T18 Plus - kurze Frage

    • T18 Plus - kurze Frage

      Kompatibel? 8

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Kurze Frage bezüglich der "neuen" Funke T18 Plus. [Habe zurzeit die T8SG Plus Carbon...]
      Sind die folgenden zwei Empfänger mit der T18 Plus kompatibel?


      Receiver: EMAX SPI Receiver (Kompatibel mit FrSky D8 mode)
      [Empfänger des EMAX Tinyhawk 2]

      FrSky R-XSR 2.4GHz 16CH ACCST Receiver S-Bus & CPPM

      Besonderheiten
      • Ultra klein und leicht
      • Unterstützt Telemetrie und Smart Port
      • Full Range
      • Unterstützt sowohl SBUS wie auch CPPM
      • Unterstützt Redundanz
      • IPEX Stecker für einfaches Wechseln der Antennen

      Spezifikationen
      • Dimensionen: 16x11x5.4mm (L x B x H)
      • [b]Antennenlänge:[/b] 90mm
      • Gewicht: 1.5g
      • Betriebsspannung: 3.0~10V
      • Betriebsstrom: 70mA @5V
      • Anzahl Kanäle: SBUS: 1-16CH, CPPM: 1-8CH

      (Quelle: Einige Infos sind von fpvracing.ch)
    • Neu

      Letztlich ist das ein bisschen Geschmackssache. Mit der Radiomaster wirst du wohl nie die neuen RXe von FrSky mit ACCESS Protokoll nutzen können sondern nur das ältere ACCST. Aber du kannst mit der Radiomaster das D8-Protokoll der SPI-Receiver nutzen die viel auf kleinen Whoops stecken. Aber das wird zusehens weniger wichtig und FrSky wird wahrscheinlich in absehbarer Zeit den Support für das alte ACCST-Protokoll einstellen. Deswegen macht es auch wenig Sinn, sich eine X7(s) oder X9 (lite) in der ACCST-Version zu kaufen. Wenn man voll auf FrSky geht, dann doch lieber ACCESS.
      FrSky hat ziemlich viel Porzellan zerschlagen mit ihrer ACCESS Geschichte und auch dem inkompatiblem Update des ACCST-Protokolls. Deswegen und weil ich gerade von R9 auf Crossfire gewechselt habe, würde ich die Tx16s nehmen. Aber auch einem Neueinsteiger würde ich die empfehlen, weil das Crossfire Micro TX damit garantiert läuft und IMO kein Argument gegen CRSF spricht. Die Anschaffung des TX kostet etwas, aber es ist einfach das bessere System und auch wenn die RXe etwas teurer sind, spielt das nicht wirklich eine Rolle. Zumal man ja einen Full Telemetrie RX hat.

      TL;DR: Nimm die Radiomaster Tx16s. Damit machst du nix falsch. Aber beachte: Bei BG musst du aktuell lange warten.
    • Neu

      Ich würde die Wahl nicht nach den features treffen, sondern nach der Ergonomie. Also welche Funke dir am besten in der Hand liegt.

      Ein wichtiges Kriterium ist da, ob du Thumber oder Pincher bist.

      Aus meiner persönlichen Erfahrung würde ich mal die Funken hier ins Rennen schicken.

      Thumber:
      - Radiomaster TX16s (stabiler halt durch die Grip pads an der Rückseite)
      - Q X7 (ebenfalls guter Grip, Gimbals fühlen sich besser an als TX16s)
      - TBS Tango 2 ( Sehr gute Ergenomie. The way to go, wenn man Crossfire only unterwegs sein wird)

      Pincher:
      - Jumper T18 (durch die fehlenden Grip pads an der Rückseite fühlt sich die deutlich dünner und damit angenehmer zum pinchen an)

      Thumber oder Pincher:
      - X9D (stark verbreitet bei Pinchern und Thumber, habe die aber noch nicht persönlich in der Hand gehabt.)

      Was die ganzen Features der TX16s angeht, braucht man die meisten für FPV nicht oder man kann die teilweise auch nachrüsten.
      Ich finde es viel wichtiger, dass man sich wohl und sicher fühlt, wenn man die Funke in der Hand hat.