[Build Log] 3inch, 4S, sub250 HD Micro Alien

    • [Build Log] 3inch, 4S, sub250 HD Micro Alien

      Inspiriert durch die grandiose Freiheit die man durch Brushless Whoops bekommt, brauchte ich plötzlich ein 3inch.
      Und nachdem ich den schon in den anderen Threads "angekündigt" hatte, dachte ich mir ich erstelle auch ein Build Log dazu.

      Ziel ist natürlich wie immer sub250 mit HD Aufnahmen.
      Eigentlich wollte ich ein Armattan Gecko nehmen, aber wegen dem hohen Gewicht wurde es dann wieder ein Micro Alien. "Wieder" weil es bereits 2 andere Build Logs gibt vom Micro Alien.

      Also erstmal auf Komponenten suche und die Gewichte ermitteln.
      Bei den Props musste ich raten (5g) und inklusive 10g "Montage&Kabel" kam ich auf 248g.

      Also bestellt und erstmal alles nachgewogen.
      Puff, Die Motoren wiegen anstatt 61,6g mit Mutter mal eben 65,6g. Und die HQ 3x4x3 wiegen zusammen 8,4g.
      Und einen 330uF Cap wollte ich auch haben (1,1g) und den Battery Strap hatte ich vergessen (3g), dafür kam der Lipo etwas leichter.


      Meine finale Teileliste umfasst (gewogen, allerdings ohne Montage/Kabelbinder etc):
      - ImpulseRC Micro Alien33g
      - Lumenier LUX v3 F4 + 35A ESC+ Kabel 15,2g
      - AMAX Inno 1407 4100kv + Mutter x4 65,6g
      - TBS Unify Pro32 Nano 1g
      + Lumenier Micro AXII 1,7g
      - Caddx Turtle V2 13g
      - TBS Crossfire Nano RX 0,8g
      + Standard Dipole 0,5g
      - Tattu 850mAh 4S (leider waren nirgends R-Line verfügbar, werde aber mal bei Boris von mylipo anfragen) 105,5g
      - Runcam Strap 3g
      - HQ 3x3x3 (HQ 3x4x3 8,4g/RotorX 3040T 4,7g) 6,3g
      248,8g


      Beim Lipo Kabel könnte ich noch etwas einsparen und bei den Props lässt sich auch was machen - zumindest auf dem Paper.
      Also los!


      Erstmal den Frame etwas bearbeiten, zusammenbauen und sich den Stack genauer ansehen und einpassen.
      Der F4 wird nur über eine Stiftleiste mit dem 4in1 ESC verbunden und bei der finalen "Anprobe" musste ich feststellen, dass der Stack inkl. Turtle Board kaum Luft für einen Strap lässt.
      Also hab ich alle Ausrichtungen probiert und am Ende sogar den Halter der Stiftleiste entfernt damit FC und ESC 2mm näher zusammen kommen.




      erste Anprobe:



      Nachdem klar war, dass der Stack so reinpasst wurden die Motoren verlötet.
      Immer wieder spannend wenn man die ersten Kabel abschneidet.



      Dann RX platziert und an RX/TX6 gehängt weil der F4 vorn nur einen RX für SBUS bietet. Also im Prinzip 1 halben UART (verschenkt).



      Am zweiten UART hängt dann der VTX für SmartAudio. Der UART ist auf der Unterseite, der VTX hinten auf der Bottomplate.
      Auf Nachfrage bei TBS kann man wohl an dem gefilterten 5V OUT vom Unify ein beliebiges 5V Device hängen - in meinem Fall also die Caddx.
      Hoffe das klappt und bleibt zuverlässig.



      Leider ist die Turtle defekt, kommt aus dem Mobula7 HD, somit steht nur alles erstmal bis Ersatz da ist.

      Das Betaflight- und BLHeli-Setup ist schon mal gemacht und ich widerstehe gerade noch dem Hovern im Garten :)

      Bin gespannt ob ich final die sub250 halten kann. Aktuelles AUW beläuft sich auf 249,9g, allerdings sind an der Caddx noch die alten Kabel dran.
    • Heute kam das Ersatzboard der Caddx Turtle und da die eigentliche Cam noch in NL Urlaub macht, hab ich kurzerhand den Mobula geschlachtet.

      Also Cam rein, anlöten, testen, alles zusammen schrauben und noch die letzten Gewichtsoptimierungen durchführen.

      Tadaaaa:




      Und das vermutlich interessanteste daran: 248,6g


      Glaube das ist ziemlich gut, bleibe sogar mit ND Filter < 250g.


      Der Maiden lief leider nicht ganz so gut. Hab es mit den Community Presets für 4.0 probiert und die haben mir sofort die Motoren gekocht. Da war ich zugegebenermaßen zu optimistisch. Hoffe dass keiner der Motoren einen Schaden davon genommen hat und ich bald genug Zeit finde mich mit den Settings zu beschäftigen.
    • Die Motoren machen an sich einen guten Eindruck und performen sehr gut.
      Beim tuning sollte man jedoch mit Bedacht vorgehen, die Dinger drehen sehr schnell hoch was sich sehr auf die PIDs auswirkt und einfach wenig Autorität erfordert.

      Mein tuning ist noch immer nicht abgeschlossen, aber ich konnte, hauptsächlich durch Filter Einstellungen, die max. Temperatur auf annehmbare 30-35°C bringen und vermute, dass ist normal/okay für so kleine schnelle Dinger.
      "Eiskalte" Motoren bekomme ich einfach nicht hin obwohl das Setup bzw. Frame sonst ziemlich "sauber" ist, was Vibrationen/Noise angeht.

      Ob ich die noch mal kaufen würde weiß ich gerade nicht.
      Ehrlich gesagt fliege ich meist mit ner Throttle Curve die auf 75% beschränkt. Bei 1:1 Thr-Auflösung hovert er bereits bei 15-18% Gas und Vollgas ist eigentlich zu heftig für mein Flugprofil.
    • mfoo schrieb:

      Mein tuning ist noch immer nicht abgeschlossen, aber ich konnte,
      hauptsächlich durch Filter Einstellungen, die max. Temperatur auf
      annehmbare 30-35°C bringen und vermute, dass ist normal/okay für so
      kleine schnelle Dinger.
      "Eiskalte" Motoren bekomme ich einfach nicht hin obwohl das Setup bzw.
      Frame sonst ziemlich "sauber" ist, was Vibrationen/Noise angeht.
      30-35 grad finde empfinde ich aber schon als eiskalt. Fliegst du dann bewusst auf kleine Drehzahl? Wenn ich meinen 5"er auf 5s fliege und da ordentlich Gas gebe kann man die Motoren kaum anfassen. Wie bekommst du das mit den Filter Einstellungen soweit runter?


      mfoo schrieb:

      Ehrlich gesagt fliege ich meist mit ner Throttle Curve die auf 75% beschränkt. Bei 1:1 Thr-Auflösung hovert er bereits bei 15-18% Gas und Vollgas ist eigentlich zu heftig für mein Flugprofil.
      Ich denke so wirds bei mir auch werden allerdings habe ich noch nicht genug Erfahrung als das ich mein Flugprofil genau beschreiben könnte. Die Motoren sind gestern angekommen und dazu eine ordentliche Auswahl an Props mit verschiedenen Steigungen. Ursprünglich waren die T-Motor F20 II angedacht aber ich habe nun die genommen weil die etwas leichter sind und ich sorge hatte das ich sonst nicht unter 250g bleiben kann. Habe auch gleich 2 in Reserve mitbestellt so das ich die auf jedenfall ein Weilchen Fliegen werde :-).

      Ich werde noch berichten wie ich damit klarkomme.