Motoren auf dem Pruefstand - 1105, 1106, 1207, 1606 - 2" / 2.5" Racewhoop

    • Die iFlight Xing2 1404 4600, die ich dir geschickt habe, sind auch nichts für 3S.
      Die scheinen aber bisher sehr robust zu sein, daher wundert mich das 6S Ergebnis nicht.
      Ich habe die schon ordentlich gequält, unter anderem mit einer Full GoPro auf einem 3“ und bisher ist da noch keiner abgeraucht.
      Der 2“ Racewhoop wird dann mein dritter Kopter mit diesen Motoren ;)

      Wie wäre es denn mit der Blattzahl noch hochzugehen?
      Die Motoren scheinen ja noch Reserve zu haben. Gibt es 6 oder 8 blättrige Props in 2“?
    • schuerni schrieb:

      Die 1404 dann als 6000kv an 4s im 2“ whoop?
      Würd ich gerne durchmessen :)
      Genau - auf jeden Fall. Die Ergebnisse würd ich auch gern sehen :D
      Ich denke Mal 520er-650er 4s sollten es dann aber schon mindestens sein.

      Yamie schrieb:

      Die 6s 2Inch sind bei mir bisher immer an den LiPos gescheitert : /
      Man könnte 2 3ser in Reihe schalten.
      Bei 6s ist halt aber auch immer das Risiko höher, das irgendwas abfackelt - vor allem bei den AIOs. Generell dürfte mehr KV und weniger Spannung bei 3 inch oder kleiner meist der bessere Weg sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()

    • wow. hätte nicht gedacht, dass die 1204er so stromhungrig sind im vgl zu den anderen. danke auf jeden fall für den test!

      und die wärmeentwicklung kann doch nicht nur an den props liegen - oder doch (?) ich mein, 2020 is jetzt keine übermässige steigung. und die mots mit hq2020x4 laufen bei mir grade mal handwarm... sind aber auch minimal leichter, als die ducted ausm test.
    • @franc0 naja, sind halt als „8150“er gewickelt. Ich würd die maximal an 2s nutzen, oder in einem NanoLongRange an 1s und 3“… glaub da fühlen die sich wohl….
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -
    • Tief_im_Westen schrieb:

      …..Gibt es 6 oder 8 blättrige Props in 2“?
      ich denke mehr als 5 Blatt macht bei 2“ keinen Sinn, bei mehr geht der Wirkungsgrad der Props gigantisch nach unten…Blattspitzenwirbel etc… oder du schaffst es realistisch auf einen Spalt im Duct kleiner als ~1% des Durchmessers, also kleiner 0.5mm…. Dann sind die Verluste an den Blattspitzen vernachlässigbar….
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -
    • deadcat schrieb:

      Es gäbe die T51mmx6 von HQ. 2x1.5x6 sinnvoll?...
      Probier es aus, die Blätter sind sehr schmal, kann besser sein als die 4 Blatt, oder auch schlechter.
      Auf jeden Fall empfindlicher.
      Ich hab schon so viel Turtles im Dreck, Büschen und Wiesen gemacht, die stabileren Gem Props waren mir da bisher sehr lieb.
      Egal wie vermackt und angedotzt, abgebrochen ist bisher nicht einer.
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -
    • @FPV Juice
      Danke, ich bin erstmal mit Motoren bedient, hab ja noch die 1106er Mamba 5500 hier, dazu die 1207-600kv Rcinpwer, nun noch die Aeolus1404-4600kv...
      Die werden heute noch vermessen....
      Oder möchtest du die vermessen haben??
      Gruss
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -
    • HGLRC Aeolus 1404 - 4800kV - Leerlaufdrehzahl @10.0V 42400 U/min, Leerlaufstrom 0,9A
      Spannung - Schub - Strom - Drehzahl Gemfan 2020x4 (51mm)
      11.5V - 180gr - 5,7A - 40600 U/min
      15,6V - 245gr - 7,9A - 51000 U/min
      20,0V - 315gr - 10,5A - 59500 U/min
      Bis hierhin zeigt der Aeolus gute Werte, ich habe auch noch 24V vermessen, jedoch wird der Motor hier schnell heiss,
      daher musste ich die Werte in 2 kurzen Messungen einzeln erfassen, mit Abkühlphase dazwischen.
      (24,0V - 375gr - 12,2A - 62000 U/min)
      Nur 15 gr mehr Schub, als der Xing 1404 zeigt, dafür aber 2,4A mehr Stromaufnahme. Der Wirkungsgrad wird hier deutlich schlechter.
      Daher auch mehr Hitze, glatt 57Watt. ;-)) (24Vx2.4A) Also gilt hier: nixda 6s! , 5s ist schon bedenklich.
      Allerdings sind die Werte für 11.5V und 15.6V spitze! Also gut für 3s & 4s!

      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schuerni ()

    • @Tief_im_Westen
      Dein Motor ist schon wieder auf der Heimreise zu Dir :-))
      Die HQ 2"hab ich auch nicht da, sorry....
      Ja hauptberuflich hab ich das schonmal gemacht, ist über 10 Jahre (fast 20...) her, das waren die Anfänge des Elektro-Modellfluges :-))
      Zu Beginn war man schon der King, wenn der Elektrosegler senkrecht ging. Noch an NiCd Akkus :-))
      Heute das hier... schon cool. :-))
      Aber als Hobby macht es weiterhin Spass :-))
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -
    • Leider habe ich keinen Ersatz mehr von den Amax 1106 6300KV aber gefühlt haben die noch etwas mehr Power als die RCinpower 1207.

      Vom Hersteller gibt es noch das hier:


      Das kann ich so in etwas bestätigen. Mit den Avan Blur kommen die auf ca. 320g Schub bei etwa 12-13A an 4S.
      Wären damit so hungrig wie die 1207 und auch so stark. Wiegen auch in etwa das selbe :)

      Das hier war der 2" heute im Park:


      Edit: Video noch auf Onedrive, ohne Youtube Matsch: 1drv.ms/v/s!Au1UAvkWbNnQ0uwL0CczUIQB8xu2PA?e=hzNAt1

      Geflogen mit den R-Line 550mAh 4S

      Nach wie vor einer meiner absoluten Lieblingscopter: bbb-R 100 2" 4S Amax 1106 6300KV

      Mit dem 550er auch nur 160g, trotz LiPoBuzzer und Micro Eagle.
    • Hier ein Detailfoto von den 1106-4500kv BetaFPV.
      Die sind echt nicht schlecht, die fliege ich im 2.5" Tadpole.... an 3s & 4s, je nach dem... :-))
      Die Messdaten zeigen auch einen echt guten Wirkungsgrad, damit hatte ich auch deutlich längere Flugzeiten,
      aber an 3s waren die halt zu wenig aggressiv im 2" Racewhoop.
      Von der Verarbeitung sehe ich da keinen Unterschied zum Amax Motor. Die Kabel sind nicht in Alu geführt, dafür mit Siegel gesichert.
      Da vibriert auch nix ab. Magnete und Stator sind wohl baugleich zum Amax. Kommt ja eh alles aus der gleichen Fabrik :-))

      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von schuerni ()

    • Und heute Mittag in der Regenpause bin ich mal 2 Lipos 3s450 mit den RcInPower 1207-5000 im 2" Racewhoop im Garten geflogen.
      Das Video schiebe ich auf Youtube und verlinke es. Edit: ist unten verlinkt...
      Kommt schon gut :-)) Jetzt sind auch die PIDs sauber, kein GyroYellow mehr und die Nebula V2 ist auch drin...
      Yeehaaa :-))))
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schuerni ()

    • schuerni schrieb:

      Von der Verarbeitung sehe ich da keinen Unterschied zum Amax Motor. Die Kabel sind nicht in Alu geführt, dafür mit Siegel gesichert.

      Da vibriert auch nix ab. Magnete und Stator sind wohl baugleich zum Amax. Kommt ja eh alles aus der gleichen Fabrik :-))

      Ich mache morgen Abend wenn ich wieder daheim bin mal Fotos. Aber ich kann dem so nicht zustimmen.
      Die BetaFPV Motoren die ich bisher in der Hand hatte (noch nicht die 1106) waren alle richtig mies, und die Performance war meist auch schlecht : /

      Im direkten Vergleich nur anhand der Bilder:
      Die Magneten sind anders (Rau bei Beta, Poliert bei Amax)
      Die Glocke ist anders (6 Beine bei Beta, 5 bei Amax)
      Der Fuß ist anders (einfaches Kreuz bei Beta, Kabelschutz bei Amax)
      Und die Kugellager in den Amax sehen größer aus
      Beta ist 14mm von der Base zum Prop, Amax ist 12,5mm
      Betaglocke ist 14,2mm Amax ist 14,3mm
      Die Wellen haben unterschiedliche Längen und den Beta gibts meine ich gar nicht in 6300KV)

      Beta:




      Amax:





      Du hast schon recht, die meisten kommen aus den selben Fabriken :)
      Aber ich denke hier sind die Komponenten wohl bis auf den Stator unterschiedlich.


      Wenn ich die Amax nochmal bekommen könnte, genau so, egal welcher Name drauf steht, würde ich die sofort nehmen :D
      Aber leider war meine Suche bisher erfolglos.
      Mia von Amax hatte mir mal versprochen die kämen nochmal wieder, aber das war wohl hier leider nix : /
    • Ok, hast recht, dann sind offensichtlich es nicht die gleichen Innereien... :P :P
      Ich hatte bisher auch nur das Bildmaterial verglichen...
      Aber polierte--vs--raue Magnete ;-????
      Eine Idee erleuchtet den Raum....
      Hey ich hab einen defekten 1106 BetaFPV da, den könnten wir ja mal passend neu wickeln und gegen den Amax gegenmessen.
      Lager müsstest du mal schauen, Abmessungen scheinen gleich.
      Mit denen hatte ich auch nie Probleme und mein Tadpole hat auch schon ne ganze Mege Akkus durch :-)))
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -
    • Racewhoop Video von Heute, PIDs passen, Nebula V2 drin, RcInP1207-5000er
      an 3s 450mAh schön leicht für den Garten.
      Ich muss den noch an 4s650 über die Wiese jagen... :-)))
      Guggst du hier:
      Racewhoop 2inch 3s450
      - Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät ! -
      - Die dicke Hummel fliegt, weil Sie nicht weiss, dass Sie zu dick zum Fliegen ist ! -
      - ja aber....ist mir egal, ich mach's trotzdem ! -
      - buymeacoffee.com/schubschrauber -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schuerni ()

    • Lager hab ich hier, die sind 4,8 im Durchmesser und 2,2mm in der Höhe.
      Keine Ahnung ob bei den Magneten ein unterschied ist, aber jedenfalls ist das optisch ein Unterschied : /

      Ein auf 6300KV gewickelter Beta wäre sehr interessant :)

      Den 2" Racewhoop fliegt grade meine Freundin als Anfängerin, aber mit 550er 4S, ist mit 240g aber auch recht schwer...
      Fliegt sich so aber gut und auf der Wiese quasi unzerstörbar.