Guter Lipo Checker?

    • Also um es für mich zu konkretisieren:

      Ich muss im Feld nur selten kucken ob der Akku voll oder leer ist. Denn ich klemme den Balancerstecker unter ein Gummi nach dem Laden und nehm ihn da raus nachm Fliegen. Manchmal vergesse ich das, dan brauchte ich einen, ans quad stecken geht auch... hab nen OSD

      Dann würde ich zuhause gerne vorm Parallel-Laden sortieren. Da nervt das einstecken ins Board etwas.

      Falls man es im Feld mal übetrieben hat... sicher auch nicht schlecht zu kucken ob die Spannung wieder hoch kommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kleineMax ()

    • EumelOne schrieb:

      tk33 schrieb:

      EumelOne schrieb:

      Die Frage bei den Dingern ist immer wie genau die messen. Die haben mitunter ziemliche Toleranzen.. Solltrst das mit dem MM mal gegen checken. Ist halt blöd wenn der checker Dir 3,7V pro Zelle angibt und Du in Wirklichkeit nur 3,5V hast.
      Schon richtig nur was wäre das Problem? Also was machst du mit der Information? Leer ist der Akku so oder so. Hab mein 2€ Mal mit nem multimeter Messer verglichen und lag meist so um 0.02-0.05 V daneben. Also für die Info Akku voll oder leer und Zellen tot gequält reicht das alle Mal. Daheim werden sowieso alle wieder auf storage geladen. Ich nutze den mittlerweile nur noch falls ich mir nicht sicher bin ob der Akku voll ist und nach einem Flug wo ich das Gefühl habe den Akku zu krass gequält zu haben.... Dank OSD hat man ja meistens sowieso die Gesamtspannung im Blick.
      Wenn Du den Akku so einlagerst killst Du Ihn, das passiert. Wenn er mal en paar Tage so rum liegt mag das ja nicht so tragisch sein. Aber längere Zeit mögen die das garnicht.
      0.0xxV sind ja nicht tragisch. Ich habe aber auch schon solche Teile in der Hand gehabt wo das mal eben 0,3V Abweichung waren...
      du hast den entscheidenden Faktor überlesen, nämlich dass ich daheim sofort auf Storage Spannung lade (außer ich weiß ich geh am nächsten Tag sicher fliegen, dann mache ich sie meist direkt voll). 0.3V ist natürlich viel zu viel, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren.

      @kleineMax dann nimm z.b. den von isdt da siehst gleich alles wichtige. Fürs Feld ist der meiner Meinung nach übertrieben und da ich n Quad Charger habe brauche ich mir um verschiedene Ladestände i.d.r. keine Sorgen machen.
    • Der mit Abstand beste/genaueste den ich kenne, ist der Junsi CellLog 8M. Kostet leider ähnlich wie der ISDT (den ich noch nicht kenne) ca. 25 Euro, dafür aus D.
      Eine Zeit lang gabs ihn günstig bei HK, einmal im Angebot für ganze 11,50 Euro, da hab ich zwei gekauft.
      Der große Vorteil (weiß nicht, ob der ISDT das auch kann, vermutlich), man kann ihn kalbrieren bzw. jede Zellspannungsanzeige justieren, wenn man eine gute Referenz für jede Zelle hat wie einen guten Lader. Er ist allerdings ab Werk eh so genau, dass ich das noch nie nutzen musste...
    • kleineMax schrieb:

      Dann würde ich zuhause gerne vorm Parallel-Laden sortieren. Da nervt das einstecken ins Board etwas.
      Dann sind 15-25 € in einen ordentlichen Lipo-Checker gut investiert. Das ist auch meine Hauptanwendung und da spart ein Checker, der alle Zellen auf einmal anzeigt, einfach Zeit.

      Mit den genannten Billigdingern habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht - eine Zelle ist immer 0,1-0,3V daneben.

      Ich benutze bisher den bereits genannten und bei mir ohnehin vorhandenen FLVSS von Frsky, eigentlich ein Spannungssensor (S.port) für im Modell. Hat aber ein super Display, das auch in der Sonne gut abzulesen ist. Leider habe ich in drei Jahren schon zwei Displays durch drauftreten verloren, die Sensoren tuns noch und wurden dann als Sensor in Modellen fest verbaut. Genau waren sie alle!

      Hab mir jetzt auch den ISDT BG-8S gegönnt (vorbestellt), der hält hoffentlich ein paar Jahre und bringt mit dem größeren Display sicherlich nochmal mehr Komfort. Ist für mich als parallel-Lader DAS Kriterium.

      Grüße
      (ein anderer) Luk
    • jodi2 schrieb:

      Der mit Abstand beste/genaueste den ich kenne, ist der Junsi CellLog 8M. Kostet leider ähnlich wie der ISDT (den ich noch nicht kenne) ca. 25 Euro, dafür aus D.
      Moin, das kann ich soweit bestätigen.
      Mylipo und ich selbst arbeiten ausschließlich mit dem Junsi. Er ist super schnell und genau. Man hat sofort alle Zellen auf einen Blick und bekommt sofort die Differenz zwischen niedrigster und höchster Zellenspannung angezeigt.

      Meiner kommt mit auf die Messen wo er in den letzten Jahren jeden verkauften Akku überprüft hat.
      Daher bekommt er von mir in den Punkten Langelebigkeit, Handling und Genauigkeit die Bestnote☺️

      Ich möchte ihn auch im beim Fliegen nicht mehr missen, durch seine Genauigkeit weiss ich schon sehr früh wenn sich Probleme mit einer Zelle ankündigen. Lange bevor ich es im Flug merke. Kurzum durch ihn weiß ich immer welches Pack ich im Auge behalten sollte.

      Ein kleiner treuer Begleiter der mir eine schnelle, präzise Antwort gibt wenn ich gerade wissen will wie es in meinem Akku vor, während oder nach dem Flug aussieht.