FPV Freestyle Setup

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FPV Freestyle Setup

      Hey Leute,

      habe mir nun mittlerweile mein erstes Setup für meine 5" Freestyle Quad zusammengestellt und würde hier und dort noch gerne etwas verbessern.

      Das Quad soll mit 6s laufen und ich habe aktuell folgende Teile rausgesucht:


      Frame:
      TBS Source One V3 35,00 €

      Flightcontroller und ESC:
      Diatone Mamba F722S Stack F7 FC + 50A ESC 90,00€

      Motoren:
      iFlight Xing 2207 Camo Race Motor 1800KV 92,00 €

      VTX ?

      Kamera:
      RunCam Racer 3 37,00 €

      Empfänger:
      FrSky XM+ Mini 15,00 €

      Props ?


      Gesamt aktuell 314,00 €



      Was sagt ihr grundsätzlich zu den Komponenten? Bin noch sehr neu und es wird wie gesagt mein erstes Quad. Deshalb bin ich denkbar für jeden Tipp und jede Anmerkung.

      Wegen Kamera, VTX und Empfänger sowie Motoren bin ich mir noch nicht wirklich sicher und würde mich freuen, wenn ihr mir dort sagen könntet ob die Teil was taugen und was ihr empfehlen könntet.

      Taugt der Stack was oder ist das auch alles schon zu großzügig kalkuliert?

      Preislich bin ich eigentlich schon echt an der Grenze und dementsprechend hätte ich auch kein Problem hier und da noch etwas sparen zu können. Prinzipiell wollte ich alle Teile in DE bestellen (ja ich weiß ist teurer), da ich mit Banggood usw noch keine Erfahrung habe und es so auch schneller gehen würde.

      Würde mich freuen, wenn ihr mir beim bau meines ersten Quads ein bisschen unter die Arme greifen könntet.

      Lg Tim

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TimW ()

    • TimW schrieb:

      Preislich bin ich eigentlich schon echt an der Grenze
      Das alleine ist schon mal nicht gut für dieses Hobby. :/
      Denk allein mal an ein paar (evtl. 6 LiPos). Da bist schnell mal bei 120-150€, je nach Modell.

      Und nicht zuletzt solltest du an Crashs denken, denn die werden mit aller Wahrscheinlichkeit kommen. Spätestens wenn man mutiger oder gar übermütig wird. Zack mal schnell einen Satz neue Props, ganz zu schweigen vom gebrochenen Frame oder einer verbeulten Motorglocke.
    • Den Stack finde ich zu teuer, wenn du Budget oder etwas günstiger sein willst, ersetz den Mamba F7 Stack gegen einen Hifionrc F7 mit 50A (45€ Ali). Der funktioniert überraschend gut, hätte ich auch nicht gedacht, den Mamba kenne ich und da gibt es wesentlich bessere Stacks für den Preis. Der Flywoo Goku Stack von mir hat 70€ inkl. Versand gekostet, der Mamba F7 Stack ist im Vergleich relativ teuer.
      VTX: de.aliexpress.com/item/4000109588655.html
      Antennen: Foxeer Lollipop 2er Set für ca. 15€ im Angebot und dazu einen Rush Tank Ultimate, den gibt es günstig auf Aliexpress für 25€ und der kann 6S ab.
      Runcam Phoenix 2, ziehe ich aktuell der Caddx Ratel vor. Aufgrund der Rahmenwahl : shop.runcam.com/runcam-phoenix-2/
      Rahmen: Für Budget ist der Source One meiner Meinung nach immer noch nichts, da muss man so viel Teile drucken das der Preis dann auch mal eben bei 50€ Gesamt ist. Wie im anderen Thread Iflight XL5/SL5 Cidora SL5.

      Wenn du schreibst das du preislich an der Grenze bist, kommst du meiner Meinung nach um Bestellungen in Asien nicht rum. Es ist halt ratsam gute Motoren zu kaufen, deine Wahl ist schon top, Propeller mache ich persönlich immer von den Motoren und der Schubtabelle ab, da suche ich mir meist raus welche Ampere Zahl zu dem Schub mir passt.
    • Danke für die Antworten.

      Also was den Preis angeht: Ich bin hier nicht am Ende im Sinne von ich kann/möchte auf keinen Fall mehr Geld ausgeben. Ich meinte damit eher, dass ich das Setup eben in einem gewissen preislichen Rahmen halten möchte. Wenn es mehr wird kein Problem und dass in Zukunft noch einiges an Kosten auf mich zu kommen werden ist mir bewusst und auch gar kein Problem.

      Bezüglich des Frames: Was genau müsste man beim Source One drucken? Habe bei mir in der Firma 4 3D Drucker stehen mit denen ich jederzeit drucken kann, also das wäre prinzipiell kein Problem. Der Iflight Frame ist halt noch mal etwas teurer, wo genau lohnt sich hierbei der Aufpreis.

      Kamera: Auch hier nochmal die Frage - wieso genau die Runcam Phoenix 2 und nicht die Runcam Racer?

      Sorry für die vielen, für euch wahrscheinlich trivialen, Fragen. Bin wie gesagt noch recht neu und versuche eben auch ein bisschen in die Materie drumherum durchzublicken und nicht nur strikt das zu kaufen, was empfohlen wird.
    • Dankeschön für die Antworten! :)

      Zum Frame: was könntet ihr denn dann noch als Alternative empfehlen? Den iflight xl5/sl5 und was noch? Gerade zu Beginn denke ich kann es schnell gehen, dass man mal einen Frame schrottet, also müsste es nicht gleich der teuerste sein?

      Bei den Motoren denke ich mir gerade auch, dass eventuell Sinn machen würde mit etwas günstigeren anzufangen, da diese sehr wahrscheinlich auch öfter gewechselt werden müssen zu Beginn?
      Wo genau ist denn der Unterschied zwischen den Xing für 25€ und den Xing bzw Emax für 12€ ?
    • Als Kamera kann man auch gut die Foxeer Toothless 2 empfehlen.
      Die Emax-Eco-Motoren kenn ich nur von einem Fliegerkollegen. Er war von der Leistungs her eher unzufrieden aber dafür waren sie relativ robust. Ideal für Anfänger...
      Als VTX kann man nur namhafte Hersteller empfehlen. Billige Chinasender taugen einfach nix.
      Props: Finger weg von den Kingkong. Nimm wieder was bewährtes wie HQ, DAL, Schubkraft oder wie sie sich alle nennen...
    • Der Unterschied zwischen Xing und Xing-E liegt in der Glocke, Xing hat Unibell mit Titanschaft, Xing-E stahlschaft ohne Unibell, ansonsten der gleiche Stator,
      Gewicht ändert sich dadurch um ca 2g pro Motor.
      Ich nehme nur noch Xing-E, macht kein Sinn bei Motoren mehr als 15€ das Stück zu zahlen, gehen eh alles zu schnell kaputt als das 30€ Motoren lohnen würden.

      Die Emax Eco in 2306 1700kv waren mir persönlich zu lasch von der Leistung her, ich bevorzuge immer 2207 und ab 1750kv aufwärts für 6s.

      Bei VTXen kann es ich nur dazu raten was vernünftiges zu nehmen, wenn es denn analog sein soll, TBS und Rushtank, was anderes kam mir nicht in den Kopter.
      Akk, Eachine und der ganze günstige Krams hat mich nie überzeugt.

      Bei Antennen für analogen Krams geht imho nur TrueRC, Vas oder Antennenfreund.

      Brille und Funke vorhanden???

      Mein Tipp ärgere dich nicht lange mit dem FrSky Gedöns rum und gehe so schnell es geht auf Crossfire. Was zuverlässigeres und einfacheres gibt es nicht.

      Ich selbst bin kein Fan vom SourceOne Frame, zu schwer für die Haltbarkeit. Aber zu Anfang zum kaputt fliegen sicher gut genug.
      iflight ist sicher ganz okay.
      Carbonquali ist da Top und die Preise sind für die Haltbarkeit und das Gewicht super.

      Ich bevorzuge ImpulseRC Apex, Armattan Marmotte und seit neuestem gerne DeamonRC, alle etwas teurer, aber sehr haltbar, bei moderatem Gewicht.

      Bei analogen Cams bin ich raus, da kann ich nichts mehr empfehlen, seit DJI FPV komme ich da bei allem was es so neu gibt nicht mehr mit.
      Foxeer Falkor und Predator und Caddx Ratel haben mir Anfang des Jahres noch gefallen vom Bild.
      Aber da gibt es ja auch schon wieder die übernächsten Generationen von, keine Ahnung wie die sind.
    • Dankeschön für eure Hilfe! :D

      Mein Setup würde nun wie folgt aussehen:

      Frame: TBS Source One V3 5 Zoll FPV Frame - weil billig für den Anfang. Ja ich weiß ihr empfehlt andere, aber wie gesagt zum beginnen und wahrscheinlich auch Kaputt fliegen sollte er erstmal hinhalten könnten

      FC & ESC: Diatone Mamba F722S Stack BT 50A 3-6S 32bit - sollte mehr als genug für den Beginn sein?

      Motoren: iFlight Xing E 2208 1800KV 6S Racing Motor - relativ günstig, aber für den Anfang sollten die genügen?

      Kamera: Runcam Phoenix 2 FPV Videokamera 2 1 Linse

      Receiver: FrSky XM PLUS Mini Empfänger EU Version

      VTX: RUSH TANK VTX - würde es Sinn machen diesen noch auf dem Mamba stack zu platzieren oder lieber einfach hinten irgendwie befestigen?

      Funke und Brille sind soweit vorhanden. Fehlen eigentlich nur noch passende Props, Akkus und eine LHCP Antenne, oder habe ich etwas vergessen?

      Was ist eure Meinung aktuell dazu? Ich weiß es gibt persönlich Präferenzen und einige würden natürlich dieses Setup so nicht kaufen/bauen - mir geht es eher darum, da ihr mehr Ahnung habt als ich, ob dieses Setup soweit schlüssig ist und einigermaßen Sinn macht?
    • Ich würde dir den generellen Rat geben, dass du am Anfang den Fokus auf Stabilität und Ersatzteilverfügbarkeit setzen solltest. Auch wenn es dann nicht so "schick" ist.

      Fürs erste Quad reichen die Ecos locker und die kann man auch in den meisten Shops finden. Was die Größe angeht, kann man eigentlich keinen richtigen Tipp angeht, ich mag 2207 auch lieber als 2306, aber das ist letzendlich Geschmackssache (auch wenn 2207 aus rechnerischer Sicht etwas mehr Bumms haben sollen) Der Unterschied zwischen einem 25€ Motor und einem 12€ Motor ist nicht immer gleich groß, bei manchen ist es zur Hälfte nur Marketing :D aber da ist schon mehr dahinter, die Xings haben im Vergleich zu meinen Ecos einfach etwas mehr Dampf, die Wicklung ist monofil und sie sind auch stabiler wie ich finde. Aber nicht 13Euro stabiler :D

      Bei VTX und Cam würde ich nichts zu billiges kaufen (das nimmt dir einfach den Spaß und vorallem das Vertrauen in dein Quad, wenn du "schlecht siehst"), was Motoren, Stack, Frame etc. angeht reicht meines Ermessen was erproptes und vorallem robustes. Es ist wie ich finde grad am Anfang wichtig, dass man auch mal nen Crash bauen kann, ohne danach das Ding in Einzelteilen aufsammeln zu müssen. Da probiert man halt einfach oft neue Dinge, passiert :D
      Ich kann die Lollipop Antennen und AKK VTX empfehlen, hab da gute Erfahrungen mit gesammelt.

      Frame ist das gleiche Spiel, kauf was günstiges, bei dem Ersatzteile leicht zu beschaffen sind. Nichts ist nerviger als ein kaputter Frame, den du nicht mehr reparieren kannst. Da war Iflight bei mir relativ bescheiden, der Frame war allerdings auch schon älter. Qualität war aber top für den Preis.

      Wovon ich dir allerdings aus persönlicher Erfahrung abrate ist der Mamba Stack, da gabs sowohl bei mir als auch in meinem Freundeskreis Probleme. Was FPV Racer da geschrieben hat würde ich was das angeht auch so unterschreiben.

      In dem Hobby gibt's echt viele verschiedene Meinungen zu den Komponenten, dass reicht von sachlichen Diskussionen bis absolutem Vodoo. Deswegen versuch dir am besten selbst ein Bild zu machen, vll gibts ja ein aktive Gruppe in deiner Nähe, da kannst du sicherlich mal mit :D
    • Zum Thema FC ESC Stack wollte ich erstmal nix sagen, da ich befürchte aus dem Forum gejagt zu werden, wenn ich sage auf ein Freestyle Kopter gehört Kiss und sonst nix :P .

      Aber alleine ein 50A ESC muss überhaupt nicht sein für eine 6s Freestyle Setup, es sei denn du willst da 2000/2100kv oder mehr anhängen.

      Keines meiner 6s Freestyle Builds ist insgesamt über 130 Ampere bekommen bislang. Meist liege ich deutlich darunter.
      Fliege Fettec 35a und Kiss 32A ESC‘s problemlos mit 6s.

      35-40A reichen dicke aus für ein 6s Kopter mit 2207/2306 bis 1900kv.

      2208 würde ich auch nicht nehmen wenn es nicht gerade an der schicken roten Farbe liegt die du eventuell besser findest als schwarz.

      Bei den Props bin ich in den letzten Wochen auf allen 6s Koptern auf die Gemfan 51433 gewechselt, finde die einfach mega gut, nicht so Stromhungrig wie S5 oder V1S, besserer Punch als S3/S4, und mega gut kontrollierbar in allen Drehzahlbereichen.
      Einziger Wermutstropfen ist, dass sie nicht so haltbar sind wie die HQ‘s.
      HQ kannst du 10mal zurück biegen und sie laufen immer noch gut.
      Bei den Gemfans kannst du auch das ein oder andere mal zurück biegen und kannst noch fliegen aber halt nicht so oft und man merkt es halt schneller das der Prop weniger gut funktioniert als ein neuer.
    • Klar Amax ist ein genialer Motor, meine 2207,5 sind genial, allerdings auch etwas stromhungriger als andere ihrer Art.

      Aber Amax ist immer ein Blick wert, vor allem wenn der Preis passt.

      Mittlerweile finde ich es bissl doof das sie auch von Jahr zu Jahr das Sortiment austauschen und Nachkaufen bei einem kaputten Motor schwierig wird wenn man einen aus den letzten Jahren braucht.
    • Ja das mit den 2208 ist ein guter Punkt, die wären mir auch zu groß. Die Amax Motoren sind solide und recht günstig, der Amaxinno Freestyle 5 wäre auch ein toller Frame btw, nur leider scheint der vergriffen zu sein.

      KISS vs Betaflight ist nicht so einfach zu beantworten, ich hab damit nur negative Erfahrungen gemacht leider. Falls das was für dich ist, musst du allerdings ein bisschen anders planen @TimW, da brauchts (glaub ich?) zumindest noch ein OSD Board.
    • Okay bei den Motoren schaue ich mich nochmal um.

      Würde schon gerne mit Betaflight arbeiten und den Mamba Stack hätte ich einerseits genommen weil er recht simpel aufgebaut ist und er andererseits gut verfügbar ist. Finde ich als Anfänger somit recht gut.
      Wenn ich mich nach 4in1ESC und FC einzeln umschaue komme mit DE Shops auch grob auf 70-80 Euro. Ist von dem Mamba den so dringend abzuraten ?