GepRC CinePro 4K

    • Mh.. ich habe den Eindruck, dass das Problem dann eher bei Paypal liegt oder ggf auch bei der Verwaltung der Zahlungseingänge bei GEPRC...
      Ich war mit meinem Cinepro und auch mit der Verarbeitungsqualität sehr zufrieden. Das Teil flog auf Anhieb top und hat auch einige heftige "Plumpslandungen" auch aus größeren Höhen in die Wiese schadlos überstanden...
      Daher habe ich doch eher einen positiven Eindruck von GEPRC und denke z. Zt. darüber nach, mir vielleicht nächstes Jahr einen Crocodile 7 fürs weiträumige Cruisen und für Longrange Flüge zuzulegen... ist aber noch nicht sicher.. Vielleicht wirds auch was kleineres...
      GEPRC CinePRo 4K entflogen :( FullSpeed 4k TurboWhoop neu eingetroffen :)

      Frsky Q X7 + TBS Crossfire I Graupner MX16 Hott + GR12L I Eachine EV200D
      training and bad weather: Velocidrone
    • Hallo

      Trautmann schrieb:

      .... Ich habe bei GepRC nach dem VTX gefragt, der ausgetauscht werden muss. Wie geschrieben, kann in den CinePro 4K ausschließlich dieser verbaut werden. ...
      ich verstehe nicht so ganz, wieso nur der geprc VTX gehen sollte. Welchen Stack hast Du denn da drin? F7 doch, oder?
      Das Manual beschreibt,wie z.B. ein TBS VTX angeschlossen werden kann. So müsste sich doch auch ein beliebiger anderer VTX anschliessen lassen, oder übersehe ich da was.
      Bei geprc F4 Stacks hab ich auch schon munter VTX von anderen Omnibusf4sd Stacks in die Steckleiste getauscht, bspw kingkong an geprc , geprc f4 stable v1 VTX an geprc stable f4 v2 stack usw usf.
      Aber da ja am F7 FC alle pads existieren sollte da doch ein beliebiger VTX anlötbar sein.

      LG
      Hartmut

      edit: Manual hier
    • Bodenhaftung schrieb:

      Welchen Stack hast Du denn da drin? F7 doch, oder?

      Das Manual beschreibt,wie z.B. ein TBS VTX angeschlossen werden kann. So müsste sich doch auch ein beliebiger anderer VTX anschliessen lassen, oder übersehe ich da was.
      Hallo Hartmut,

      was soll ich sagen, ich bin erschüttert, denn ich weiß nicht, wie ich das tatsächlich übersehen konnte - hatte das Manual aus verschiedenen Gründen, und zum Teil auch um Fragen zu beantworten, locker ein Dutzend mal auf. Aber speziell diesen letzten Punkt, an dem der Anschluss des TBS VTX beschrieben wird, habe ich immer überlesen. Statt dessen habe ich entsprechende Lötpads sogar an der Unterseite des FC gesucht ... erfolglos. Mir ist nicht mehr zu helfen :D

      Ich glaube, ich habe mich im Manual zu sehr auf den Punkt darüber konzentriert, in dem der Stack-VTX per PINs in den UART2 geht. Vielleicht habe ich die Lösung auch immer überlesen / übersehen, da ich an der beschriebenen Position GND und 5V für meinen R9mm entnommen habe. Die im Manual beschriebene Stecker-Variante funktionierte bei mir für den Rx nicht, daher habe ich s.Port/f.Port des R9mm auf T4 gelegt. Am UART3 hängt bei mir aktuell das GPS, dass ich bisher aber noch nicht zum Laufen bekommen habe - hatte hierfür in den letzten Wochen einfach keine Zeit dafür.

      By the way: unter dem UART3 sitzt ein weiterer GND Port, zusammen mit "+5". Auch laut Manual wird dieser Port mit "+5" beschrieben, im Gegensatz zum "normalen" 5V-Pad, dass hinten sitzt. Zudem wundere ich ich über die Beschriftung "+5" statt "5" ... Geht auf diesen "+5" Pad also evtl. mehr als nur 5V, also eine Art VBAT?

      Könnte ich den +5 also - statt des nicht funktionierenden GPS - anzapfen, um einen VTX, der nur 5V verträgt (AKK Oscar's Backpack), gefahrlos anzulöten? Oder muss ich mit einem schaden rechnen?

      Viele Grüße
      Sven
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | AMAXinno Nano 2.5E | Eachine Tyro129 7" | GepRC CinePro 4K |HSKRC Floss 2 5" | Rooster 230 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Hallo,
      ich vermute den Unterschied zwischen 5 und +5 nur in dem zur Verfügung stehenden Platz für die Beschriftung. Würde davon ausgehen, dass beide Pads vom BEC versorgt werden. VBAT kann ja nicht sein, denn das hat ja mit 5 (bei unterstützter Versorgung durch in 2-5s) nix zu tun.

      Wenn ich das richtig begriffen habe, brauchst Du den UART ja nur für Tramp oder Smart-Audio. Wenn Du also einen ganz einfachen VTX dranhängen wolltest, bei dem Du die Einstellungen old-fashioned per Knopf vornimmst, dann brauchst Du auch keinen UART.

      LG
      Hartmut

      edit: Spannung and den beiden Pads und evtl. Spannungsdifferenz zwischen denPads kann man ja einfach messen - ich hab keinen F7 Stack, bisher ist bei mir alles F4. Der F4 FC hat nur ein Pad für 5V Versorgung von Peripherie....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bodenhaftung ()

    • Danke dir. Dann werde ich mal das Kabel vom eh nicht funktionierenden GPS rauswerfen, den Pad ausmessen, und dann halt an der rechten statt hinteren Seite des FC den AKK Oscar's Backpack ansetzen. Auf SmartAudio möchte ich nicht verzichten, aber wenn das GPS rausfliegt, habe ich den UART 3 ja wieder frei.

      Danke dir, du hast mir viel geholfen und eines meiner Bretter vorm Kopf weggezogen :D
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | AMAXinno Nano 2.5E | Eachine Tyro129 7" | GepRC CinePro 4K |HSKRC Floss 2 5" | Rooster 230 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Mist, war ja klar || Wollte gerade die Paypal-Zahlung zurücknehmen und die Bestellung widerrufen, und habe jetzt vor wenigen Minuten die Versandbestätigung bekommen. Immerhin kann ich dann damit rechnen, dass das Teil gegen Jahresende hier sein wird. Aber auch wenn ich's erst sehr spät geschnallt habe mit den Anschlussmöglichkeiten eines zusätzlichen VTX: mit einem separaten, Stack-unabhängigen wäre ich jetzt tatsächlich glücklicher gewesen. Egal, nicht zu ändern ...
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | AMAXinno Nano 2.5E | Eachine Tyro129 7" | GepRC CinePro 4K |HSKRC Floss 2 5" | Rooster 230 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV