Insta360 Go FPV

    • Insta360 Go FPV

      Seit ein paar Monaten gibt es ja die nur 18g leichte mini Cam Insta 360 Go.
      Kürzlich wurde in der Software der FPV Modus hinzugefügt, so dass man nun auch bis zu 5 min
      am Stück aufnehmen kann. Das klappt wirklich gut und in Kombination mit der FlowState Stabilisation
      lassen sich wiklich coole Aufnahmen erstellen. Ich habe hier mal ein Video zusammengeschnitten mit
      5inch, 10inch und FPV Wing.



      Hier noch die Bilder, wie ich die Cam angebracht habe:


      Raging Droner 5"



      SR-Beast 10"




      TBS Caipirinha 2 (M6 Schraube von unten durch den Wing)


      Echt praktisch ist das mobile Ladecase, es funktioniert zugleich

      wie eine Powerbank und lädt die Cam unterwegs 1-2mal wieder auf.




      Insta360 Go im Ladecase


      Von mir klare Empfehlung für FPV Piloten.
    • Kleiner Tipp für das Insta360 Studio: Im Studio sind die Aufnahmen ja leider um 90 Grad gedreht wenn man die Insta360 Go waagerecht montiert. Das kann man zwar in seinem Videoeditor korrigieren, aber einfacher geht es, wenn man das vorher mit ffmpeg macht ohne das Video neu zu kodieren!

      Quellcode

      1. ffmpeg -i VID_INPUT.mp4 -map_metadata 0 -metadata:s:v rotate="90" -codec copy VID_OUTPUT.mp4
      Das ganze dauert nur Sekunden. Das Video wird dabei nicht verändert, es wird einfach in den Metadaten rein geschrieben wie der Player das Video drehen soll.
      Wenn das Video auf dem Kopf steht, statt "90" einfach "270" verwenden. Kommt drauf an ob die Linse rechts oder links ist.

      Youtube, Davinci Resolve und VLC unterstützen das. Es soll wohl einige wenige Player geben bei denen das nicht funktioniert.