TinyTrainer Receiver wird vom FC nicht erkannt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TinyTrainer Receiver wird vom FC nicht erkannt!

      Hallo zusammen,

      Ich habe meinen neuen TinyTrainer mit einem Whoopboard (GHF411) aufgebaut und habe einen FrSky XM eingebaut, ich konnte ihn auch erfolgreich binden, nur werden keine Daten vom RX in Betaflight erkannt. Habe in Betaflight SBUS aktiviert und auch den richtigen UART ausgewählt. Und auch der Anschluss ist richtig.
      Der Receiver funktioniert auch zu 100 %.

      Nun frage ich mich, was der Fehler ist? Ich denke es ist eine Einstellung falsch...

      Danke schonmal

      Hier mal der Betaflight Diff:
      # version
      # Betaflight / MATEKF411 (MK41) 4.1.1 Nov 15 2019 / 12:34:58 (1e5e3d369) MSP API: 1.42

      # start the command batch
      batch start

      # reset configuration to default settings
      defaults nosave

      board_name MATEKF411
      mcu_id 001d00343439511336383737
      signature

      # name: TinyTrainer

      # feature
      feature RSSI_ADC
      feature LED_STRIP

      # beacon
      beacon RX_LOST
      beacon RX_SET

      # serial
      serial 0 8192 115200 57600 0 115200
      serial 1 64 115200 57600 0 115200

      # master
      set dyn_notch_width_percent = 0
      set dyn_notch_q = 200
      set dyn_lpf_gyro_min_hz = 260
      set dyn_lpf_gyro_max_hz = 650
      set dshot_idle_value = 450
      set motor_pwm_protocol = DSHOT600
      set yaw_motors_reversed = ON
      set small_angle = 180
      set name = TinyTrainer

      profile 0

      # profile 0
      set dyn_lpf_dterm_min_hz = 91
      set dyn_lpf_dterm_max_hz = 221
      set dterm_lowpass2_hz = 195
      set p_pitch = 51
      set i_pitch = 99
      set d_pitch = 43
      set f_pitch = 105
      set p_roll = 46
      set i_roll = 94
      set d_roll = 40
      set f_roll = 99
      set p_yaw = 50
      set i_yaw = 99
      set f_yaw = 99
      set d_min_roll = 0
      set d_min_pitch = 0
      set idle_min_rpm = 5

      profile 1

      profile 2

      # restore original profile selection
      profile 0

      rateprofile 0

      # rateprofile 0
      set roll_srate = 50
      set pitch_srate = 50
      set yaw_srate = 40

      rateprofile 1

      rateprofile 2

      rateprofile 3

      rateprofile 4

      rateprofile 5

      # restore original rateprofile selection
      rateprofile 0

      # save configuration
      save
    • Ok jetzt geht es!
      Also einmal der Anschluss, dabei ist Schwarz SBUS, Rot 5v, Weiß GND

      Und die Betaflight Konfiguration.
      Bilder
      • 20210323_155557.jpg

        46,29 kB, 348×717, 15 mal angesehen
      • Screenshot (125).png

        343,13 kB, 2.699×1.534, 12 mal angesehen
      • Screenshot (148).png

        392,8 kB, 2.719×1.559, 10 mal angesehen
    • Hier mal ein Bild vom RX.

      Ja, das Verlängerungskabel habe ich auch schon abgelötet und ohne probiert, aber selber Fehler.
      Habe auch genau mit dieser Verkablung, sprich mit der Verlängerung an einen anderen Kopter gelötet, da funktioniert dann alles einwandfrei!
      Bilder
      • 20210325_183952F.jpg

        33,03 kB, 375×666, 8 mal angesehen
    • Und so sieht der Empfänger Tab aus.

      Eventuell Betaflight neu flashen? Könnte das was bringen? Ich weiß aber, dass der Vorbesitzer von dem FC und dem Kopter ein Crossfire angeschlossen hatte ohne Probleme und der SBUS Anschluss wurde vorher noch nie angelötet.
      Bilder
      • Screenshot (150).png

        446,48 kB, 2.724×1.697, 1 mal angesehen
    • Schuss ins blaue bevor ich dann ein neu-flashen des FCs versuchen würde: deaktiviere testweise Mal Softserial. Habe irgendwo Mal gelesen dass das dazwischenfunken kann.

      Danach fällt mir auch nur noch ein:
      - Kabel auf Durchgang testen
      - Lötstellen überprüfen/erneuern
      - FC neu flashen und "Clean" von vorne konfigurieren, wenn du sagst dass es einen Vorbesitzer gab
      - Evtl. ist tatsächlich der Inverter auf dem Board defekt: dann könnte man probieren dass uninvertierte SBUS Signal vom XM abzufangen und an RX2 zu testen (ziemlich fummeliges löten).