Flysky NV14 - Firmware Building

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielen Dank für die Updates! Ich gebe mal meine kleinen Modifikationen dazu:

      1. Ein Quad-Bildchen statt des Flugzeugmodells für den Standard-Bildschirm. Man muss ein Graustufen-PNG mit 36x36px erstellen, das dann in der Nirvana invertiert angezeigt wird. Das aus dem Anhang habe ich aus dem Fundus von skyraccoon.com/ und dann entsprechend modifiziert.



      2. Die Schrift vom Flugmodus ist immer schwarz, soweit ich es gesehen habe (Air/Angl/Acro). Auf dem schwarzen oder sehr dunklen Hintergrund kommt das nicht gut, deshalb habe ich den Bereich aufgehellt, in dem die Anzeige erfolgt. Anleitung: PNG-Datei mit 320x480px und dann den Bereich von (px) 120,135 bis (px) 200, 155 aufhellen. Das ergibt ein helles Rechteck von 80x20px, in dem die Schrift dann gut lesbar ist.

      (Die Dateien ersetzen die entsprechenden Dateien im SD-Ordner THEMES/Default/ )

    • HAL_9000 schrieb:



      1. Ein Quad-Bildchen statt des Flugzeugmodells für den Standard-Bildschirm. Man muss ein Graustufen-PNG mit 36x36px erstellen, das dann in der Nirvana invertiert angezeigt wird. Das aus dem Anhang habe ich aus dem Fundus von skyraccoon.com/ und dann entsprechend modifiziert.
      ich hab übrigens auch ein einfach ein farbiges Bild genommen, klappt wunderbar und sieht besser aus ;p bei den Maßen musste ich ein wenig spielen bis es gepasst hat und nicht mehr abgeschnitten wird.
    • Moin,

      wie spielt Ihr die verschiedenen fw Versionen ein? Funke mounten, auf die SD Karte packen und dann irgendwie besonders booten? Ich weiss wie ich es auf der Taranis machen würde aber bei der Nirvana bin ich mir nicht ganz sicher. Wenn ich die mounte erscheinen zwei Verzeichnisse "nv14" wo nur
      FIRMWARE.BIN
      FIRMWARE.TXT
      drin sind. Und ein zweites wo der Inhalt der SD Karte auftaucht. Wo muss die neue fw Datei hin? Muss sie irgendwie bestimmt benannt werden? Und was muss ich beim reboot tun damit die neue fw eingespielt wird?
      Ich habe meine Funke grade von UFPV bekommen. Die fw da drauf ist die NV14-2.2.2 (8d8abf). Im Info-Tab ist auch ein "Firmware Update" button, k.a. wie ich den benutze um zu updaten und/oder ob das ufpv spezifischer Kram ist.

      Falls das alles schon irgendwo beschrieben ist, sorry fürs fragen und danke für den Link ;) Ich konnte aber bisher leider nichts finden.

      Danke schon mal.
    • Hier kommt mein aktuellster Firmware Build. Einige schöne Verbesserungen sind dabei. Das Update von der vorherigen Version geht problemlos. Dennoch empfehle ich generell vor dem Firmware Update die SD Karte zu sichern.

      Build von github.com/open-flysky/Flysky-OpenTX-Test-Branch
      Last Commit 0673422 + Pull Request (8191f8e) + Charge Animation

      Relevante Änderungen:
      Schalter Warnungen bei Modellwechsel/Boot implementiert
      Inaktivitätsalarm funktioniert
      Diverse Lua Verbesserungen
      Shutdown bei aktiviertem RSSI Shutdown Menü Eintrag
      Darstellung der Modellbilder verbessert
      Autoswitch Funktion eingebaut/verbessert
      diverse weitere Fixes

      Hinweise:
      Modus zur Konfiguration des Screen Layouts durch horizontales Wischen verlassen. Wenn man mehrere Screens anlegt, kann man mit horizontalem Wischen zwischen den Screens wechseln.
      Beim Konfigurieren von Widgets auf einen sinnvollen Kontrast der Schrift zum Hintergrund achten.
      Wenn die Crossfire Menüs langsam sind oder hängen, auf die aktuelle CF Beta 3.0 updaten.
      Die Implementierung der Trainer Funktion wurde begonnen; der Modus funktioniert aber noch nicht.
      Widget Folder auf SD Karte löschen oder umbenennen (sonst Crash bei Modellwechsel) bzw alte Widget luas löschen
      Lua noch nicht final! - Falls touch nicht geht, mal die Trim Joysticks probieren.

      Dickes Danke an qba667
      Dateien
    • hier ist es ja relativ ruhig, obwohl ne ganze menge Leute hier und international deine Builds verwenden.

      Da die so gut laufen, habe ich erst gestern mal auf die letzte Version aktualisiert. Funktioniert wie gewohnt prima, nur musste ich erstmal für sämtliche Models die ganzen Switch Warnings ausmachen, zumal bei mir quasi sämtliche(!) Warnungen direkt an waren :D

      das lag allerdings daran, dass ich manche Switches gar nicht nutze und andere invertiert habe - all das lässt sich aber schnell und unkompliziert anpassen, man hat alle Möglichkeiten zu Hand. Gefühlt muss man den Power Knopf jetzt etwas länger gedrückt halten, bis die Funke an geht - oder ist das eine Täuschung meinerseits?

      in jedem Fall danke ich dir sehr für deine Arbeit - ohne die fleißigen Maintainer wie dich, qba667 und andere, wäre die Nirvana ein schönes aber nutzloses Stück Technik. Hast du eine Paypal Addy, wo man dir mal enen Kaffe/Bier/Props spenden könnte?
    • Wohl war. Musste auch ganz viele Switches weg konfigurieren. Power Knopf länger drücken ist mir nicht aufgefallen. Es gab ein paar Fixes bzgl Boot und Mode Erkennung. Hab das nie quantifiziert.

      Auf rcgroups.com haben einige Probleme einen Fli14+ mit dem letzten FW Release zu binden. Ich kann die Probleme bei mir nicht nah vollziehen. Hat jemand diesen RX mit der Nirvana am Start?

      Ansonsten Danke für's Lob. Ich mache das aus Spaß und als Leidensgenosse. Geld/Bier etc möchte ich nicht. Qba667 hätte was verdient.
      Wenn Du Geld geben möchtest, gib es einer gemeinnützigen Organisation oder jemand der es braucht.
    • Tolle Neuigkeiten: Good bye DFU button - welcome SD Flashing
      Es gibt jetzt einen Updater von qba. Ihr könnt dies verwenden, um die NV14 zu flashen und auch einen neuen Bootloader zu flashen.
      github.com/open-flysky/NV14-updater
      Schritt eins ist also hoffentlich der letzter Flash mit der DFU-Taste. Wie immer diese Taste beim Einschalten gedrückt halten. Flasht dann die Firmware, die Ihr im Tool herunterladen und installieren könnt. Natürlich können Ihr die Firmware verwenden, die jetzt geflasht wurde. Noch wichtiger ist, dass die NV14 jetzt einen Bootloader hat, der das Flashen von der SD-Karte ermöglicht.
      Während des Flashens muss man unbedingt dreimal "qba rocks" sagen. Sonst geht die Sache schief ;)

      Flashen von SD-Karte:
      Legt eine geeignete Firmware-Datei auf die SD-Karte in den Ordner firmware. Schaltet die NV14 ein und haltet die beiden Trimm-Joysticks zur Mitte gedrückt. Nach ein paar Sekunden die Tasten loslassen und es erscheint ein Bootloader-Bildschirm. Jetzt können Ihr Firmwaredateien von der SD-Karte auswählen, die sich im Ordner firmware befinden. Wählt dort eine geeignete Datei aus und die Fernbedienung flasht diese. Das geht deutlich schneller als mit der DFU-Methode, es ist einfacher und es ist nicht mehr erforderlich, die verborgene DFU-Taste zu drücken.
      Bitte beachtet, dass Ihr mit dieser Methode nur Firmware-Dateien flashen können, die mit der Bootloader-Option erstellt wurden. Der Bootloader beschwert sich, wenn man ihm eine eine nicht für den Bootloader übersestzte Firmware vorlegt. Am besten probiert Ihr das mit der anhängenden Firmware Datei direkt aus.
      Es gibt einen kleinen Fehler in der aktuellen Bootloader-Implementierung: Nach dem Flashen wechselt der NV14 in den Lademodus, auch wenn kein USB-Kabel angeschlossen ist. Keine Sorge - einfach die Fernbedienung einschalten.

      Beigefügte Firmware: Letzter Committ e3aea7f / 18. August
      Verbesserungen:
      - Trainermodus funktioniert (Master & Slave)
      - Bessere Spannungskalibrierung
      - LUA-Verbesserungen (Lua-Skripte von hier oder mit Updater herunterladen)
      - Bootloader implementiert
      - und viele für Bugfixes.

      Hinweise:
      Verlassen des Layout-Konfigurationsmodus durch horizontales Wischen. Wenn mehrere Bildschirme erstellen wurden, kann man durch horizontales Wischenzwischen den Bildschirmen wechseln. Beim Konfigurieren von Widgets auf einen aussagekräftigen Kontrast von Schrift- und Hintergrundfarben achten. Wenn die Crossfire-Menüs langsam sind oder hängen, auf die aktuelle CF Beta 3.0 updaten.

      Bekannte Fehler:
      - Manchmal Binde-Probleme mit Flysky-Empfängern. NV14 neu starten oder das Modell hin und herwechseln. Ein erneutes Binden und direktes Herunterfahren des NV14 scheint ebenfalls zu helfen.
      - LUA ist noch nicht voll funktionsfähig.
      - Flysky-Telemetrieverlust wird zu oft / schnell gemeldet.

      Für diejenigen, die eigene Firmware erstellen: Fügt -DBOOTLOADER=ON zur cmake-Zeile hinzu. Dann funktionierten die gebauten FW-Dateien mit der SD-Methode.
      Dateien
    • das Update mit dem Updater hat prima funktioniert.

      Der bootloader hat ein cleanes Layout und ist intuitiv zu bedienen. Schön auch, dass der Bootloader einem Massenspeicher Modus integriert hat, welcher sich auch automatisch beendet.

      Das Update von SD Karte funktioniert tadellos und flott.

      Flysky sollte dankbar sein, ohne die ganzen Devs wäre die Fernbedienung lange nicht so gut. Arbeitet QBA für FS? Im Updater steht Flysky Company.

      qba rocks³, stefan rules³

      Danke⁴
    • Hey Leute.

      Vorne weg ein riesen Dankeschön für diese tolle Firmware. Ohne sie würde die Nirvana nicht mal halb so viel Spaß machen. :thumbsup:

      Das mit dem neuen Updater hört sich ja alles noch besser an, jedoch ich hab aber keine Idee wie man den überhaupt aufruft. (Das Flaschen mit dem Companion ist nicht das Problem. Ich meine direkt den Updater on qba.)
      Ich hab dazu keine Aussage gefunden und bin auch kein Spezialist auf dem Gebiet. Könnte mir jemand eine Denkanstoß verpassen? ^^