Fatshark Attitude V6

    • @radla Wegen der Dioptrienkorrektur und der IPD Einstellung überlege ich auch gerade.
      Ich habe mir 2016 Quanum DIY FPV Goggle V2 Pro geholt, aber nie benutzt weil ich das Interesse am Thema Drohnen verloren habe.
      Nun will ich wieder loslegen und habe sie gestern zum ersten mal probiert.
      Soweit funktioniert sie einwandfrei und das Bild ist auch nicht schlecht.
      Wenn ich sie aufsetze habe ich aber das Problem, dass ich alles doppelt sehe und es auch noch unscharf wird.
      Es ist egal ob ich es mit oder ohne Brille probiere. Die Linse zu verschieben macht auch keinen Unterschied.
      Das OSD kann ich auch nicht lesen, wenn ich sie auf habe. Wenn ich sie abnehme und einfach so reinschaue (20cm) sehe ich alles einwandfrei und auch nicht doppelt.
      Im Netz habe ich gelesen, dass es wohl am Pupillenabstand liegt wenn man es doppelt sieht und den kann man da nicht einstellen.
      Leute mit Brillen von anderen Herstellern die auch nur ein Display haben, haben teilweise auch das Problem.

      @Stefan73 Das Bardwell Review Video habe ich gesehen. Beim Vergleich am Schluss zwischen der V6, HDo 2 und der Skyzone sieht man schon den Unterschied.
      Ich habe auch schon überlegt wegen der HDO 2. Problem ist nur, dass die kein Modul hat.
      Wenn ich von deutschen Preisen ausgehe mit 600,- für die HDO 2 und dann noch ein Rapidfire Modul rein mit 150,-, dann wird´s langsam teuer.
      Hätte die HDO 2 schon ein Modul, wäre ich massiv am grübeln.
      Banggood ist zwar billiger, aber da ich nicht sicher bin ob ich nicht bei der HDO 2 auch Probleme mit doppelt sehen habe, will ich in DE bestellen.
      Die Brille kann ich hier leicht testen und wenn sie bei mir nicht funktioniert zurück geben.
      Nach China schicke ich nix zurück, wo ich dann Monate lang meinem Geld hinterher rennen muss.

      Auch sind meine Flugkünste nicht annähernd so, dass sich so eine teure Brille lohnt.
      Deshalb habe ich wegen der V6 überlegt, weil die auch HDMI hat und ich dann in Liftoff üben kann.
      Die kostet zwar in DE auch 400,-, aber dann kann ich wenigstens die IPD und Dioptrienkorrektur einstellen.
      Und zu 750,- für die HDO 2 ist schon ein Unterschied.
    • Ich habe knapp 300€ bei BG bezahlt, 100€ Differenz war mir dann doch zuviel.
      Das mit dem doppelt sehen ist ja merkwürdig, das hatte ich nur kurz am Anfang mit der Fatshark, aber dann hat sich mein Hirn dran gewöhnt. Bei 2 Displays ist das ja auch logisch, aber bei einer Box mit nur einem Bildschirm?
      Da ist doch gar kein Steg oder separate Linsen drin, oder? Bei der 800DM zumindest nicht.
      Ich finde bei der Fatshark ganz gut, das es noch die Digitaloption für später gibt, wenn auch leider nur in 16:9.
    • Wenn Du bei einer Box Brille doppelt siehst, dann ist der Abstand zum Display zu gering. Das hast Dh ja selbst schon rausgefunden. IPD spielt da keine Rolle. Du könntest versuchen, den Abstand mittels Linsen zu verkleinern, oder eine vorhandene Linse näher Richtung Augen zu verschieben. Manche bastelten sich auch ne Lesebrille rein. Ich habe damals so eine recht weiche Fresnel Linse aus dem Buchladen genommen. Also eine Leselupe...
    • @wildflieger So eine Linse ist da dabei und die habe ich sehr weit Richtung Augen geschoben. Das bringt aber nix.
      Weiter komme ich auch nicht mehr weg, da die Spanngurte eh schon auf lockerster Stellung sind.
      hobbyking.com/de_de/quanum-diy-fpv-goggle-v2-pro.html
      Die Auflösung der Brille ist mit 800 x 480 Pixel auch nicht der Brüller.

      Ich werde wohl die Attitude V6 bestellen und hoffen dass ich damit klar komme.
      Wenn nicht geht sie halt zurück.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Islar ()

    • Seit einer knappen Woche bin ich stolzer Besitzer einer Attitude V6. Ich bin einfach nur begeistert.

      Bisher habe ich eine Box-Brille mit einer Brille darunter benutzt. Das war aber nie richtig zufriedenstellend. Zum einem war die optische Brille nicht optimal für den Bildschirm, zum anderen war der Tragekomfort der Brille unter dem Kasten nicht so prickelnd. Auch die Darstellung des Video Bildes auf einen PC-Monitor ist doch eher suboptimal.

      Die Attitude V6 einfach aufgesetzt, für beide Augen scharf gestellt, Augenabstand einmal eingestellt und einfach nur noch wohl gefühlt.
      Das Bild und der Tragekomfort sind einfach nur klasse. Ich habe das Gefühl jetzt in einer anderen Liga zu fliegen.

      Die einzige Einschränkung ist das LCOS-Display. Die Farben sind halt doch nicht so kräftig wie man es vielleicht von OLED-Display inzwischen gewohnt ist. Bei Tageslicht ist das kaum eine Einschränkung. Bei Kunstlicht muß man doch wohl ein paar Abstriche mache.

      Ich habe noch nie eine HDO 2 vor den Augen gehabt. Daher weiß ich ja nicht was mir entgeht aber insgesamt überzeugt mich die Attitude V6 vollkommen.
    • Neu

      Werde vermutlich heute noch den Bestellbutton für die Attitude V6 drücken.
      Eigentlich will ich zwar lieber die HDO 2, aber auch wenn ich sie mir leisten könnte, kann ich das irgendwie nicht vor mir selbst vertreten, da ich noch ganz am Anfang bin.
      Wäre sie mit Modul, hätte ich sie evtl. für 600,- schon bestellt, aber 777,- in DE mit Rapidfire + Antennen, ist gegen die Vernunft.
      Wenn man beim Thema Drohnen überhaupt von Vernunft sprechen kann. :D

      Ich fliege aktuell nur nen Whoop und den kann ich noch nicht mal richtig fliegen und übe noch in Liftoff.
      Deshalb will ich auch eine Brille mit HDMI.
      Vermutlich ärgere ich mich, wenn mich das fliegen richtig packen sollte, dass ich nicht gleich die HDO 2 genommen habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Islar ()

    • Neu

      FRKNSTN schrieb:

      @Islar Hast du dir alternativ mal die Skyzone Sky04x angesehen? Oder muss es zwingend aus DE sein?

      Edit: ah jo, sehe gerade, muss es. Dann vergiss meinen Beitrag, hab ich verpennt.
      Die Skyzone Sky04x hatte ich mir auch überlegt, aber da findet man (ich zumindest) überhaupt nix dazu.
      Kaum Videos auf YT, hier im Forum schreibt keiner was bzw. finde ich auch keinen Thread und Tests auf irgend welchen Seiten finde ich auch keine.
      Mir ist klar dass ich in DE mehr zahlen muss, aber dafür habe ich sie sofort und kann sie wenn ich nicht klar komme wegen meiner Augen, problemlos wieder zurück schicken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Islar ()

    • Neu

      Islar schrieb:

      Eigentlich will ich zwar lieber die HDO 2, aber auch wenn ich sie mir leisten könnte, kann ich das irgendwie nicht vor mir selbst vertreten, da ich noch ganz am Anfang bin.
      Wäre sie mit Modul, hätte ich sie evtl. für 600,- schon bestellt, aber 777,- in DE mit Rapidfire + Antennen, ist gegen die Vernunft.

      Wow, da hätte ich auch Schmerz im Bestellfinger..
      Meine Bestellung letztes Jahr Ende August - Liefertermin Ende September hat auch wehgetan, aber bei weitem nicht so teuer wie heute!
    • Neu

      Die Preise für Fat Sharks sind in DE absoluter Wahnsinn. Es gibt ja Vieles, bei dem die Preisunterschiede mittlerweile wirklich marginal sind und es einfach deutlich sinnvoller ist hierzulande zu bestellen, aber Fat Sharks...
      Ich habe für meine HDO2 von BG (Versand aus Spanien wohlgemerkt, Lieferzeit 5 Tage) im Oktober 370€ gezahlt.

      Dazu ein Pro58, o.Ä. und man hat für das Geld, das man für eine Atti V6 aus DE zahlt, eine HDO2 mit vergleichbarer Empfangsleistung.

      Solang der Preisunterschied so krass ist, würde ich persönlich mir keine dieser Brillen in DE kaufen, sondern immer vorher bei jemandem, der sie hat, testen und dann erst kaufen oder einfach auf gut Glück und im Zweifelsfall privat weiterverkaufen. Das Zeug wird man i.d.R. zum Einkaufspreis wieder los, wenn es neuwertig ist.
    • Neu

      @deadcat Ja die Preise sind krass.
      Überlege gerade ob ich die HDO 2 bei Banggood aus Spanien für 496,- hole.
      Das Pro58 gibts aber nur in China, also auch wieder Käse, da mir das zu lange dauert..
      Bleibt also nur das RapidFIRE oder TBS Fusion aus DE.
      Wobei ja jeder sagt dass das RapidFIRE das beste ist. Ka was der Unterschied zum TBS Fusion ist.

      Alternativ habe ich die Skyzone 030 gesehen, aber da kann man nur IPD einstellen und keine Dioptrien.
      Die scheint ganz zu sein, aber ohne Dioptrien bringt es nix. Da wäre der Preis aber mit 390,- gut.

      @QuadCrash Das hatte ich gesehen, aber die Quanum fällt nun weg. Ich will nun eine Brille wo man Dioptrien und IPD einstellen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Islar ()

    • Neu

      Ich werfe Mal die Eachine EV300o in den Ring. Ich habe die Brille und bin sehr zufrieden damit. Die hat ein OLED Display und hat mich 320 € gekostet. Das Empfangsmodul ist bereits eingebaut. Ich habe auch eine Attitude V5. Die hat auch OLED. Ist auch sehr gut, aber die Eachine ist eben eben in allem noch etwas besser.
      LG

      Stefan
      ----------------------------------------

      Spaßflieger: GEPRC Krokodil, GEPRC Cinepro, Mobula 7, Diatone GT M540 6S, Diatone GT M3, Graupner Alpha 330q 3D
      Videodrohne: DJI Mavic Air
      Funke: Graupner MZ24, Frsky Taranis X9D SE, Radiomaster TX16S
    • Neu

      Die Eachine EV300o ist fast identisch mit der Skyzone Sky04x. Daher auch meine Empfehlung weil das enthaltene Modul schon super ausreichend ist. Aber ich würde sie auch nicht für den Preis kaufen der hier in Deutschland aufgerufen wird (für die Sky04x verlangt ein großes Versandhaus 599€). Da ist ja das Ausschlusskriterium für @Islar

      Wobei es die Eachine für unter 400 € bei BG gibt. Die Sky04x kostet da mehr aber wenn man Flash Deals abwartet bekommt man sie bestimmt auch für unter 400 €. Für den Einkaufspreis bekommt man sie locker wieder verkauft hier in Dtl.