Taranis X9D SE RSSI Probleme

    • Taranis X9D SE RSSI Probleme

      Neu

      Hi Leute.

      Ich stell mich mal kurz vor. Bin der Konsti fliege seit ca 1 Monat.

      Vor ungefähr nem Monat hab ich eine Taranis X9D SE (privat, anscheinend nur 2x benutzt, sah aus wie nagelneu) erworben. Seit 3 Tagen habe ich massivste Range Probleme bei beiden meiner Coptern. Also einmal mit nem X4R-SB und bei nem Acrowhoop Board. Zuerst dachte ich es liegt nur am Whoop, allerdings hatte ich dann bei meinem TBS Vendetta (X4R-SB) so einen hässlichen Failsave, dass ich der Sache nun auf den Grund gehen will.

      Zu Beginn hatte ich nur diverse Telemetry lost/recovered Alarme, jedoch nur beim X4R-SB und nicht beim Acrowhoop Board. Rangecheck bringt nach ca 15Metern Luftlinier einen RSSI Wert von 30-40 zusammen und bricht danach ein. Eine Sekunde später "Telemetry Recovered". Komischerweise kann ich bei "Telemetry Lost" noch ohne Probleme fliegen und armen, naja bis zum besagten Failsave.

      Ich habe dazu mal ein Video hochgeladen, dieses war mit dem Acrowhoop board zuhause, zwei Räume weiter. Ich habe also noch Empfang, allerdings nur sporadisch. Kann ja nicht sein, dass bei so einem RSSI Wert die Verbindung abreißt. Die W-Lan-Netze im Umkreis dürften es auch nicht sein, da ich dieses Phänomen jetzt schon an verschiedensten Orten gehabt habe.

      Es existiert außerdem die Theorie, dass bei der SE bzw. einer herkömmlichen X9D mit Antennenmod, das Problem einer beschädigten Antenne und daraus resultierendem defekten RF Modul bestände.
      Ich habe es mit einer unbenutzten 2. probiert, genau das gleiche Problem. Der SWR Wert ist bei beiden übrigens auf 0 unberührt, ~30 wenn ich die Hand drauflege.

      So jetzt meine Frage:

      Hat irgendjemand eine Ahnung obs vielleicht an der Software liegen könnte? Was habe ich übersehen?

      Hoffnungsvoll,

      Konsti
    • Neu

      Also erstmal vorne weg. Dass du beim Acrowhoop kein "Telemetrie Lost" bekommst ist normal da die Acrowhoop bzw. dessen Empfänger KEINE Telemetrie hat. Diese Meldung kannst du nur bekommen wenn ein Empfänger auch ein Signal zurücksendet im Sinne von Telemetrie. So wie die gängigen X-Line Empfänger. Dass dein Empfang nach einem tiefen RSSI relativ schnell zusammenbricht , ist normal und sagt noch nichts aus. Man kann Glück haben dass bei einem RSSI Critical noch 50-100 Meter weiter drin sind, oder schon nach 5 Metern definitiv schluss ist. Das hat mit der Umgebung, Luftfeuchtigkeit usw. zu tun und natürlich auch mit dem Noise Floor etc.

      Das eine Acrowhoop eine denkbar schlechte "Vorzeigeproblematik" ist, brauche ich dir wohl nicht zu sagen. Eine Acrowhoop hat zwar einen Empfänger der anscheinend gleiche Reichweiten schaffen soll wie normale, in der Realität ist das aber nicht so. Wäre dein Vorzeigebeispiel nun mit einem X4R oder XSR passiert, wäre es Aussagekräftiger. Denn in der Tat spielt dein WLAN Netzwerk zu Hause oder in der Umgebung auch eine grosse Rolle. Immerhin nutzen sie beide 2.4ghz. Also das auszuschliessen würde ich nicht empfehlen. Gut, das es auch an anderen Orten passiert macht es nicht besser ;)

      Was ich nicht genau verstehe ist, wieso du in einem anderen Thread bereits sagst es liegt daran, aber mit einer 2. Unbenutzten SE (oder wasm eintest du?) selbe Probleme hast? Dann brauchst du ja im anderen Thread niemandem die Sache schlecht zu reden ^^ Dies aber nur als Hinweis. Solche RF-Probleme können von diversen Sachen kommen. Wie sehen deine Antennen der Empfänger aus? Sind die angefressen? WEnn ja, kein Wunder dass du Probleme hast. WEnn Nein, wie sind Sie verlegt? Identisch wie zu Beginn wo du keine Probleme hattest? Softwareseitige Probleme kannst du ausschliessen WENN du nicht den Range-Test Mode während des fliegens an hast ;) WEnn das nicht der FAll ist, dann wird es mit Sicherheit irgendwie ein Hardware-Problem sein. Aus welchen Gründen auch immer.

      Denn wenn man dem Anschluss auf der Taranis SE ein wenig Sorge tragt, dürfte man eigentlich nicht so viele Probleme damit bekommen. Wenn man aber die Antenne verkantet, irgendwo anhaut oder sowas, können solche Beschädigungen definitiv zuProblemen führen.

      Liebe Grüsse
      Chris
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Neu

      Hi Bullit, zunächst mal danke für deine rasche Antwort. Gleich mal vorweg, der Acrowhoop V2 schickt definitiv Telemetrie ;). RPM, Spannung vom Akku etc...

      Ich meinte damit, dass ich die Funke von nem privaten gekauft habe, der behauptet er hätte sie nur zweimal benutzt.. Interessant wäre einzig und alleine nur ob das Board durchgebrannt ist, oder warum sonst der RSSI Wert (auch im Range Modus) bei 40-50 (das sind ca 15 Meter) auf einmal auf 0 zusammenbricht. Das gleiche Szenario ist auch beim Vendetta mit dem X4R-SB, also Empfänger sind meiner Meinung nach ausgeschlossen. Wenn sogar die Standard Funke vom Inductrix besser funktioniert.

      LG
    • Neu

      Acrowhoop V2 hat Telemetrie? Is ja geil - dann sorry dafür! Dachte echt das Ding hat keine Telemetrie. Hatte die V1 auch schon Telemetrie? Falls nicht hab ich es entweder verwechselt, oder meine V1 funktionierte nie richtig weil ich hatte echt niemals Telemetrie bei der V1. Egal, geht ja nicht darum.

      Also beim Rangetest ist die Sendeleistung stark reduziert. Den Weg den man dann ca. weggehen konnte, kann man mal 10 ca. rechnen (auch bei dem Wert unterscheiden sich die Geister) und man hat die ca. Reichweite die Möglich ist bei voller Sendeleistung. 150 Meter erscheinen mir persönlich auch relativ kurz.. Auf meine Frage wie die Empfängerantennen aussehen und verlegt sind hast du mir leider noch keine Antwort gegeben. Diese sollten möglich V-förmig beim Vendetta bzw. 90 Grad zueinander stehen und beim Acrowhoop halt irgendwie freistehend. Ist ja nur eine Antenne. Falls die Antennen angefressen sind, bzw. zu kurz sind, kann so ein Problemmuster auch der Fall sein.

      Dein RF-Module kann man leider nur "messen" um zu schauen ob noch genug Power rauskommt. Vielleicht kennst du jemanden der dir ein RF-Meter von ImmersionRC zur Verfügung stellen könnte. Meines Wissens nach sollten 100mw Leistung an der Mess- bzw. Anschlussbuchse rauskommen. Plus/Minus natürlich. Wenn da bereits nur 10mw rauskommt, kann man fast davon ausgehen dass dein RF Module über den Jordan ist. Wenn die Antenne mal nicht drauf war, schlechter Kontakt, allgemein mechanische Beschädigung im Stecker oder sowas, kann ein RF-Module durchbrennen bzw. dessen Endstufe. Ansonsten wäre es ein Trial and Error-Ausschlussverfahren. Das logischste wäre, dass das RF Module defekt ist , FALLS Die Empfangsantennen bzw. Empfänger 100% ausgeschlossen werden können sowie deren Antennenanordnung. Alternativ die Antenne selber. Da bei der Taranis die Ersatzteile echt nicht teuer sind, würde ich dir empfehlen ein neues RF-Module zu bestellen. Vielleicht gibt es die schon mit U.FL Anschluss da ja die Special Edition wahrscheinlich via U.FL angeschlossen ist intern. Bzw. dessen äusserer Anschluss. Falls nicht, musst du leider löten.
      Das ist nicht ganz ungefährlich weil der "sendende" Teil der Antenne der angelötet werden muss, so winzig ist, dass ein Ungeübter sich schwer tun kann damit und das RF Module wieder beschädigen kann. Zu lange Hitze auf dem Kabel zerstört die Isolation und somit das RF Module beim ersten Anschalten gleich mit. Zu wenig bzw. nicht angelötet oder schlecht kann das RF-Module auch zerstören.

      Müsstest mal nachfragen ob bei den aktuellen RF-Modules der Anschluss der Antenne via U.FL erfolgt oder angelötet werden muss. Vielleicht gibt es da zwei verschiedene. Eines für Non SE und eines für SE
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Neu

      Joa der Whoop hat Telemetrie.. und nicht zu knapp :P. Aber das Einstellen... naja soweit bin ich noch nicht gekommen. Weiß nicht ob der V1 auch welche hatte.. der hatte auf jedenfall Reichweitenprobleme (HAHAHA).

      Laut div. Recherchen ist im Range Modus die Leistung auf 1/30 (Wie du sagst, da scheiden sich die Geister). Naja Wenn die RSSI beim Whoop nach 5m und beim Vendetta nach 15m flöten geht dann wärns halt 150 bzw 450m bei direkter Sicht... Kann ich jetzt nicht sagen ob das viel ist... (Wäre wenns wirklich 1/10 ist natürlich viel zu wenig..)
      Lustig ist nur, wenn ich die Verbindung verliere, in der Telemetrie immer zwischen 40-60dbi bei RSSI steht... solche Werte sollten doch noch reichen um ein Signal zu bekommen oder?

      Zu der Antennefrage, bei der Vendetta V förmig so wie im Lehrbuch halt, beim Whoop senkrecht nach oben. Ich werd morgen mal im Local Shop fragen ob der so ein RF-Meter hat. Dann wäre die Sache erledigt. Wird das einfach an den Antennenanschluss angehängt und abgemessen?

      Was Löten betrifft, ich habe mir die Anschlüsse des RF-Boards noch nicht angesehen, werde ich dann gleich machen.

      Was noch zu erwähnen ist, ich habe damals die Firmware in Non-Eu umgeflasht da ich fürn Acrowhoop den D8 Modus brauchte. Hab grad gelesen, dass man das RF Modul auch noch mal extra flashen sollte. Hab ich nicht gemacht. Bin grad dabei alles nochmal auf "Stock" zu bringen und neu zu konfigurieren.

      Danke schonmal für den Input,

      Konsti
    • Neu

      Naja, hab schon 1/10, 1/20 und alles gelesen, da scheiden sich echt die Geister. Weiss aussenwendig nicht mal was offiziell im Handbuch steht, falls überhaupt was. Okay, wenn die Antennen alle gut verlegt sind und okay sind von den Längen (sollten ca. 31mm abisolierter Teil sein, ansonsten fehlt was, beim X4R ist es glaube ich was mit 32mm, Acrowhoop keine Ahnung). Aber 450 Meter weit weg bin ich fast jedes Mal und hab damit keine Probleme. Sogar jenseits von Sichtgrenze funktioniert noch - Nein, ich habs nicht real getestet sondern mal via Servos und Kumpel fahren lassen. Die RSSI Werte muss ich dir gestehen, kann ich nicht mal sagen ab wie viel db dass es kritisch werden sollte. Ich verlasse mich da auf die Grundeinstellung der Taranis. Einzig was ich weiss ist, dass man sich nicht darauf verlassen kann wie z.B auf eine Prozentanzeige. Auch wenn der Wert noch mit 40 angezeigt wird, kann es sein , dass falls die warnung schon kam, im nächsten Moment schluss ist.

      Wegen der Löterei musst du echt schauen ob die bei der Special Edition einen U.FL Anschluss haben um den SMA-Connector rauszuführen, oder ob Sie das Kabel zum Anschluss direkt am Board verlötet haben. Zweiteres wäre schlecht da umständlich wegen Löterei. WEnn man ein wenig Löterfahrung hat und eine sehr ruhige Hand und dünne Spitze, schafft man das. Aber man muss höllisch aufpassen weder zu lange zu löten, noch zu unsauber dass es Kurzschlüsse gibt oder die , nennen wir es mal Seele, nicht korrekt verlötet ist. Die Masse wird kein Problem sein anzulöten da relativ gross. Aber wenn der leitende Teil nicht korrekt gelötet ist, verbrennst du dir die Endstufe und hast das Selbe Problem wie davor.

      Also mit der Non-EU Firmware, kannst du dich mit allem verbinden was die selbe Firmware hat. Wenn deine Empfänger die falsche Firmware haben, wird es nicht klappen. Ob man mit EU-RF Firmware sich mit Non-EU verbinden kann, weiss ich nicht aber man sollte schon schauen dass alles den selben Firmwarestandard hat. Also entweder Non-EU oder EU. Ich selber nutze ausschliesslich Non-EU. Gab mir damals mit der EU-Firmware zu viele Probleme am Anfang. Seitdem bin ich bei Non-EU geblieben obwohl die Heute wohl keine Probleme mehr machen soll. - Anscheinend ^^
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Neu

      Najo also:

      Nachdem sie die Rx binden lassen sollte es kein Problem sein. Hab jetzt auch gecheckt wie die Antenne zum SMA rausgeführt wird... natürlich gelötet.. Hatte ich vorher ja schonmal reingeschaut :P. Ich hab über die Pins nochmal drübergelötet. Ich bin Elektroniker, ich darf das :P.

      Siehe da direkt mal 20dbi mehr in den Telemetrie Daten. Hab den Whoop grad vor die Tür gestellt und bin mal 100meter gegangen. Werte zwischen 45-50... Mhm da hat wohl einer in China nicht richtig gelötet...

      Werde es morgen mal beim Vendetta checken... mach mir aber jetzt keine großen Sorgen mehr :)
    • Neu

      Sehr geil! Also Geld gespart und selber repariert. WEnn ich von Anfang an gewusst hätte dass du Elektroniker bist, hätte ich mir beim Thema "löten" weniger Sorgen gemacht ^^ Aber geil dass es scheinbar nur daran lag! Freut mich echt dass das Problem behoben zu sein scheint ;)
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Neu

      So also, ich meld mich hier ganz kleinlich nochmal... Ich weiß jetzt nicht worans liegt aber wenn der Whoop steht hab ich auf diesen 100metern ca echt guten empfang. Sobald ich fliege reißt die Verbindung auf diese Distanz ab. Komischerweise geht der Rangecheck auf besagten 100metern auch. Sieht irgendwie so aus als würde ich permanent im Rangecheck fliegen. Kann sowas sein?

      Lg
    • Neu

      Würde eher vermuten dass das RF-Module überm Jordan ist. Du als Elektroniker kennst das ja. Wenn die Endstufe durchbrennt, muss es nicht heissen das garnichts mehr geht, aber einfach weniger Power rauskommt als rauskommen sollte. Da ja im Rangecheck genau das gemacht wird und die Leistung eigentlich reduziert wird, kann es schon sein dass nun ausserhalb des Rangechecks bei einer durchgebrannten Endstufe einigermassen die ähnliche Power rauskommt. Ganz ausschliessen würde ich es echt nicht dass das RF-Module tot ist... Weshalb auch immer.
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Neu

      RC_droid schrieb:

      Ich schätze mal der verkäufer hat seine taranis ohne antenne angemacht und angelassen, und dann als wenig benutzt verkauft ;)
      Frag mal wo er bestellt hat und obs da garantie drauf gibt.
      Hat die Taranis nicht eine Erkennung ob die Antenne defekt ist, meine mal gelesen zu haben das eine Meldung kommt Antenne defekt wen was nicht passt.
      Gruß der Jogi
      der Drohnen nur aus der Insektenwelt kennt, fliegen tut er Copter!
      :thumbsup:
    • Neu

      Er hat die Funke damals auch bei HorusRC gekauft... laut seiner Aussagen.

      Hab in der Zwischenzeit von einem Freund ein Externes Modul erhalten... derweil ist die Verbindung zum Whoop minimal besser (da wo vorher gefailsafed wurde gehts jetz),beim großen ist mir jetz allerdings eine Antenne gerissen -> Lieferung steht noch aus... bis heute hoffentlich.

      Ich halt euch aufm Laufenden.

      LG
    • Neu

      jogi73 schrieb:

      RC_droid schrieb:

      Ich schätze mal der verkäufer hat seine taranis ohne antenne angemacht und angelassen, und dann als wenig benutzt verkauft ;)
      Frag mal wo er bestellt hat und obs da garantie drauf gibt.
      Hat die Taranis nicht eine Erkennung ob die Antenne defekt ist, meine mal gelesen zu haben das eine Meldung kommt Antenne defekt wen was nicht passt.
      Ja hat sie definitiv. Die Meldung geht auch nicht mehr weg bis du eine angeschraubt hast..