7 Zoll Long Range GoPro Transport Frame

    • Ich probiere diverse Filter und Pid-Einstellungen aus, um das max. P zu ermitteln. Hinzu kommt, das ich mit TPA und Stick Response experimentiere, um den kompletten Throttelweg einzustellen, weil er bei mid throttle und full throttle wenig Vibrationen und trotzdem gut einrasten soll. Für Roll habe ich schon eine guten Weg gefunden, die Pich Achse muss noch besser werden. Um an die Roll Achse heranzukommen muss ich mich über PD Balance und P und D Gain herantasten. Das Ganze steht auch in Abhängigkeit mit den Filtern. Mein letzter Log hat sich verschlechtert, ich kenne langsam die Grenze von P, um dann D anzupassen. Das Programm läuft nach den gleichen Figuren ab. Viel Roll und Flips, Split und Loop. Das dürften pro Flug so ca. 15-25 schnelle Bewegungen sein. Es geht darum so viele Daten wie möglich zu sammeln. Am Ende muss ich wohl ins Feintuning gehen and die Werte einzeln einstellen. Es gibt noch viel mehr Bilder der Response- und Gyrodaten. Die alle aufzulisten wäre hier wohl nicht angebracht. Für mich ist das eine Lernkurve. Mal sehen wo mich das hin führt. Ich habe mir im letzten Jahr das Ziel gesetzt Pid Tuning besser zu verstehen, jetzt stecke ich viel Zeit rein. Ich lese viel und vergleiche meine Werte mit anderen Aussagen. Am Ende möchte ich ein Copter haben der wenig Propwash hat, agil ist, die Videos virbrationsfrei sind und auch smooth geflogen werden kann.

      Es wäre für mich interessant wenn du auch ein LOG von dein Copter einstellst. :) Die Kombination Video und LOG wären da am schönsten, um den Flug zu bewerten.
    • @razupaltuff
      Ich werd bei nächster Gelegenheit ein LOG aufnehmen und hier einstellen.

      Ich muss zugeben, dass ich das Tuning beim 7" nicht so weit getrieben hab. Das Stick Tracking ist mir z.B. ziemlich egal. Ich fliege recht niedrige Rates, weiches Fliegen war mir am wichtigsten.
      Auch Propwash steht nicht wirklich im Fokus, ich komme gar nie in die klassischen Propwash Situationen. Höchstens mal nach einem Dive, da versuche ich das aber auch möglichst weich abzufangen.
      Am Ende will ich einfach nur möglichst wenig Vibrationen haben. Bei wenig Wind funktioniert das schon sehr gut. Mit viel Wind hab ich immer wieder hochfrequente Vibrationen drin, die im Video auch sichtbar sind wenn man weiß nach was man schauen muss. Vorletztes Wochenende hatten wir hier ~30km/h Wind mit Böen bis 50km/h. Da war das schon sehr ausgeprägt. Ich weiß aber nicht ob man das noch heraustunen kann.
      Zur Zeit hab ich noch die GemFan 7040 in der Post auf dem Weg zu mir. Die will ich unbedingt auch noch bei Wind testen.
      Also falls jemand Infos zum Verhalten bei viel Wind hat, meine Ohren sind ganz weit aufgesperrt :)
    • @razupaltuff
      Jap, haben wir. Unter normalen Bedingungen hab ich aber auch mit den DAL 7056C Pro keine Vibrationen. Eben nur bei viel Wind.
      Ich will mal schauen ob die Props Einfluss auf Vibrationen bei viel Wind haben.
      @Xedos9er
      Was sind Deine Erfahrungen mit Vibrationen bei viel Wind? Muss man einfach damit leben oder kann man was dagegen machen?

      Vor zwei Tagen bin ich noch auf das Video gestoßen. Effizienzmäßig dürften die 7040 auch einiges bringen gegenüber den 7056.
    • @schmidi
      Bei Wind wirst du immer Vibrationen haben, das lässt sich kaum vermeiden. Durch aggressive PIDs kann man es aber reduzieren. Auch das Gewicht hat einen Einfluss, ein schwerer Kopter ist nicht so anfällig.
      Ich habe aktuell die Gemfan 7040 montiert, konnte aber noch keine Tests machen.
      Man kann nicht pauschal sagen, dass irgendein Propeller effizienter ist als der andere. Ich denke der DAL wird bei höheren Geschwindigkeiten effizienter sein wegen dem höheren Pitch, der 7040 eher bei niedrigeren. Beim Schweben nehmen sich beide nichts.
    • Die Erfahrungben bezogen auf Wind konnte ich auch so machen. Darum gehe ich ja auch ins tuning so Konsequent vor. Das größte Plus wird das Gewicht bleiben. Meine Devise ist, kurze Flüge mit leichten Accus. Ich verwende 6S/1.300 mAh. Wer brauch ein 20 Minuten Video, will niemand sehen, nach 5 Minuten schalten die meisten Zuschauer wech. Okay, dass ist jetzt meine persönliche Meinung. Natürlich gibt es Long Range Flüge die für den Eigner interessant sind, mein Favoriten sind das nicht. Aber jedem das seine. :)
    • Noch mal zwei Stunden darüber nachgedacht. Also, ich sollte nochmal deutlich darauf hinweisen. Für alle Mitleser, ein Vergleich ist an dieser Stelle schwierig und es basiert auf gemachte Erfahrungen mit unterschiedlichen Setups.

      @schmidi hat ein Long Range System mit F7 und schweren Accu ausgestattet

      @razupaltuff hat den Long - Range - GoPro - Transport - Frame mit F4 und leichten Accu ausgestattet.

      Mich interessiert gerade aus diesem Grund die unterschiedlichen LOG's.
    • Moin zusammen,

      ich werde ein zweites Frame für mich und zwei weitere Frames für andere Piloten bestellen. Es gibt also eine Sammelbestellung. Bei Interesse könnt ihr euch gerne anschließen und eine Bestellung bei mir abgeben.
      Ab heute gerechnet werde ich 7 Tage warten, danach geht meine Bestellung raus.

      Also, wer möchte kann sich hier anschließen.

      @schmidi gab mir die Erlaubnis diese Umfrage hier zu starten.

      Vielen Dank :)
    • Der eine oder andere hat es im ärgere mich Thread gelesen und hat mitbekommen das ich eine Zwangspause einlegen musste. Zum Glück liefert CNC Madness sehr schnell, bei der Sammelbestellung hatte ich zusätzliche Reservearme geordert. Mittwoch ging das ganze auf reisen und am Freitag konnte ich das Pakett im Empfang nehmen. Und wozu so ein Tarnsport Frame zu gebrauchen ist, geht an dieser Stelle weiter.

      Sony DSC-RX0 II Actioncam