Tinyhawk " Binding

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das einzige was mir dann noch einfällt:
      Du kannst versuchen die beiden Kontakte auf dem der Bind-Button saß mit einer Pinzette oder einem anderen feinen Metallgegenstand vorsichtig so lange zu überbrücken wie es nötig ist (ein paar Sekunden) um in den Bind-Modus zu gelangen. Dabei bitte vorsichtig sein nichts anderes kurzzuschließen, ich weiß nicht wie viel Platz der FC des Tinyhawk II liefert.

      Ansonsten habe ich nur das hier auf der Emax Webseite gefunden:

      (* CLI Method for v2 Only: Use this if forced to bind in D16 (i.e. newer ACCESS-based FrSky radios, but with ACCST16 firmware update). First, change the receiver protocol in the Configurations tab of Betaflight to SPI-based receiver, Frsky_X protocol (which is for D16; the default is Frsky_D for D8). Next, try using CLI commands to bind. Enter into the CLI, "bind_rx_spi" to get into binding mode. Activate the bind function in the transmitter in D16 protocol. The drone's LED's may not change back to blinking, but continue. Then enter into the CLI, "set frsky_x_rx_num". If the rx/receiver number changed to the number that matches the receiver number shown on your transmitter, then the bind was successful. Finally, enter into the CLI, "save".)
    • Entweder einer der Befehle funktioniert über die CLI, oder nicht :) für BF 4.1.x ist der Befehl "bind_rx".. wenn kein CLI-Befehl funktioniert hast du noch weitere Möglichkeiten:

      1. die Pads mit etwas metallischen vorsichtig zu überbrücken bis der FC wieder im Bind-Modus ist (der Button tut nichts anderes)

      2. oder an jedes Pad einen Pin anlöten welche du dann mit einem Jumper überbrücken kannst

      3. oder einen neuen Bind-Button anlöten.

      4. Wenn alles nicht hilft: einen externen Empfänger anschließen

      5. vielleicht gibt's noch jemanden der eine bessere Idee hat? :)

      Im rcgroups Forum schreibt ein User folgendes was du noch versuchen kannst (ich hoffe Englisch ist kein großes Problem):

      "The MatekF411RX board has a built-in SPI receiver (as opposed to the built-in SBUS receiver that the old board had).

      In Betaflight, you'll have to first make sure that Serial RX is not turned on for any UART in the Ports tab (DO NOT turn off MSP for USB VCP or you'll lose contact with the board), make sure that has saved. In the Configuration tab, change the Receiver Mode to 'Serial-based Receiver' and set the SPI Bus Receiver Provider to 'FRSKY_X' for D16 or, 'FRSKY_D' for D8 mode (as I mentioned a few posts back, there have been some issues with D16 so, it is probably best that you start with D8). Save and Reboot.


      Go to the CLI, enter the bind command below (for BF4.0.x):
      Code:
      bind_rx_spiThat should put it into binding mode, just bind normally with your transmitter, then type save and hit enter to reboot the flight controller.
      Note: for the Release candidate versions of BF4.0 the bind command was simply 'bind', prior to that it was 'frsky_bind'. In BF4.1.x, they have changed it yet again, to 'bind_rx'.


      If you need to, you can still use the bind button but, if the Tinyhawk SPI boards are anything like the Crazybee boards, you must press the bind button after you plug in the battery (as opposed to holding it down while plugging in the battery)."
    • Hallo

      Ich habe sowohl die CLI Methode, als auch das überbrücken des Bind button probiert.
      Die Commands waren alle erfolgreich, jedoch wenn ich "set frsky_x_rx_num" eingebe steht immernoch, dass keine Funke verbunden ist. Auch beim binden blinken nicht die LED's.
      Ich habe trotzdem eine Frage. Ich habe die Drohne bei Betaflight auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Geht das normale binding denn überhaubt?
    • Zitat aus deinem neuen Thread:
      "..der Bind button auf dem Board abgebrochen. Habt ihr eine Idee, welche mit dem Board " MATEKF411RX" funktioniert um ihn mit meiner Funke zu verbinden?"


      Verstehe ich deine Frage richtig, dass du nun auf der Suche nach einem passenden Button zum wieder anlöten bist?

      Du bräuchtest einen SMD Momentary Switch wie diesen zum Beispiel:

      https://www.amazon.de/20-PCS-Momentary-Taktile-Button-Switch/dp/BB00E6QIYVQ

      Ich kann jetzt nicht garantieren ob der verlinkte auch von der Größe passt. Wie groß ist der Abstand zwischen den beiden Pads wo der Button saß?

      Ansonsten sind deine Optionen ja weiter oben schon aufgelistet. Als letzte Idee, vielleicht fällt dir die leichter: Löte an jedes Pad ein Kabel. Um in den Bind-Modus zu kommen überbrücke die Kabel, das wäre das Equivalent zum Knopf drücken.
      Wenn du ein passendes Breadboard-Kabel (oder Servo-Kabel) mit einer Buchse auf der einen Seite und einem Pin auf der anderen hast ist es sogar noch leichter. Siehe Bild.

      Weitere Ideen hätte ich nun nicht mehr.
      Bilder
      • Jumper Kabel.jpg

        767,14 kB, 2.268×2.251, 11 mal angesehen
    • Ich bin kein Experte aber da wo SBUS eingezeichnet ist gibt es doch drei Pads. S für Signal, 5V und Ground. Da kannst du einfach dran löten.
      Der Ground vom Buzzer wird nachteilshaft sein, da der nur aktiv geschaltet wird wenn der Buzzer piept, oder?
      Ich würde auch den XM+ als einen Diversity Receiver vorziehen. Wobei das bei dem Tinyhawk wohl nicht ganz so wichtig ist.
      Bilder
      • 20200319_184619.jpg

        52,46 kB, 700×700, 15 mal angesehen
    • Die anderen zwei Pads hatte ich so auf dem ersten Bild nicht erkannt, macht ja aber Sinn!
      Ob der Ground vom Buzzer nur aktiv wird wenn der piept weiß ich auch nicht, eine Antwort darauf wäre interessant. Grundsätzlich fände ich auch einen XM+ besser, aber beim Tinyhawk wohl wirklich nicht so wichtig.
      Mein Equipment:
      • Taranis QX7 • Skyzone 02C • Hota D6+ ¤ Emax Tinyhawk S ¤ Rotorama Spirit 4", 1407 4100KV, iFlight Succex F4 mini Stack V1, R-XSR, Runcam Robin, TBS Unify Pro Nano, 3S/4S
    • Einbauen/ anlöten. Dann den kleinen Knopf am XM+ drücken und halten während du den Lipo ansteckst ( vorher kein USB-Kabel anschließen!) Ist der Lipo dran kannst du den kleinen Knopf loslassen. Bring jetzt deine Funke in den "Bind-Mode". Du solltest jetzt eine grüne!? LED leuchten sehen. Das binden ist fertig. Wichtig ist vorher die Firmware des XM+ auf die gleiche Firmware deiner Funke flashen (sofern nötig). Soll heißen: beide müssen die LBT-FW oder die FCC-FW drauf haben.
      Mein Equipment:
      • Taranis QX7 • Skyzone 02C • Hota D6+ ¤ Emax Tinyhawk S ¤ Rotorama Spirit 4", 1407 4100KV, iFlight Succex F4 mini Stack V1, R-XSR, Runcam Robin, TBS Unify Pro Nano, 3S/4S