Kopter hat bei Vollgas kompletten Leistungseinbruch

    • So, den FC konnte ich mittlerweile umbauen und das Problem zieht sich leider mit. Übers Wochenende werde ich ansonsten noch den ESC ersetzen und die Motoren prüfen bzw. ersetzen.

      @tomstoms
      Zur Frage 1 - Dies habe ich auch gleich geprüft und dort ist keine umgekehrte V Gaskurve. Sie verläuft linear nach rechts oben. Jeder Copter hat sein eigenes Profil, habe aber für den Test den Defekten mal an das andere Profil gehängt, hat aber auch nichts gebracht.
      Bzgl. dem Motoren, werde ich vor dem ersetzen des ESC noch im BF testen und auch wieder Bescheid geben. Dies habe ich vor einigen Tagen zwar mit dem Master (also allen 4 Motoren) schon gemacht und dabei nichts festgestellt. Dies war aber nur für 2-3 Sekunden auf Vollgas. Werde es Heute mal ein paar Sekunden länger probieren und das Verhalten beobachten.

      Ich gebe übers Wochenende wieder Bescheid.
    • So, den FC konnte ich mittlerweile umbauen und das Problem zieht sich leider mit. Übers Wochenende werde ich ansonsten noch den ESC ersetzen und die Motoren prüfen bzw. ersetzen.

      Sorry, versteh ich gerade nicht.
      A: Du hast den FC am Problemkopter getauscht und das Verhalten besteht weiterhin -> Problem ist nicht mitgewandert. Es muss also eine andere Komponente wie ESC oder Motor sein

      B: Du hast den FC vom Problemkopter in den anderen gebaut und dieser hat jetzt das Problem -> Problem ist mitgewandert. FC ist die Ursache
    • Neu

      Sorry meine späte Rückmeldung. Mein Job bindet mich im Moment leider übermässig ein :|

      @smoke
      Das habe ich falsch erklärt. Ich habe einen neuen FC verbaut und damit besteht das Problem weiterhin. Somit kann es kein FC Problem sein.
      Ich habe noch einen neuen ESC und auch Motoren auf Vorrat. Ich schaue, dass ich die nächsten Tagen vorab die Motoren detaillierter über BF prüfen kann und falls dies ok ist im nächsten Schritt den ESC umlöte. Ich gebe wieder Bescheid, wenn alles durch ist.

      Bzgl. den Akkus hoffe ich, dass ich es zeitlich diese Woche ebenfalls noch zum Händler schaffe.
    • Neu

      Also mal ehrlich - wenn dir der Kopter einfach absackt und nicht wegbricht, dann hast du einfach ein Problem mit der Stromversorgung. Der FC kann da nichts für - wäre da irgendwas mit dem Gyro, würde der nicht einfach nur absacken, sondern ganz verrückte Dinge machen.


      Also den FC kannst du zu 100% ausschließen, auch Motoren oder ESC würde ich jetzt nicht als erstes in Betracht ziehen. Denn auch da würde es beim kaputten ESC desyncen und ggf rauchen und beim Motor ebenfalls desyncen, rauchen bzw. wahnsinnig heiß werden und stinken.

      Der Punkt ist ja eben, dass der Kopter nicht vom Himmel fällt, sondern einfach ab 50% keine Leistung mehr hat. Dein Problem liegt mit 99prozentiger Sicherheit am Strom, bzw. der Stromzufuhr.

      Ich tippe mal ganz scharf auf Elko, Stromkabel oder Lipostecker, wenn es nicht der Akku ist.
      Was haste denn da fürn Lipoanschluss drann? XT30? Oder noch JST - denn der Kopter wurde ja mit JST geliefert oder? Wenn JST, dann wundert mich nix - die kannste komplett in die Tonne treten, zumindest für den Kopterbetrieb, wo du x-mal ein- und aussteckst. Bei JST bricht dir eben nicht nur ordentlich der Strom ein, sobald du mal n bisschen draufhaust, sondern mit der Zeit gehen die einfach nur Kaputt/rosten dir weg, da die einfach nicht für so viele Male ein und ausstecken gemacht sind. Mach XT30er Stecker drann und du hast Ruhe. Auch das Kabel zum ESC sollte jetzt nicht das dünnste sein - sonst bricht dir da auch wieder der Strom ein. Ich kann mal zuhause schauen was ich so an meinen 2-2,5 inch Biestern an Kabeldicke drann habe und dir das durchgeben.
      Ansonsten auch einfach mal den ELKO/CAP auf Verdacht tauschen (keine Ahnung, ob der damit was zu tun haben könnte - aber who knows) - Sollte da gar keiner drann sein, dann mach auf jeden Fall einen rann - 220er 25V reicht dicke bei dem Teil.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()

    • Neu

      Na, aber er schrieb doch, dass er ihn wieder auffangen konnte, wenn er mit dem Gas runtergeht. Also wenn bei mir irgendwas mit den Motoren ist, ist da meist nicht mehr viel mit auffangen.... Dann macht der Kopter eigentlich Feierabend.

      Und bei Motorschraube zu lang wäre doch der Motor auch mega heiß und würde auch riechen... Davon schrieb er zumindest nichts.

      Letztenendes hat er ja auch gar nicht die Motoren geändert sondern eigentlich nur die Firmware und dann den FC.

      Daher würde ich Motor eher ausschließen und nicht tatsächlich erstmal auf den Strom konzentrieren.
    • Neu

      Das einfachste wäre sicherlich, unter Beachtung der Sicherheit natürlich (Festgezurrter Copter oder Fuß drauf), mit einem geeignetem Messgerät Strom und Spannung zu messen bei Halb- und Vollgas. Dann sieht man leicht, ob der Strom zu hoch ist für die Akkus bzw. wie stark die Spannung einbricht. Beispiellink Wattmeter Watt's Up
      ... Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... Außer beim FPV Racing... 8)