Crossfire LQ im Betaflight OSD mit DJI FPV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Crossfire LQ im Betaflight OSD mit DJI FPV

      Hallo zusammen,

      ich versuche seit einer Weile mir die Crossfire Link Quality in meiner DJI Brille anzeigen zu lassen.

      Seit Betaflight 4.1 kann man ja wohl zumindest die RSSI ohne den Umweg über den extra dafür eingerichteten Channel anzeigen lassen. Bei der LQ, die ja wohl bei Crossfire deutlich aussagekräftiger sein soll, funktioniert das leider nicht so einfach. Mein Versuch, die LQ mit Hilfe von Channel Map anzeigen zu lassen, hat leider auch nicht geklappt.

      Hat vielleicht jemand von Euch die Kombination Crossfire, Betaflight und die DJI FPV Brille und hat es geschafft im OSD die LQ anzuzeigen?
    • LQ unterstützt DJI derzeit nicht. Du kannst nur LQ der Funke nehmen und als Kanalinput wählen, skalieren und zum RX geben. Alternativ kannst Du auch LQ als Kanaloutput des Crossfire RX per Lua/Crossfire Konfiguration einstellen.
      Dann in Betaflight RSSI per Kanal aktivieren und Du hast sowas Ähnliches. Komplett identisch ist das nicht, weil LQ in Betaflight bis 300% geht.
    • Auch von mir vielen Dank schonmal.
      Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich verstanden habe, was ich genau machen muss.

      Ich habe an meiner Funke im Crossfire Menu des Empfängers für den Channel 8 die LQ eingestellt:


      Dann habe ich bei Betaflight in der Konfiguration RSSI-ADC auf OFF gestellt:


      Und dann beim Receiver den RSSI Channel auf AUX 4 gestellt:


      Was muss ich nun beim OSD einstellen? Ich hatte angenommen, dass ich nun, wenn ich mir RSSI anzeigen lasse, stattdessen die LQ angezeigt bekomme, das funktioniert aber leider nicht. Es wird weiterhin der Wert der RSSI angezeigt.

      Mir wäre eigentlich auch egal, ob die angezeigt LQ zwischen 0 und 300% oder 0 und 100% liegt. Hauptsache halt die LQ und nicht nur die RSSI.
    • Eventuell habe ich meinen Fehler gerade gefunden. Ich hatte den AUX 4 bereits mit "Flip over After Crash" belegt, er war also gar nicht mehr frei. Das habe ich nun geändert.

      Jetzt wird konstant 99% im OSD angezeigt, - ob das wirklich die LQ ist, muss ich mal beim nächsten Flug testen. Die RSSI kann es jedenfalls nicht sein, die ist nämlich immer schon runter gegangen, sobald die Funke nicht mehr direkt neben der RX-Antenne gelegen hat.

      Ich werde dann kurz berichten.
    • Ich konnte eben zumindest einen kleinen Indoor-Test machen. Zuerst dachte ich, es funktioniert nicht, da selbst durch eine Stahlbetondecke die LQ immer noch bei 99 angenagelt war. Dann habe ich den Copter in einen Kochtopf gestellt und als ich mich dann ein paar Meter entfernt habe ist die LQ auf ca. 30 gefallen. Dieser Wert deckt sich mit der Telemetrie-Anzeige an der Funke.

      Der Flugtest steht noch aus, aber es sieht aus, als würde es jetzt funktionieren.

      @Sky Hast Du vielleicht noch einen Mixer in der Funke auf AUX 4 programmiert? Das war nämlich bei mir das Problem, weil ich ursprünglich den Turtle Mode auf AUX 4 hatte. - Diese Telemetrie-Sache ist manchmal etwas verwirrend, zumal wenn man wie ich aus einer Zeit kommt, zu der man den Sender in der Hand hatte und den Empfänger im Modell und die Kommunikation extrem einseitig war ;)
    • Seit BF 4.1 braucht man doch kein Kanal für RSSI/LQ oder irre ich mich jetzt?

      github.com/betaflight/betaflig…SSI-on-the-Betaflight-OSD

      RSSI/LQ wird nativ durchgeschleift.

      Habe LQ auf jeden Fall ohne extra Kanal eingestellt und habe den ersten km konstant 99%, ab und an geht der auf 97-95, wenn ich lange Kurven fliege sogar bißchen weiter runter. Bis mein GPS Modul kommt traue ich mich gar nicht weiter irgendwie.

      Die Frage ist jetzt aber:
      - Wann weiß ich ob ich mit 150, 50 oder 4Hz funke?
      - Anders gefragt, ab wieviel % ist es Zeit zum umkehren?

      DJI sollte wirklich dringend LQ in das nächsten Update einbauen....
    • Also Der Wert sinkt nicht im 150hz Modus.
      Erst wenn es auf 50hz umspringt sieht man das sich hier was tut. Bei meinen Versuchen musste ich das Manuell auf 50hz stellen um hier ein Ergebnis zu sehen. Der Hiweis dazu kam von Kamikatze. Bei 80 bekomme ich jetzt die 1 Warnung und bei 70 die 2 Warnung .
      Bis zur 2. will ich es nicht kommen lassen.
    • Ich konnte meine neue LQ-Anzeige gestern noch im Flug testen. Es scheint nun tatsächlich zu funktionieren. Erstmal konstant 99, - wenn ich dann ein ziemliches Stück weg fliegen, fällt sie auch mal kurz auf 95. Die native RSSI-Anzeige, die ich vorher im OSD hatte, war immer direkt nach dem Start schon auf um die 50 gefallen und im Flug dann auch mal auf 30.

      Die LQ-Warnungen in der Funke nach dem Hinweis von Kamikatze habe ich mir auch programmiert. Es fühlt sich jetzt aber trotzdem besser an, wenn man das im Blick hat und nicht plötzlich aus vermeintlich heiterem Himmel überrascht wird.
    • Also ich lasse mir jetzt im OSD anstatt der RSSI die LQ anzeigen, weil diese wohl ein deutlich besserer Indikator dafür ist, ob die Verbindung gut ist oder nicht. Wobei die LQ ja eigentlich bis 300% geht und nicht wie bei meiner Anzeige 100%. Damit kann ich aber leben.

      Ohne den Umweg über den Kanal kann man sich scheinbar im Betaflight OSD, wenn man eine DJI-Brille verwendet, nur die RSSI anzeigen lassen, zumindest meines Wissens nach nicht. Dies war hier eigentlich meine ursprüngliche Frage.
      Und die RSSI ist einfach nur die Signalstärke, die eben nicht das selbe ist wie die Link Quality. Das ist hier ganz gut erklärt: LQ and RSSI

      Wenn jemand mehr darüber weiß, sehr gerne. Ich versuche das auch gerade erst zu verstehen.
    • T0N1 schrieb:

      Die LQ-Warnungen in der Funke nach dem Hinweis von Kamikatze habe ich mir auch programmiert. Es fühlt sich jetzt aber trotzdem besser an, wenn man das im Blick hat und nicht plötzlich aus vermeintlich heiterem Himmel überrascht wird.
      Ich habe gar keine Anzeige im OSD meiner DJI Goggles. Warum? Das Bild bricht nach spätestens 6,5 km zusammen (max Reichweite DJI). Crossfire hat 20+km Reichweite. Der Akku wäre eh nach viel eher platt. Auch hinter Hindernissen macht das Bild immer vor dem CRSF Link schlapp. Dein Bild wird IMMER vor dem Crossfire-Link ausfallen. Das einzige Szenario wäre ein Crash bei dem die CRSF Antenne beschädigt wird und man möchte zum Startpunkt zurückfliegen. Hier reicht mir dann die Meldung der Taranis.

      s3nol schrieb:

      Also so wie ich es jetzt verstehe ist das wenn man 70% RSSI hat gleichzusetzen ist wie 70 LQ richtig?
      RSSI - Wie laut brüllt mein Radio?
      LQ - Wie gut verstehe ich mein Radio?

      Wenn du ein Radio aufs Feld stellst, allein, 100m weg gehst hörst du auf Lautstärkestufe 20 den Kommentar von Deutschland-Funk zur Schweinehaltung klar und deutlich. RSSI 70, LQ 300
      Wenn du ein Radio an die Landebahn des Flughafen stellst, ein Flugzeug landet, 100m weg gehst hörst du auf Lautstärkestufe 20 den Kommentar von Deutschland-Funk zur Schweinehaltung kein bisschen. RSSI 70, LQ 50

      team-blacksheep.freshdesk.com/…ity-lq-warning-for-opentx

      LQ = 80% Warnung
      LQ = 70 % Umkehren
      LQ < 65% Failsafes möglich
      Wie tune ich richtig? 1drv.ms/u/s!AqLnXyWYA2B72jMV-sno0GqNj6Ux?e=QWOwrd
      work in progress - Stand 5.9.2020
    • Danke
      Ich kenne den Unterschied zwischen RSSI und LQ schon ein bißchen länger ;)

      Da das OSD von DJI nur RSSI unterstützt man aber LQ im Nano RX ausgewählt hat. Das war die Frage

      Ich fliege gern in verlassenen Fabrikgeländen und auch öfters in die Gebäude rein. Ich fühl mich sicherer wenn ich ich mein LQ Anzeige wieder hätte. Ich hatte öfters den Fall das Funk kritisch wurde aber das Bild noch aushaltbar. Ich erkunde immer neue Spots habe fast nie den selben daher ist es für mich notwendig.