Newbie baut ersten Copter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Newbie baut ersten Copter

      1. Hallo zusammen,

      Ich heiße Chris und lebe mit meiner Familie im Süden im Südschwarzwald nähe der Schweizer Grenze.
      Nachdem ich mir etwas Halbwissen angeeignet habe, möchte ich mir nun einen 5“ Copter selber zusammenbauen und gerne hier im Forum dokumentieren. Eine Liste mit Teilen stelle ich hier ein. Vielleicht kann mal jemand draufschauen ob alles soweit kompatibel ist? Für Tipps, Verbesserungsvorschläge und Anregungen währe ich sehr dankbar.

      Frame:
      € 28,06 42%OFF | NEW Rooster 230 5" FPV Racing Drone Quadcopter Frame 5 Inch FPV Freestyle Frame For PUDA Armattan Rooster 230mm QAV-R de.aliexpress.com/item/NEUE-Ro…d560e4fc8bfb804e1de553064
      Oder
      € 28,29 41%OFF | NEW Chameleon FPV Frame 220 220mm 5" FPV Quadcopter Frame FPV Racing Drone Freestyle For
      de.aliexpress.com/item/NEUE-Ch…d560e4fc8bfb804e1de553064
      oder sowas in dem Style

      Fc/ ESC:
      [38,53€ 35% OFF]MAMBA F405 Betaflight Flight Controller F40 40A 3-6S DSHOT600 FPV Racing Brushless ESC RC Toys & Hobbies from Toys Hobbies and Robot on banggood.com
      1. de-m.banggood.com/MAMBA-F405-B…tch_id=607625621386594503


      Motoren:
      [7,16€ 48% OFF]Racerstar 2207 BR2207S Fire Edition 1600KV 2200KV 2500KV 3-6S Brushless Motor For RC Drone Frame Kit RC Toys & Hobbies from Toys Hobbies and Robot on banggood.com
      de-m.banggood.com/Racerstar-22…tch_id=607625621386594503

      Empfänger:
      premium-modellbau.de/frsky-r-x…ger-sbus-cppm-rxsr-eu-lbt

      VTX:
      Ich hoffe auf Vorschläge, bin total überfragt was taugt, welchen Antennenanschluss usw.

      Props, Antennen, LiPo Lader:
      Bitte um Vorschläge

      Brille:
      Erstmal Ev800d, später auf ne Fatshark sparen

      Funke:
      Taranis X-Lite
      (+Akkudeckel für 18650er, Lader und Akkus sind vorhanden)

      Antennen:
      Vorschläge?

      Akkus:
      4S
      Ich halte Ausschau nach Angeboten

      Werkzeug und Lötkolben, Heißkleber, Kabelbinder, Isoband sind vorhanden, Schrumpfschläuche schaue ich noch nach einem Sortiment.

      Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Ich muss nicht unbedingt ins oberste Regal greifen, möchte mir aber auch keinen Mist zulegen. Ich bin dankbar für jede Unterstützung.
    • Das klingt alles schon mal sehr vernünftig. Sowohl der rooster als auch der Chamäleon sind clones der armattan originale, da weiß ich nicht wie viel die taugen.
      Ein sehr guter Standard vtx ist der tbs unify pro hv. Den bekommt man auch gut aus de.
      Gut und sehr klein ist ansonsten der vtx03s von Eachine. Der ist nicht auf dem Niveau des unify, aber sehr klein und macht auch nen ordentlichen Job.

      Ich glaub bei Motoren würde ich eher auf die samguk setzen und bei nem freestyler eher auf 2306 statt 2207 gehen. Das ist aber alles Geschmack.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.
    • Vielen Dank.
      Ich liebäugel mit dem Armattan Marmotte, bis dahin sollte es ein "günstiger" zum üben tun.

      Motoren vielleicht diese?
      [8,06€ 29% OFF]DYS Samguk Series Shu 2306 2250KV 2500KV 2800KV 3-4S Brushless Motor for RC FPV Racing Drone RC Toys & Hobbies from Toys Hobbies and Robot on banggood.com
      de-m.banggood.com/DYS-Samguk-S…tch_id=607625621386594503

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hotzenplotz ()

    • Was meinst du mit nem Flansch? Bei myrcmart würde ich nicht mehr bestellen. Erste Bestellung haben sie toter Mann gespielt bis ich Monate später von Paypal das Geld zurück hatte. Den zweiten Versuch musste ich sie beim Zoll abholen. Beides Erfahrungen die ich bei 100 bg Bestellungen nie machen musste.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.
    • Ich habe meine Liste aktualisiert, ich würde mich freuen wenn nochmal jemand drüber schaut.

      Frame:
      Armattan Chameleon Ti 5"

      Fc/Esc:
      MAMBA F405 F40 Stack

      Motoren:
      DYS Samguk Series Shu 2306 2500kv

      Empfänger:
      Frsky Rxsr

      Vx:
      TBS Unify Pro HV Race Mmcx

      Cam:
      Foxeer Falkor 1200TVL (1,8 oder 2,5mm, welche empfiehlt sich?)

      Buzzer:
      Hellgate

      Funke:
      Taranis X-Lite

      Brille:
      Ev 800d

      Props, Antennen, LiPo Lader:
      Ich bitte um Unterstützung

      Akkus:
      Ich halte noch Ausschau
    • Hallo Chris,

      du bist mit deinen Entscheidungen ja schon recht fortgeschritten, mal schauen, ob ich dir überhaupt noch eine Hilfe sein kann. Ich selbst fliege GPS Consumer Kamera-/Videocopter seit einem Jahr, bin aber im FPV Bereich auch erst vor kurzem eingestiegen und damit Newbie. Und meine Überlegungen sind ähnlich wie deine gewesen. Gleich vorweg: ich weiß, dass Clone von Frames hier immer wieder mal den nicht besten Ruf haben. Ich habe mir für meinen ersten Copter Hilfe geholt, weil ich mich überhaupt nicht auskannte - obwohl eingelesen - und mir wurde daher zum Rooster 230 Clon von PUDA geraten. Ich habe beim Kauf also noch nix vom Clon gewusst. Und ich muss sagen: auch wenn viele unken wegen "Clon", "Aluminiumkäfig" und "der Armattan kostet zwar deutlich mehr, hat aber lebenslange Garantie", so muss ich doch sagen, dass ich mit diesem Frame sehr zufrieden bin. Nicht nur für einen Anfänger wirklich prima. Die Ersatzteile sind preiswert, habe mir bei einer Bestellung bei quadcopters.uk in Großbritannien vorsorglich auch 4 Ersatzarme für 10 Pfund (12 EUR) gekauft, aber noch keinen einzigen gebraucht. Wie viele soll ich davon kaputtfliegen, um den gut doppelten Preis für ein Armattan zu rechtfertigen? Also, ich persönlich würde diese Wahl - jetzt, wo ich weiß, dass es ein Clon ist, und mich schon ein wenig besser auskenne - wieder treffen!!

      Hier mal mein Setup für dich als Vergleich bzw. Orientierung:
      • Frame: Puda Rooster 230
      • Motoren: T-Motor F60 Pro II 2500 KV (entsprechen 2207 Motoren)
      • Props: redbee HQ 5043
      • ESC: Airbot Wraith32 V2
      • FC: Matek F722-SE F7
      • Kamera: RunCam Eagle 2 Full Frame
      • Buzzer: Vifly Finder 2
      • GPS-Modul (möchte ich unbedingt haben, um im aufgezeichneten DVR im Fall eines Absturzes die letzten Koordinaten zum Suchen zu haben): BN-220
      • Receiver: FrSky R-XSR
      • VTX: ImmersionRC Tramp HV (hat einen sehr guten Ruf)
      • Antenne: Antennenfreund Double Quad Propfräse
      • LiPo-Straps: n-factory Kevlar
      • LiPos: Chinahobbyline 4S 1500 mAh 100C
      Dazu kommen bei mir die Eachine EV800D als Brille (habe ich seit 2 Monaten im Einsatz, tolles Bild, Empfang gut, rüste ich jetzt aber mit 2 Antennen von Antennenfreund deutlich auf) und die Taranis Q X7 als Funke. Auch bei den Motoren wurde mir von meinem Ansprechpartner zu diesen geraten, es sind 2207 statt 2306, die sollen - nach allem, was ich bislang weiß - eine linearere Kraftentfaltung haben und daher besser zu kontrollieren sein. Sie fliegen sich toll!

      Mein persönliches Problem ist wenig Zeit, um in natura oder in Liftoff zu üben. Und da mein Rooster 230 mit dieser guten Ausstattung letztlich nicht ganz preiswert war, habe ich mir jetzt den Kram für einen zweiten, deutlich preiswerteren Copter bestellt, mit dem ich eher mal riskant zu fliegen wage. Vielleicht hilft dir der als Orientierung ja auch ein wenig. Ausgewählt habe ich mit deutlicherem Blick auf die Kosten, nach Hilfestellung hier im Forum und meines Ansprechpartners:
      • Frame: TBS Source One
      • Motoren: DYS Sun-Fun 2207 2400KV (4S - 5S)
      • Props: GemFan Hulkie 5055 (wobei mir jetzt gesagt wurde, die kann ich auch problemlos mit den 5043 fliegen, was ich mal ausprobieren werde)
      • FC / ESC: Mamba F405 F40 Stack
      • Kamera: RunCam Eagle 2 Pro (habe ich hier noch liegen, deshalb eine relativ teure)
      • Buzzer: JHE42B mit eigenem LiPo, 110 db und LED
      • GPS: BN-220
      • LEDs: CLRACING Arm LEDs blau
      • Receiver: R-XSR (habe ich hier noch liegen)
      • VTX: AKK Oscar's Backpack
      • Antenne: vorerst GEPRC GEP-Pagoda2, mittelfristig mal schauen
      • LiPo-Strap: n-factory Kevlar
      • LiPo: entweder wieder Chinahobbyline 4S 1500 mAh 100C oder die Chinahobbyline microstar 4S 1500 mAh 120C


      Also finden sich in beider meiner Konfigurationen mehr oder minder große Ähnlichkeiten zu deiner. Ich bin sehr gespannt, welche es final bei dir werden wird und was du über deine ersten Flüge zu berichten hast :D . Wünsche dir viel Spaß in dem Bereich!
      Hubsan X4 H107L | Tenker Skyracer | Hubsan X4 Desire H502S | Yuneec Typhoon Q500 4K | Parrot ANAFI

      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Eachine EV800D | Rooster 230 4S 5" Freestyle :thumbsup: | Liftoff
    • P.S. Die Aluschrauben des PUDA Rooster 230 sind zugegebenermaßen etwas weich. Daher habe ich mir recht flott ein komplettes Edelstahlschrauben Set bestellt. Gut, das hat noch mal 14 EUR gekostet, dafür habe ich genug Schrauben für alle weiteren Coperprojekte, denn ich habe mir sagen lassen, dass die vom TBS Source One ebenfalls etwas weich sein sollen. Da kommen dann von vornherein die Edelstahl-Schrauben dran. Ich habe Inbus, empfohlen wird hier jedoch oft Torx, das kam für meine Bestellung der Schrauben etwas zu spät ...
      Hubsan X4 H107L | Tenker Skyracer | Hubsan X4 Desire H502S | Yuneec Typhoon Q500 4K | Parrot ANAFI

      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Eachine EV800D | Rooster 230 4S 5" Freestyle :thumbsup: | Liftoff
    • Was mich bei clones abschreckt ist, dass die armattan etwas komplizierter aufgebaut sind. Nen Martian kann ich auch bedingungslos empfehlen.

      Wenn du zum finden der absturzstelle GPS brauchst, weil ein buzzer nicht reicht, dann bist du garantiert weit im illegalen Bereich.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.
    • Ich kann dir nicht ganz folgen: Clones sind schlecht, weil das Original - gerade für einen Newbie - noch komplizierter ist? Das würde mich persönlich eher abschrecken.

      Nicht unbedingt, sondern schlechte Erfahrung: habe draußen einen Mobula7 verloren, als fast sofort nach Start der Empfang und danach das Videosignal abriss. Habe fast sofort den Buzzer aktiviert, der vorher funktionierte - hat den Befehl aber nicht angekommen. Disarmen kurz danach hat er - laut den letzten Sekunden im DVR - aber noch angenommen. Weg war er.
      Wenn mir das bei meinen großen passiert, wünsche ich mir eine zweite Absicherung. Der Vifly Finder 2 hat einen sehr guten Ruf. Aber wenn bei ihm und baugleichen Buzzern der LiPo tiefentladen ist, hilft mir mein Buzzer nix mehr. Und für solche Fälle habe ich dann das GPS. Wenn ich für 9 Euro fürs GPS den 500 Euro Copter wieder finde, ist es mir das wert.
      Hubsan X4 H107L | Tenker Skyracer | Hubsan X4 Desire H502S | Yuneec Typhoon Q500 4K | Parrot ANAFI

      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Eachine EV800D | Rooster 230 4S 5" Freestyle :thumbsup: | Liftoff
    • Die clones sind gleich aufgebaut wie die originale. Nur ist die Front beim Chamäleon und Co. mit den aluteilen sehr aufwändig. Da sind geringe Fertigungstolleranzen und gute Materialien das A und O. Beides gibt es bei clones nur bedingt.

      Wenn du nen copter so direkt nachm start und mit dvr überhaupt nicht gefunden hast vermute ich, dass du nicht ausreichend gesucht hast. Ich hab bislang alles wieder gefunden. Mindestens drei mal auch am nächsten Tag oder noch später.

      500€ ist für nen copter zu teuer.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von simon.bethke ()