Betaflight 4.0.2 Stock Filter/D-Min nichts wert?

    • Betaflight 4.0.2 Stock Filter/D-Min nichts wert?

      Hey Leute,
      mich würde mal Interessieren, ob irgend jemand mit den Stock Settings von BF4.0.2 gute Erfahrungen gemacht hat. Bei mir fliegen wirklich alle Kwad´s mit Stock Setting terrible.
      Gerade die MID throttle osciallation sind wirklich unangenehm und Prob Wash ist auch viel schlechter geworden. Ich habe das Gefühl die Filter sind wirklich schlecht vor konfiguriert
      und auch der D-Min ist atm nicht wirklich zu gebrauchen. Hat jem. andere Erfahrungen machen können?

      Anbei ein Video mit BF 4.0.2 Stock Settings.

      LG

      ImpulseRC Alien - Kiss v2 32A - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Foxeer Falkor / ImpulseRC Reverb - Bardwell F4 V2 AIO - T-Motor F60 Pro II 2350kv 4S - Foxeer Falkor / TBS Source - Foxeer F405 - Airbot Furling 32 Mini - Foxeer HS1177 V2 - Emax RS2205 2300kv 4S / iFlight XL5 V3 - Hobbywing XRotor Cube F4 AIO - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Runcam Swift 2 Rotor Riot / Goggle: Fatshark HDO + Rapidfire
    • Auf meinem Freestyle Reverb (6S ca700g) bin ich mit 4.0 auch absolut nicht warm geworden.
      Propwash ist deutlich mehr (egal ob mit oder RPM Filter) Auch an stellen wo ich bisher nie Probleme damit hatte.
      Zb im Split S schon direkt nach dem ins inverted drehen und lange bevor er wirklich in den eigenen Downwash kommt. Nach einem Tuning Nachmittag bin ich fürn Freestyler wieder auf 3.5 Zurück was gut lief. Habe gerade keinen nerv noch länger dran rum zu schrauben und ich vermisste auch bei 3.5 nix.
      Die Racer sind auf 4.0 weil ich mit dem Launche Mode experimentieren wollte, bei denen ist mir der Tune aktuell mehr oder weniger egal. Aber tendenziell gingen die mit 3.5 auch etwas sauberer (4" Infinitum mit Mamba Mini)
      Grüße, Klaus

      youtube channel
    • 3 und 5 Zoll flog bei mir auf Stock schon sehr gut. Wobei die Community Presets beim 3 Zöller nochmal spürbar besser waren.
      Da mein 5er nicht viel Noise hatte, habe ich wieder einiges an Filterung weg genommen.
      Bei den 6 Zöllern musste ich etwas arbeit reinstecken, aber die fliegen mittlerweile auch super.

      Bei D-Min habe ich den Eindruck das es Probleme macht wenn man Mid-Throttle-Oszilations hat.
      Ist bei mir auf einem Quad so, wo der Frame echt durchgenudelt ist. Da wollte es mit Dmin einfach nicht funktionieren.
      Auf den anderen hingegen funktioniert es super.

      Was mir bei 4.0.x aber generell aufgefallen ist, das BF es jetzt härter mag. DIe Gummi-Standoffs durch Nylon-Standoffs zu ersetzten,
      hat gerade bei den 6 Zöllern enorm geholfen. Beim 5er war es aber auch eine deutliche VErbesserung.
      Amaxinno Freestyle 6; BH Shield 2207,5 1750KV 5S; Gemfan 6042-2 \ Realacc X6R; RCX 2206 V3; DAL T6040C
      Lisam 210; Dys Samguk 2306 2500kv; T5040C
    • ScorpionTDL schrieb:

      Propwash ist deutlich mehr (egal ob mit oder RPM Filter) Auch an stellen wo ich bisher nie Probleme damit hatte.

      Nach einem Tuning Nachmittag bin ich fürn Freestyler wieder auf 3.5 Zurück was gut lief.
      Ich komme leider erst am Wochenende zum wirklichen tunen, vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Ich habe bisher nur D-Min aus gemacht und es war schon deutlich besser. Auch Filter auf 200 hat ordentlich was gebracht, aber wirklich befriedigend ist es nicht. Evtl. lande ich auch wieder bei 3.5.... schade für Freestyle ist 4.0 aufwärts irgendwie kompliziert.....!


      OliFPV schrieb:

      Teste mal die Presets github.com/betaflight/betaflight/wiki/Community-Presets

      Ich musste auch etwas mit D-Min experimentieren, aber eigentlich bin ich ganz zufrieden jetzt.
      Vielen Dank für den Tip. Werde es am Wochenende mal testen. Erstmal werde ich selber Tunen und wenn das nicht passt, dann werde ich die Setting mal probieren. Wenn die auch nix taugen für mich, dann Wechsel ich auch wieder. Schon schade aber naja

      Floaty schrieb:

      3 und 5 Zoll flog bei mir auf Stock schon sehr gut.
      3 zoll kann ich nicht beurteilen. Bei mir fliegen alle 5 Zoll Freestyler fürn Sack, vor allem wenn ich die Gopro drauf schnalle. Hab das Gefühl je schwerer das Kwad ist, desto schlechter sind die Stock Settings. Bei meinem Racer ist es noch am besten, was auch mit dem Cam Angle zu tun hat. Wenn man sharp mit viel Leistung fliegt, dann gehen die Setting klar. Für Freestyler ab 600g ist es für mich nicht zu gebrauchen
      ImpulseRC Alien - Kiss v2 32A - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Foxeer Falkor / ImpulseRC Reverb - Bardwell F4 V2 AIO - T-Motor F60 Pro II 2350kv 4S - Foxeer Falkor / TBS Source - Foxeer F405 - Airbot Furling 32 Mini - Foxeer HS1177 V2 - Emax RS2205 2300kv 4S / iFlight XL5 V3 - Hobbywing XRotor Cube F4 AIO - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Runcam Swift 2 Rotor Riot / Goggle: Fatshark HDO + Rapidfire

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zero Racing ()

    • Wenn ihr so gut wisst was besser ist für betaflight und euch alle einig seid, dass es schlechter geworden ist, warum hab ich dann noch nix dazu von euch in dem betaflight slack Channel gelesen? Wo habt ihr diese Erfahrungen weiter gegeben? Glaubt ihr betaflight wird von selbst gut?

      Edit: wenn ich n thread Titel lese "Betaflight fürn Arsch"... Ich bitte euch, geht zu Kiss und raceflight. Und lasst euch nicht solch ein Schrott wie BF schenken.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von simon.bethke ()

    • Ich habe nirgends behauptet, dass ich irgendetwas besser wüsste. Lediglich das ich ein quad habe das mit 3.5 gut fliegt und mit 4.0 nicht.
      Und das ich aktuell weder Zeit noch nerv habe 4.0 lange zu tunen.
      Das bisschen Zeit was ich zum fliege habe möchte ich aktuell nicht mit so was verbringen.

      Und meiner Erfahrung nach bringt es Entwicklern nichts wenn die Leute nur moppern aber keine Zeit zum Testen hinterher haben.
      Grüße, Klaus

      youtube channel
    • Sry ich mag Betaflight! Die neuen Features sind auch Interessant, aber ich wollte nur mal eine Einschätzung haben, ob das Problem weitreichender ist. Ich wollte damit in keinster art und weise sagen, dass Betaflight schrott ist. Sry falls sich das so liest.
      LG
      ImpulseRC Alien - Kiss v2 32A - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Foxeer Falkor / ImpulseRC Reverb - Bardwell F4 V2 AIO - T-Motor F60 Pro II 2350kv 4S - Foxeer Falkor / TBS Source - Foxeer F405 - Airbot Furling 32 Mini - Foxeer HS1177 V2 - Emax RS2205 2300kv 4S / iFlight XL5 V3 - Hobbywing XRotor Cube F4 AIO - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Runcam Swift 2 Rotor Riot / Goggle: Fatshark HDO + Rapidfire
    • Es fehlt da wohl teilweise auch etwas Verständnis für die Technik. Wenn ich lese "Propwash ist schlechter, ob mit oder ohne RPM-Filter", weiß ich schon mal, dass da nicht ganz verstanden wurde.
      Aber das ist ja kein Problem, etwas Anfängerfreundlichkeit kann man denke ich erwarten und darauf wurde bisher auch Wert gelegt. Nicht jeder hat Lust, sich in alles einzulesen.

      Im Fall von D_min habe ich auch das Gefühl, dass da mehr theoretisch gedacht wurde, wie toll das ist. In der Praxis merkt man den Vorteil von geringem D eben doch recht wenig.
      Bei den Filtern ist es ja schon immer ein Kampf alles unter einen Hut zu bekommen.
      Es gibt mittlerweile einfach extrem viele Möglichkeiten des Tunings und des Flugverhaltens und man möchte wohl auch in den Defaults viele der tollen Sachen aktiviert haben, damit nicht 90% mit Stand 3.5 fliegen. Deshalb wird es aber auch immer schwieriger, optimale Defaults zu finden. Soweit ich mitbekomme, werden die von einer recht kleinen Gruppe festgelegt und dann geht man ggf. noch auf Rückmeldungen auf github ein.

      Vielleicht braucht es hier tatsächlich eine "Task Force", die sich dessen mal explizit annimmt, alles auf den Prüfstand stellt und eine Lösung für die Defaults findet. Die Community Presets kamen ja bisher auch nur von ein zwei Leuten.
      Sprich eine größere Gruppe von Piloten, die diverse Settings mit dutzenden Quads abfliegt und Ergebnisse systematisch sammelt. Das Problem ist da nur immer die Koordination und dass sich ein paar Leute die Krone aufsetzen müssen das in die Hand zu nehmen. Freiwillige zum Mitwirken oder auch nur stumpfen Testen finden sich bestimmt, wenn man mal aktiv fragt.
    • simon.bethke schrieb:

      Ich bitte euch, geht zu Kiss und raceflight. Und lasst euch nicht solch ein Schrott wie BF schenken.
      Aha, nur weil hier jemand eine Frage stellt, "D-Min fürn Arsch?" (ja da ist ein Fragezeichen dran es ist also eine Frage keine Feststellung) über einen Parameter bist du als Top Betaflight Entwickler dazu berufen die Leute die darüber sprechen möchten zu Kiss oder Raceflight zu verbannen? :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Super, du bist aber auch gleichzeitig der Typ der vorhin in einem kostenlosen (für dich geschenktem) Forum geschrieben hat das er keine Bilder mehr verkleinert, das soll geefälligst die Forensoftware (also der Admin oder Betreiber) machen. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Merkst du eigentlich nicht selbst was du zeitweise schreibst? :D

      @Zero Racing
      Ich denke nicht das du oder ein anderer sich hier entschuldigen muss, obwohl einer würde mir einfallen. :D
    • Ich denke das Hauptproblem für viele der Beschwerden in der Community sind zum einen das geänderte Stick-Feeling
      und das manche Systeme auf einmal anders auf die eigenen Vibrationen reagieren.

      Im Vergleich zu 3.5 habe ich bei Feedforward und alle Rates ändern müssen, um zu haben wie ich es möchte.

      Bei meinen FCs mit MPU6000 habe ich wie oben beschrieben die Gummi Standoffs wieder durch Nylon Standoffs ersetzt.
      Mit BF3.5 waren die Gummi Teile förderlich unter 4.0 hatte ich damit eher gegenteilige Effekte.

      Wenn man viele Quads hat und auf allen irgendwas zu ändern ist, wird dies natürlich als schlecht empfunden.
      Ich persönlich plane das aber bei jeden Softwareupdate ein und aktualisiere und tune erst ein Quad nach dem andern
      und auch nur dann wenn ich Lust und Zeit mich darum zu kümmern.
      Das sparrt den Frust das bei der nächsten Session, kein Quad mehr wie gewünscht fliegt.

      Unterm Strich würde ich aber nicht sagen, das ich nicht mehr oder weniger Probleme hatte als mit anderen BF Versionen
      Amaxinno Freestyle 6; BH Shield 2207,5 1750KV 5S; Gemfan 6042-2 \ Realacc X6R; RCX 2206 V3; DAL T6040C
      Lisam 210; Dys Samguk 2306 2500kv; T5040C
    • Hmm, "fürn Arsch" liest sich für mich genau so. Schön dass Herr @katana es anderen nicht zutraut für sich selbst zu antworten. Was das Bilder verkleinern angeht, das sollte minimal Aufwand sein.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.
    • ScorpionTDL schrieb:

      Ich habe nirgends behauptet, dass ich irgendetwas besser wüsste. Lediglich das ich ein quad habe das mit 3.5 gut fliegt und mit 4.0 nicht.
      Und das ich aktuell weder Zeit noch nerv habe 4.0 lange zu tunen.
      Das bisschen Zeit was ich zum fliege habe möchte ich aktuell nicht mit so was verbringen.

      Und meiner Erfahrung nach bringt es Entwicklern nichts wenn die Leute nur moppern aber keine Zeit zum Testen hinterher haben.
      B4 scheint nicht auf jedem Quad Vorteile zu bringen. Bei meinem 3 Zoll funktioniert es gut. Die Filtersetting Stock sind Mist. Ist im Update schon geändert. Und da man zu RPM und Beta 4 in diesem Forum nichts negatives sagen darf, halte ich jetzt meine Fresse. Und ja, ich habe viel getestet. Mein Rat, NEVER CHANGE a running System.
      never give up
    • ALSO.

      Ich kann sagen, mit den richtigen Props fliegt es sich wie ein Traum.
      Viele Träumen halt vom copy paste, akku und fliegen wie PRONO.

      Das Gibt es leider nicht.
      Ich finde RPM FIlter bringt schon einen sehr guten Schritt in die richtige Richtung.
      Aber um das PID Tuning kommt man einfach nicht rum.
      Aber das Empfinde ich jetzt auch nicht als sooo schwer. Man hört doch super ob der Kopter völlig übersteuert.
      Und selbst wenn man kein Plasmatree nutzt passt es dann meistens.

      Ich kann aber sagen, dass bei mir der Tune viel mit den PROPS zusammenhängt und ich ab und an auf einem QUAD eine gewissen Marke nicht tuned bekomme.
      Dann nehme ich andere und es fliegt wie ein Traum.


      Und ob D-Min so gammelig ist keine Ahnung . Habe den Wert auf 17 :P auf der 4 Position und der Rest auf 0
      Ene Mene Miste, mein Copter passt durch die Kiste
    • simon.bethke schrieb:

      Hmm, "fürn Arsch" liest sich für mich genau so. Schön dass Herr @katana es anderen nicht zutraut für sich selbst zu antworten. Was das Bilder verkleinern angeht, das sollte minimal Aufwand sein.
      Ich antworte auf was ich will, genau wie du auch, ist ja ein freies kostenloses Forum hier. ;)
      Und ob das ein minimaler Aufwand für den Forenbetreiber ist oder nicht kannst du mal überhaupt nicht beurteilen, das muss er schon selbst machen. :D
      Ich habe bis vor ein paar Jahren so ein Woltlab Forum betrieben, eine Standard Funktion in der Forensoft gibts da nicht.
      Und die Plugin Entwickler machen fast nix mehr für die Woltlab Foren weil sie regelrecht vergrault wurden.
      Daher kannst du nicht im geringsten beurteilen wie groß der Aufwand für den Betreiber hier wäre, da du einfach keine Ahnung wie fitt er in der Sache ist. :D

      Hier hat auch keiner BF verteufelt oder schlecht gemacht, es ging lediglich um bestimmte Einstellungen die nun mal nicht für jeden vorteilhaft sind.
      Wenn dir so ne Diskussion nicht passt lies sie halt nicht, freie Meinungssäuerung gilt für jeden, nicht nur für dich. ;)
    • Dabei wäre es gerade bei OpenSource wichtig über die Probleme zu sprechen. Hardcore-Verfechter wirst du zu jeder Software und jedem Produkt finden.
      Die Diskussionen BF vs Kiss vs FO sind ja auch never ending, obwohl es keinem weh tut wenn jemand was anderes fliegt weil es ihm besser gefällt.

      Viel interessanter finde ich aber woher der Eindruck kommt immer die neuste Software flashen zu müssen wenn sie erscheint.
      Vor allem wenn das Setup schon so fliegt wie es soll, sollte man sich nicht genötigt fühlen das zu ändern.

      Es ist einfach Fakt das Software nie anstandslos auf allen Systemen Out of the Box funktionieren wird und das die Lösung für die Probleme mal
      einfacher und mal schwerer ist.
      Ich hatte auch einen Kopter der mit 3.5 super schnell eingestellt war und mit 4.0 hatte ich zwei Wochen Kopfzerbrechen.

      Die Aussage das man auch nicht einfach Issues auf Github aufmachen will oder sich in Slack äußern wenn man keine Zeit hat auf Rückfragen zu reagieren finde ich auch Valide.

      Ich würde auf den Problem System, die Probleme haben einfach mal aus den Community Presets die Einstellungen ausprobieren, das sich das System ähnlich wie 3.5 verhält und das als Startpunkt nehmen.
      Vorausgesetzt man hat die Zeit zum analysieren. Ansonsten 3.5.x flashen und los.

      Hauptsache ihr habt Spaß am Hobby.
      Amaxinno Freestyle 6; BH Shield 2207,5 1750KV 5S; Gemfan 6042-2 \ Realacc X6R; RCX 2206 V3; DAL T6040C
      Lisam 210; Dys Samguk 2306 2500kv; T5040C
    • Also erstmal finde ich es schön das ein Thread von mir mal so belebt zur Sache geht. Allerdings wollte ich rein garnicht, dass es hier zu Streitigkeiten kommt von wegen welches System jetzt am besten Fliegt. Ich finde man darf bei dieser Sache nicht vergessen, dass wir alle ein bisschen nerdie sind und auch Veränderungen bzw neue Features total abfeiern. Dann gibt es aber auch viele die haben nicht viel Zeit und sind darauf angewiesen, dass es schon von Grund auf nicht verkehrt ist. Ich bin da einfach der Meinung das sich die Entwickler mehr Zeit nehmen sollten und aufs Fliegen konzentrieren sollten und nicht darum das tollste Datenblatt zu haben.
      Wie auch immer es ging mir darum zu Erfahren ob es noch mehr gibt die meiner Meinung sind oder ob ich total falsch liege mit meiner Einschätzung.

      Alles und jeder hat seine Daseinsberechtigung! Vergesst nicht die Menschlichkeit ;)

      LG

      Ich werde auf jedenfalls versuchen BF4 ordentlich zu tunen und nicht gleich den Kopf in Sand zu stecken. Ich glaube es wäre besser gewesen die Stock Settings ähnlich wie in BF 3.5 zu lassen und die neuen Features in einem neuen Profil zu präsentieren oder so ähnlich.

      Naja immer schön locker bleiben! :P
      ImpulseRC Alien - Kiss v2 32A - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Foxeer Falkor / ImpulseRC Reverb - Bardwell F4 V2 AIO - T-Motor F60 Pro II 2350kv 4S - Foxeer Falkor / TBS Source - Foxeer F405 - Airbot Furling 32 Mini - Foxeer HS1177 V2 - Emax RS2205 2300kv 4S / iFlight XL5 V3 - Hobbywing XRotor Cube F4 AIO - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Runcam Swift 2 Rotor Riot / Goggle: Fatshark HDO + Rapidfire

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zero Racing ()

    • Die Stock Settings auf der Vor-Version zu behalten halte ich für wenig sinnvoll. Es wird ja nicht automatisch geupdated.
      Wenn es so bleiben soll wie vorher, warum installiert man dan ein update?
      Bei den meisten läuft es ja ohne Probleme. Wenn jetzt all diese Personen mehr arbeit haben, um die neuen Features zu aktiveren,
      hast du auch beschwerden.

      Von Grund auf Verkehr war in der Version auch nicht unbedingt. Das die Default-Filter zu optimitisch im ersten Release waren wurde ja schnell erkannt.
      Trotzdem darf man nicht vergessen das hier vom Brushed Micro bis zur X-Class alles unterstützt wird.
      Allein dadurch wird es nicht passieren, das Stock bei allem gut funktioniert, das hat nichts mit einem Datenblatt zu tun.

      BF3.5 fliegt gut, es spricht nichts dagegen es weiter zu fliegen. Ich würde einfach immer Probleme einkalkulieren, wenn ich die Softwareversion ändere.

      Der Copter der bei mir mit 3.5 am einfachsten zu tunen war, war mit 4.0 mein Sorgenkind.
      Hat mich zwar arbeit gekostet, aber er fliegt jetzt mit 4.0 rein von der Performance her deutlich besser als mit 3.5.
      Ich habe wären dem Prozess auch nicht zu knapp geflucht und hab auch mal 3.5 zurück geflasht als ich ihn für die nächste Session gebraucht habe.
      Amaxinno Freestyle 6; BH Shield 2207,5 1750KV 5S; Gemfan 6042-2 \ Realacc X6R; RCX 2206 V3; DAL T6040C
      Lisam 210; Dys Samguk 2306 2500kv; T5040C
    • Floaty schrieb:

      Die Stock Settings auf der Vor-Version zu behalten halte ich für wenig sinnvoll. Es wird ja nicht automatisch geupdated.
      Wenn es so bleiben soll wie vorher, warum installiert man dan ein update?
      Ja genau das ist ja das Ding. Man kann es nicht allen Recht machen und das muss auch keiner, aber ich wollte lediglich mal hören ob es auch anderen so geht. Ich finde gerade den D-Min halt schön zu lesen, aber in der Praxis bis jetzt ziemlich useless.
      Das ist ja nur eine erstmal meine Empfindung nicht mehr und nicht weniger und evtl täusche ich mich da ja auch dramatisch!

      LG
      ImpulseRC Alien - Kiss v2 32A - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Foxeer Falkor / ImpulseRC Reverb - Bardwell F4 V2 AIO - T-Motor F60 Pro II 2350kv 4S - Foxeer Falkor / TBS Source - Foxeer F405 - Airbot Furling 32 Mini - Foxeer HS1177 V2 - Emax RS2205 2300kv 4S / iFlight XL5 V3 - Hobbywing XRotor Cube F4 AIO - T-Motor F40 Pro III 2400kv 4S - Runcam Swift 2 Rotor Riot / Goggle: Fatshark HDO + Rapidfire