Reichweitentest (VTX)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reichweitentest (VTX)

      Hallo, also da ich mich jetzt nach meinen ersten Übungsflügen auf Sicht schon relativ sicher fühle wollte ich gerne mal wissen wie man eigentlich sinnvoll die Reichweite vom VTX testen kann? Ich hab kein GPS ( Bardwell F4)
      Meine Angst ist das ich vielleicht plötzlich einen Bildabriss habe und somit meinen Copter zerstöre oder verliere. Hab keinen Buzzer nur einen Piepton auf einem Schalter. Aber mal abgesehen davon das ich mich nicht weit entfernen
      werde würde ich gerne mal die Reichweite testen ohne Risiko. Muss ich beim Rapidefire Modul noch irgendwas einstellen? Hab ich nur reingesteckt und Antennen draufgegeben..
      Danke lg max

      FatShark HDO2 + Rapidefire+ Immersion RC Spironet V2 Diversity Bundle
      VTX: TBS Unify Pro HV (200mw) und eine TBS Triumph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skymax ()

    • überschaubares Risiko:
      Du kannst einfach langsam die Distanz vergrößern, das analoge Bild wird durch die Entfernung nicht schlagartig komplett schlecht (das passiert jedoch bei Hindernissen, z.B. Gebäude oder Bäume). Du solltest dabei jedoch schon kurvig bzw. Kreise fliegen, denn je nach Antenne am Quad wird es beim Rückflug noch mal ein wenig schlechter durch die andere Fluglage.
      Buzzer würde ich so oder so empfehlen. Am besten einen autarken. Video Verlust ist nicht die einzige Ursache für Spontanlandungen.

      Noch weniger Risiko:
      Quad stationär aufstellen, brauchst dann jedoch eine Belüftung. Und dann zu Fuß die Distanz ausloten. Ist jedoch nicht so aussagekräftig wie im Flug (s.o.).
      Mobula 6 | Cygnet CX-2 | Gecko 3" | Chimp 5" | Remix Clone 5"
    • Hallo skymax,

      Ich habe festgestellt, dass sehr zu meinem Glück, mein Modul nach Kalibration auf dem Kanal bei 5.800Ghz am Empfindlichsten ist. Will sagen, wenn Du eine Frequenz gefunden hast, die am besten zu deiner RX/TX Hardware passt
      dann kalibriere das Modul auf jeden Fall in diesem Kanal neu. Das bringt wirklich etwas mehr. Messtechnisch habe ich auch bei den Antennen sehr viele Unterschiede festgestellt. Da aber nicht jeder aus verständlichen Grund die Messtechnik hat, probiere die Kombinationen an Antennen aus. Viel Erfolg beim tüfteln. Ach und im Singelmodus kommt er auch noch etwas weiter aber mit schlechterem Bild.