TBS Unify Pro V3 5V - Stecker gesucht !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TBS Unify Pro V3 5V - Stecker gesucht !

      Hallo Leute, kann mir vielleicht jemand von Euch sagen was das für ein Stecker ist am TBS Unify PRO V3 ?

      Mir ist ein Kabel so nah am Stecker gebrochen, dass ich es auch nicht repariert bekomme.

      Ich habe bereits bei rctech ein Ersatzkabel bestellt aber der Stecker passt nicht. Hat auch 4 Pins aber bei meinem ist der Stecker minimal kleiner und die Pins sind auch etwas näher beieinander. Habe bei rctech nachgefragt. -Dort wurde mir gesagt, dass die immer gepasst haben...

      Ich hoffe Ihr wisst das, denn im Netzt habe ich keine Infos gefunden.

      Danke Euch
      Bilder
      • F7035B77-0392-4285-9C38-B8DED46288AE.jpeg

        88,99 kB, 730×618, 9 mal angesehen
      • F2FBAE58-E65E-4B7D-A983-5447F97C811E.jpeg

        106,37 kB, 631×750, 12 mal angesehen
    • Blöde Frage, aber hast du mal versucht das Kabel umzudrehen und den Stecker auf der anderen Seite zu nutzen?
      Wenn mich nicht alles täuscht, hast du vermutlich das Kabel hier gekauft: rctech.de/tbs-vtx-pigtail-unify-pro-kabel.html, richtig?

      Wenn ich das richtig sehe, hat das Kabel auf der einen Seite einen JST-SH Anschluss mit 1.0mm Pinabstand, der für den Unify ist und die andere Seite ist ein Molex Picoblade mit 1.25mm Pinabstand.

      Wenn es das Kabel ist, vermute ich, dass du gerade versuchst das Molex Picoblade Kabel in die JST-SH Buchse vom Unify zu drücken.
    • Erstmal danke für Eure Antworten - das ging ja flott


      @’Tobe’
      Danke für den Tip, aber daraus wird leider nix mehr... habe conformal coating drauf und die weißen Zungen sind total verbappt... hatte es auch schon versucht und der Stecker ist jetzt hin

      @'deadcat’
      Das ist eine berechtigte Frage aber so verpeilt bin ich zum Glück noch nicht
      Das ist schon der “richtige” Stecker den ich versuche reinzuschieben denn das andere Ende hat einen 5-Pin Stecker...
      Ich habe dieses Kabel bestellt:
      rctech.de/catalogsearch/result…O+5V+RunCam+Swift+2+Kabel

      Ich verzweifle noch - bin kurz davor den Sockel zu entfernen und die Kabel direkt anzulöten
    • Kannst du mal ein Bild von dem kompletten Kabel posten, das du gekauft hast?
      Sodass alle Stecker und Adern zu sehen sind.

      Das verlinkte Kabel von rctech hat zwar "5V" in der Beschreibung stehen, aber das Bild passt nicht dazu. Was man auf dem Bild sieht, ist ein Kabel mit einem 5pin JST-GH (der hat so einen Sicherungsclip, dürfte auch nicht in deine Cam passen).
    • stefano schrieb:

      hab ich das falsche kabel geschickt bekommen ?
      Jein.
      Was du da hast, ist dieses Kabel: shop.runcam.com/5pin-fpv-silic…-for-runcam-swift-2-only/

      Das hat auf der einen Seite einen 5pin Molex Picoblade (sollte zur Swift2/Owl2/o.ä. passen) und auf der anderen Seite einen 4pin Molex Picoblade.
      Letzterer passt zwar zu einem 5V Unify, aber nicht zu deinem Unify Pro V3.

      Die ganz alten Unifys, die auch max. 5V Eingangsspannung vertragen, hatten einen 4pin Molex Picoblade Anschluss.
      Dazu würde dieses Kabel passen.



      Da der Unify Pro V3 allerdings deutlich kleiner ist und TBS Platz sparen wollte um alle Komponenten auf eine Seite des PCBs zu bekommen, wurde dort auf einen JST-SH Anschluss gewechselt.
      Dementsprechend passt das Kabel nicht.

      Wenn dir von rctech gesagt wurde, das Kabel würde zu deinem 5V Unify V3 passen, dann ist das falsch. Nur "5V Unify" ist zwar ungenau bezeichnet, aber technisch korrekt.


      Wenn es dir wirklich nur um den JST-SH am Unify geht und am anderen Ende sowieso gelötet wird, schick mir mal deine Adresse.
      JST-SH Stecker in allen Größen und vorgecrimpte Kabel habe ich in rauhen Mengen hier. Dann bastel ich dir was zusammen.
    • Ja es geht mir wirklich nur um den Stecker am Unify.

      Wow, ich finde das echt stark von Dir, dass Du das für mich machst ! Vielen Dank dafür !
      Meine Adresse schicke ich Dir gleich privat.

      Dann muss ich ja doch nicht meine beiden Quads zerlegen um aus zwei Quads am Boden wieder einen flugbereiten zu basteln. (Ich habe zwei identische Quads - also mit gleichen Komponenten und Einstellungen als Backup) Jetzt da ich weiß, dass ich ein Kabel für den einen Quad bekomme, kann ich für den anderen Quad noch ein ESC bestellen und beide sind wieder fit.

      Bin am Wochenende in die Weide gepowerlooped und als ich mit Hilfe des Buzzers (Hohes Gras) am Ground Zero ankam, roch es leicht nach Elektronik... da dachte ich mir schon, dass der Tag gelaufen war. Habe nach einem kurzen Sichtcheck den Idlemodus aktiviert und festgestellt dass ein Motor zuckte. Vermutung bestätigt - ESC abgeraucht. Vor lauter “Aufregung” habe ich erst an meinem Startplatz gemerkt, dass mir beim Aufprall die Runcam5 samt TPU Hülle in die Weide geschossen ist als der Goprostrap explodierte. Nun hat die Runcam aber keinen Buzzer... Ihr könnt Euch denken wie die Geschichte weitergeht... eine Stunde haben wir die Runcam im hohen Gras gesucht, weil ich nur eine Grobe Ahnung hatte, wo ich agestürzt war ! (Nein, kein DVR an dem Tag - weil SD Karte aus HDO genommen und vergessen)
      Das ganze selbstverständlich nachdem ich kurz zuvor den Quad in einem Dornenbusch suchen und bergen musste, weil der Versuch eines Powerloops durch zwei Fichten hindurch an der Baumkrone scheiterte. (Nächstes Mal suche ich mir ein Gap ohne Dornebusch)
      Als wenn das nicht schon genug wäre, ist mir auf der Heimfahrt vom Spot noch eingefallen, dass ich es seit Wochen nicht mehr hinbekomme, meine KissFCs mit der GUI und dem PC zu verbinden. Um den ESC einzubauen muss ich ihn jedoch flashen. Zum Gebastle, was mir ja Spass macht) kommt also noch das Rumprobieren mit der Software/den Treibern damit ich flashen kann!
      Und mit dieser Gutenachtgeschichte wünsche ich Euch eine Gute Nacht.

      (Geht das eigentlich mit der Android App ? - Das wäre eine gute Alternative für mich zum Kampf mit den Treibern, dem DFU und dem ganzen Kram mit dem PC... Kann die Kiss GUI App alles was die PC Kiss GUI kann? -Firmwareupdates für die FC? Flashen der ESC? ETC PP? Wisst ihr das. Das würde mir ein Thread sparen :) )
    • stefano schrieb:

      Kann die Kiss GUI App alles was die PC Kiss GUI kann? -Firmwareupdates für die FC? Flashen der ESC? ETC PP?
      Kann sie. Vorausgesetzt du hast einen KISS FC V2.

      Flyduino schrieb:

      Full function of the desktop app including
      - activation of FC (internet access required)
      - flashing/configuration of KISS ESC
      - flashing FC (only v2 FC is supported at the moment)
    • Ich habe keine KISS-Hardware zum Testen hier, aber in der App kann ich für die Verbindung zwei Möglichkeiten auswählen: "USB OTG" oder "KISS WIFI".

      Solange dein Handy mit Android läuft und du ein OTG-Kabel hast, sollte es damit gehen. Mir wäre spontan zumindest kein technischer Grund bekannt, warum etwas über WiFi, aber nicht via USB OTG funktionieren sollte.
      Alternativ dazu, bzw. wenn du Apple nutzt quasi unumgänglich, braucht es ein WiFi-Modul. Wenn ich die Anleitung von Flyduino dazu richtig interpretiert habe, dann sollte sich das bspw. mit dem Ding hier lösen lassen: amazon.de/ELEGIANT-NodeMcu-ESP…Development/dp/B018E741G4
      Kostenpunkt: 7,90€ inkl. Prime-Versand.

      Wobei dann wohl noch die Frage ist, ob die Software-Fummelei die nötig ist um das WiFi-Modul ans Laufen zu kriegen wirklich so viel weniger Arbeit ist als die Treiber, etc. um die KISS GUI am PC nutzen zu können.