Erfahrungen mit Eachine Tyro129 ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit Eachine Tyro129 ???

      Hallo zusammen,

      hat schon jemand Erfahrungen mit dem Eachine Tyro129 gemacht? Ich bin mir bewusst, die Tyro-Reihe ist nicht sonderlich hochwertig, andererseits einen 7" Midrange Copter für den Preis zu bekommen, reizt mich schon ein wenig, zumal ich spätestens nächstes Jahr meine Taranis Q X7 gerne mit einem R9-Modul aufrüsten würde und hier dann mit einem R9-Receiver testen könnte :thumbup: Hat den schon mal hier jemand ausprobiert und kann / möchte etwas dazu sagen?

      Viele Grüße
      Sven
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Hi Sven,

      ich hab den Tyro129 mal mitbestellt, als er für etwas über 100€ im Angebot war. Die Erwartungen waren nicht sehr hoch, ich war dann aber doch überrascht. Mit 6S fliegt der Copter echt gut :) .

      Die Carbonteile waren seht staubig, ich würde die Tüte unter Wasser aufmachen und erstmal gründlich reinigen. Der Frame ist sehr stabil. FC ist ein Matek F405, der ESC NoName. Die Motoren sind laufruhig und ziehen ganz gut. Beim gemütlichen cruisen kommt man auch locker auf über 10 Min Flugzeit. Das einzige, was mir fehlt ist der Current Sensor. Bei Long Range ist es ganz gut, wenn man den Stromverbrauch im Auge hat. Der FC hat aber in Lötpad für Current, ich hab schon einen externen Sensor mitbestellt.

      Ich habe im Augenblick noch Problem mit RX Loss, hab schon 2 R-XSR ausprobiert und die Antennen anders angeordnet. Aber anscheinend schirmt der riesige Frame das Empfangssignal deutlich mehr ab als die kleineren Copter. Und die Caddex Tarsier, die ich drauf gebaut habe hat noch reichlich Jellow. Da bastel ich noch dran.

    • Danke für deine Erfahrungen! Ich staune, dass die Tarsier in den Bild passt. Soweit ich das von Recherche und meiner nachvollziehen kann, kommt besonders dann kein Jello vor, wenn die Tarsier fest am Carbon verschraubt ist, ohne TPU Mount.

      Das mit Rx Loss ist ärgerlich, damit habe ich mir den Frame meines GepRC CinePro 4K beim zweiten Flug zerstört. Wie stabil wirkt auf dich der Frame?

      Würdest du den Tyro129 in seiner ursprünglichen Konfiguration denn grundsätzlich empfehlen, oder sollte ich eher zum Skystars G730L / G730L HD greifen, wenn ich gerne einen 7" Midrange hätte?
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Für den Preis finde ich den Typro129 super, hätte fast noch einen bestellt, als es ihn gerade für 99€ gab :) . Der Frame ist wirklich stabil. Bin schon ein paar mal unfreiwillig auch aus größerer Höhe abgestürzt, außer krummen Propellern ist aber nichts passiert.

      Den Skystar kenne ich nicht, kann ich nichts zu sagen. Für die Tarsier hab ich schon 3 verschiedene Adapter gedruckt. Ich versuche es mal mit dem PETG-Adapter und hoffe du hast recht ;) .
    • Ich bin wirklich hin und her gerissen. Einerseits finde ich die Idee, gerade auch für den Preis, total spannend. Andererseits fliegt der Tyro129 mit 6S, richtig? [EDIT: Sorry, hast du ja oben schon geschrieben :whistling: ]

      Ich hatte mir ursprünglich fest vorgenommen, nur Copter zu beschaffen, die ich mit meinen 4S 1550 mAh 100C / 120C fliegen könnte ... und habe mit dem CinePro 4K (3S 650 mAh; 4S 850 mAh) schon dagegen verstoßen. Wenn jetzt der Tyro129 LiPos mit 6S braucht - kann man ihn auch mit 4S in die Luft bekommen, erst mal egal ob sinnvoll oder nicht? - dann wäre das schon die vierte LiPo Art. Was ich eigentlich gezielt verhindern wollte, denn grundsätzlich habe ich lieber mehrere LiPos einer Art als viele (wenige) diverser Arten :rolleyes:
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trautmann ()

    • Ich habe den Tyro 129. Ja, er kann 6s, wobei ich hier manchmal beim Punchout (mit 5s und 6s) ein OSD Flackern habe, entweder ist der Kondensator zu klein oder irgendwo eine Masseschleife am VTX.
      Fliegen tut das Teil sogar mit 3s, getestet mit einem 3s 4000mah Multistar lipo. Das geht aber nur mit den mitgelieferten T7056C Propellern. Ich habe die hochgelobten HQ Props 2 Blatt propeller (7x4,5) getestet, mit 3S viel zu wenig Schub. Noch dazu massig viel Jello und die Effizienz kein bisschen besser.
      Ganz klar sollte man bei den T7056C bleiben, so gut wie kein Jello und sehr effizient, dazu massig schub.
      Fliegen tue ich hauptsächlich mit einem 5S 2200mah oder 4s 1800mah, hier liegen die Flugzeiten bei ca. 10min bzw. 6min bei einem gemischten Flugstil. Wenn man cruised, dann sicher etwas länger.
      Mit einem 4S2P 20700 selfmade LiIon (6000mah, 500g) habe ich auch schon tests gemacht, der war mir aber etwas zu schwer. Ich wurde maximal einen 400g Akku dranhängen, dazu sollte man einen 4s2p aus 18650 sony zellen (VTC6) bauen, so hätte man ca. 410g und 6240mah, da müssten dann locker 20min drin sein.
      Der VTX funktioniert sehr gut, mit 200mw und einer Triple feed patch bin ich schon 2km weggeflogen, ohne jegliche Bildstörungen (natürlich nicht in Deutschland).
      Hier ein paar Impressionen mit 3S, 4S und 5S:
      youtube.com/watch?v=NaPiv1Pw4OA
      youtube.com/watch?v=jnfOQYHHoP0&t=3s
      youtube.com/watch?v=GXqaT1p5blc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xedos9er ()

    • Stefan73 schrieb:

      Was taugen denn die Motoren vom 129?
      Ich bin bisher vielleicht 10-15 Mal geflogen. Bisher klingen die Motoren genauso wie im Neuzustand. Aber einer von 4 hat ein etwas anderes Geräusch wenn man ihn von Hand dreht. Er läuft etwas rauer, das war aber von Anfang an so. Ich denke, dass die Kugellager nicht die besten sind, aber was soll man bei dem Preis erwarten??
      Eine Empfehlung noch, wenn man mit 868mhz fliegt: Das GPS Modul unbedingt weit weg vom Empfänger platzieren, die Interferenzen sind sonst zu heftig und man kriegt keinen GPS Fix. Ich habe mein GPS Modul auf einem Arm platziert, mit maximalen Abstand zum R9MM RX. Der Fix geht zügig und ich empfange 22 Sats.
    • In meiner Ortsgruppe wurde mir pauschal, ohne das jemand den Tyro129 kennt, zum AMAXinno Freestyle 7 Frame geraten, oder hier in einem Nachbar Thread zum TBS Source One 7, und dann die Technik des Tyro129 da rein. Was meint ihr, die ihr den Copter fliegt, dazu? Beide Frames kosten 50 Euro, vermutlich berechtigt, machen das Projekt aber schon wieder erheblich teurer ...

      Als Reservemotoren könnte ich mir diese hier vorstellen - angenehm preiswert und als 2207 in einem Test auf YouTube sehr gelobt - und würde die direkt dazu bestellen, sollte ich den Tyro129 kaufen:

      banggood.app.link/01HvGqX74Z
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Stefan73 schrieb:

      ....Beim Tyro79 sind die offen gesagt Schrott. ....
      das kann ich so gar nicht allgemein sagen, ich habe am Tyro79 die 3052 Props dran, und sicher schon 80 Flüge mit 4S da mit gemacht.
      Bisher fliegt der noch, wie am Anfang.
      Zumindest bei dem Tyro79 war aber die Kamera Murks und der VTX streut massiv in die Nachbarkanäle.
      Und auch mit einem neuen AKK VTX und der Caddx immer noch OSD Flackern..
      Ich mag meinen Kleinen immer noch, aber man merkt schon den Preis...
    • Fandi schrieb:

      Und auch mit einem neuen AKK VTX und der Caddx immer noch OSD Flackern..
      Hast du einen Kondensator verbaut? Der könnte das mildern
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Trautmann schrieb:

      In meiner Ortsgruppe wurde mir pauschal, ohne das jemand den Tyro129 kennt, zum AMAXinno Freestyle 7 Frame geraten, oder hier in einem Nachbar Thread zum TBS Source One 7, und dann die Technik des Tyro129 da rein.
      Was genau soll an dem Tyro 129 Frame so schlecht sein? Klar, die Kameraposition ist nicht optimal für einen Long Range Copter, auch hat man im Frame sehr wenig platz. Aber es ist nunmal ein low budget kit.
      Wozu also low budget Teile in einen qualitativ hochwertigen Frame verpflanzen? Da würde gleich basierend auf dem neuen Frame die Drohne komplett aufbauen.
      BTW, Racestar ist jetzt nicht unbedingt ein Premiumhersteller, denke nicht dass die Motoren besser sind als die von Eachine. Vor allem würde es mich nicht wundern wenn Racestar die Eachine Dinger baut.
    • Xedos9er schrieb:

      Was genau soll an dem Tyro 129 Frame so schlecht sein? Klar, die Kameraposition ist nicht optimal für einen Long Range Copter, auch hat man im Frame sehr wenig platz. Aber es ist nunmal ein low budget kit.Wozu also low budget Teile in einen qualitativ hochwertigen Frame verpflanzen? Da würde gleich basierend auf dem neuen Frame die Drohne komplett aufbauen.
      Nicht falsch verstehen, habe das nur weitergegeben, bewerte das nicht selbst und war nur neugierig auf eure Meinungen. Hintergrund ist, dass einer der FPV Piloten aus der Gruppe bereits den Tyro79 und Tyro109 und in beiden Fällen wohl große Qualitätsprobleme mit dem Frame hat. Daher wurde mir dann, nach seiner Aussage zu den beiden Kleineren, von einem anderen Gruppenmitglied zum AMAX geraten. Und hier im Forum hatte ich aus Neugier - bin da jetzt noch nicht sehr viel weiter gekommen - in einem anderen Thread mal nach Komponenten für einen Budget 7" als Alternative zum Tyro gefragt. Aber wie du schon schreibst: für einen Budget-Copter sind die beiden anderen Frames ziemlich teuer. Daher würde ich darauf auch gerne verzichten, wenn möglich (wenn dann investiere ich das Geld lieber in eine hochwertige Cam, ggfs. mit FullHD Aufzeichnung). Bin halt noch nicht der sicherste FPV Pilot, da geht auch schon mal der eine oder andere Crash ins Feld. Die vorsichtige Schätzung meiner Ortsgruppe war, dass der Tyro-Frame das evtl. nicht so lange aushalten würde wie z.B. der AMAX. Um das zu beurteilen bin ich aber auch noch zu neu in der Szene.

      Xedos9er schrieb:

      BTW, Racestar ist jetzt nicht unbedingt ein Premiumhersteller, denke nicht dass die Motoren besser sind als die von Eachine. Vor allem würde es mich nicht wundern wenn Racestar die Eachine Dinger baut.
      Das wäre natürlich möglich :D Dass Racerstar kein Premiumhersteller ist, ist mir bewusst. Hintergrund für mich sind o.g. gelegentliche Crashes, da möchte ich nach Möglichkeit keine teuren Motoren á la Brotherhobby Avanger oder T-Motor verbauen, bei denen es deutlich mehr weh tut, wenn einer oder mehrere mal abrauchen. Das Viererset ist ja nur geringfügig teurer als ein einziger der beiden anderen Hersteller.
      Mein persönlicher Hintergrund ist, dass ich auch im 5" Bereich aktuell einen Copter mit hochwertigen Komponenten, und einen als Budget habe, in dem ich u.a. DYS Motoren für 11 EUR / Stück verbaut habe. Und während der Budget Copter fliegt und fliegt und fliegt und auch etliche Crashes überstanden hat, hat der andere (der ebenfalls schon etliche Crashes überstanden hat) eine Macke nach der anderen - im Moment fliegt er gar nicht mehr, muss mindestens alle ESC (teure Airbot Wraith 32) austauschen, hoffentlich nicht noch mehr ;( ;( ;(

      Daher bin ich aufgrund dieser Erfahrungen preiswerten Komponenten durchaus zugetan. Leider habe ich von DYS bislang keine 2507er Motoren gefunden, sonst würde ich wohl die bevorzugen. Oder hast du einen Tipp für preiswerte Alternativen für Reservemotoren, die nicht Eachine / Racerstar sind und dennoch keine 25 - 30 EUR pro Stück kosten :?:
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Der Kopter ist mir schon mehrfach abgestürzt durch Eigenverschulden. Z.b. im 3S Video von mir siehst du am Ende einen Crash mit full speed gegen einen Ast. Passiert ist gar nichts, bis auf einen verbogenen Propeller. Auch ist sie mir einmal aus 80 Höhe runter gefallen, da ich aus versehen disarmed habe, hier hat es mir den VTX Stecker abgerissen, jetzt sind die Kabel halt direkt verlötet und meine RX Antenne hat ein Propeller geschreddert. Dem Frame hat das ganze recht wenig gejuckt. Ist mir eh ein Rätsel wie deine Bekannten auf die Idee kommen, dass dieser Frame nichts aushält, es ist immerhin 5mm dickes Carbon. Klar wenn man mit 140kmh gegen eine Betonwand fliegt, dann nützt auch der beste Frame nichts...
      Und bevor du irgendwelche Racestar Motoren montierst, bleib doch gleich bei den Eachine, die kosten fast nix.
    • Danke für die Videos! Beeindruckend, wie sehr man ihn schon mit nur 3S scheuchen kann, hätte ich nicht erwartet. 5S ist ja wirklich schon verdammt schnell, wenn ich da deine Videos so einschätze, würde mir (vorerst) 4S tatsächlich völlig reichen. Nur der Cam-Winkel deiner Action-Cam (??) wäre mir für meinen Geschmack zu flach, ich als Fotograf ^^ würde mir da ein etwas ausgewogeneres Verhältnis von Boden und Himmel wünschen :whistling: :saint:
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Trautmann schrieb:

      Danke für die Videos! Beeindruckend, wie sehr man ihn schon mit nur 3S scheuchen kann, hätte ich nicht erwartet. 5S ist ja wirklich schon verdammt schnell, wenn ich da deine Videos so einschätze, würde mir (vorerst) 4S tatsächlich völlig reichen. Nur der Cam-Winkel deiner Action-Cam (??) wäre mir für meinen Geschmack zu flach, ich als Fotograf ^^ würde mir da ein etwas ausgewogeneres Verhältnis von Boden und Himmel wünschen :whistling: :saint:
      ich muss noch dazu sagen, dass der 3S Akku eine ziemliche Gurke ist, ich meine er hat bei 4000mah nur 10C. Trotzdem hat es für Acro gereicht :)
    • Trautmann schrieb:

      Fandi schrieb:

      Und auch mit einem neuen AKK VTX und der Caddx immer noch OSD Flackern..
      Hast du einen Kondensator verbaut? Der könnte das mildern
      Sorry für das Fullzitat, ohne macht die Antwort aber auch keinen Sinn
      Und Sorry, da hier Off-Topic, gehört zum Tyro79

      ja, ein Kondensator gehört mit zum Tyro79 Bausatz, der ist natürlich drin
    • Xedos9er schrieb:

      Und bevor du irgendwelche Racestar Motoren montierst, bleib doch gleich bei den Eachine, die kosten fast nix.
      Stimmt, sind mit 9 EUR nicht teurer oder sogar nochmal minimal günstiger als die Racerstar. Okay, dann würde ich einfach da mehr ordern.

      Jupp, das Video hab ich gesehen, danke für deine Einschätzung. Bei dem Bekannten sah - ich glaube am Tyro109 - zum Beispiel ein Arm im Querschnitt aus wie dicker Karton, der im Wasser aufgequollen ist. Habe ich bei Carbon so noch nie gesehen. Beim Tyro79 meinte er, sich einen Arm verbogen zu haben, habe ihn aber wieder grade biegen können :?: :?: Hätte auch da noch nie gehört, dass Carbon so etwas abkann, ohne zu brechen. Aber gut, bin halt noch recht neu dabei.

      Auf jeden Fall hast du und ihr mich bestärkt, ich denke, ich werde mir den Tyro129 tatsächlich als Winterprojekt bestellen. Vielleicht noch ein, zwei große LiPos (4S 2200 - 2500 mAh), ein Satz Ersatzarme und ein Set Motoren dazu (welcher 4in1 ist da drin, bekommt man den auf Reserve auch einzeln??) und gut ist. Würde gerne noch eine andere Cam reinsetzen, aber zumindest der Stack der Tarsier erscheint mir (für meine schrauberischen Fähigkeiten) einfach zu hoch aufbauend und die Cam auch etwas zu teuer, als dass ich die in Betracht ziehe. Welche FPV Cam mit FullHD-Aufzeichnung ist evtl. empfehlenswert? Die Runcam und die Turtle 2 - so habe ich gehört, kann es selbst nicht beurteilen - sollen ja vom FPV-Bild her nicht so der Hammer sein ?(
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV
    • Bei einem 7 Zöller würde ich da oben einfach eine Runcam 5 draufpacken.
      Ich selber hab eine Runcam 3S drauf, für mich völlig ausreichend. Die 5er hat schon ein deutlich besseres Bild.
      Der 4in1 ESC ist von Eachine, ich meine den gibt's auf Bangood einzeln.
      Und das mit dem Carbon bei der tyro 99 und 109 habe ich mitbekommen, da ist nur die obere und untere Schicht Carbon, dazwischen ist irgend so ein Pappe Zeugs. Bei der 129 ist definitiv Vollcarbon, sonst wäre es schon längst zu Bruch gegangen bei meinen harten Crashes.
    • Xedos9er schrieb:

      Bei einem 7 Zöller würde ich da oben einfach eine Runcam 5 draufpacken.
      Ich selber hab eine Runcam 3S drauf, für mich völlig ausreichend. Die 5er hat schon ein deutlich besseres Bild.
      Der 4in1 ESC ist von Eachine, ich meine den gibt's auf Bangood einzeln.
      Und das mit dem Carbon bei der tyro 99 und 109 habe ich mitbekommen, da ist nur die obere und untere Schicht Carbon, dazwischen ist irgend so ein Pappe Zeugs. Bei der 129 ist definitiv Vollcarbon, sonst wäre es schon längst zu Bruch gegangen bei meinen harten Crashes.
      Ich habe gerade ein Video mit dem Tyro129 und einer RunCam Split 3 gesehen - und die Props sind dabei so intensiv im Bild, dass mich das tatsächlich stören würde. Also wirklich erstmal nur die normale Kamera - später vielleicht, sollte sie passen, eine Caddx Ratel - und gut ist.

      Hat jemand von euch ggfs. schon Arm Bumper für den Tyro129 gedruckt? Frage, weil ich die auf meinen 5" Coptern auch drauf habe. Überlege, mir so etwas ebenfalls drucken zu lassen, und ggfs. noch einen LiPo-Schutz für unsanfte Landungen. Aber da bin ich noch auf der Suche nach ...
      Kamera Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 | Aomway Commander V1S | GepRC CinePro 4K | Rooster 230 4S 5" Freestyle | TBS Source One 4S 5" Freestyle | Eachine Tyro129 7"
      für schlechtes Wetter: LiftOff

      Mein YouTube Kanal rund um FPV