Kaufberatung für Anfänger

    • Für den Copter selbst wäre es gut zu wissen welche Fähigkeiten Du bereits hast und welche Möglichkeiten bzw. Werkzeuge Dir zur Verfügung stehen. Sonst wird die Luft recht schnell dünn. Oben wurde bereits eine Empfehlung für einen fertig montierten ausgesprochen, hier käme letztendlich noch die Anbindung des Empfängers hinzu. Das solltest Du mind. löten können.

      Falls Dich der Selbstbau reizt, dann gibt es unendlich viele YT Videos, auch mit Einkaufsliste, z.B. youtube.com/watch?v=G1gbhiqsHx0 Über die Auswahl der Komponenten kann man immer diskutieren, aber das Teil ist schon mal leistungsfähiger als Du es in nächster Zeit selbst beherrschen kannst. So oder so bekommst Du hier eine Idee von dem was bei Selbstbau auf Dich zu kommt.

      Ich persönlich würde mit dem Copter auch nicht zu klein werden da ich glaube das es besser ist das Basis-Handling die ersten Stunden auf Sicht zu fliegen. Bei einem größeren Copter hast Du halt etwas mehr Sichtweite zur Verfügung. Achte da drauf das Du unter den 250g Abfluggewicht bleibst, sonst kommen noch andere Themen hinzu die Dich erstmal vom Fliegen abhalten.

      Generell ist es so das jetzt adhoc günstig gekauftes Zeugs Deinen Ansprüchen sehr schnell nicht mehr genügen wird. Ich denke das es im wesentlichen auf die Brille zutrifft. Daher ist es sicherlich nicht verkehrt zuerst intensiv am Sim zu üben und in der Zeit mehr Budget für die Brille anzusparen. Jede 50€ die Du hier mehr investieren kannst, bringen bei vernünftiger Auswahl ein spürbar besseres Flugerlebnis auf die Augen und Du wirst deutlich länger damit zufrieden sein. Alles was mit dem Copter zu tun hat ist 'Verschleißmaterial' d.h. Du kannst günstig starten und mit Fortschritt oder jedem Bruch auf bessere Einzelkomponenten wechseln, so wie es Dir passt.

      Harry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von oviwan ()

    • Was die Brille angeht würde ich dir raten: Entweder richtig gut oder richtig billig. Alles dazwischen halte ich für rausgeschmissene Kohle, sry :/

      Da der Brillenmarkt momentan echt stressig ist und man noch nicht genau weiß in welche Richtung das alles läuft, würde ich mir irgendwas ala Eachine 800D bestellen und wenn du dann mal weißt, ob das was für dich ist, aufrüsten.

      Wenn du dir jetzt ne teure Analog Brille (HDO2, Orqa, etc) holst und dann nächstes Jahr alles digital ist, dann ärgerste dich nämlich. Ne Ev800D kann man immer wieder gut gebraucht schiessen, für den Anfang reicht die locker und wenn du dann tatsächlich aufrüsten willst, kannst du die immer als Zweitbrille für Freunde hernehmen oder als Werkbankbrille.

      Und wenn analog komplett raus ist, hast halt "nur" n Fuffi rausgeblasen. Immernoch besser als 400.