Motoren auf 3" Copter werden sehr heiß

    • Motoren auf 3" Copter werden sehr heiß

      Moin moin,

      ich habe mir einen iFlight Titan DC3 mit folgender Konfiguration aufgebaut:

      Motoren: Emax RS1606 4000KV 3S - 4S
      Props: Gemfan Windancer 3028
      ESC: HAKRC 8B35A 35A 2S - 6S, BLHeli_S, JESC -> RPM-Filterung ist aktiviert
      FC: HGLRC Zeus F722 Mini 3S - 6S
      Bild / RX: DJI Air Unit
      LiPos: 4S 650 mAh



      Gewicht ohne LiPo liegt bei 205 Gramm. Jetzt hatte ich am Sonntag (ca. 24° C) mit einem LiPo meinen Maiden Flight. Er flog sich mit Ausnahme von Propwash sehr ausgeglichen, aber trotz einer Mischung aus Freestyle und Cruising wurden die Motoren schon auffallend warm. Also habe ich die Schieberegler der Filter schrittweise von 1.4 auf 1.0 zurückgenommen. Meine Einstellungen Dynamic Notch bzw. der Filter:



      Gestern (ca. 30° C) habe ich den Copter mittags mit 3 LiPos (Mischung aus Freestyle und Cruising) und mit 2 LiPos am späten Nachmittag (nur noch Cruising) erneut geflogen, und nach den Flügen mittags - nach einem Austausch mit einem Kumpel - den Schieberegler der P+D Verstärkung auf 0.8 heruntergezogen. Trotzdem waren die Motoren mittags von Flug zu Flug immer wärmer bis heiß (ausreichend Abkühl-Pausen dazwischen) und am Spätnachmittag nach den beiden Flügen jeweils so heiß, dass man sie nicht länger als eine Sekunde anpacken konnte.

      Jetzt muss man natürlich die hohen Außentemperaturen gestern berücksichtigen - dennoch hatte ich noch nie einen Copter, bei dem die Motoren vergleichbar heiß wurden, und traue mich jetzt auch nicht mehr, den so noch weiter zu fliegen, damit mir die nagelneuen Motoren nicht abrauchen. Ich bin beim Thema Filter bisher nur oberflächlich, bei PID-Tuning noch nicht fit - diese Themen stehen für mich intensiv für den Herbst an || … Aber vielleicht hat einer von euch eine Idee, warum die Motoren so heiß werden bzw. was ich noch einstellen kann, um dem abzuhelfen?

      Sind die Motoren evtl. zu groß für einen 3" Copter? Aber müssten die, wenn "unterfordert", nicht eher kühler bleiben statt zu heiß zu werden?

      Viele Grüße
      Sven
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • Deine Filter sind bestimmt nicht optimal eingestellt, aber was vor allem auffällt, dein Dyn Notch Max ist mit 350 wahrscheinlich zu niedrig.
      Du kannst dir in den Post Flight Stats die Max FFT anzeigen lassen, nimm mal den Wert + 20 für den Dyn Notch Max :)

      Du fliegst auf 4S?
      Die Props die du drauf hast sind sehr leicht, bei nur 4000KV auf 4S ist das wohl eher zum gemütlichen fliegen ausgelegt :)?
      Dabei sollten die Motoren eigentlich nicht zu heiß werden.
      Und du hast Recht, große Motoren sollten eigentlich weniger heiß sein als Kleine, denn sie kommen theoretisch nicht so schnell an ihre Belastungsgrenze.

      Überprüfe aber mal die Motorschrauben, dass die auch nicht die Spuhlen berühren, sieht aber im Bild gut aus.

      Ansonsten, wie heiß ist für dich zu heiß?
      Also wenn du die noch anfassen kannst <60°C, dann sollte das in Ordnung sein, wenn du den Finger nicht drauf lassen kannst, dann lieber nochmal checken.

      Wobei das halt auch an der Qualität der Motoren und der Lager liegt.
      Die Emax RS sind eher günstige Motoren, von denen ich eh keine Bestleistung erwarten würde. Aber ich hatte die selber auch noch nicht oder hab sie im Einsatz gesehen, daher kann ich dazu nicht all zuviel sagen.


      Edit:
      Achso weil du auch die PIDs angesprochen hast, klar kann ein zu hoher D zu heißen Motoren führen, aber mit Defaults sollte der nicht zu hoch sein.
      Wenn du magst mach mal einen Testflug und häng das Log an.
      Beim Testflug bitte erst kurz etwas Hovern, dann ein paar Gasschübe bis zu Vollgas, danach langsam ein paar Flips und Rolls, dann schnelle Flips und Rolls.
      Zum Schluss nen Splitt S mit Vollgas beim Abfangen und ein paar 180° Yaw Turns, für Propwash :)

      Bitte mit mind. 1k und set debug_mode = GYRO_SCALED

      Wenn du magst kannst du auch gleich das hier über die CLI übernehmen:
      Spoiler anzeigen

      set pidsum_limit = 1000
      set pidsum_limit_yaw = 1000
      set vbat_pid_gain = ON
      set use_integrated_yaw = OFF
      set iterm_relax_cutoff = 10
      set d_min_boost_gain = 30
      set d_min_advance = 0
      set dyn_notch_width_percent = 0
      set dyn_notch_q = 250
      set dyn_notch_min_hz = 120
      set debug_mode = GYRO_SCALED
      set gyro_rpm_notch_harmonics = 3
      set gyro_rpm_notch_min = 100
      save
    • Yamie schrieb:

      Deine Filter sind bestimmt nicht optimal eingestellt, aber was vor allem auffällt, dein Dyn Notch Max ist mit 350 wahrscheinlich zu niedrig.
      Du kannst dir in den Post Flight Stats die Max FFT anzeigen lassen, nimm mal den Wert + 20 für den Dyn Notch Max :)
      Danke erstmal für deine umfangreiche Hilfe! Die Zusammenfassung nach dem Flug kenne ich noch von meinen analogen Coptern, hatte da auch die Max FFT immer in der Statistik mit eingebunden, fliege inzwischen aber ausschließlich digital und weiß nicht, ob überhaupt / wie man sich die in der DJI Goggle noch anzeigen lassen kann ?( Kommt man an die Daten sonst noch irgendwie anders dran?

      Yamie schrieb:

      Ansonsten, wie heiß ist für dich zu heiß?
      Also wenn du die noch anfassen kannst <60°C, dann sollte das in Ordnung sein, wenn du den Finger nicht drauf lassen kannst, dann lieber nochmal checken.
      Bei meinen bisherigen Coptern habe ich die Temperatur immer an meinen Lippen gemessen (bin ich noch von den Trinkfläschchen meines Sohnes von früher gewohnt :D ), weil man da empfindlicher ist als an den Fingern . Dabei war es am Sonntag schon unangenehm, gestern wäre das gar nicht mehr möglich gewesen, nach den meisten Flügen - insbesondere am Spätnachmittag - hätte ich mir die Finger verbrannt, wenn ich die länger als nur eine kurze Berührung dran gelassen hätte.

      Yamie schrieb:

      Die Emax RS sind eher günstige Motoren, von denen ich eh keine Bestleistung erwarten würde.
      Das stimmt schon, sie sind preiswerter als z.B. vergleichbare RCInpower. Aber ich habe die RS immer eher als "die Hochwertigen" von Emax eingeschätzt, während die Emax Eco "die Preiswerten" sind. Hoffentlich war meine Motorenwahl kein Griff ins Klo ;(

      Die Logs von den fünf Flügen gestern habe ich (sofern der interne Speicher des HGLR Zeus F722 Mini für alle fünf ausgereicht hat), die kann ich heute Abend schon mal einstellen. Gerne mache ich auch einen wie von dir beschriebenen Testflug, nur werde ich da erst in den nächsten Tagen - evtl. am Wochenende - zu kommen. Im Moment viel Arbeit am Haus || Werde auch die von dir vorgeschlagenen CLI-Werte mal ausprobieren, vielen Dank dafür :thumbsup:
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • Die heißen Motoren finde ich jetzt auch ungewöhnlich. Der Kopter aus meiner Signatur ist deinem nicht unähnlich. Ich verwende aber viel kleiner Motoren:
      • Große Airunit
      • Emax RS1306B Motoren
      • Props: Gemfan Windancer 3028
      • Startgewicht mit 650mAh 4S 249g ;)


      Fliegt super mit Stockpids BF 4.2 und RPM Filter.

      Bei Außentemperturen über 30°C werden die Motore schon heiß. Man kann aber immer noch die Finger dran lassen ohne sich zu verbrennen .

      Hast du bei den RPM Filtern die richtige Polzahl angegeben?
    • So, hier die bisherigen Log-Files in meiner Dropbox. Da der Speicher bereits voll war, kann ich nicht sagen, welche der insgesamt bisher 6 Flüge aufgezeichnet wurden. Beim ersten habe ich einige Flips, Rolls und kleinere Punches gemacht, ggfs. ist der ja mit dabei: dropbox.com/sh/hbgffguzx4yc7jr…IeM314uPFMCBCP1EfkRa?dl=0

      SignalSpirit schrieb:

      Hast du bei den RPM Filtern die richtige Polzahl angegeben?
      Jupp, habe ich gerade noch einmal nachgeschaut, steht auf 12 Motor-Polen. Allerdings steht der Copter (da F7 Board) noch auf Dshot 600, könnte das ggfs. das Problem sein - muss ich da mal Dshot 300 testen?

      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • Also die aktuellen Logs sind nicht sehr viel sagend, aber vom Flug her sollten die Motoren dabei nicht zu heiß werden.
      Ach kann ich momentan eher zu wenig als zuviel D sehen, was eine Ursache für die Hitze sein könnte.

      Die Filter sehen ok aus :)

      Ändere ruhig mal auf 8k Loop und danach schauen wir mal weiter.


      Und bitte mal die BlHeli Settings oder einen Screenshot davon posten.


      Ein richtiges Log nach der Anleitung oben wäre trotzdem noch gut.
    • Moin moin,
      bitte entschuldigt meine späte Antwort, habe im Moment Arbeit ohne Ende bis spät in die Nacht. Werde aber im Laufe des Vormittags endlich zum Testflug kommen. Nur vorher noch eine blöde Frage: was ist ein Split S? ||
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • Ah, danke ^^ Das Manöver fliege ich gar nicht selten, kannte nur die korrekte Bezeichnung bisher nicht ||
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • So, Flüge im Kasten. Vorher habe ich den Loop auf 8K geändert, den Rest vorerst gelassen, um die Aufzeichnungen nicht zu verfälschen und möglichst ein klares Bild zu bekommen. Hier ist der Link zu den Blackbox-Aufzeichnungen, die erste müsste die richtige sein, habe extra vorher den Speicher gelöscht (die anderen vorsichtshalber hinzugefügt):

      dropbox.com/sh/hbgffguzx4yc7jr…IeM314uPFMCBCP1EfkRa?dl=0

      Heute waren es 18° Außentemperatur, als ich begonnen habe - drei Flüge, die Motoren wurden warm bis gut warm, ohne dass sie zu heiß wurden. Der Temperaturtest an der Lippe ging, ohne dass es zu unangenehm wurde. Also scheint die Außentemperatur vom Montag (30° C) eine nicht unwesentliche, aber auch nicht die alleinige Rolle gespielt zu haben.

      Hier noch der Screenshot aus dem BLHeli_S Configurator (installiert ist JESC, aber an diesem Rechner habe ich gerade keinen JESC Configurator zur Verfügung, sorry - ich hoffe, das macht nichts weiter aus):



      Was leider weiterhin fehlt ist der Max FFT: DJI zeigt einem ja leider keine BetaFlight-Zusammenfassung an bzw. zeichnet die auch nicht auf, und als Daueranzeige im OSD für den Flugbetrieb habe ich entweder Tomaten auf den Augen :sleeping: oder habe die Option nicht gefunden. Lässt sich das Max FFT sonst aus den Log-Aufzeichnungen herausziehen?
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • Ist das die Jazz Maverick BlHeli_S Firmware?
      Ich selber habe lieber JESC :)
      Aber wenn der ESC nicht heiß wird sollte alles in Ordnung sein.
      Ich würde bei deinem Copter Demag auf High und Timing auf MediumHigh setzen.
      Startup kann man erstmal bei 0.5 lassen.


      So zu den Logs:
      Die Filter sehen soweit gut aus und auch bei den PIDs kann man echt nicht meckern.
      Ich würde kaum was ändern wollen.
      Nur den D_Min_Advance auf 0 und etwas mehr FF, damit sowas hier etwas weniger Latenz bekommt :)


      Aber das sind absolute Feinheiten, alles andere sieht sehr ordentlich aus!
      Und ich kann jetzt auch keinen Grund finden, warum die Motoren zu heiß werden sollten :D

      Wenn du nun selber sagst sie waren nur gut warm, denke ich ist alles in Ordnung!
    • Hi,
      installiert ist JESC.
      Vielen Dank für deine Mühe! Deine Tipps werde ich umsetzen, ich pflege sie nachher oder morgen ein. Dann weiß ich hinsichtlich der Motoren Temperatur, dass dieser Copter evtl. nicht meine erste Wahl ist, wenn's draußen richtig heiß ist.

      Einzig wirkt er im Flug ein wenig träge auf mich, das dürfte wohl mit dem Gewicht zu tun haben. Vielleicht probiere ich es hier mal mit einem etwas steileren Kamera Winkel und evtl. den HQProp 3040 statt den Gemfan 3028 ...
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • Neu

      Yamie schrieb:

      Gib ihm etwas mehr FF, der Rest der Trägheit können Rates sein
      Werde ich machen. Darf ich fragen, was "etwas mehr" ist, was würdest du empfehlen?

      Rates habe ich die gleichen wie auf allen meinen Coptern: 1,25 - 0,75 - 0,3, also bei knapp 1000

      Yamie schrieb:

      aber Gyro ist sehr nach am Setpoint, du kannst da sicher noch mehr rausholen :)
      Sorry für die blöden Fragen bzw. wenn ich mich blöd anstelle, ich versuche mich da gerade wirklich einzuarbeiten (nur im Moment so wenig Zeit ;( ) aber hier kann ich dir leider nicht mehr ganz folgen.
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen
    • Neu

      So 10-20 oder 0,1 auf der Stickresponse Achse :)

      Dann lag es nicht an deinen Rates, dass die Manöver so "langsam" waren :)
      Setpoint ist das Soll, also was der Copter machen soll anhand der Steuersignale
      Gyro ist das Ist, also was er tatsächlich macht

      Dazwischen liegt immer eine kleine Latenz und je nach Copter kann der das unterschiedlich gut umsetzen.
      Das wird dann durch die PIDs übersetzt.
      Aber was wir da in den Logs sehen sieht eigentlich schon gut aus, zumindest wenn du so fliegst wie du jetzt geflogen bist, desto heftiger und schneller die Manöver umso schwerer wird es für den Copter hinterher zu kommen :)

      Es ging hier aber auch nicht in erster Linie ums PID tunen sondern ich wollte nur sehen ob du zu viel D hast, was die Motoren heiß machen würde, das ist aber nicht der Fall.

      Mehr FF macht die Steuerung etwas direkter, alles andere ginge dann über einen schnellen Tune hinaus ;)

      Und wenn die Motoren auch nicht mehr heiß sind, sollte alles in Ordnung sein :D
    • Neu

      Nochmal vielen Dank, jetzt kann ich deine Erläuterungen zuordnen, kannte das bisher nur unter anderen, weniger fachlichen Formulierungen :rolleyes: :D
      Kamera-Copter: Parrot ANAFI
      FPV: FrSky Taranis Q X7 + R9M | DJI Controller | DJI FPV Brille | Emax Tinyhawk S | Flywoo Explorer LR (preorder) | GepRC Mark4 HD5 | iFlight Titan DC3 HD | iFlight Titan DC7 HD | TBS Source One
      Sim: LiftOff

      Mein YouTube Kanal zu FPV-Themen