Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 191

  • Das stimmt schon, dass die Connectoren für ständiges Anstecken und Abziehen nicht ausgelegt sind. Aber wie gesagt, ich muss nicht häufig Einstellungen ändern, da die Basics fix sein sollten. Mit der BLE App muss ich das Display jetzt noch weniger nutzen. Aber haben ist besser als brauchen. ;)

    Das TPU Case gibt es zum Beispiel hier.
    Die Ersatzdisplays sind massig bei Ebay oder Ali zu finden.

    Irgendwann werde ich mir auch mal eine Hero 8 zulegen, aber bis dahin bin ich mit meinen 4,5 Hero 6 gut bedient und per BLE App und Ansteck-Display gut aufgestellt.
  • da gibts einige STLs auf thingyverse, aber das an und abstöpseln ist nicht unbedingt schonend für die Connectoren. Ich nutze auch ein altes Androidtelefon mit alter App, weil ich oft die Vorschau benötige. Ansonsten BLE App. Wenn du einer 8er Naked baust (was ich auch empfehle!) dann kannst man mit der LabsFirmware auch Einstellungen mit einem QR Code vornehmen. Mit dieser APP machst du deine Einstellungen und hältst den generierten QR Code vor deine GoPro Linse, die Kamera übernimmt dann alle Einstellungen.
  • Ich habe mir für 15 Euro ein Touch Display aus CN bestellt. Mit einem passenden TPU-Gehäuse ist das wieder wie eine echte GoPro. So oft muss man an den Einstellungen auch nichts ändern. Mittlerweile habe ich zwei Hero 6 lite und einfach eine auf 30 FPS und die andere auf 60 FPS voreingestellt, die ich bei Bedarf einsetze.

    @cannibalferox: Danke für das Video! Wenn ich mal viel Zeit habe das Zeitraffervideo durchzuarbeiten, werde ich das auch versuchen. :thumbup:

    Edit: Mit meinem Win10 in einer virtuellen Maschine funktioniert das alte iTunes nicht. Alles in allem ist mir das zu anstrengend geworden, Quik downzugraden und ich habe mir die von deadcat empfohlene App gekauft. Der halbe Preis wäre zwar okay, aber sie funktioniert dafür super. Es lassen sich Presets anlegen, die auf "Knopfdruck" sofort auf die GoPro übertragen werden. Der Workflow und die Verbindung laufen auch deutlich schneller als in der Quik App. Meine vollständige Hero 6 wurde sofort erkannt. Meine beiden 6er lite wurden erstmal nicht erkannt. Bei eingeschalteten GoPros hat das Koppeln nach Neustart der App dann aber sofort funktioniert. Per Bluetooth lassen sich die GoPros auch per App einschalten. Zumindest bei der nicht zerlegten funktioniert das problemlos. Bei den Lites habe ich das noch nicht probiert.
  • MisterG schrieb:

    Leider habe ich das letzte Update der App "blind" gemacht und erst hier gelesen, dass die Steuerung für Protune entfernt worden ist. Steht ja auch nicht in den Release Notes...
    bin gerade am überlegen mir eine gopro naked zu bauen, kann ich als iphone user dann nicht mehr die cam richtig einstellen?