75mm Whoop Frame mit wechselbaren Propguard

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 75mm Whoop Frame mit wechselbaren Propguard

      Ich habe schon vor kurzem meinen Snapper7 neu aufgebaut und konnte diesen neuen Frame von mir etwas testen.
      Nun habe ich auch noch eine Variante für 110x Motoren gemacht auf den mein alter 75mm 2S Parkflitzer umgezogen ist :)

      Schon letzten Winter hat es mich gestört einen Frame austauschen zu müssen, wenn der Propguard durch war. Deswegen hatte ich begonnen viele verschiedene gedruckte Varianten zu entwickeln und zu testen. Aber wirklich zufriedenstellend waren die nicht.
      Entweder zu weich, zu gebrechlich oder zu schwer. Aber Dank der CNC Fräse kann ich nun Carbon und Druckteile miteinander verbinden und habe ganz neue Möglichkeiten.

      So ist auch dieser Frame oder diese beiden Frames entstanden. Der Propguard ist in beiden Fällen der selbe nur die Bottomplate unterscheidet sich in ihreren Bohrungen.
      Diese Varianten sind für einen Crazybee oder andere FCs dieser Größe ausgelegt und könne entweder 0x0x Motoren oder 110x Motoren aufnehmen. Ich habe auch eine Variante für einen 16x16 Stack gemacht, aber die hab ich noch nicht getestet.
      Eine Version die beides kann ist zwar möglich, aber um Masse zu sparen ist die kleinere Variante extra.


      Hier für alle freigegeben zum selber basteln ;)

      75mm 0x0x: a360.co/2oRkG3o
      75mm 110x: a360.co/2L3ljPN

      Die Frames sind sehr simpel, beide bestehen aus einer Bottomplate aus 2mm Carbon die zusätzlich neben den Bohrungen für den Stack noch 3mm Löcher hat an denen der Propguard befestigt wird.
      Der Guard ist aus CPE gedruckt und kann somit jede Farbe haben. Um den Guard von der Bottomplate ab zu setzten kommen einfache M3 Nylon Standoffs zum Einsatz.
      Das hat auch den Vorteil, das je nach Motor bzw Prophöhe der Propguard über die Höhe des Standoffs angepasst werden kann.

      Diese Nylon Standoffs halten deutlich besser als alles was sich sonst getestet habe. Einen Guard mit so einem Abstandshalter zu drucken ist zwar möglich, aber stellte sich immer als Schwachstelle heraus.
      Der Propguard selber ist sehr einfach zu drucken und dadurch besonders stark.

      Wenn der Guard oder einer der Standoffs bricht ist der sehr schnell getauscht und es kann auch gut ohne geflogen werden :)

      Das Carbon wiegt 2,6 bzw. 4,3g, die Propguards mit den Nylon Standoffs, Schrauben und Muttern wiegen 5,2 bzw 5,6g

      +

      Zusammen sind wir also bei 7,8g für den 0x0x und 9,9g für den 110x.
      Der 0x0x wurde seit der ersten Version etwas schwerer weil er doch etwas mehr Carbon brauchen konnte ;)



      Dazu kommt dann noch ein übliches Canopy, was mit auf dem Stack montiert wird, entweder was Fertiges oder was Gedrucktes. Der Snapper hat sein Altes behalten der Parkflitzer bekam ein Eigenes aus TPU.
      In beiden Fällen habe ich noch eine passende TPU Schlaufe um die LiPos zu befestigen.






      Den Rebuild von meinem Snapper hatte ich ja schon mal beschrieben, weswegen ich hier nur noch den vom 2S Parkflitzer beschreibe.



      Der Umbau ist einfach, denn alles ist schon fertig im Canopy zusammen, ich schraube es nur los und schiebe den neuen Frame drunter.



      Ohne den Propguard schon ganz nett und auch nur bei kanpp 46g.



      Und mit dem Propguard sind wir dann bei 51,6g.



      Sodass meiner nun mit einem 300mAh 2S mit XT30U auf gut 69g kommt.


      Im Vergleich zur alten Version fliegt er deutlich besser. Das liegt weniger am Frame als an den Guards, diese sind nun genau auf der Propline und nicht mehr im Luftzug. Dadurch ist er leichter, fliegt sich besser und man hat mehr Schub. Und zwar deutlich. Hover ist von um die 45% runter auf gut 30%. Das der Unterschied so groß sein würde hätte ich nicht gedacht.





      Wenn nun großes Interesse an dem Frame bestünde, könnte ich mich vielleicht dazu durchringen diesen in kleiner Auflage mal zu produzieren.
      Dazu müssten aber genug zusammen kommen, damit es sich lohnt ;)
      Propguards könnte ich natürlich auch dazu liefern, aber das CPE habe ich nur in diesem UV aktiven Neon Pink/Orange und in einem transparenten Ton.
      Falls tatsächlich genug zusammen kommt könnte ich aber auch noch andere Farben anschaffen, die Auswahl ist groß.

      PLA eignet sich nicht für die Guards und auch PETG hat sich als eher schlecht erwiesen, ich denke CPE oder Nylon sind schon am geeignetsten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yamie ()

    • Ich weiß, die Geschichte ist schon älter. Wegen dem schlechten Wetter hab ich aber gerade meine Trashcan von der Couch aus über der Terrasse kreisen lassen.. Und mich mega über den wobbeligen Frame geärgert.

      Gibt's zu o.g. Frame Alternativen? Klein, leicht, aus Carbon mit (spartanischen) Propguards?
    • So hab für Flomawe einen Frame vorbereitet und der Vollständigkeit halber kommen die Bilder dann auch noch hier rein.





      Jetzt mit dem quasi unzerbrechlichen Armadillo TPU, Stanoffs auf Nylon direkt ins Material geschraubt und dann mit M3 Nylon auf den Frame.
      M2 Nylon für Stack und Canopy und eine TPU Schlaufe für den LiPo.

      So alles zusammen dann 9g :)


      Ich bzw jetzt meine Freundin fliegen noch immer den 75mm Whoop so. Wenn man mal draußen unterwegs ist und den Propguard nicht braucht ist der schnell abgeschraubt, dann wird das noch leichter.
      Der CFK Frame wiegt alleine nur 3g, der Propguard mit Standoffs macht etwa 5g aus.
      Durch das steife CFK fliegt der Copter aber viel stabiler und leichter. Und weil das CFK die Hitze abführen kann brennen die kleinen Motoren nicht mehr so, wie noch auf den Plastik Frames.
      Früher hab ich alle 30 LiPos beim Racen mal nen Guard tauschen müssen, aber die neuen Guards sind noch viel stabiler, würde mich wundern, wenn man die einfach kaputt bekommt, die Federn eigentlich super weg.
    • Ich bin leider auch recht spät auf diesen Thread aufmerksam geworden.
      Was würde denn ein Frame mit Guards kosten @Yamie? :D

      @Seppel, den fertigen Mobula könntest du im Grunde einfach komplett auf Yamies Frame transplantieren.
      Weiß jetzt nur nicht ob längere Motorschrauben nötig wären und ob Yamie die Nylon-Standoffs mit dazu legen würde :whistling:

      EDIT: zwei würde ich sicher nehmen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hazzahfpv ()

    • Hallo zusammen.

      ich habe meinen Mobula umgebaut. Der MOBULA 7 HD ist jetzt ein Mobula 8HD.
      Da sich ein Motor verabschiedet hat, hab ich 1103-11000 Motoren, Gemfan
      2023er Props und ein 85er Frame verbaut. Ein Kumpel fliegt die Kombi
      schon und ist voll begeistert über das bessere Flugverhalten.
      Bilder
      • m7 2.jpeg

        119,64 kB, 1.600×739, 7 mal angesehen
      • m7 1.jpeg

        136,72 kB, 1.600×739, 4 mal angesehen
    • Das der alte Frame auf einmal soviel Aufmerksamkeit bekommt ist beeindruckend, da ist dann wohl @flomawe für verantwortlich :P

      Wenn dann gebe ich den Frame so ab wie ihr den da seht, dazu noch mit M2 Muttern. Es ist deutlich einfacher wenn ich all die Kleinteile und Schrauben einkaufe, als das jeder die einzeln kauft. Hab auch noch einiges davon hier.
      Mit all den Schrauben, CFK Frame und Ersatz Ducts liegt der Frame ca. bei 14€ inc. Porto, ich schau mal was ich da machen kann und wie viele ich noch habe.

      Für den Mobilite ist das so ne Sache, denn der Frame ist nicht super leicht :P

      Beim Mobula braucht man nur ein paar Abstände, damit das Canopy nicht so tief sitzt, aber die kann ich einfach drucken :)
    • Seppel schrieb:

      Wenn ich mir einen Mobula 7 kaufen würde, hätte ich dann alle erforderlichen Komponenten,
      um daraus einen flugfähigen Whoop zu bauen, oder hast du eine Liste der Komponenten, die man bräuchte?

      Mich würde das Projekt schon sehr interessieren!
      Vielleicht finden sich ja noch ein paar weitere Leute.
      Um mal auf die Hardware für einen Whoop zu kommen.
      Am meisten Sinn macht es eigentlich einen vorhandenen Whoop zu transplantieren.

      Aber wenn alles neu sein soll würde ich wohl momentan sowas bauen, wenn ich noch einen 75mm haben wollen würde :)
      Die Frage ist natürlich ob der 2S oder 1S sein soll, ich denke auf dem kleinen 07/08 Motoren ist man bei 1S besser aufgehoben.

      Da haben sich bei mir die Nanotech am besten gehalten: hobbyking.com/de_de/turnigy-na…ve_magento_de_de_products
      Ich hab aber noch BT2.0 Stecker dran gemacht: rotorama.de/prislusenstvi/bt2-0-konektor-1-par

      Antenne finde ich die neue SIGMA von iFlight sehr interessant, aber eine Micro UXII oder AXII tuts sicher auch: shop.iflight-rc.com/index.php?…t/product&product_id=1238
      VTX greife ich bei sowas immer zu einem Unify Pro Nano: de.amaxshop.com/index.php?rout…ath=65_173&product_id=180
      Cam müsste man schauen was in Canopy passt und was man mag, aber sollte schon eine Nano Cam sein
      Ich mag die Caddy Ant: https://de.banggood.com/Caddx-Ant-1_8mm-1200TVL-16-9-or-4-3-Global-WDR-with-OSD-2g-Ultra-Light-Nano-FPV-Camera-for-FPV-Racing-RC-Drone-p-1680599.html?cur_warehouse=CN&ID=6287836530499&rmmds=search
      Oder die Runcam Nano 3: https://de.banggood.com/RunCam-Nano-3-1-or-3-800TVL-1_1g-Ultra-Light-FOV-160-Wide-Angle-NTSC-CMOS-FPV-Camera-for-FPV-RC-Drone-p-1619281.html?cur_warehouse=CN&rmmds=search
      Die ist aber schwerer zu Mounten ;)

      Motoren würde ich recht klein halten auf 1S, am besten finde ich momentan die XING NANO X0802: shop.iflight-rc.com/index.php?…_id=1107&search=XING+NANO
      Props fliege ich immer noch die 40mm Gemfan: shop.rc-hangar15.de/40mm-4-Bla…lle-4-Sets-Betafpv-Gemfan

      FC und RX sind da oft zusammen, muss man nur den richtigen wählen, ich habe hauptsächlich Crazybee im Einsatz. Hängt auch davon ab ob man 1S oder 2S fliegen will.

      Und dann braucht man bei sowas noch ein Canopy, die kann man zwar auch drucken, aber wenn das alles zusammen kommt ist man oft besser weg einen vollständigen Whoop zu kaufen, und wenn der Frame durch ist umzuziehen ;)
    • Soweit ich das jetzt verstehe, wäre wohl der Mobula7 HD am besten geeignet, oder?
      https://www.banggood.com/Happymodel-Mobula7-V2-75mm-Crazybee-F4-Pro-V2-2S-Whoop-FPV-Racing-Drone-w-or-Upgrade-BB2-ESC-700TVL-BNF-p-1357971.html?cur_warehouse=CN&ID=519232530011&rmmds=buy

      Der hat wenigstens eine bessere Kamera und das VTX bis 200mW.

      Allerdings kann ich da nicht den gewünschten Frsky Receiver auswählen.
      Meine Tinyhawks laufen alle auf Frsky D8 Mode - da könnte ich das gleiche Model verwenden.
      Da steht aber nur dieser DSM2/DSMX Receiver zur Auswahl.

      Oder andere Frage:
      Wäre es technisch möglich, auf Crsf umzurüsten, also RX und VTX?
      Ist da Platz dafür?

      Bitte helft einem Unwissenden!
    • @Seppel das ist aber der normale Mobula7 den du verlinkt hast. Der HD wird, so wie ich das sehe, aktuell nicht mehr von BG verkauft. Falls du ihn woanders besorgst, kann man diesen natürlich auch mit Crossfire ausrüsten, sollte sich auch noch gut ein Plätzchen für den RX finden.
      Kann mir aber vorstellen, dass das Canopy des HD nicht besonders gut zu befestigen ist, aber @Yamie kann dir sicher auch ein passendes Canopy zum Frame drucken, welches dann sicher genug Platz für alle Wunschkomponenten bietet :)
    • Mir fallen keine Nachteile auf. Ich werde auch 1102 Motoren auf Yamies Frame packen, aber das würde er sowieso mit dir besprechen, er hat zwei verschiedene Frames, passend zu unterschiedlichen Motor-Größen.

      Einfach dem @Yamie am besten per PN kurz schreiben was du vor hast, er hat da meist gute Lösungen parat und ist sehr hilfsbereit :thumbup:

      Ich sehe jedoch kein Problem in der Verwendung des Mobula7 HD in Yamies Frame, nur das Canopy würde ich nochmal mit ihm besprechen ;) aber dem Eröffnungspost entnehme ich, dass er dort auch eine gute Lösung im Ärmel hat