Vorstellung: Selfmade Styrodur Nuri

    • @Baufritz korrekt, aber die Neutralstellungen nicht und da ist man als Anfänger beim Zeitgleich selber schmeissen meistens ziemlich gearscht ^^ Bis man den dann durch den Absturz bzw. die Analyse vom Absturz und wie die paar Meter "Absturzgleiten" richtig neutral getrimmt hat, ist die Antidepressivapackung leer :D
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Erst mal kurz zu den Tapes:
      hobbyking.com/de_de/high-stren…ibre-tape-20mm-x-50m.html Das hab ich zum Verstärken genommen.
      hobbyking.com/de_de/wing-tape-…mm-x-100m-wide-black.html Das für Deko (gibts auch in vielen anderen Farben)
      Für das Anbringen der Flaps hab ich einfach stinknormales Tesa Paketband in durchsichtig genommen.

      Wings schneiden ist im Prinzip kein Thema. Die Frage ist halt wirklich ob es lohnt und ob überhaupt wieder was brauchbares rauskommt... Ich würde mich nach drei geschnittenen Flächen ehrlich gesagt noch nicht so weit trauen, dass ich meine Künste jemand anderem antue... :D
      Mir ging es bei dem Vorhaben in erster Linie nicht darum ein perfekt fliegendes Modell zu haben, sondern eher beim gesamten Prozess was dazu zu lernen. Ein gekaufter Wing ist vermutlich für denjenigen der hauptsächlich fliegen und nicht bauen will, die bessere Wahl.

      Aber wenn jemand unbedingt will... Wie gesagt. Ne Platte kostet 8€, da wird man sich sicher schnell einig, selbst wenn ich noch großen Verschnitt einrechnen muss... ;) (zumal ich auch immer wieder mal Bedarf an 3D gedrucktem habe und man sich so vllt gegenseitig bisschen aushelfen kann...) Bei konkretem Bedarf könne wir da gerne was per pn ausmachen!


      @noobert Wenn du sagst, dass Styrodur nicht so geeignet ist dafür - Was dann? Hast du Erfahrungen? Welche Materialien kannst du empfehlen? Ich hab nur noch mal was von EPP gehört, aber das noch nie angefingert...
      @bind.ing Klar könnt ihr hier posten. Stört mich nicht ;)
      Mein Youtube channel - Schaut doch mal vorbei, und lasst mir ´nen Like da!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jubifpv ()

    • RotorHead Metti schrieb:

      werderfuchs schrieb:

      Du sprichst mir aus der Seele!Meine Zicke kommt nur manchmal mit. Und wenn dann als erstes, damit ich mir dann mit dem Kopter den Frust wegfliegen kann! Mehr als 20 sec. habe ich noch nicht geschafft! ;(
      Blade Therory w - SAFE Mode.Kann jeder fliegen - ist nicht schwerer als Racer im Angle auf Sicht.
      Weniger Frust und steile LernKurve.
      Da frustet mich der Preis!
      LT130, Piko BLX, DYS xm 20A,RCX1407-5000KV, VTX03, Foxeer Micro, MiniOSD, Spektrum Sat (Blade Chroma), DX6i
      KingKong GT130, Piko BLX, little bee 20A, Roboterking 1306-4000KV, VTX03, Foxeer Micro, MiniOSD, SpektrumSat (Blade Chroma),DX6i
      Realacc Black Spirit 500 Wing, RCX1407 5000KV, DYS xm 20A, VTX02, Swift Micro, Storm Spektrum Empfänger, DX6i

      Jugendliche, rechts und links 2000 Volt und oben brennt keine Lampe! :P :P
    • wenn ihr Nuribausätze sucht dann schaut mal auf kuestenflieger.de/
      Ihr macht mich ganz kribbelig. Hab auch noch ein 2Mot Delta im Keller das ich schon ewig nicht mehr geflogen habe. Wird Zeit dass ich den auf Brushless umbauen.
      Und zur Schneidevorrichtung kann ich empfehlen den Draht entweder mit einer Feder zu spannen oder einen Arm klappbar machen und oben mit Gummiband auf Spannung halten.
      So hatten wir das früher gemacht.
      Gelegenheitsflieger -> mein Spielzeug -> Videos
      Die RQ-Rosenheim Frames wie Hive, Honeybadger und Co. gibts bei fpv-customs.de im shop :whistling:
    • Entweder EPP oder Modellbaustyopor .
      EPP ist sehr elastisch weshalb auch immer ein Holm (mindestens über 2/3 der Spannweite) reingehört oder mit Laminierfolie bespannt wird .
      Modellbaustyropor ,so wie es bei den Modellen von den Küstenfliegern verwendet wird ist viel feinporiger als normaler Styropor .Dadurch ist es viel zäher als normales Styro .
      Die Modelle von den Küstenfliegern werden vollflächig mit Paketklebeband bespannt was den Flügeln die notwendige Stabilität verleiht und quasi nicht mehr reissen kann .
      Ausserdem sind ihre Modelle sehr gut designed und fliegen top !
      Ausserdem gibt es für die meisten Modelle eine durchdachte Mittelrippe die den Motor ,ESC und Akku aufnimmt und sehr gut funktioniert .
      Ich selbst fliege den Eisvogel ,den Odin und den Thor -den ich auch empfehlen würde .
      Ihr seid neu hier? Hier könnt ihr euch vorstellen :
      Klick : Vorstellungsrunde