Einschätzung Absturzort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einschätzung Absturzort

      Hallo Zusammen,

      ich bräuchte bitte mal eure Einschätzung zum Absturzort. Ich weiß man kann es nicht genau sagen, aber ich war jetzt schon oft und lange suchen, aber ich finde meinen 7" nicht mehr.

      Hier mal ein Video welches leider durch YT noch schlechter geworden ist, als DVR eh schon ist.


      Hier mal ein paar Sachen die mir schon aufgefallen sind.
      Also das Bild ziemlich schlecht wurde, also zum Schluss raus, macht der Copter einen kleinen Schwenk nach Links. Da aktivierte ich RTH.
      Ich fliege kurz vor RTH mit ca. 70km/h und mit ca. 20 - 22A. Als ich RTH aktiviere, fällt die Ampere Zahl stufenweiße ab. ich kann noch 16A lesen, dann 9, 6, 5, 4.
      Auch die Geschwindigkeit fällt von 70 auf ca. 35km/h wenn ich das noch richtig lesen kann. Meine Vermutung ist hier, dass RTH erstmal Höhe gewinnen will, bevor es heim geht? Oder denkt Betaflight hier anders?
      Auch die Höhe beachten. Ist leider ein bisschen höher.
      Das sind so meine "Vermutungen" welches ich aus DVR raus lesen kann.

      Hier noch ein Video, welches ich auf Google Drive geladen habe, Qualität ist zwar auch nur DVR, aber besser als YT.
      drive.google.com/file/d/1Ez8f8…pBfnN7up/view?usp=sharing


      Hier auch mal ein Ausschnitt von Maps, mit dem letzten GPS Signal welches ich lesen konnte.


      Die rote Linie ist die Flugroute. Die rote Markierung, ist das letzte GPS Signal welches ich in dem DVR lesen kann.

      Mich würde eure Einschätzung interessieren. Denkt ihr ich sollte nochmal auf dem Feld suchen, oder könnte der im Wald liegen?
      Beides ist leider wirklich groß. War das schon mehrere Stunden. Über mehrere Tage verteilt. ....

      Danke

      Zum Schluss noch was für die Admins.
      Wenn das nicht erlaubt sein sollte. Bitte direkt wieder löschen.
    • also ich bin der Meinung dass er nachdem du RTH aktivierst hast er relativ schnell steil nach unten gefallen/geflogen ist dh in dem Viedeo kommt der boden schnell stark schneller also würde ich nochmal verstärkt um die letzen Koordinaten mit dendenz richtung Wald suchen
      Copter: TH 2 race
      Briller: EV800DM
      Funke:TX12
      Kameradrohne:Mavic mini :thumbsup:
    • Nimm die original Videodatei und gehe ab Bildverlust in Einzelbildschritten durch (Taste E). Dann Screenshot von guten Frames und ab damit nach Powerpoint - jedes Bild eine Slide. Durchrollende Bilder kann man ganz gut durch eine Kopie und geeignetes Übereinanderschieben hinbekommen.
      Ich habe damit gute Erfahrung, doch noch ein wenig mehr zu sehen. Ich habe das mal kurz mit der google Drive Datei probiert. Da ist noch was. Ich kann teils die GPS Koordinaten sehen, weil das Bild durchrollt. Mit der nicht-rekodierten Originaldatei geht sowas besser.
    • Hallo,
      Beschleunigung Richtung Boden ist g. Das integriert (Geschwindigkeit) ist gt. Das Integriert (Ort - also Höhe) ist g/(t^2/2). Die Höhe = 250m -> t = 7,14s.
      Angenommen die Beschleunigung in Flugrichtung seie 0 (wenn du sagst du bist von 70 auf 35 Km/h eher kleiner). Dann ist deine horizontale Flugdistanz v0t. Bei 35 Km/h kommen wir somit auf 70 Meter die dein Kopter (wenn ansonsten nichts mehr passiert ist) noch vom letzten Punkt aus in Flugrichtung geflogen ist bis zum Aufschlag.

      Das ganze ist jetzt natürlich sehr theoretisch und Dynamik ist mittlerweile ein Jahr her, aber die Stelle und das Umfeld (besonders BIS 70 Meter) würde ich mir auf jeden Fall sehr genau angucken!
    • Hab jetzt in der Mittagspause doch nochmal geschaut. Bei 0:34 des Videos geht m.E. RTH rein. Das ist diese typische Bildbewegung. Bei 0:36 sehe ich noch 224m Höhe bei 0:38 dann 220m und dann 219m. Was ist als RTH Verhalten eingestellt? - Post RTH meine ich immer eine Geschwindigkeit um die 36-37km/h zu sehen. Danach steht der Horizont in allen Frames in denen ich noch was sehen kann bis ca. 0:40. Bei 0:44, 0:48, 0:52, 0:55 kommen nochmal einzelne Frames aus denen man wenig bis nichts erkennen kann. Hier war das Ding wohl definitiv noch in der Luft.

      Ist das Ding überhaupt dort abgestürzt oder noch weiter geflogen?
    • Er dreht ja bei RTH kurz nach links. Flugrichtung mit der Geschwindigkeit ist vermutlich aber noch nicht dir Richtung in die er zeigt.
      Soll ich da eher in die Richtung "vor" RTH suchen, oder in die Richtung die er bei RTH zeigt?

      Kameradrohne habe ich leider nicht. Aber ich mach mich mal schlau, ob ich jemanden auftreiben kann.

      Es ist halt echt ein blöder Ort. Da wächst auch schon was. Und ist schon fast Knie-Hoch. Da suchen macht es nicht leichter.

      Mit den Bildern das teste ich mal, vielleicht kann ich noch mal ein paar genauere Koordinaten lesen.
      Danke



      Stefan73 schrieb:

      Hab jetzt in der Mittagspause doch nochmal geschaut. Bei 0:34 des Videos geht m.E. RTH rein. Das ist diese typische Bildbewegung. Bei 0:36 sehe ich noch 224m Höhe bei 0:38 dann 220m und dann 219m. Was ist als RTH Verhalten eingestellt? - Post RTH meine ich immer eine Geschwindigkeit um die 36-37km/h zu sehen. Danach steht der Horizont in allen Frames in denen ich noch was sehen kann bis ca. 0:40. Bei 0:44, 0:48, 0:52, 0:55 kommen nochmal einzelne Frames aus denen man wenig bis nichts erkennen kann. Hier war das Ding wohl definitiv noch in der Luft.

      Ist das Ding überhaupt dort abgestürzt oder noch weiter geflogen?
      Als RTH verhalten ist normal eingestellt, dass er die maximale Höhe erreichen soll und heim fliegen.
      Ob er die erst Erreichen muss, und dann heim fliegt oder ob das gleichzeitig geht weiß ich leider nicht.

      Nach den 40 Sekunden kann ich leider auch nichts mehr erkennen. Meine Vermutung ist allerdings, da die Ampere einbrechen, dass dieser nicht mehr -allzuweit- geflogen sein kann.
      Ampere brechen ein, und die Höhe nimmt ab.
      Wie man die einzelnen Frames interpretieren kann/soll das ist natürlich fraglich.

      Edit: mir fällt grad noch ein, dass ein Kollege beim fliegen dabei war. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die einzelnen Frames nach 40 Sekunden von meinem Kollegen gekommen sind. Sicher bin ich mir aber nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wusa ()

    • War ein Betaflight Copter

      Wenn ich mich richtig erinnere, dann verhält sich BF doch so, dass die maximale Höhe genommen wird +15m.
      So sollte es eigentlich eingestellt gewesen sein.

      Edit:
      Ich sehe mir jetzt mal alte Videos an, wo RTH funktioniert hat.
      Dann sehe ich, wie sich meiner Verhält. Vielleicht kann ich daraus was erahnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wusa ()

    • Hilft dir jetzt wahrscheinlich nicht mehr, aber falls mal ein Koppter oder Flieger unauffindbar abgestürzt ist, zur Not nochmals armen oder Gas geben!!!!
      Einen jaulenden Motor oder einen Prop der sich durch Gras oder Äste fräst ist deutlich weiter hörbar als ein Buzzer.

      Und lieber nehme ich einen durchgebrannten ESC in Kauf als ein komplettes Modell zu verlieren.

      Wenn z.B. ein kleiner E-Flieger in ein Maisfeld stürzt, kann es helfen, an den Sticks rumzurühren und auf die Geräusche der Servos zu achten!

      Viel Erfolg beim Suchen!
      Ihr seid neu hier? Hier könnt ihr euch vorstellen :
      Klick : Vorstellungsrunde
    • Der Kopter sinkt meines Erachtens eindeutig zwischen 0:36 und 0:38 - also direkt nach RTH.
      Ich habe mal in den Betaflight Code geschaut - ok, der aktuelle. rescueAltitudeBufferM sind die 15m. Was war konfiguriert? - Nur wenn Currrent Alt eingestellt ist, steigt er nochmal 15m.


      Quellcode

      1. switch (gpsRescueConfig()->altitudeMode) {
      2. case FIXED_ALT:
      3. newAltitude = gpsRescueConfig()->initialAltitudeM * 100;
      4. break;
      5. case CURRENT_ALT:
      6. newAltitude = rescueState.sensor.currentAltitudeCm + gpsRescueConfig()->rescueAltitudeBufferM * 100;
      7. break;
      8. case MAX_ALT:
      9. default:
      10. newAltitude = MAX(gpsRescueConfig()->initialAltitudeM * 100, rescueState.sensor.maxAltitudeCm + gpsRescueConfig()->rescueAltitudeBufferM * 100);
      11. break;
      12. }
      Alles anzeigen
    • Das größte Problem bleibt sowieso bestehen: man weiß nicht wie weit es der Copter tatsächlich noch Richtung Heimat geschafft hat. Ich habe mir das Gelände auf Google Earth nochmal angeschaut.
      Das wird eine sehr lange Suche. Ich würde bei der letzten bekannten Position anfangen und dann systematisch Richtung Home Position suchen und dabei den Korridor links und rechts vom
      Track stets erweitern, also ein Fächerförmiges Suchgebiet erstellen. Ich will ja kein Schwarzmaler sein, aber bei Wald und dichter Bewachsung muss man schon fast auf so einen Copter drauf treten um ihn zu finden. Mit einem voll
      geladenen Hellgate Buzzer der noch drei Tage lang piept hätte man noch eine kleine Chance :/ Das Suchgebiet ist potentiell aber sehr groß.
    • wurde der Copter den disarmt? Irgendwie jetzt nichts drüber gelesen, sondern nur rth und Bild weg? Nicht dass der gute es doch noch nach Hause geschafft hat?

      Und ja so ein Hellgate ist praktisch, nach zwei fast Verlusten ohne (3 Monate später und 1 Monat später wieder bekommen) ist der auf jedem mittlerweile verbaut...
    • @Erny Danke, aber momentan sehe ich Schwarz.

      @tomstoms
      Das Bild war weg, und ein paar Sekunden später, ich kann es nicht genau sagen, ob es 15-20Sekunden waren, aber dann kam die Meldung, Telemtrie verloren.
      Ich hab dann noch gefühlt ewig gewartet, ob der Copter kommt. Nach bestimmt 15 min war immer noch kein Bild da und Telemetrie kam nicht wieder. Dann hab ich mich auf den Weg gemacht und versucht den zu finden.
      War leider schon etwas später, dann wurde es schnell dunkel. Musste dann für den Tag aufgeben.
      Habe dann irgendwann disarmt und die Funke ausgeschaltet.
      Jetzt ist leider schon über eine Woche vergangen. Der Akku ist definitiv schon leer/kaputt.

      Ein Hellgate o.ä. kommt definitiv auf den nächsten Copter drauf. Das ist einfach zu viel Geld, was da verloren geht.

      @pDR8iLQ4go
      Ich sehe gerne nach, aber bewusst aktiviert habe ich da nichts. Wenn du mir sagst, wie ich das nachsehen kann, dann mache ich das sofort.
    • hack ihn ab, dann tut es in ein paar tagen nicht mehr weh :)

      hatte vor 3 Wochen genau das gleiche durch gemacht.... war dann sogar an einem tag mit meinem Fliegergrüppchen nochmal da und wir haben zu 4. 6 stunden gesucht - vergeblich. die Idee das mit der vid. drohne abzusuchen auch nett - haben wir mit ner Mavic 2 und ner phantom gemacht. zu dieser Jahreszeit ist es leichter ne Nadel im Heuhaufen zu finden als nen copter in so einem areal.

      reflektiere dich und finde die Fehler, damit es in dieser art nicht nochmal passiert und gut ist.
      mein großes Fazit: ich vermisse meine qx7. Hellgate buzzer ist gut und schön, was mir aber vor meinen digitalen Zeiten viel mehr geholfen geholfen hat, ist das lua script, mit dem man die letzten GPS Koordinaten auf das Display der funke bekommt.
      selbst wenn bild weg ist, weesde dann wo der racker liegt.

      Daher werde ich die Dji funke v1 auch wieder abgeben, wenn ich irgendwann meine TX16s in den Händen halte.