Raceflight Revolt V2 PDB Anschluss

    • Raceflight Revolt V2 PDB Anschluss

      Hallo zusammen,
      ich habe einen Raceflight Revolt v2 im Einsatz. Diesen betreibe ich mit einem Matek XT60 PDB an welchem ich meinen LIPO anschließe. ich habe allerdings das Problem, dass ich keine Spannung an VTX, Receiver und Co bekomme. jetzt habe ich das angehangene Schaubild gefunden, weiß aber nicht, wie ich die Buttom Lötstellen brücken muss, bzw. wie ich das PDB samt LIPO an den FC löten muss, damit ich die Spannung im OSD abgreifen kann, und der FC meinen VTX, Receiver und Co mit Spannung versorgt.
      Wenn mir hier nicht geholfen werden kann, wo denn dann? ;)
      Vielen Dank schon einmal.
      Bilder
      • RaceFlight_Revolt_V2_Wiring_Diagram_frsky_tbs_unify_smartaudio-735x1024.png

        219,37 kB, 735×1.024, 20 mal angesehen
      • FC: 5V vom PDB
      • VTX: Vbat vom PDB
      • Cam: 5V vom VTX (falls verfügbar)
      • OSD (ich nehme an es geht um das integrierte der Kamera?): Vbat für Vsen vom PDB.
      • RX: 5V/3.3V vom FC. Je nach Receiver entsprechende Spannung wählen und passende Lötbrücke setzen. Jeweils "Vcc" (Mitte) mit 5V bzw. 3V brücken. Auf passende Zugehörigkeit von Lötbrücke und Anschluss achten (s. Bild).



      Sp1k3 schrieb:

      bzw. wie ich das PDB samt LIPO an den FC löten muss, damit [...] der FC meinen VTX, Receiver und Co mit Spannung versorgt.
      Das wird so nicht gehen.
      Ich vermute mal du hast den VTX an eines der "VCC"-Pads auf der Unterseite gehängt, keine Lötbrücke gesetzt und gehofft, dass dort jetzt Vbat anliegt, richtig?

      Die Pads dort gehen nur mit 5V oder 3.3V. Vbat kann der Revolt V2 nicht ausgeben. Das kann maximal für Telemetrie genutzt werden. Ansonsten läuft der FC ausschließlich mit 5V.

      Wenn du das aber, wie oben beschrieben, alles über das PDB verkabelst, sollte es funktionieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von deadcat () aus folgendem Grund: Ergänzung