DIY: Patchantennen bzw: PCB Antennen

    • DIY: Patchantennen bzw: PCB Antennen

      So nachdem ich ein gutes feedback zu den Cloverleafantennen bekommen habe kommt nun die nächste Stufe: Die Patchantenne bzw PCB Antennen.
      Das ist ein Aufwändigeres vorhaben was sich allerdings sehr lohnt. mit ein bisschen Übung hat man innerhalb von 2 stunden sehr gute Patchantennen die LHCP (selten zu kaufen) oder RHCP polarisiert sind.

      Mit den Tipps sollte jeder jede art von Antenne sehr schnell nachbauen können die es so auf dem Markt gibt.

      Ich würde mich über feedback freuen. Für die Zukunft habe ich auch noch Backfire Antennen (für EXTREME REICHWEITE) geplant vllt bringe ich sie auch noch in die PCB reihe unter

      Wer jetzt Fotos erwartet den muss ich enttäuschen. Diesmal im Videoformat und in Insgesamt 5 Teilen. Teil 1 und 2 sind schon Fertig mit denen kann man schon mal was bauen ab Teil 3 wird zusammengebaut.

      Im Ersten Teil die Basics: Was Brauche ich für so eine Antenne? Wie wird sie gefertigt? Woraus Besteht sie?



      Im zweiten Teil: Das Boardlayout: (Boardlayouts könnt ihr auch direkt euren patchantennen entnehmen und sie nachbauen)




      NEU: Habe das hier gefunden: Einen Layouteditor:kempbros.github.io/antennas/Patch_Antenna_Generator/

      Ein zweiseitiges PCB ist nicht nötig ihr könnt wie gezeigt auch einfach ne kupferplatte nehmen geht besser als reflektor weil da mehr als 200um kuper druff sind

      Im 3. Teil Zusammenbau einer TBS ähnlichen Minipatch

      Im 4. Teil Test der Minipatch und Test einer selbst gebauten 16 dbi patch

      Im 5. Teil Die Pagoda Antenne von Martin Baaert: Sebstgebaut und fremdfabriziert ein Vergleich
      BMR-Homepage: http://www.bavarian-multirotor.de Ein Platz für alle aus München und Umland

      Der neue Bavarian Multirotor Kanal: youtube.com/channel/UCL-Pida9gLFOGLoFnkOxmmQ

      Der Himmel über Bayern ist weiß und blau, perfekt für den racer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Midorr ()

    • Da es im Video schon von @Floriandl gefragt wurde: hier noch die erklärung warum solche patchantennen circularpolarisiert sind bzw wie das angestellt wird.
      Das video setzt etwas mehr hintergrundwissen vorraus, deshalb eine kleine vereinfachte Erklärung von mir.

      Basics:

      1: Circularpolarisation ist eine Eigenschaft der Welle. Hier wird eine phasendifferenz (zeitlich) von 90° induziert.

      2: Die Polarisation und die Abstrahlcharackteristik (auch wenn das oft Falsch verstanden wird) haben absolut garnichts miteinander zu tun. (Kamen im anderen thread missverständnisse und Diskussionen auf da immerwieder auf die Abstrahlcharackteristig keingegangen wurde). Eine "Perfekte" dipolantenne strahlt (fast)genau so ab wie eine perfekte cloverleaf. Man kann auch linear polarisierte cloverleafs bauen.

      3. Polarisation wird in unserem Frequenzbereich durch geometrie hervorgerufen (in anderen frquenzbereichen wie bei licht werden viertelplätchen oder die guten hinds instruments polarizer genutzt.)

      Zur Patchantenne

      Vereinfacht gesagt wird die drehung um 90° durch eine verzögerung des signals hervorgerufen. Deswegen sind die beine zwischen den empfangspatches untershiedlich lang undzwar um um ein vielfaches von lambdaviertel

      Kombinieren kann man das auch mit unterschiedlich großen längen und breiten der patches.







      EDIT:

      hier der patchantennen LAYOUTEDITOR! kempbros.github.io/antennas/Patch_Antenna_Generator/
      BMR-Homepage: http://www.bavarian-multirotor.de Ein Platz für alle aus München und Umland

      Der neue Bavarian Multirotor Kanal: youtube.com/channel/UCL-Pida9gLFOGLoFnkOxmmQ

      Der Himmel über Bayern ist weiß und blau, perfekt für den racer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Midorr ()