Funke + Receiver für HGLRC xjb 145

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funke + Receiver für HGLRC xjb 145

      Hallo liebe Community,
      schon länger hab ich mich jetzt nur theoretisch mit dem Thema FPV-Flug auseinander gesetzt. Nun will ich auch mal so ein Ding fliegen, doch da es sehr viele unterschiedliche Komponenten gibt möchte ich nicht direkt einen Copter vom Frame bis zu den Einstellungen in BetaFlight selbst bauen. Deshalb hab ich ein paar Videos zu Einsteiger Coptern gefunden und bin auf eine PNP Version con dem HGLRC XJB 145 gestoßen. Bei diesem muss man nur noch den Receiver der Funke dran löten und den anschließend mit der Funke binden. Doch selbst hier ist die Auswahl sehr riesig. Da ich eigentlich noch der ultimative Anfänger bin, hab ich auch sehr wenig Ahnung von der Auswahl der Funke. Ich möchte mit dieser auch am Computer einen Simulator fliegen. Mir ist die Taranis Q x7 in den Fokus gekommen. Somit fehlt eigentlich nur noch der Receiver. Ich habe in vielen Videos gesehen, dass die Receiver mit den 2 Antennen die besseren sind, doch ich weiß nicht genau welchen Receiver ich für die Taranis Q x7 benutzen soll.
      Eine RTF Version möchte ich nicht kaufen, weil ich zumindest einen kleinen Teil selber am Copter mountieren möchte. Später habe ich dann auch vor einen Copter selbst zusammen zu bauen, doch im Moment hab ich noch Angst das die Komponenten nicht passen oder ich es mit den Einstellungen in BetaFlight nicht hin bekomme. Weiß meint ihr was ich als Anfänger machen sollte: Dorhne selber zusammenstellen oder die PNP Version.
    • FlyMac schrieb:

      Du brauchst einen FrSky XM+.
      Empfänger: Xm+
      Fernsteuerung:
      Taranis QX 7 (daran denken, das da kein Akku/Batterie Teil mitgeliefert wird), oder wie ich gerne empfehle eine
      Jumper T8SG V2.0 Plus Carbon Special Edition


      Die letzte ist eine Fernsteuerung mit Hall Gimbals (präzisere Sticks) und nutzt ein Multimodul, da kannst du neben Frsky auch viele andere Empfänger von Herstellern verwenden.
      Beim Xm+ solltest du daran denken, die "LBT Version" kaufen (LBT = zugelassene EU Empfänger).

      Ich kaufe diese immer bei Hobbyking: hobbyking.com/de_de/frsky-xm-p…rsion.html?___store=de_de
      Wenn kein EU Warenlager ausgewählt ist, stell die Flagge auf "Deutsch".
    • Hab genau so angefangen... 3 Zoll Kopter ohne receiver, XM+ dran gelötet und Funke die Frsky X-Lite dazu (würd genau wieder so einsteigen ins FPV Geschehen).
      XM+ ist eigentlich egal wo du kaufst, den kannst einfach umflashen auf EU/nonEU.
      Mir ist die kleine X-lite lieber (Bin Däumling), aber das mußt selber wissen ansonsten würd ich auch eher zur x9d greifen wenns größer sein darf.
      Für mich wäre bauen anfangs auch "too much" gewesen, hab das aber auch nachgeholt und dann tut man sich einfach leichter...