Anfänger-Fragen zu BetaFpv 65x

    • Anfänger-Fragen zu BetaFpv 65x

      Hallo!
      ich habe auf der Suche nach meiner allerersten Hardware eine gebrauchte Betafpv 65x (Frsky LBT) gefunden.
      Nach einigem Herumrecherchieren hätte ich jetzt ein paar Fragen, bevor ich vielleicht zuschlage:
      • Ich würde vorerst nur Indoor trainieren. Ist die dafür overpowered? Aber brushless scheint mir sinnvoll. (Was bedeutet eigentlich die KV-Zahl der Motoren?)
      • Frisst die wirklich so viel Akku wie hier auf Youtube beschrieben? Dort fällt die Spannung schon innerhalb 20 Sekunden auf 3 V, ab wo angeblich die Akku kaputt werden 8|
      • Ich brauche dazu also eine Frsky-Fernbedienung. Welche Features werden mir bei den günstigsten Modellen Taranis X-Lite bzw. Taranis Q X7 als erstes fehlen, falls ich länger (und vielleicht später mit anderen Drohnen) fliege?
      • Was hat es mit der HF-Protokollversion (D8 / D16) auf sich? Die Produktseite der Betafpv 65x LBT verlinkt auf diesen Receiver, der beschrieben ist als "Number of Channels:Up to 16CH". Passt das also, wenn ich in den Beschreibungen von Taranis X-Lite bzw. Taranis Q X7 "Number of Channels:16" sehe und dann in Europa kaufe? Ich will möglichst vermeiden, gleich am Anfang Binding-Probleme zu haben, die nur mit irgendwelche Reflashes zu lösen sind.
      • Wie werden solche Fernbedienungen eigentlich für Simulator-Training mit dem PC verbunden?
      • Auch Brille brauche ich. Ich würde gleich mit einer mit zwei Displays anfangen, da ich sowas schon einmal kurz probegeflogen bin, und es für meine Kurzsichtigkeit anscheinend gut passt. Also z.B. sowas wie eine Skyzone Sky02 oder vielleicht eher Eachine EV200D, wegen 16:9. Kann man so eine auch in DE oder AT statt von Banggood kaufen?
      Bin dankbar um jeden Hinweis!
      Schöne Grüße,
      Robert
    • jondo schrieb:

      Ich würde vorerst nur Indoor trainieren. Ist die dafür overpowered? Aber brushless scheint mir sinnvoll. (Was bedeutet eigentlich die KV-Zahl der Motoren?)
      Nö. Bei 2S kannst halt wahrscheinlich kein Vollgas geben, je nachdem wo du wohnst, aber das ist ja nicht schlimm. Lässt sich per Software auch immer noch zähmen alles. Bzgl. KV bitte mal googlen...

      jondo schrieb:

      Frisst die wirklich so viel Akku wie hier auf Youtube beschrieben? Dort fällt die Spannung schon innerhalb 20 Sekunden auf 3 V, ab wo angeblich die Akku kaputt werden
      Die Spannung sackt auch wegen der schlechten Stecker ab, daher bauen ja viele XT30 Stecker an ihre Tiny Whoops. Generell haben die kleinen Kopter und Akkus aber schon das Problem, dass die Spannung recht stark einsackt und die Lebenszeit der Akkus begrenzt ist.

      jondo schrieb:

      Ich brauche dazu also eine Frsky-Fernbedienung. Welche Features werden mir bei den günstigsten Modellen Taranis X-Lite bzw. Taranis Q X7 als erstes fehlen, falls ich länger (und vielleicht später mit anderen Drohnen) fliege?
      Im Bezug auf Quads fehlt gar nichts. "Andere Dinge" keine Ahnung, kann ja keiner wissen was du später machen willst.

      jondo schrieb:

      Was hat es mit der HF-Protokollversion (D8 / D16) auf sich? Die Produktseite der Betafpv 65x LBT verlinkt auf diesen Receiver, der beschrieben ist als "Number of Channels:Up to 16CH". Passt das also, wenn ich in den Beschreibungen von Taranis X-Lite bzw. Taranis Q X7 "Number of Channels:16" sehe und dann in Europa kaufe? Ich will möglichst vermeiden, gleich am Anfang Binding-Probleme zu haben, die nur mit irgendwelche Reflashes zu lösen sind.
      D8 ist alt und in Deutschland nicht legal. Der XM-Empfänger nutzt D16, das passt also. Firmwares musst du u.U. aber trotzdem mal flashen, einfach um auch sicher zu sein dass überall das Neueste drauf ist. Ist aber wirklich kein Hexenwerk: Man legt die Dateien auf die Taranis, schließt ggf. den Receiver mit 3 Kabeln an und wählt "flashen" in der Taranis aus.

      jondo schrieb:

      Wie werden solche Fernbedienungen eigentlich für Simulator-Training mit dem PC verbunden?
      Mit einem USB-Kabel, Überraschung. Das geht auch drahtlos, dann brauchst du aber logischerweise irgendwas zum Empfangen am PC. Gibt dafür dongles oder man kann auch einen Flightcontroller mit Empfänger nehmen, m.E. geht´s aber auch gut per Kabel.

      jondo schrieb:

      Auch Brille brauche ich. Ich würde gleich mit einer mit zwei Displays anfangen, da ich sowas schon einmal kurz probegeflogen bin, und es für meine Kurzsichtigkeit anscheinend gut passt. Also z.B. sowas wie eine Skyzone Sky02 oder vielleicht eher Eachine EV200D, wegen 16:9. Kann man so eine auch in DE oder AT statt von Banggood kaufen?
      Du willst 16:9 kaufen, weil das eine Billigkamera in deinem ersten Quad so vorgibt? Ja, es gibt 16:9 Fans, aber die Mehrheit fliegt nicht ohne Grund 4:3.
      Das würde ich also weniger als Kriterium her nehmen. Bzgl. EV200D gehen die Meinungen auseinander, die mit der ich geflogen bin, hat mir nicht zugesagt. Es gibt aber genug Diskussionen dazu welche Brille man kaufen kann, schau dich dazu bitte selbst mal um (selbst hier im Forum). Ich persönlich würde eine HDO bei Banggood für etwa 430€ inkl. Versand (mit Coupon toyho, kannst auch noch einen besseren suchen) bestellen, da die bei HobbyKing UK gerade aus ist. Garantie hast du dann nämlich trotzdem, direkt von FatShark.
    • Danke für deine Antworten, damit ist schon vieles klarer!

      Dillbriese schrieb:

      Bzgl. KV bitte mal googlen...
      Sorry, war schon 3 Uhr morgens :S
      LearningRC hat anscheinend eine gute Beschreibung: KV ist eigentlich umgekehrt proportional zum Drehmoment, vereinfacht interpretierbar als RPM per Volt ohne Motorlast.

      Dillbriese schrieb:

      Die Spannung sackt auch wegen der schlechten Stecker ab, daher bauen ja viele XT30 Stecker an ihre Tiny Whoops.
      Den Tipp merk ich mir.

      Dillbriese schrieb:

      jondo schrieb:

      Welche Features werden mir bei den günstigsten Modellen Taranis X-Lite bzw. Taranis Q X7 als erstes fehlen, falls ich länger (und vielleicht später mit anderen Drohnen) fliege?
      Im Bezug auf Quads fehlt gar nichts. "Andere Dinge" keine Ahnung, kann ja keiner wissen was du später machen willst.
      Weiß ich auch noch nicht 8) Aber ich hab mir gerade StoneFPV angesehen, demnach scheint mir die Q X7 eh für länger zu reichen.

      Dillbriese schrieb:

      Man legt [zum Flashen] die Dateien auf die Taranis, schließt ggf. den Receiver mit 3 Kabeln an und wählt "flashen" in der Taranis aus.
      Das klingt gut - ich habe befürchtet, dass es da Windows-Software braucht. (Habe nur Linux daheim.)

      Dillbriese schrieb:

      Du willst 16:9 kaufen, weil das eine Billigkamera in deinem ersten Quad so vorgibt? Ja, es gibt 16:9 Fans, aber die Mehrheit fliegt nicht ohne Grund 4:3.
      Nein, ich weiß eigentlich gar nicht, was diese Kamera (hier die Produktseite) vorgibt. Dachte, dass 16:9 wegen "ähnlicher natürlichem Blickfeld" besser ist. Warum fliegt denn die Mehrheit 4:3? Dieses Forum ist sich ja da nicht ganz einig ^^

      Dillbriese schrieb:

      Bzgl. EV200D gehen die Meinungen auseinander, die mit der ich geflogen bin, hat mir nicht zugesagt. Es gibt aber genug Diskussionen dazu welche Brille man kaufen kann, schau dich dazu bitte selbst mal um (selbst hier im Forum). Ich persönlich würde eine HDO bei Banggood für etwa 430€ inkl. Versand (mit Coupon toyho, kannst auch noch einen besseren suchen) bestellen, da die bei HobbyKing UK gerade aus ist. Garantie hast du dann nämlich trotzdem, direkt von FatShark.
      Danke für den Coupon. Bei HobbyKing gibt es sie jetzt wieder, allerdings um 597 € ;(
      Ich werde weiterrecherchieren, vielleicht kann ich ja mal irgendwo eine probieren.