T-Motor F40 und F60 im Vergleich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • T-Motor F40 und F60 im Vergleich

      Tagchen zusammen,

      ich wollte mal für mich selbst herausfinden ob man einen Unterschied zwischen 2306 und 2207 (2207,5) Motoren merkt/sieht.

      Dafür habe ich mir 2 identische Setups aufgebaut mit nur einem Unterschied, dem jeweiligen Motor.

      Hier die Videos dazu:





      Hab extra mal die Auflösung welches Video zu welchem Motorsetup offen gelassen, bin mal gespannt auf die Einschätzungen bei YouTube und hier im Forum.

      An den Sticks finde ich merkt man einen deutlichen Unterschied beim Throttleverhalten, der F40 dreht besser beim Lastwechsel und von unten an, dafür geht F40 im letzten drittel Throttle irgendwie die Puste aus.

      Der F60 hat deutlich mehr Speed, quält sich beim Lastwechsel aber manchmal bevor der Speed da ist.

      So mein erster Eindruck im ersten Test, nach 4 Lipos im Vergleich.
    • lowflyer schrieb:

      An den Sticks finde ich merkt man einen deutlichen Unterschied beim Throttleverhalten, der F40 dreht besser beim Lastwechsel und von unten an, dafür geht F40 im letzten drittel Throttle irgendwie die Puste aus.
      Der F60 hat deutlich mehr Speed, quält sich beim Lastwechsel aber manchmal bevor der Speed da ist.
      Das entspricht ja dem was sonst auch gesagt wird. Noch aussagekräftiger wäre es natürlich, wenn der Test für dich auch ein Blindtest gewesen wäre. :D
      TL;DR zur EU-Richtlinie: fpv2021.silbaer.de
      Kontakt: t.me/silbaer
    • Das ist richtig, die gelben Props sind die F60, Video Part2.

      Hab letztens mal vom Kollegen die Ethix Peanut Butter Props auf dem F40 Setup getestet, die haben zwar deutlich weniger Pitch, fliegen sich aber besser als die Gemfans 51433.
      Die Leistungskurve wird etwas harmonischer, ich hab den Eindruck die Motoren können den etwas weniger schweren Ethix Prop mit weniger Pitch besser ausdrehen.
      Etwas weniger Thrust beim hochdrehen, dafür etwas gleichmäßiger Thrustentwicklung bis in höhere Drehzahlen.
      Gefallen mir an den F40 sehr gut.