Omnibus F4 OSD flipt bei Roll aus

    • Omnibus F4 OSD flipt bei Roll aus

      Ich hab da mal ein Problem bei der Fehlersuche. Der Copter fliegt stabil, kein wobbeln, kaum Propwash.

      Wenn ich mit 75% throttle gerade aus fliege ist alles in Ordnung, ich nehme schlagartig Gas weg und mach mit Roll (hau den Stick ins Eck) eine 180 Grad Wende.

      In diesem Moment verschluckt sich der Copter, es gibt ein Ruck im Bild und danach geht alles normal weiter. Das ganze dauert einen Bruchteil einer Sekunde,

      Gehe ich langsam mit Roll, ca. 75% Stick nach rechts, verschluckt er sich mal ja mal nicht.

      Hau ich ins Eck gibt es immer einen kleinen Ruck und der Copter schüttelt sich.

      Mit dem Slicer habe ich bereits verschiedene PIDs ausprobiert, alles ohne Veränderung. RPM funktioniert, die Drehzahl wird auf allen 4 Motoren korrekt angezeigt, Fehler werden nicht angezeigt, bleibt bei "0".

      Im Betaflight Motor Tab sehen Gyro und Beschleunigungssensor normal aus. Hatte ich bei anderen Copter anders in Erinnerung, da konnte man defekte Motoren erkennen.

      Aber bei diesem Copter haben alle 4 Motoren keine Zacken im Diagramm, die Kennlinien laufen kerzen gerade.



      So sieht das System aus:


      Omnibus F4 Flugsteuerung AIO OSD Betaflight 4.1


      HAKRC BLHeli_32 Firmware die 7er passend zu Betaflight 4.1 RPM eingestellt auf Dshot 300 4K/4K

      Samguk 2800 KV, Prop 5X4,5X3

      Rates auf Roll und Pitch mit 1100 Grad/Sekunde eingestellt, 0,26 Expo



      Dummer weise hat der FC kein SD Slot und auch kein Flash Speicher.



      Das ganze mache ich für einen guten Bekannten. Ich bin schon drauf und drannn die Komponenten einzeln auszutauschen.


      Nur wo fange ich an?






      Meine Ambivalenz ist eindeutig paradox
    • Ja klar, darf man und soll man auch fragen. Sonst kann man ja nichts einkreisen.

      Airmode ist an, dass kann ich beim Throttel minimieren und durchsacken lassen deutlich erkennen. Ich fahr Airmode immer über einen Schalter, dadurch kann ich im Flug den Unterschied feststellen.
      Bei der Landung schalte ich Airmode immer ab.

      Was mich am meisten irritiert ist, dass der Copter beim harten pitch kick diesen klick nicht macht. Ich kann schlagartig eine halbe Rolle vor- oder Rückwärts schlagen.

      Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass der Copter mit dem RC commands Probleme hat.
      Auch da fällt mir nicht ein, an welche Stellschraube ich drehen soll.
      Meine Ambivalenz ist eindeutig paradox

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von razupaltuff ()

    • @'ReQuiem222, das war es auch nicht. Bin jeden Punkt schrittweise durch gegangen, leider ohne Erfolg.

      Am meisten beschäftigt mich die ACCs. Wie bereits geschrieben, Pitch ist okay nur bei Roll tritt der Fehler auf. Es ist auch egal ob ich links oder rechts roll betätige.
      Beim Pitch kann ich auch eine Vorwärts- oder Rückwärtsrolle fliegen, alles ist in Ordnung, keine Aussetzer.

      Vieleicht habe ich einfach nur ein defekten Flight Controller.
      Meine Ambivalenz ist eindeutig paradox