Brushless Microquad - Der Thread!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So gestern ist der neue eingezogen, Mobula 6.
      Wollte mich mal etwas intensiver damit befassen da ich mit dem Trashcan damals für die Wohnung nicht so angetan war.
      Leider ist nach ersten 4 Lipos das Gefühl nur etwas besser. Angelmode schon mehr, Acro eher so lala.

      Daher hoffe und denke ich, dass gerade tuning an den PID´s vom Feeling was bringen kann.
      Was ist denn da so für den Mob6 gut?

      Mockingbird scheint aufwendiger wie UAVTech. Dort gibt es aber für den F4 nur für brushed eine Tune. Ansonsten wohl Emuflight für allgemein 1s 65mm oder ein F3 bruhless Tune.
      Geistert noch was rum?
      Hatte mal einige Seiten zurück vor ca einem Jahr von @chris86 was gelesen. War wohl sein eigener Tune.

      Der Mob6 scheint schon von Hause aus verändert zu sein, zumindest hat der Jungfreuliche Quad im Diff Ergebnisse gebracht. Und wenn ich die Werte mit jetzigen vergleiche sind PID unterschiedlich.
      Ich habe jetzt von BF 3.5.7 welches drauf war auf das aktuellste geflashed 4.2.5 meine ich.
      Durch ein Video von MuteFPV würde ich die ESC´s auf JESEC 48kHz flashen.

      Also was könnte ich mal zuerst noch ändern damit es sich etwas entspannter fliegt, vor allem Acro?
    • chris86 schrieb:

      Hi @Whoopinator
      Hab da nen neuen Tune.
      Probier ihn gerne mal auf dem mob6 aus, manche meinten der läuft auch da astrein.
      Musst halt aus dem diff manche Sachen entfernen wie crossfire und das Board. Aber von den PIDs usw sollte es passen. Achja und jesc 96khz
      youtu.be/94sgUYU1JH0
      Danke Dir!

      Da hat sich jetzt aber doch was zu deiner Meinung von vor ca. nem Jahr geändert?
      Dachte die 96kHz bringen kaum mehr Flugzeit aber einen nicht so schönen Flug.
      Und hattest du nicht auf RPM Filter gesetzt, nun nicht mehr?

      Liegt´s an dem neuen Betaflight?


      Den Trashcan, mein erster Whoop, liegt auch hier und müsste da mal ran ;)
    • Irgendwo im Netz kursiert ein PDF von jemanden zudem trash can und einem Tuning.

      Nochmal zum Mobula6 6.
      hatte das jetzt erstmal aus den Augen verloren und Chris sein Tuning noch nicht getestet.
      Bin jetzt erstmal einige Male so geflogen und Acro klappt nun auch schon in der Wohnung einigermaßen gut. Möchte mich aber denn noch mal mit Verbesserungen beschäftigen.

      Mal generell gefragt: fliegt ihr die auch in der Wohnung im acro Mode oder nutzt ihr den Angel Mode? Der wird ja wohl gerne zum Racen genommen wie ich teilweise sehe.
      Da bin ich gestern auf was neues gestoßen.
      Zwei Achsen Angel Mode.

      Zum Tuning gibt es ja die mockingbird und von dem Betreiber in der Facebook-Gruppe auch vieles.
      Dann den Tune von UAVtech, oder Emuflight.
      Gestern habe ich noch interessante Videos von einem Youtuber sr13 FPV gesehen der ist nicht zufällig hier aktiv? Von ihm scheint es auch ein tune zu geben.
      Der fliegt Acro Freestyle in der Bude und das sehr gut.

      also irgendwie weiß ich gar nicht womit ich mal anfangen soll um zu schauen, ob sich für mich positive Änderungen einstellen durch eine Tuning.
    • Ich glaub er meint das Dual-Axis Steering bei Emuflight, so wie ich das verstehe wird da die Yaw und Roll Achse irgendwie gemischt um ein besseres Flugverhalten im Angle-Mode zu erzeugen.
      Mr.Shutterbug hat da nen Video drüber gemacht.
      Armattan Gecko 3" HD --- Flywoo Explorer LR4 HD ---- Happymodel Larva X - 2,5" --- Tiny75 - 1s --- Moblite7
      Jumper T-Lite I Radiomaster TX16s Hall | Dji FPV V1 Goggles
      Simulator: Liftoff
    • Das "Dual Axis Steering" klingt spannend, aber ist wieder eher eine Bedienungssache (man kann quasi mit Roll auch Yaw steuern und hat so den Throttlestick für nur Throttle frei) als eine wirkliche Tuning-Sache in meinen Augen. Sicher cool fürs Racen, aber würde mich erstmal überfordern und man muss sich umgewöhnen.

      Ansonsten steht immer noch das Testen von Project Mockingbird bei meiner Mob6 aus, ansonsten könnt ich zumindest davon berichten. Bei der Mob7 war es auf 1S echt gut, auf 2S irgendwie unbrauchbar - ich geh hier aber klar von einem Einstellungs- und Bedienerfehler meinerseits aus.
      Freu mich über euren Besuch: Altmuehl_Drone on YouTube
      Kwad: DJI Mavic Mini, Irgendwas mit 3 Zoll, Mobula7, 65mm Brushed Whoop, TBS Source One
      Flugstil: es wird...
    • Ich stell mich da recht faul an und bügel auf die 65er Copter meistens erstmal den Standard-Tune vom Beta65x drauf. Das hat bis jetzt meistens überraschend gut funktioniert, der Tune sagt mir echt zu und funktioniert meistens sowohl mit 1s als auch mit 2s ganz gut :D Falls ihr die brauchen könnt, kann ich die auch gerne hochladen :)

      Edit: Ganz vergessen, die gibts ja sogar auf der BetaFPV Seite. Einfach beim BetaFPV 5A 1-2s FC schauen, die liefern die Dumps sogar mit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FRKNSTN ()

    • RotorHead Metti schrieb:

      Whoopinator schrieb:

      Zwei Achsen Angel Mode.
      Was ist das bzw soll das bewirken?
      wie die Vorredner schon sagten, es wird an der Funke am Mixer 20-30% Yaw auf Roll per Schalter gelegt. Das ganze auch umgekehrt.
      Throttle soll so mehr Throttle allein sein, die Lenkung dann über Roll/Pitch.
      Soll wohl schneller sein zum Racen, für mich erstmal uninteressant.
      Shutterbug hat es nur getestet, es kommt meine ich auch von diesem Patrick oder Dave von Mockinbird.

      Jetzt wo ich euch heute gefragt habe trudelte endlich ein Päcken von BG ein, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.
      Darin 2 x 75mm Frames die ich mit dem Mob6 bestücken wollte so wie es in einem Video der Shutterbug getan hatte.

      Daher jetzt die Frage umbauen oder so belassen und tunen?
      Umbauen und tunen ginge auch noch :D
      Soll auch nicht alles zuviel auf einmal werden
    • Ja, kann ich bestätigen. Flieg noch etwas kontrollierter und die Flugzeit verlängert sich etwas. Gerade wenn man ihn im Sommer mal mit vor die Tür nehmen will ziemlich gut oder wenn man einen größeren raum zum fliegen hat...

      Ich würd sagen: einfach mal umbauen und versuchen, geht ja recht Gefahr los... jedenfalls hab ich den kleinen schon 3-4 mal hin undher geswitcht.. Gerade denke ich aber wieder auf 65mm zu gehen, fliegt zwar ein ticken uneffizienter und unruhriger. Aber 65mm ist einfach so faszinierend klein ;)

      Ich fliege ihn auf dem PMB-Tune für Betaflight..evtl. werd ich auch mal emuflight ausprobieren.. Aber der Tune ging für 65mm wie auch 75mm gleich gut.
    • Ne, SPI kann man nicht umflashen, und bei der Jumper musst du auch keinen Haken entfernen. Gibt bei der Jumper auch kein "EU" Haken in den Companion Einstellungen.

      Die Jumper T16 hat ja das Multiprotokollmodul. Dort wählst du in der Modelleinstellung das Protokoll "MULTI FrSky X D16". In Betaflight wählst du für die Mobula7 im konfigurations-Tab "SPI Empfänger" und "FrSky_X" aus.
      Damit solltest du dann binden können.

      Alternativ, sollte das Probleme machen, Versuche in Betaflight "FrSky_D" und als Protokoll in der Jumper "MULTI FrSky D D8"
      Bilder
      • 20210117_135010.jpg

        574,44 kB, 1.076×599, 1 mal angesehen
      • 20210117_135026.jpg

        147,73 kB, 603×297, 1 mal angesehen