Brushless Microquad - Der Thread!

    • wenn ich mich irre dann bitte bescheidgeben aber soweit ich weis ist weniger kv gleich mehr flugzeit und kleinere motoren brauchen mehr saft um die props zu drehen was wiederum weniger flugzeit bedeutet. ka was der unterschied von 3-4000kv und 1mm weniger bringt, würde mich aber interresieren. ich benutze nurnoch gemfan 40mm 4blade, die brauchen mit meinem setup ca 100ma mehr zum hovern als die gemfan 3blade liegen aber viel besser in der luft
    • ferdiflachmann schrieb:

      Danke für die Tips

      Ich habe jetzt HQ Props 1,6x1,6x4 drauf. Die haben bei TrashCan schon mal etwas den Stromdurst verringert. Auch ist er damit etwas agiler.

      Nun warte ich noch auf Gemfan 1636 zum ausprobieren.

      Ich habe noch BetaFPV 0802 12000KV da. Bringen die wirklich etwas? Der Stator ist ja dünner. Leider sind die Kabel zu kurz, um sie schnell ma drauf zu schnallen

      Was hast du denn überhaupt für Flugzeiten? Toothpick mit whoop zu vergleichen ist halt auch nur schwer machbar. Noch dazu ein Toothpick mit 1102 Motoren. Das der lange Flugzeiten hat ist klar.
      Du kannst es auch ganz einfach machen. Tausch mal die Motoren der Trashcan und des Reddevil. Denn meiner Meinung nach fliegt ein Toothpick mit 1103 deutlich besser und wenn du mehr Flugzeit mit der Trashcan haben möchtest, wäre hierfür die 1102 des Reddevil in Ordnung. Der Toothpick mit den größeren two blade props kommt effizienztechnisch mit den 1103 besser klar als kleine 40mm 4 blade props der Trashcan und wird immer noch gute Flugzeiten haben.
    • gandi0815 schrieb:

      wenn ich mich irre dann bitte bescheidgeben aber soweit ich weis ist weniger kv gleich mehr flugzeit und kleinere motoren brauchen mehr saft um die props zu drehen was wiederum weniger flugzeit bedeutet. ka was der unterschied von 3-4000kv und 1mm weniger bringt, würde mich aber interresieren. ich benutze nurnoch gemfan 40mm 4blade, die brauchen mit meinem setup ca 100ma mehr zum hovern als die gemfan 3blade liegen aber viel besser in der luft

      Wider stator = more torque
      Higher stator = more acceleration

      hier ein Auszug von oscar:

      "Taller Stator vs. Wider Stator
      Taller stator has a larger “area surface”, therefore it can cut through more magnetic field. The larger surface area also helps heat dissipation. Taller motors are known to be powerful and hold up at high RPM.
      Wider stator motors have a larger volume of iron and copper in the stator, and are known to make a more torquey, and efficient motor."
    • Hi

      Mit den originalen Motoren und Props mit 2s 300mAh (HV mit xt30) lag ich bei 2:30min.

      Mit HQ Props erreiche ich jetzt 3:00-3:20 bei ruhigen Flug (Sportplatz ohne wilde Manöver. Die kann ich noch nicht).

      Ich teste heute noch die 0802 von BetaFPV.

      Eigentlich ist der RedDevil der vielfach bessere Copter. Bis auf die enge Bauweise für große Empfänger (MPX) gibt es nix zu meckern.

      Aber ich möchte einen Whoop, um auch mal die Freundin oder Bekannte fliegen zu lassen. Und der CinePro hat ja das gleiche Problem. Den will ich wegen der Kamera. In drei Wochen darf ich damit in Ibbenbüren den Teich abfliegen und unsere Tauchgruppe filmen. Dazu brauche ich aber schon etwas vernünftige Flugzeiten.
    • Flugzeit halte ich für völlig normal und ist auch okay... Viel mehr geht da nicht. Du kannst noch die motoren direkt an die Pads löten und die Stecker abmachen. Wunder bewirkt es aber auch nicht. Ist eher ein Feintuning und holt die letzten % raus. Du hast es selbst erkannt.... whoop mit propguard, klein aber gleiche Flugeigenschaften klappt halt nicht ... Ich würde aktuell auch einen Toothpick einer 75mm whoop vorziehen. Einfach wegen dem besseren Flugverhalten. Für Hallenracing find ich aber eine custom 75mm 2 s immer noch spitze. Für kleine whoopstrecken daheim oder auch Halle (je nach Strecke) kommt dann nichts anderes als 1s 65mm custom in Frage.
    • Der Mobula7 hat doch auch diese Kombi und fliegt gut.
      CLT140, Piko BLX, LittleBee 20A, RCX1407-5000KV, Foxeer Micro, XM+
      Iflight Rhino 3", PikoBLX, HakRC 4in1 15A, RC Split, RotorX T1 2800KV
      E-Flite X-Vert Vtol, Unify, Foxeer Micro, SpektrumAIO
      KK90GT, PikoBLX, Cicada 10A, Aokfly 1104 7200KV, Caddx EOS2, XM+
      Whoopinitum, KingKong 1103 7800KV, Teenycube, Caddx EOS2, R-XSR
      Mobula7 HD und ohne
      Schnatti ^^
      FrSky X-Lite
      Jugendliche, rechts und links 2000 Volt und oben brennt keine Lampe! :P :P
    • Meinte den M7HD
      CLT140, Piko BLX, LittleBee 20A, RCX1407-5000KV, Foxeer Micro, XM+
      Iflight Rhino 3", PikoBLX, HakRC 4in1 15A, RC Split, RotorX T1 2800KV
      E-Flite X-Vert Vtol, Unify, Foxeer Micro, SpektrumAIO
      KK90GT, PikoBLX, Cicada 10A, Aokfly 1104 7200KV, Caddx EOS2, XM+
      Whoopinitum, KingKong 1103 7800KV, Teenycube, Caddx EOS2, R-XSR
      Mobula7 HD und ohne
      Schnatti ^^
      FrSky X-Lite
      Jugendliche, rechts und links 2000 Volt und oben brennt keine Lampe! :P :P
    • SpeziLover schrieb:

      Für zu Hause oder whoopstrecken geht bei mir ohne Zweifel 65mm vor. 75mm eher ein Allrounder für Garten oder Halle und mal ein bisschen daheim.... Auf 65 mm habe ich schon viel durch und am besten gefallen mir immer noch 0802 19 kkv Happymodell oder die Microsquad 0603 20kkv(<- vermutlich aber nur umgelabelte 19kkv happymodel). Motoren direkt angelötet, low profile mod am betafpv frame, nen 1s F4 board mit rx, winkeleinstellbares canopy und hq 4 blade props. Gewicht sollte dann bei 19-20 g liegen mit 0802 motoren, bei den 0603 nochmal 0,5 gramm weniger. Mockingbirdsetup soweit aber anstatt Iterm Rotation absolut controll auf 6. Diese beiden Setups haben in meinen Augen das beste Verhältnis aus Power un grip. Von den neuen 0802 25kkv happymodel und vor allem aber von den 3bhobby 0802 bin ich bisher enttäuscht.
      kannst du mal bitte Bilder vom low Profile mod schicken? Am besten mit Akku darin? Ich habe beim besten Willen nicht verstanden, wie der Akku darin installiert werden muss bzw. wie der darin halten soll! Und ich hatte den mod gemacht nur habe ich es nicht hinbekommen in einem Beta 65pro Frame den Akku zu fixieren ohne dass er viel zu weit auf einer Seite raus geschaut hat...
    • Übrigens Freunde der Beta85Pro2 ist angekommen und das Teil ist ja mal mega geil ! Bin 6 Lipos erstmal nur geflogen (ihr seht einen Ring mehr als den anderen weil ich das Canopy nicht ganz richtig verschraubt hatte). Das ist jetzt mit Standard 35° Camwinkel und gefühlt hätte ich eigentlich am liebsten ganz bisschen mehr noch :D Im besten Fall wird dort demnächst noch die Baby Turtle eingebaut und er fliegt immer noch fast genau so geil in HD... Hab leider Throttle Prozent vergessen ins OSD zu packen, aber ihr seht, dass der Akku kaum einknickt und beim Trashcan sah das alles ganz anders aus... 2" Emax Avan Props ftw

      instagram.com/p/B3kaE9ZIIjX/

      Ich finde am Endes des Tages kann man damit noch mal viel viel näher chasen und erschließt sich noch mal eine Menge mehr Spots zum Whoop Freestylen. Klar geht etwas Leistung noch mal flöten im Vergleich zum Toothpick, aber dafür Ducted zwecks Gefahr beim chasen und Plastikframe. Tut weniger Weh, wenn ein Arm beim CF-Frame brechen sollte...

      Akkulaufzeit beim ganze Zeit Dive versuchen 2:50min und beim generellen hier und da fliegen, d.h. minimal weniger Karacho war bei 3:50min schon oberste Grenze ^^ also kam mit 6,3V an *uuups* :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cannibalferox ()

    • Neu

      chris86 schrieb:

      SpeziLover schrieb:

      Für zu Hause oder whoopstrecken geht bei mir ohne Zweifel 65mm vor. 75mm eher ein Allrounder für Garten oder Halle und mal ein bisschen daheim.... Auf 65 mm habe ich schon viel durch und am besten gefallen mir immer noch 0802 19 kkv Happymodell oder die Microsquad 0603 20kkv(<- vermutlich aber nur umgelabelte 19kkv happymodel). Motoren direkt angelötet, low profile mod am betafpv frame, nen 1s F4 board mit rx, winkeleinstellbares canopy und hq 4 blade props. Gewicht sollte dann bei 19-20 g liegen mit 0802 motoren, bei den 0603 nochmal 0,5 gramm weniger. Mockingbirdsetup soweit aber anstatt Iterm Rotation absolut controll auf 6. Diese beiden Setups haben in meinen Augen das beste Verhältnis aus Power un grip. Von den neuen 0802 25kkv happymodel und vor allem aber von den 3bhobby 0802 bin ich bisher enttäuscht.
      kannst du mal bitte Bilder vom low Profile mod schicken? Am besten mit Akku darin? Ich habe beim besten Willen nicht verstanden, wie der Akku darin installiert werden muss bzw. wie der darin halten soll! Und ich hatte den mod gemacht nur habe ich es nicht hinbekommen in einem Beta 65pro Frame den Akku zu fixieren ohne dass er viel zu weit auf einer Seite raus geschaut hat...
      Du schneidest das untere Ende des Akkufachs ab. Den "Bügel", der den Akku hält. Wenn du dann von unten draufsiehst, siehe Bild 1, hast du noch 2 Balken. Den Balken links musst du in der Höhe noch etwas kürzen. Wenn du dann testweise den Akku einschiebst, siehst du, dass es hinten an den Ecken noch etwas hängt. Da auch einfach Schnippeln bis es passt. Du legst den Akku im Prinzip einfach eine Stufe höher, ziemlich nah unter dem FC (geht nur mit onboard receiver vernünftig).Hört sich eig. viel komplizierter an als es ist. Einfach mal anfangen und probieren bis es passt. Was man aber anhand meinem Beispiel sagen muss ist, dass ich mein board reversed eingebaut habe, sprich kein USB Port nach unten. Sollte aber kein Problem darstellen.
      Hier ist noch ein Mod den ich gefunden habe, aber er schneidet den einen Balken komplett ab. brushlesswhoop.com/beta65-low-profile-mod/
      Bilder
      • 20191015_083010(1).jpg

        60,79 kB, 785×442, 14 mal angesehen
      • 20191015_082958.jpg

        56,43 kB, 661×372, 10 mal angesehen
    • Neu

      Ok, schlecht. Meine anderen haben alle einen externen receiver, daher probier ich es eh nicht aus.
      Muss aber auch im Nachinein sagen, dass sich das Ausmaß des low profile mods in Grenzen hält. Viel effektiver ist es das Gewicht niedrig zu halten und die Motoren direkt anzulöten. Dafür muss auch zwangsweise nicht der FC umgekehrt eingebaut werden. Es sieht danach auch einfach viel aufgeräumter auf und kein Kabelsalat mehr an den Motoren.
    • Neu

      Die obige hatte mit den 0802 3bhobby, F3, onboard rx, geschnippeltem Betafpv frame ca. 19,6 gramm. +- halbes Gramm. Glaube meine waage stimmt nicht ganz genau.
      0802 19kkv happymodell mit externen receiver, F4, motoren angelötet, betafpv etwas dran geschnitten (kein low profile) ca. 21-21,5 gramm.
      0603 ebenso kein low profile, F4 und mit externen Receiver 20-20,5 Gramm.
      Du bist so irgendwo bei einer Erparnis von 2 Gramm.

      Die Stecker des boards sowie die meistens zu langen Kabel der Motoren sind schon etwas Gewicht...Die Stecker haben auch ein klein bisschen eine Flaschenhalswirkung. Also direkt angelötet performt besser. In Kombination mit einem dicken Akkukabel und richtigen JST connector performt der Ganze Whoop deutlich besser.