Insta Go 360 2

    • Und hoffen dass dein Android auch noch die nächsten 2 Jahre die alte grausige App unterstützt... oder immer ein extra Handy für die GoPro App beihaben.

      Viel Glück!

      Ich hab auch ne Naked GoPro die ist fest an nem cinewhoop verbaut woanders würde ich die auch nicht drannmachen. Viel zu umständlich mit der Krüppelapp - Verbindung ist n bissl wie Lottospielen. Klappt nicht immer beim ersten Versuch, manchmal Brauch ich 5-6 oder n Handyneustart. Und es wird definitiv nicht besser, denn neue Appversionen haben kein Protune und ohne das kann man naked Gopro komplett vergessen.
      Also wird man dann auf immer und ewig mit dieser Methusalem App leben müssen. PS. Auch Firmware Upgrades gehen nicht.

      Da bin ich nicht ehrlich gesagt nicht masochistisch genug veranlagt. Wenns nur um die Shots geht kann man das mal machen, aber für ne chillige freestyle Session will ich was simples, was man leicht von kopter zu kopter wechseln kann, was stoßresistent ist und nen eigenen Akku hat.
      Jedes Kabel, was irgendwie extra rumschlabbert oder gesteckt werden muss ist mir ein Kabel zuviel am Freestyler, das rausreißen, in die props kommen oder sonstwas kann. Immer eine potentielle Problemquelle mehr.

      Bisher gibt's da nur Komplette Gopros oder die Runcam5. Wenn nun die Quali bei der Insta min. auf Sessionniveau ist, passt das - ist nicht billig, aber 329 Eur wird nicht der letzte Preis sein.

      Das flatprofile bei halitic sah schonmal nicht schlecht aus. Ordentlich mit ND Filter und Grading und es passt vielleicht. Muss man sehen - bald weiß ich mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()

    • Wenn man wirklich auf Naked GoPros setzt, hat man bestimmt auch 5-10€ für 'ne Drittanbieter-App übrig. Damit läuft es dann ziemlich entspannt.

      Dass die Go 2 weniger aushält als eine Naked GoPro bezweifle ich aber stark. Die verliert allein auf Grund ihrer Größe schon stark an Robustheit. Große, dünne Platine mit weitestgehend ungesicherten, kleinen Steckverbindungen.
      Die Go 2 ist deutlich kompakter, hat - anders als 'ne Naked GoPro - ein "richtiges" Case und wie schon bei der V1 werden alle Steckverbindungen im Inneren vernünftig gesichert sein. Außerdem ist sie wasserdicht. Den Vergleich kann eine Naked GoPro nur verlieren.

      Der einzige richtige Schwachpunkt der V1 - die sehr kratzempfindliche und ungeschützte Linse - kommt bei der V2 dank wechselbarem Linsenschutz ja nicht mehr zum Tragen. Zumal das eine Thematik ist, über die man sich bei der Naked GoPro auch Gedanken machen muss, wenn man ohne ND-Filter unterwegs ist. Deren Linse ist zwar nicht ganz so empfindlich, aber ebenfalls weitestgehend ungeschützt.
    • Die 5-10eur wir sind nicht das Problem bei mir - das Problem ist dass ich die zum Binden wieder auseinanderbauen müsste und mit dem Screen verbinden und dann wieder zurück ins naked Case.

      Ich sehe die go2 auch eher als fun freestyler für 2-5 inch - die Quali wie ne (Naked) hero8 wird sie nie haben und nem cinewhoop hat man ja eigentlich weniger des flugspasses sondern der guten Aufnahmen wegen.

      Aber fürs nette freestyle oder Micro longrange Video wird es hoffentlich genug sein.

      Bei der naked GoPro nehme ich übrigens einfach nen simplen uv-filter zum Schutz, wenn ich ohne ND Filter fliege. Klappt wunderbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()

    • Die Bildquali ist top, schärfe und farben sind echt mega gut, wenn da nicht nachgearbeitet würde sieht das besser aus bei der Session.
      Für mich ruckelt das Bild aber etwas, jetzt weiß ich natürlich nicht ob es an der Youtube Komprimierung liegt oder an der 1080p50 Einstellung.
      Würde da gerne mal ein mp4 direkt aus der Cam sehen.
      Wenn mal einer was da hat demnächst gerne hochladen ;)
    • Im Video steht dass es die Standard settings ohne Post sind. Einige Ruckler sind glaube auch glitches vom Flowstate. Aber Flowstate ist leider eh nicht so doll für fpv - auch bei den anderen instas nicht.
      Ich hätte da einfach raw genommen und in Premiere 1-2 Prozent Warp stabilizer.

      Ehrlich gesagt hatte ich es besser gefunden wenn er einfach das raw Video ohne Stabi hochgeladen hätte.

      Ich dürfte die cam so in 10-12 Tagen bekommen. Dann Lad ich gerne was hoch.
    • Auf Bumsgut gibts die auch bald für 299 USD / 251 EUR

      https://de.banggood.com/Insta360-GO-2-1440P-Thumb-Cam-Vlog-Anti-shake-Waterproof-Mini-Action-Camera-Anti-shake-Stabilized-Auto-Edit-Hands-free-Video-Recorder-p-1822744.html
      Das dürfte ja dann attraktiver für euch sein oder? :thumbsup:


      Vielleicht auch bald aus nem europäischen Lager...?

      Ich find's echt manchmal krass, dass so viele Produkte im Euroraum gleich Mal ne ganze Ecke teurer sind. Alle anderen auf der Welt bezahlen halt einfach den Gegenwert des USD Preises.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()

    • Ja im Insta Shop ist die Lieferung auch mit mindestens 20 Tagen angegeben für 319€.
      Ich überlege, ob ich die von dort mit Skin und Text bestelle. Aber das Wichtigste ist, dass
      das Zubehör, die Gopro Halter verfügbar sind. Es gibt zwar schon auf Thingiverse was passendes, aber
      ich will das möglichst original vom Hersteller haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BLUESCREEN_ISU ()