Insta Go 360 2

    • musste heute leider auf die harte Tour lernen, dass man zwingend immer im Pro Mode aufnehmen muss.
      Sonst ist 1. das Seitenverhältnis nicht mehr änderbar und 2. Stabilisierung immer aktiv. Und genau die geht halt nicht auf nem Kopter... Ich hab das natürlich erst wieder Zuhause festgestellt. Also alle Aufnahmen fürs Klo... X/

      Bildqualität ist ansonsten echt gut. Nicht hero8 gut aber session5 gut allemale.
      Stabilisierung funktioniert halt aber nicht wirklich. Gyro Sensor scheint zu sensibel zu sein. Hab ich jetzt aber auch nicht erwartet. Nun denn - ich warte jetzt auf die ND Filter und hoffe dann nächstes WE Mal was brauchbares vorzeigen zu können.
    • Neu

      Ich hab mal nen kleinen Vergleich zwischen den Video Settings gemacht. Ich muss gestehen, das war flugtechnisch echt keine Glanzleistung...

      01:17 - Ultrawide stabilized
      02:30 - Ultrawide unstabilized
      03:22 - Linear unstabilized
      04:24 - Linear stabilized

      Interessant finde ich, dass man in den Stabilisierungsmodes kein FOV verliert.

      Im Linearmodus gibts aber hin und wieder Bildfehler am Rand. Ich glaub, wenn man sich die Mühe macht und das Raw-Bild von der Cam selbst zurechttrimmt, bekommt man noch nen Ticken mehr an FOV raus.

      Die Qualität ist klar nicht Gopro 8 Niveau, aber ich finde die echt perfekt als Sessionersatz. Macht halt echt Spass, da man die auch an nen 2-3 Zoll Whoop ohne Problem ranschmeissen kann. Und für Standard freestyle reicht mir die Quali definitiv.

      Wa Insta noch machen könnte, wäre, dass man die Schärfe runterdrehen kann und was nervt ist, dass die Settings im Pro Mode nicht gespeichert werden.

      Ansonsten hab ich hier noch n file aus der Kamera direkt - falls Interesse besteht, kann ich das gerne auf Dropbox zum Download bereitstellen. Das File könnt ihr dann einfach in die Insta Studio App am PC reinwerfen oder vermutlich auch in den Videoeditor eurer Wahl.

      Persönlich finde ich ja den Linear Mode am coolsten auch wenn man da n bissl FOV verliert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()

    • Neu

      @spreecopter
      Hier ein Raw File - ist leider Recht fett. War halt ein Akku...
      https://www.dropbox.com/s/pbcdiiy8wkgxx9t/pro_vid_20210501_161814_00_001.mp4?dl=0
      Ich hab den Eindruck dass Instastudio da n bissl viel abschneidet und die Qualität scheint mir RAW auch besser als nach dem Export. Am liebsten würde ich Mal testhalber selbst trimmen und Linse korrigieren.
      Aber irgendwie bekomme ich das Insta Plugin nicht mehr aus Premiere - sodass ich immer gleich die geschnittene Version sehe... [/size] :S

      @tomstoms
      Seit dem Firmware Update scheints besser zu klappen. Hier im Video bin ich an nem 3 incher mit leicht angefressenen Props und rasselndem, zwitscherndem Motor geflogen. Stabi siehste ja im Video - ist OK wenn man's will. Wenn man genau hinsieht, vibrierts etwas.
      Cam sitzt in TPU auf GoPro Mount. Am Tinyhawk geht's auch - am 5 Incher gibt's glaube noch n paar Probleme noch bei mir - muss ich testen.

      Aber Stabi ist mir persönlich beim Freestyler eigentlich wurscht. Bildqualität muss passen und das tut sie wirklich. (Bis auf die Schärfe - ist n bissl zu sehr nachgeschärft mMn.)

      Wenns richtg schön smooth aussehen muss nehm ich dann eh die Hero8 + RSGO.

      Ich warte jetzt noch auf meine ND Filter - die lassen sich leider echt Zeit... Damit könnte das Schärfeproblem vielleicht sogar gelöst sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()