Hoi. Komplett-Anfänger möchte DJI FPV DIY Freestyle Multirotor mit geilem Sound

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hoi. Komplett-Anfänger möchte DJI FPV DIY Freestyle Multirotor mit geilem Sound

    Hab nicht viele Ansprüche. Nur hohe.
    Wie erstellt man nen Quad, welches ein gutes Sound Design hat? ^^
    Akku sollte so lange wie möglich halten. o.o So 10 Minuten vielleicht wenns geht?
    500 Euro Budget

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Velcro ()

  • Allein DJI FPV und 500€ bringt mich zum Schmunzeln ;) Dann die 10 Minuten Flugzeit :D

    Du kannst mit den Motoren und Props den Sound beeinflussen. Aber glaub nicht, dass du da ein Lamborghini Äquivalent raus bekommst.

    Und doch, es klingt nach trolling bzw absolute Unkenntnis
    Normalerweise sind meine Posts immer hilfreich und ernst gemeint, aber manche Fragen erlauben einfach nur sarkastische Antworten.
    Fühl dich nicht auf den Schlips getreten, lern googeln ;)
  • Also wenn du schreibst "Komplett-Anfänger" gehe ich mal von aus dass du auch noch keine Brille hast.
    Alleine die DJI FPV Brille plus der günstigeren Caddx Vista Air-Unit bist du schon bei mindestens 610€ wenn du diese bei BG vorbestellst, und das ist noch ohne den Multicopter und vielleicht ne Funke welche noch oben drauf kommen.
    "Geilen Sound" empfindet jeder als anders, jede Motor/Propeller Kombi produziert einen anderen Sound. An Sound-Engineering hat sich in diesem Hobby wohl noch niemand wirklich den Kopf zerbrochen (oder?), der Fokus liegt da eher bei vielen anderen und wichtigeren Faktoren. 10 Minuten Flugzeit geht dann schon eher in die Richtung Long-Range Quad, bzw. Setups mit hoher Effizienz, was dich in deinen Möglichkeiten an Sound-Design wieder drastisch einschränkt. Keiner weiß was du persönlich als geilen Sound empfindest, also ist es schwierig dir hierbei Empfehlungen auszusprechen :rolleyes:
  • Suche und poste doch am besten mal ein Beispiel von dem Sound den du suchst. Du hast ja anscheinend schon gewisse Vorstellungen, oder hast schon etwas gesehen/gehört? Wenn Performance und Flugeigenschaften egal sind, findet man sicher was. Pauschal wird's aber wohl keine Antwort geben. Soll es wie ein hoch drehender F1 Renner klingen, dann lieber Motoren mit hoher Drehzahl und kleineren Props. Soll es eher wie ein V8 Muscle Car klingen? Dann wahrscheinlich eher in die Richtung kleinere Drehzahl mit größeren Props..

    Ob die Priorität "Geiler Sound" so weit oben stehen sollte sehe ich ein wenig fragwürdig, aber jedem das seine :).
    Am Ende muss das Ding ja auch halbwegs ordentlich fliegen, sonst hast du auch mit tollem Sound keinen Spaß damit.
    Suche auf YouTube mal ein Beispiel, dann weiß man eher wo die Reise hingehen soll.
  • Bevor ich eine baue will ich aber wissen was es noch so gibt.
    Welche Merkmale es gibt, welche Richtungen, also mehr als nur Freestyle und Renn und so weiter.
    Einige Leute wollen ja so was und andere was anderes. Nur warum will ich wissen?
    Wenn ich jetzt das da baue, und dann irgendwann bemerke, dass das andere ja viel mehr meinem geschmack entspricht....

    Freiheit ist manchmal schlecht. HAHA

    Ja, hazzah. Du hilfst mir damit weiter. Mit den Beispielen wie ein Multirotor sein kann. Wenn man mir eine Liste macht mit Merkmalen dann kann ich entscheiden was ich will, aber vorher wird das nichts mit mir. xD

    Also die Quads die sehr laut aufdrehen, wenn sie hochfliegen gefallen mir sehr. Hab noch nie welche gehört die tiefer klingen sollen als F1 Maschine. :D
  • Velcro schrieb:

    Hab noch nie welche gehört die tiefer klingen sollen als F1 Maschine
    Naja ein X-Class mit Props größer als 10 Zoll klingt schon anders als ein 5 Zoll der eher kreischt, je kleiner die Props umso höher der Ton ist ja klar, dann gibt es noch den Unterschied wie viele Blätter ein Prop hat ob 2 oder 3 4 5 6 ich finde das ein 2 Blatt lauter ist als ein 3 Blatt Propeller.
    Wie schon geschrieben wurde macht auch die Drehzahl den Sound je kleiner der Prop umso höhere Drehzahlen nutzt man vom Motor her.
    Gruß der Jogi
    der Drohnen nur aus der Insektenwelt kennt, fliegen tut er Copter!
    :thumbsup:
  • Velcro schrieb:

    Ja, mit den Motoren und Props, aber wie genau funktioniert das? Wo kann ich mehr darüber erfahren?
    Hier: Masterstudiengang Ingenieursakustik

    Spaß beiseite, vielleicht solltest du auch mal auf der Benutzerkarte gucken, gibt mit Sicherheit auch in deiner Ecke Leute die dem Hobby verfallen sind. Die haust du dann, am besten per PN an, und fragst, ob du mal zugucken darfst. Da sagt eigentlich keiner nein. Da kannst du dann mal eine Hörprobe machen, und wenn du was gefunden hast was dir gefällt, sagst du bescheid. Ansonsten bin ich bei den anderen: Als Einsteiger das Hauptmerkmal auf den Sound zu legen ist Quatsch. Am Anfang wird dein Gehirn mit allem was geht damit beschäftigt sein, dich vor dem Abstürzen zu bewahren. Da hast du gar keine Kapazitäten frei, um dich mit der Akustik auseinanderzusetzen. Mit der Zeit wird das fliegen zur Routine, der Sound ist dann aber auch nix neues mehr.
    MfG, Elias

    Alle Angaben ohne Gewähr
    ;)

    maggo schrieb:

    Diese Erfahrungen und Entdeckungen die man macht aus irgendner Scheiße was fliegendes hinzubekommen - unbeschreiblich.
  • Ich sehe das auch so. Ich würde für den Beginn eher etwas günstigeres empfehlen. Am Ende macht dir das Ganze gar keinen Spaß (eigentlich unwahrscheinlich, ist einfach das beste Hobby der Welt)
    Und das mit der Benutzerkarte: niemand kann mehr als nein sagen.
    Frag einfach mal. Irgendjemand sagt sicher ja
    Außerdem würde ich eher mal mit einem Rtf Quad, einem Build nach Anleitung oder evt. auch einem mit einem Bausatz beginnen.
    Schau mal nach dem tyro von Eachine.
    Da gibt es verschiedene Varianten zu verschiedenen Preisen. Der Preis liegt zwischen 60 und 110 Euro. Dazu brauchst du dann noch einen Receiver und evt eine bessere Kamera. Bei dem Tyro ist Dji digital fpv aber nicht möglich.
  • Nein bringt dir rein gar nichts. Nen Racer bewegen ist mit nen paar Stunden Simulator ohne weiteres machbar (Acro mode) "Fliegen können" wird dich Jahre kosten und unzählige Stunden Sticktime.
    Genau deshalb ist dein vorhaben mit nem 500 Euro Copter als absoluter Beginner zu starten (der mit ner hohen Chance am ersten Flugtag schon zum Totalschaden kommt) auch so ein Wahnsinn.

    Btw. die Copter in dem gelinkten Videos klingen auch nicht anders als jeder andere Copter auch (+- Propcharakter).


    Empfehlung: Kauf dir die Fernbedienung udn ne Velocidrone Kopie und Versuchs erstmal am PC aus. Denn zwischen deiner Vorstellung und der Realität liegen einfach zu viele Welten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dayum ()