Anet A8 - Erfahrungen, Tipps und Tricks

    • Anet A8 - Erfahrungen, Tipps und Tricks

      Hallo liebe Racer,

      Ich dachte mir ich mache ein Thread auf basierend auf dem Creality3D Ender 3 Thread, indem wir uns über den Anet A8 austauschen können.
      Generell wäre es schön alles zu Wissen.

      Wenn jemand erfolgreich damit druckt dann bitte die folgenden Fragen beantworten:

      1. Welchen Slicer verwendet ihr ?
      2. Material ?
      3. Slicer Druckeinstellungen (Temperatur, Geschwindigkeit, Stepper usw.) ?
      4. Upgrades (optional)?

      Dieser Thread soll auch für allgemeine Hilfestellungen, für den Anet A8 dienen.
    • Neu

      Hallo speednik2,

      diese wären:

      - Cura 3.6.0 (ich weis, es gibt bereits die 4 er Version, but never change the running system) also aufgemerkt, die Settings beziehen sich auf 3.6.0
      - TPU und PLA
      Was soll den usw. bedeuten, das kann alles oder nur 4 Punkte bedeuten, tz tz. Oder doch lieber das Profil per Email?
      - TPU: Hotend 220 °C, Bed 60 °C, Schichtdicke 0,16, Druckgeschw. 50 mm/s, Fluss 100%, Rucksteuerung aktivieren (20 mm/s), gedruckt wird auf eine Glasplatte, Trennmittel: Leim (Ponal)
      - PLA: Hotend 226 °C, Bed 60 °C, Schichtdicke 0, 20, Druckgeschw. 25 mm/s, Fluss 100%, gedruckt wird auf eine Glasplatte, Trennmittel: Leim (Ponal)

      Upgrades:

      - 2 neue Linearführungsstangen D=12 mm (Y-Achse) h9 , die alten waren krumm und schief
      - diverse Versteifungen am Rahmen der Y-, und Z-Achse gedruckt
      - Am Extruder habe ich den Lüfter demontiert und diesen über den Motor des Extruders montiert. Damit ist ein Filamentwechsel bequemer und die Antriebseinheit wird immer noch gut gekühlt.
      - Eine Filamentrollenhalterung gedruck, die oben am Fram befestigt wird.

      Moin