FPV-Brille

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      Ich plane den nächsten Schritt ins Hobby, und möchte jetzt von meinem Advanced Kit 2 upgraden. Ich würde gern bei der Brille (bisher BetaFPV VR01 FPV Goggles) anfangen, weil ich mit der Funke (BetaFPV LitRadio 2 SE) relativ zu frieden bin, und ich mich nicht traue auf der Brille einen größeren Quad zu fliegen.
      Wenn ihr mir jetzt allerdings sagt, dass das absoluter Schwachsinn ist und ich mit Funke oder Quad anfangen soll, lass ich mich auch davon überzeugen.
      Nach möglichkeit sollte die Brille günstig sein, ich würde aber doch gerne was kaufen was man ne gute Zeit verwenden kann und ich nicht in 3 Monaten drauf komm ich hätt gern was anderes. Aufgrund des begrenzten Budgets und meines vorhandenen Quads (analog) würde ich gerne dabei bleiben.
      Was könnt ihr Empfehlen?

      Kann man Brillen auch gebraucht kaufen, oder is davon eher abzuraten?

      LG MrX_FPV
    • Ganz klar der Formfaktor ist das größte Argument, was allerdings kompakte Brillen teuer macht (Display kosten).
      Eine EV800D funktioniert, hat aber ein Display und demzufolge ein anderes Sichtfeld.

      Gebrauchtkauf sehe ich als skeptisch, dann lieber eine EV 800D/Ev800dm. Die verbauten Empfänger nehmen sich heute alle nicht viel, aber Hauptsache ist "diversity [D]".
    • Da muss ich etwas widersprechen. Ich kenne diese Brillen alle aus der eigenen Anschauung.

      Empfänger: Bei den Empfängern gibt es erhebliche Unterschiede. Wenn man alleine über's Feld fliegt, taugen auch die Empfänger in der EV800 durchaus. Die Empfänger in den günstigen Brillen sind auch deutlich besser geworden. Der "Spass" fängt an, wenn man mit mehreren fliegt. Gerade da sind unsere Erfahrungen mit der EV800 (auch DM) nicht so gut. Die Empfänger sind zwar relativ empfindlich aber nicht trennscharf. Das ist bei mehreren Piloten eine fiese Kombination. Dadurch hat man permanent Probleme, bei denen der Pilot nebenan mit Rapidfire oder Fusion nur mit den Schultern zuckt.

      Die kompakteren Brillen / teureren Brillen haben einen weiteren Vorteil: Die Lage des virtuellen Bildes. Bei einer EV800 (auch DM) liegt das virtuelle Bild so nahe, dass es für die meisten Piloten 40+ nicht mehr gut fokussierbar ist (es sei denn sie sind kurzsichtig). Es ist auch für die Augen nicht entspannend. Bei meiner Fatshark und der DJI Brille liegt das virtuelle Bild mehrere Meter entfernt und ich kann völlig entspannt fliegen.

      Last but not least sind die günstigen Brillen meistens nicht besonders performant, wenn mal die Bildsynchronisation zusammengebrochen ist. Da ist die Fatshark mit Rapidfire praktisch sofort wieder da - mit der EV800 kann's auch mal 1-2s dauern.

      Zurück zum Einsteiger: Letztlich ist eine EV800 / EV800DM gut für den Einstieg und sie taugt auch als Zuschauerbrille. Früher oder später wird man das Ding ersetzen, wenn man ernsthafter weiter macht. Ich würde aber durchaus dazu raten nach einer gebrauchten Qualitätsbrille im Forum Ausschau zu halten. Mit 50€ Verlust sollte die auch bei "Lustverlust" schnell wieder in Geld zu verwandeln sein.
    • Mein Vorschlag der EV800D folgte auch nur der Vorgabe, sie solle günstig sein :)
      Was ist denn genau das Budget bzw. Preisvorstellung? Dann ließe sich ja genauer etwas empfehlen :).
      Ich bin der Meinung, es muss nicht immer neu sein, aber das ist wohl Geschmackssache.

      Ich hatte soweit gute, wenn auch nur kurze, Erfahrungen mit der EV800D gemacht, diese aber auch nur im Alleinbetrieb. Dass sie jedoch die Kanäle u.U. nicht so sauber trennt wusste ich bis dato nicht, da sind dann Erfahrungsberichte wie der von @Stefan73 natürlich mehr wert :thumbup:
    • MrX_FPV schrieb:

      Nach möglichkeit sollte die Brille günstig sein, ich würde aber doch gerne was kaufen was man ne gute Zeit verwenden kann und ich nicht in 3 Monaten drauf komm ich hätt gern was anderes.
      Dann Skyzone, Fatshark etc., die liegen zwar bei 300€ (die Preise haben ja angezogen =O ) aber damit macht man nichts falsch und im Zweifel lassen die sich auch ein Jahr später gut weiterverkaufen.
    • Erstmal danke euch allen!
      Okay, ich habe ja schon eine Brille und bin mit der nicht mehr zu frieden, wie ist denn der Unterschied zwischen meiner jetztigen und der EV800/EV800DM ?
      Was würde Qualitätsbrille denn heißen? und was muss man beim Gebraucht kaufen beachten?

      Hazzahfpv schrieb:

      Was ist denn genau das Budget bzw. Preisvorstellung? Dann ließe sich ja genauer etwas empfehlen :).
      Naja so genau hab ich das noch nicht festgelegt. Ich würde aber eigentlich ungern sehr viel Geld ausgeben, da ich noch Schüler bin (dementsprechend habe ich auch nicht das Weitsichtigkeitsproblem ;) ) und dementsprechend kein Einkommen habe. Aber ich will auf jeden Fall was wo ich dann damit zu Frieden bin und was ich nicht in naher Zukunft wieder tauschen will. Wünschenswert wären natürlich um die 100, das wirds aber glaub ich nicht spielen. Ich würde halt ungern so viel Geld ausgeben, das ja nicht bei einer teuren Brille bleibt... Funke, Quad usw kommt ja alles auch noch.

      FPV Racer 2017 schrieb:

      Dann Skyzone, Fatshark etc., die liegen zwar bei 300€ (die Preise haben ja angezogen =O ) aber damit macht man nichts falsch und im Zweifel lassen die sich auch ein Jahr später gut weiterverkaufen.
      Was genau würdet ihr mir da empfehlen? Weil Skyzone und Fatshark haben ja doch einige Brillen.
    • Ganz ehrlich, du hast jetzt schon eine 50€ Brille. Da bringt die eine für 70€ auch nicht viel mehr.
      Die Skyzone Cobra für 160€ hatte ganz gute Reviews. Die wäre es bei mir geworden, wenn ich analog geblieben wäre.

      Auch wenn es aktuell in der Zeit etwas schwierig ist, aber vielleicht ist ein Nebenjob eine Option?
      Da hat man auch als Schüler schnell ein bisschen Geld zusammen ;)
    • Ich habe mir jetzt zum zweiten Mal ne Zuschauer Brille besorgt, die eachine vdr2 diversity. Gebraucht gekauft. Ich komme da super mit klar, wenn man ein bißchen herumfliegen will, im 200m Radius, reicht die voellig. Der Empfang koennte etwas besser sein, in einem Gelände mit vielen Baeumen, kriege ich arg Probleme, aber wenn alles etwas aufgelockert ist, ist alles OK, auch mit der Durchdringung. Aber es gibt ja auch noch bessere Antennen zur Not. Ansonsten geht mit der Brille alles super , was man freestyle maessig halt so fliegen moechte.
    • Mhhhh - Gute Brillen sind teuer. Wir sind auf eine gute Verbindung zum Fluggerät genauso angewiesen wie auf ein gutes Bild. Damit steht und fällt m.E. der Spaß an diesem Hobby.

      Ich habe hier noch eine EV100. Die kann ich Dir gerne mal zum testen leihen. Das Bild ist zwar recht klein aber damit hättest Du mal einen vergleich zu einer Boxgoggle.
      LG
      Der Erny

      Die Menschheit träumt seit Anbeginn von Fliegen, Segeln, Reisen.
      Oft sieht der Mensch zum Himmel hin, lässt die Gedanken kreisen.
      Doch nur der Mensch der wirklich schlau - der fliegt selbst! Dank FPV! 8o
    • Tief_im_Westen schrieb:

      Ganz ehrlich, du hast jetzt schon eine 50€ Brille. Da bringt die eine für 70€ auch nicht viel mehr.
      Okay, das habe ich mir schon fast gedacht, danke für die Bestätigung.

      Tief_im_Westen schrieb:

      Auch wenn es aktuell in der Zeit etwas schwierig ist, aber vielleicht ist ein Nebenjob eine Option
      Ja, muss mal schauen, in wie weit das aktuell überhaupt geht...


      Erny schrieb:

      Mhhhh - Gute Brillen sind teuer. Wir sind auf eine gute Verbindung zum Fluggerät genauso angewiesen wie auf ein gutes Bild. Damit steht und fällt m.E. der Spaß an diesem Hobby.
      Leider... Aber sagen wir mal ich wäre bereit 300€ auszugeben, was würdet ihr mir dann Empfehlen?


      Erny schrieb:

      Ich habe hier noch eine EV100. Die kann ich Dir gerne mal zum testen leihen. Das Bild ist zwar recht klein aber damit hättest Du mal einen vergleich zu einer Boxgoggle.
      Danke fürs Angebot, aber ich glaube das macht keinen sinn, da du sie nach Österreich schicken müsstest....


      radla schrieb:

      Wieso traust du dir eigentlich nicht zu, damit was grösseres zu fliegen? Was ist genau das Problem bei der aktuellen Brille?
      Was größeres habe ich zum einen nicht und ich dachte ich fang mit dem Upgrade der Brille und Funke an... Des Weiteren würde was größeres heißen ich flieg draußen und da hab ich keine Ahnung wie gut das mit der Brille funktioniert.
    • Brille und Funke sind die Teile, die am Boden bleiben - also generell wenig kaputt gehen. Die beiden Investitionen begleiten dich im Idealfall Jahre, wenn du einmal richtig investierst, wirst du lange Freude damit haben.

      Meine Empfehlungen kennst du ja :)

      bind.ing schrieb:

      is immer zwiespältig mit dir Fliegen gehn, mei soziale Ader freut si, mei Fliegerego geht in a Ecke weinen :thumbsup:

    • Bei einem Budget bis 300 EUR bekommst Du auf jeden Fall eine gute Brille.

      Ich habe auch erst vor ca. 4 Wochen in der e-Bucht zugeschlagen und habe mir für unter 300 EUR eine Fatshark HD3 mit Furious True-D Empfänger geholt. Damit kommst Du sicher erstmal weiter. Klar sind inzwischen Brillen mit OLED-Display state of the art, aber die gibt es nunmal nicht zu dem Preis. Die Fatshark HD3 war deshalb meine Wahl.
      LG
      Der Erny

      Die Menschheit träumt seit Anbeginn von Fliegen, Segeln, Reisen.
      Oft sieht der Mensch zum Himmel hin, lässt die Gedanken kreisen.
      Doch nur der Mensch der wirklich schlau - der fliegt selbst! Dank FPV! 8o
    • MrX_FPV schrieb:

      Des Weiteren würde was größeres heißen ich flieg draußen und da hab ich keine Ahnung wie gut das mit der Brille funktioniert.
      Mit Deinen 75er Whoop kannst Du ja eigentlich problemlos draussen fliegen, 1S ist zwar etwas schwach, aber wenn es nicht gerade stürmt kein Problem. (zwecks wiederfinden immer schön alles aufnehmen!!)
      Die Fernbedienung ist ja erstmal ganz ok, die würde ich eher als letztes upgraden. Ich würde eher in Richtung 2. Kopter gehen, Whoop oder Toothpick, die gibts für nen schmalen Taler und ausserdem ist ja eh immer was in Reparatur ;)
      Im Brillenmarkt tut sich ja gerade auch einiges wg. Digitaltechnik Da ist abwarten nicht unbedingt die schlechteste Option. Und hier auf dem Marktplatz solltest Du auch vorbeischauen, da gibt es öfters mal Schnäppchen.