis gibt es nichts zu meckern.


      elch schrieb:

      Ob andere FPV Sender- und Empfängerantennen notwendig sind, kann ich nicht einschätzen.
      Nicht notwendig, aber empfehlenswert. Die billigen Stabantennen die man meist mit beigelegt bekommt taugen nicht allzu viel. Sie tun ihren Zweck, aber man holt damit nicht das maximum raus. Solltest Du daher in Deine Kalkulation mit einplanen.

      Auf meinen Coptern verwende ich beispielsweise nur TBS Triumph Stub Antennen. An der Skyzone habe ich ebenfalls eine Triumph und eine Menace Raptor Patch Antenne. Ist eine recht gute Kombination. Viele benutzen derzeit auch Pagoda Antennen auf ihren Coptern und teilweise auch an den Brillen. Gut und günstig. Aber das ist eine Glaubensfrage wie bei allen anderen Komponenten auch.


      elch schrieb:

      Sind Banggood, Hobbyking, Gearbest und GetFPV die üblichen Bezugsquellen?
      Es gibt gut ein dutzend deutsche Shops die wohl eher zu den üblichen Bezugsquellen gehören. Aber die haben eben nicht alles und teilweise auch knackige Preise. Daher wird viel bei BG und HK bestellt. Ich hab persönlich bislang noch nichts bei Gearbest oder GetFPV bestellt. Gerade bei Kleinteilen die man in Unmengen braucht hat BG eine enorm grosse Auswahl.

      Zoll sollte man grundsätzlich bei HK und anderen Chinaseiten mit einplanen, aber überwiegend gehen die Sachen sauber durch. Bei mir ist bislang von ca. 60 Banggood Bestellungen erst eine beim Zoll gelandet. Da der Standard Versand dort umsonst ist kann man so gut wie alles als eine separate Bestellung aufgeben. So landet man bei vielen Bestellungen ohnehin unter der Zollfreigrenze von 22 EUR. Inoffiziell sind es aber 27 EUR. Mach Dir diesbezüglich also keine allzu grossen Sorgen. :)
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Du lässt ja kaum ein gutes Haar an dem. Das meiste (wenn auch nicht alles) kann ich zwar nachvollziehen aber das liest sich schon so als hätte er nur Schrott gekauft.
      Bzgl. "Teuer": Ja, teuer! Ich weiß zwar nicht unter welchen Verhältnissen ihr lebt, aber 700€ sind einfach viel Geld. Es spielt doch überhaupt keine Rolle ob Geld für a oder b.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
    • Zum Diatone Crusader GT2 200 kann ich sagen dass er aufgrund des fehlenden Kameraschutzes für Anfänger eher nicht die erste Wahl sein sollte, da man am Anfang, insofern man etwas mutiger fliegt, doch recht häufig abstürzt.
      Ich habe den GT2 150 gekauft da ich die Möglichkeit den Kamerawinkel quasi frei zu wählen brauchte, da ich selbst noch nicht mit großem Winkel fliegen kann. Ich habe jetzt allerdings "Schiss" mit dem Teil richtig Gas zu geben, da ich nicht dauernd die Kamera tauschen will.
      Auch der Platz ist in dem Ding bescheiden.
      Ich würde dir raten für den Anfang einen Frame zu nutzen der dir mehr Platz und einen guten Kameraschutz bietet wie z.B. den Armattan Chameleon oder den Dquad Obsession, wobei "Platz" hier diskussionswürdig ist :D
    • Die Liste klingt sehr verdächtig nach UAVfutures :D
      Der GT200 ist schon nicht übel, für den Anfang würde ich aber auch erstmal was halbwegs haltbares und günstiges bauen. Das Bauen macht für viele hier übrigens einen Großteil des Spaßes aus.

      Auch wenn er die Brille so sehr lobt: ein paar Features fehlen da schon (DVR z.B., wenn ich mich richtig erinnere) und der FOV ist auch recht klein. Dazu noch 16:9...
      Am schwersten wiegt aber wohl, dass es außer seinem praktisch keine Erfahrungswerte gibt und viel Produktsupport kannst du nicht erwarten. Fatshark hingegen hat ein Supportcenter in GB und repariert sie dir, egal wo du die Brille gekauft hast.

      Wenn du irgendwo investieren willst, dann in eine Taranis. Die wirst du viele, viele Jahre nutzen.
    • Wow, ihr seid ja der Oberknaller - so viele Antworten hätte ich über Nacht nicht erwartet und dann auch gleich so ausführlich!
      Damit habt ihr mich erstmal wieder eine Weile beschäftigt.

      Tatsächlich möchte ich natürlich aus der hilflosen Youtuber-Phase in die "echte" Diskussion mit erfahrenen Piloten ohne Werbeverträge wechseln. ;)

      Die Funke hatte ich ausgesucht, weil sie mir rucksackfreundlich und günstig erschien, die Brille wegen dem integrierten Empfänger und dem Preisvergleich mit FatSharks, wenn Akku + Ladegerät + Empfänger + Antennen dazu kommen. Skyzone scheint aber eine gute Alternative zu sein und wenn sie noch dazu angenehmer sitzt, wäre ja toll.

      Dass das Frame die Komponenten nicht besonders gut schützt, ist ein guter Punkt... und dass die wiederum nicht das Nonplusultra sein können, habe ich bei dem Preis schon vermutet.
      Ich werde nochmal genauer anschauen, was ihr so fliegt und meine Wunschliste etwas anpassen.
    • simon.bethke schrieb:

      Du lässt ja kaum ein gutes Haar an dem. Das meiste (wenn auch nicht alles) kann ich zwar nachvollziehen aber das liest sich schon so als hätte er nur Schrott gekauft.
      Punkt 1 hat er zum Glück noch gar nichts gekauft denn es war ja nur eine Wunschliste. Und Punkt 2 wollte er dazu eine Meinung. Das oben ist meine. Wenn Du eine andere hast schreib sie nieder. Kann ja nur hilfreich sein für ihn.
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Leider hatte ich heute erst ziemlich spät Zeit, meine Racer-Hausaufgaben zu machen aber mit dieser neuen Liste fühle ich mich schon etwas besser. Nicht zuletzt, weil es damit auch was zu Basteln gibt, ohne vorher extra crashen zu müssen.. 8) Habe mich an euren Ratschlägen orientiert und auch Inspiration aus den Build Logs gefischt.

      Frame: iFlight iX5 200mm oder LS-210, um die Kamera besser zu schützen.
      FC: Betaflight F3 (mit PDB und OSD) scheint der empfohlene Standard zu sein.
      Motoren: Emax RS2205 S 2300kv werden auch hier und da empfohlen.
      ESCs: DYS XSD30A V2 BLHeli_S 30A 3-5S Dshot ob das Dshot Protokoll mir etwas bringt, weiß ich nicht.
      Cam: Foxeer Monster V2 hat MrSmith empfohlen, wird in Tests gelobt und gibt's bei Banggood sehr günstig.
      Cam Tx: 5,8GHz TBS Unify Pro V2 liest/sieht man hier öfter, scheint sich bewährt zu haben.
      Cam Antenne: Lumenier 5.8GHz Pagoda 2 am Tx und Rx der Brille - zirkular polarisiert ist richtungsunabhängiger?
      Akkus: SLS Quantum / MyLipo Parcour / Turnigy Graphene je nach Verfügbarkeit, vielleicht alle zum ausprobieren.
      Ladegerät: SkyRC D100 oder Voltcraft V-Charge 100 Duo, letzteres einfacher/schneller verfügbar (Conrad vor Ort).
      FPV Brille: Skyzone SKY02S V+ oder FatShark Dominator V3 - als Komplettsett und mit Lüfter lockt mich der dicke Shark.
      Remote: FrSky Taranis Q X7 anstelle der Turnigy, weniger Gamepad-Style aber trotzdem kompakt.
      Remote Rx: FrSky XSR 2.4GHz 8/16CH passt hoffentlich zum Sender?

      Freue mich sehr, wenn nochmal jemand drüberschaut und seinen Senf dazu gibt - ich würde mit dem ersten Komplettpaket gern unter 1000€ bleiben.
      Die meisten Komponenten habe ich bei n-Factory gefunden und verlinkt, werde aber auch nochmal die Import-Möglichkeiten vergleichen.

      Vorab dankeschön für eure Zeit; freundliche und kompetente Hilfe ist schließlich nicht selbstverständlich!
      Michael
    • elch schrieb:

      mit dieser neuen Liste fühle ich mich schon etwas besser.
      Sieht auch schon erheblich besser aus. ;)

      elch schrieb:

      FC: Betaflight F3 (mit PDB und OSD) scheint der empfohlene Standard zu sein.
      Schau Dir mal den aktuellen DYS F4 an. Top Layout und schon eher ein "empfohlener Standard" derzeit.

      elch schrieb:

      ESCs: DYS XSD30A V2 BLHeli_S 30A 3-5S Dshot ob das Dshot Protokoll mir etwas bringt, weiß ich nicht.
      17,90 € ist so der Standard Preis für einen aktuellen ESC in deutschen Shops. In meinen Augen aber überteuert.

      Nimm da lieber die bewährten RacerStar RS30A V2. Können auch Dshot out of the box. Derzeit noch immer bestes Preis-/Leistungsverhältnis.

      Und ist schon ein Unterschied ob man 9 € oder 18 € für einen zahlt.

      Sind auch gerade im Angebot bei BG. Mit Gutscheincode kommst Du locker unter 40 € für das 4er Set.

      Link: https://www.banggood.com/de/4X-Racerstar-RS30A-V2-30A-Blheli_S-ESC-OPTO-2-4S-Support-Oneshot42-Multishot-for-FPV-Racer-p-1074733.html

      Und die hast Du auch innerhalb von 9-12 Tagen. Das ist die aktuelle Lieferzeit von BG. Und ist ja ein Unterschied ob man 72 € oder ca 36-38 € zahlt.

      Ob das Dshot Protokoll Dir was bringt? Klares ja, denn das ist Einsteigerfreundlich da Du keine ESCs mehr anlernen musst. Einen Unterschied wirst Du nicht merken da Dir dafür der direkte Vergleich fehlt. Aber ist halt aktueller Standard und ist im Vergleich zu den anderen Protokollen digital.

      elch schrieb:

      FPV Brille: Skyzone SKY02S V+ oder FatShark Dominator V3 - als Komplettsett und mit Lüfter lockt mich der dicke Shark.
      Bitte bedenke das Du da noch kein Diversity Modul mit bei hast. Das kostet auch noch mal um die 90 € die oben drauf kommen. Bei der Skyzone ist das schon mit drin.

      Und nimm Dir ruhig die Zeit und schau Dir einige Reviews auf YouTube zur Skyzone an. Gerade in Hinsicht auf einen direkten Vergleich mit den Fatsharks. Liess auch bei RCgroups was die Gurus schreiben. Sind sich im grossen und ganzen einig das sie besser ist. Bei Fatshark zahlst halt den Namen mit. Kenne einige Leute die von Fatsharks auf die Skyzone gewechselt sind. Und online liesst man auch viel davon. Warum wohl? ;)
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Dillbriese schrieb:

      Würde beim Betaflight F3 bleiben.
      Flieg derzeit auch 3x BF F3. Bin mega zufrieden und er rennt und rennt und rennt :)

      Wegen dem Löten. Ich habe immer die Motorzuleitung angelötet und dann den FC montiert. Somit hatte ich nie Probleme mit dem unten Löten ;)
      Weiterer guter Punkt ist, wie Dillbriese schon sagt, Telemetrie ohne Umwege.

      Zudem ist der FC perfekt auf BF abgestimmt und hat einfach alles an Board. Du sparst Dir auch sehr viel Platz beim Aufbau.
      YT Channel: Leines FPV - Über Follows und Likes freu ich mich natürlich :)
      Discord: discord.gg/Hu7vrTA

    • Vielen Dank für euren Input, hier nochmal ein Update:

      Frame: iFlight iX5 200mm
      FC: DYS Omnibus F4
      Motoren: 4x Emax RS2205S 2300KV Racing Edition
      ESCs: 4X Racerstar RS30A V2 30A Blheli_S 2-4S
      Cam: Foxeer Monster V2
      Cam TX: 5,8GHz TBS Unify Pro V2 (HV ausverkauft?)
      Cam Antenne: 2 PCS Emax Pagoda 2 5.8G 8cm
      Akkus: SLS Quantum / MyLipo Parcour / Turnigy Graphene
      Ladegerät: Voltcraft V-Charge 100 Duo
      FPV Brille: Skyzone SKY02S V+
      Remote: FrSky Taranis Q X7
      Remote RX: FrSky XSR 2.4GHz 8/16CH

      Nachdem ich eigentlich beim Betaflight F3 mit PDB bleiben wollte, waren die leider überall vergriffen.
      Deshalb also DYS F4 und die Telemetriegeschichte kapieren oder ein separates PDB wie Matek Systeme HUBOSD8-SE verwenden?

      TBS Unify HV oder ImmersionRC Tramp HV kann ich auch nirgendwo vorrätig finden - werde nächste Woche nochmal die Runde machen.
    • elch schrieb:

      Nachdem ich eigentlich beim Betaflight F3 mit PDB bleiben wollte, waren die leider überall vergriffen.
      Sei froh, auch wenn das einige anders sehen, ist ein F3 doch aktuell schon fast veraltet. Ist so wie vor einem Jahr mit den F1. F4 ist die aktuelle Generation und nach und nach kommen jetzt die F7. Was will man sich da noch einen F3 holen. Macht nicht wirklich Sinn. Und vergleich mal die Layouts und Features, da schneidet der DYS eindeutig besser ab. Und preislich liegen die auch dicht beieinander. ;)

      elch schrieb:

      TBS Unify HV oder ImmersionRC Tramp HV kann ich auch nirgendwo vorrätig finden
      Korrekt ist TBS Unify Pro HV. Und dem würde ich auch stets dem Tramp vorziehen. Die Liste mit wieso weshalb warum erspar ich Dir an der Stelle.

      Und vorrätig ist er in mindestens 3 deutschen Shops. Aber solltest nicht zögern sind nämlich nicht mehr viele vorrätig.

      z.b. redbee.de/TBS-UNIFY-PRO-HV

      Ansonsten sieht Deine Auswahl jetzt vernünftig aus. :thumbup:
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • elch schrieb:

      Nachdem ich eigentlich beim Betaflight F3 mit PDB bleiben wollte, waren die leider überall vergriffen.

      Da hab ich wohl Glück gehabt... die Woche nochmal 3 bestellt

      MrSmith schrieb:

      Sei froh, auch wenn das einige anders sehen, ist ein F3 doch aktuell schon fast veraltet.

      Es ist evtl veraltet, aber beim BF F3 flieg ich mit 8/8 und kann mir den lästigen Telemetrie Hack sparen... Aber der F4 ist bestimmt auch nice
      YT Channel: Leines FPV - Über Follows und Likes freu ich mich natürlich :)
      Discord: discord.gg/Hu7vrTA