Mein Quad stottert - Hilfe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was das Softmounten angeht, stimme ich @simon.bethke zum größten Teil zu. Etwas soft aufgehängt halte ich für absolut sinnvoll. Gänzlich Vibrationen zu vermeiden wird bei drehenden Teilen nicht möglich sein, und warum das per Software rausfiltern, wenn man es schon vorher mit Hardware minimieren kann? Wenn allerdings mitmal solche Probleme auftauchen, ist noch softer mounten nur eine Notlösung und kaschiert nur ein anderes Problem. Zu starke Vibrationen halte ich für ungesund, das wirkt sich ja schließlich auf Lötstellen, Bauteile etc. aus.

      Nur wie komme ich nun an den Ursprung des Problems? Ich erwarte alsbald einen weiteren Ersatzmotor. Nach einander austauschen und schauen, ob es dann besser wird? Oder vielleicht doch ein neues Board kaufen? Wird ja eh bald Zeit, BetaFlight drohen ja schon mit dem Ende des Supports für F1. ;(

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • Ich glaub, ich hab das Problem tatsächlich in den Griff bekommen! Nachdem ich das FC neu softgemountet hab, war es deutlich besser, doch hin und wieder traten immer noch noch Stotteranfälle auf. Gestern während eines Dragrace Trainings, fiel mein Quad beim Start einfach aus der Startrampe und initialisierte neu.

      Herausgestellt hat sich, dass das xt60-Pigtail in einer bestimmten Position geknistert hat, wenn Akku angesteckt war und man dran gewackelt hat. Nach genauerem Hinsehen fiel dann auf, dass dort einige Adern gerissen sind und man das Kabel sogar im Loch vom PDB drehen konnte. Von oben hat man aufgrund der grün-/braun melierten Schicht und fettem Lötzinnbrocken keine Kontaktprobleme vermutet.

      Kabel frisch gemacht und seitdem kein einziges Mukken festgestellt.

      Vielen Dank für eure Mithilfe! Ich werde noch mal berichten, ob das den Fehler dauerhaft behoben hat! :thumbup:

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • simon.bethke schrieb:

      Sehr interessant! Das hätte ich nicht vermutet. Leider verstehe ich auch nicht, wie es so zu Ausfällen von Motorpaaren kommen kann... Wenn dies die Ursache war, würde ich daraus gern lernen, dazu müssten sich aber die Zusammenhänge irgendwie erschließen.
      Dito, so ganz trau ich dem auch noch nicht. Ich habe gestern danach noch ca. 10 Akkus leer geflogen, darunter auch ein paar Starts beim Dragrace. Allerdings war das auf den Motobike Speed Days, auf denen man sich gegenseitig fast anschreien muss, weil die Tuningkarren und -bikes dort verdammt viel Lärm gemacht haben. Im Flug konnte man diese Stotterer vorher aber auch spüren.

      Ich werde nächste Woche nochmal das gleiche Szenario im Hof mit Blackbox-Log durchspielen, zum Vergleichen.

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • MCWallFly schrieb:

      MCWallFly schrieb:

      Also ich hatte mal bei einem Quad mitten im Flug oftmals "Telemetrie lost".
      Alle Lötstellen sahen gut aus.Dann habe ich das XT60 Kabel neu angelötet und zack auf einmal keine Verbindungsunterbrechung.
      Einfach mal ausprobieren
      :thumbsup:
      Den Stecker hab ich ausgetauscht... Das andere Ende vom Pigtail hab ich nicht agefasst. :rolleyes: :D

      Mein Fazit nach dem 2 Tag. Ich hatte keinerlei technische Einschränkungen (die ich nicht sonst schon vorher hatte), hovern, Punchouts, alles gut. ALLERDINGS habe ich bei ca. 30 Akkuladungen 3-4 kleine Aussetzer gehört. Zuhause angekommen, werde ich mal ein ganz frisches Kabel ans PDB löten. :thumbup: Und weiter testen.

      @simon.bethke sind diese Ausschläge vom Gyro evtl. auch die Korrekturausschläge, um dem Copter wieder in seine Position zu bringen? Es würde zumindest die Spannungsdrops im BB-Log erklären. Kann es sein, dass der Gyro einfach nur tilt, weil die Spannung zu weit zusammenbricht oder schwankt?
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • Leider ist das Problem noch nicht behoben. Ich habe mittlerweile ein frisches Pigtail mit einem neuen XT60-Stecker verbaut, das FC noch mal in verschiedenen "Stärken" softgemountet. Aber mal merkt man den ganzen Flug überhaupt nix, mal klingt das Quad wie ein alter Traktor. :/

      Wird also wohl doch früher ein neues FC fällig^^

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • Neu

      Gesagt, getan. Nun werkelt ein Fortini F4 in meinem Dquad. Ich bin absolut begeistert, so geil hat der Kleine noch lie geflogen. Nachdem ich anfangs etwas unsicher war, wie ich das im Tower vom xt190 befestige, bin ich so absolut glücklich damit! =)

      Mit 2 Dingen bin ich nicht ganz so zufrieden:
      1. Ich muss "Separate Motor PWM from Pid-Loop" aktivieren, damit meine (alten) LittleBees mit OneShot125 vernünftig werkeln. Sendet das FC sonst auch bei OneShot125 mit 8Khz im 8/8-Modus? Wie hoch darf ich die PWM Frequenz für die ESCs wohl drehen?
      2. Um meinen Tramp über OSD zu steuern, müsste ich die aktuellste Firmware von MWOSD auf mein Micro Minimosd aufspielen. Diese soll über die neue Chrome-App installiert werden. Die Chrome-App lässt sich scheinbar nur mit Kreditkarte bezahlen und sowas habe ich nicht. ||

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist
    • Neu

      fishbone schrieb:

      es gibt an der tanke einwegkreditkarten. damit sollte das doch gehen oder?

      bin auch kurz davor mir einen fortini zu ordern,da ich mit dem kombini immer sehr zufrieden war.
      fliegt der sich so richtig schön knackig?

      wäre evtl das piggy OSD für dich interessant? ist von furious speziell für deren fcs und betafloght optimiert.
      Allein die Anleitung für das Fortini F4 hat mich begeistert! :) Dort ist mir das Piggy OSD auch über den Weg gelaufen. Ehrlich gesagt interessiert es mich weniger, der Dquad soll einfach nur laufen, noch mehr neue Hardware will ich da nicht rein basteln, zumal ich dann das Micro Minimosd hier funktionstüchtig rumfliegen habe. Sollte das mal den Geist aufgeben, werde ich mich mal mit dem Piggy OSD auseinander setzen.

      Finde mein Quad nun wieder sehr knackig, ja! Besonders ist es mir aufgefallen, wenn ich nen Split-S/Dive über einen Baum mache. Vorher musste ich das Quad am Scheitelpunkt fallen lassen und am Ende wieder auffangen um weiter zu fliegen. Mit dem neuen Board kann ich nun schön sauber das Quad an einer Linie entlangführen, gefühlt hab ich nun viel mehr Kontrolle. Auch wenn ich eine scharfe Kurve fliege, um ein Gate von hinten anzufliegen, lässt es sich jetzt so geil in die gewünschte Richtung steuern, das war entweder nie mit dem Naze32 möglich, oder es is schon extrem lange her, sodass ich das Gefühl bereits völlig verdrängt hab. :thumbsup:

      Gruß, Ingo
      DQuad XT190: Naze32 Rev.6|T-Motor F60 V2|20A LittleBee|4S Lipo|DSMX Sat|HQprops 5x4x3|WS2812 -> 505g
      YT Playlist