Crash Flip / Turtle Mode richtig anwenden.

    • Crash Flip / Turtle Mode richtig anwenden.

      Hi! Ich möchte gerne heute über das Thema "Crash Flip / Turtle Mode richtig anwenden" schreiben. Als ich diesen Modus das erste mal gesehen habe konnte ich mir nicht viel darunter vorstellen. Natürlich habe ich danach im Netz gesucht und Videos geschaut, wo aufgenommen wurde, wie auf dem Rücken befindliche Quads mehr oder weniger schadensfrei auf den Bauch geschubst wurden. Weiterhin habe ich in Foren wie diesem hier gelesen, dass dieses Zurückdrehen des Quads nicht sonderlich gut für die Elektronik ist. Gut, dachte ich mir, wenn dieser Mode nur dazu da sein sollte mir einen Gang zu sparen, um eventuell mit Schaden den Kopter wieder flugbereit zu machen, dann kann ich gerne darauf verzichten.
      Als ich aber eines Tages in einer Baumkrone hängen geblieben bin und ein Arming des Kopters durch Überschreitung der Default Winkelgrenzen unterbunden wurde, habe ich mich sehr geärgert nicht diesen Modus aktiviert zu haben. Dann hätte ich den Kopter aus dem Baum rütteln können. So hat der Kopter beim Arming nur gepiept und ich musste auf den Baum steigen, um den Kopter zu bergen was wirklich gefährlich war, da jederzeit der Ast auf dem ich Stand brechen konnte. Ein Fall aus ca. 7m wäre verherend.
      Also rate ich jedem: Stell Dein Crash Flip / Turtle Mode richtig ein. Wenn Du neu seien solltest, dann hinterlasse ich eine kleine Anleitung und ein Video.

      1. Betaflight / Konfigurations Tab / Max. Arming Winkel auf 180 Grad einstellen
      2. Betaflight / Modi Tab / Flip over after crash Bereich hinzufügen und den Kanal, mit dem der Schalter der Fernbedienung arbeitet, eintragen. Beispiel hier AUX3
      3. Testen

      Hier ein Beispielvideo wie es funktionieren könnte, wenn man in einem Baum sitzt.
      Bilder
      • Anmerkung 2020-09-09 024719.png

        397,42 kB, 2.032×1.545, 15 mal angesehen
      • Anmerkung 2020-09-09 024720.png

        283,86 kB, 2.029×1.542, 21 mal angesehen
    • Es gibt noch einen Trick wenn der Copter schon im Baum ist und wegen dem Arming Angle nicht mehr an gehen will: Stick Command nutzen um Accelerometer zu kalibrieren (siehe unten). Die neue Lage wird zur 0-Grad-Lage und armen ist möglich. Mit kurzen Throttle-Impulsen und ein wenig Glück kann sich der Copter frei kämpfen. Bei mir hat das schon Mal erfolgreich geklappt. Ich habe damals verzweifelt nach Möglichkeiten gegoogelt, da der Copter über 5 Meter hoch im Baum lag.

      Calibrate Accelerometer command:
      Throttle-Yaw-Stick oben Links halten und
      Roll-Pitch-Stick unten Mitte halten und warten bis es piepst.

      github.com/betaflight/betaflig…b/master/docs/Controls.md
    • Soweit ich weiß, ist es nicht nötig, den max. Arming Winkel zu erhöhen, da der im Turtle Mode übschrieben wird. Bitte korrigiert mich, falls ich hier falsch liege.

      Anwendungsreihenfolge wäre dann:
      1. Disarmen
      2. Turtle Mode einschalten
      3. Armen
      4. Turteln
      5. Disarmen
      6. Turtle Mode aus
      7. Bestenfalls armen und fliegen
    • Hendrik Horn schrieb:

      dass dieses Zurückdrehen des Quads nicht sonderlich gut für die Elektronik ist
      Hö? Der wäre mir neu, aber ich lern gern dazu. Wie wo was bist du darauf gekommen?
      Normalerweise sind meine Posts immer hilfreich und ernst gemeint, aber manche Fragen erlauben einfach nur sarkastische Antworten.
      Fühl dich nicht auf den Schlips getreten, lern googeln ;)
    • Natürlich, so gesehen geb ich vollkommen recht und handhabe ich ganz genauso.
      Las sich eher als wäre es generell ungesund für die Elektronik, deshalb meine Verwunderung.
      Normalerweise sind meine Posts immer hilfreich und ernst gemeint, aber manche Fragen erlauben einfach nur sarkastische Antworten.
      Fühl dich nicht auf den Schlips getreten, lern googeln ;)