Neue Brille gesucht, nur welche? (Analog)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Brille gesucht, nur welche? (Analog)

      Aloha.
      Auch wenn ich jetzt gerade mal etwas über ein Jahr im Hobby bin hab ich gemerkt, dass es mir genug Spaß macht, um (noch) etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen.
      Funke und Copter wurden mit der Zeit schon geupgraded, aber bei der Brille nutze ich aktuell noch meine EV800DMs.
      Die würde ich demnächst gerne als Zweitbrille für Zuschauer nutzen und mir selbst was besseres gönnen.

      Für die nächsten 1-2 Jahre werd ich defnitiv noch analog unterwegs sein, also fallen Shark Byte und DJI schon mal weg.


      Was ich Feature technisch gerne hätte:

      - Keine Box Goggles

      - DVR

      - Nutzung am Sim

      - Wenn ichs richtig gesehen hab, gibt es auch ein Sharkbyte Modul, das heißt die Option das nutzen zu können wäre für die Zukunft vielleicht nicht verkehrt. Ist nicht zwingend notwendig, aber das sollte bei jeder Brille mit HDMI Input ja eh passen.

      Ich hatte jetzt überlegt mir hier im Forum oder auf Kleinanzeigen eine gebrauchte Brille zu besorgen, das sollte ja, so fern der Zustand gut ist, kein Problem sein.
      Gerade jetzt, wo viele auf digital umsteigen wird es da ja ganz gute Angebote geben. Und dabei was zu sparen ist mit Sicherheit auch nicht die dümmste Idee,
      zu mal sich sicher drüber streiten lässt, ob es noch Sinn macht 7-800€ in eine Analoge Brille zu investieren.

      Im Kopf hatte ich was Richtung Fatshark HDO2 + Rapidfire. Da gibts schon ein paar Angebote um die 5-600€ für beides zusammen, wobei mich da jetzt eure Meinung interessieren würde,
      was für so ein Set ein guter bzw. angemessener Preis wäre.

      HD3 wäre vielleicht auch eine interessante Option, wobei die ja keine OLED Screens hat. Dafür ist sie aber auch ein gutes Stück billiger.

      Falls es in der Preis/Leistungsklasse eine andere (eventuell bessere) Alternative gibt, nur her damit.
      Gleiches wenn jemand was zu verkaufen hätte, da lässt sich eventuell auch was regeln.
    • Salve,
      Ich wuerde da in deinem Fall schon zu ner gebrauchten HDO2 raten. Damit machste denke nichts verkehrt, auch wenn 500 Euro viel Kohle sind für Analog, kannste da aber dann denke recht reibungsfrei auf en Sharkbytemodul gehen, was dann aber auch "boxed" ist vom Formfaktor.

      Weis nicht wie sich die Skyzone SKY04X schlägt mit Sharkbyte. Aber die soll sogar noch en ticken besser sein als die HDO2.
      Digital FPV - just...
    • @aliasx Benutzt du die mit dem mitgelieferten Modul oder mit einem anderen?

      Wenn das Standard Modul was taugt wären 500€ (auf BG) für ne komplett neue natürlich nicht verkehrt. Wobei es ne V2 gibt und die ist nur aus CN verfügbar, aber auch teurer.

      Sharkbyte sollte ja kein Problem sein, den HDMI Input hat sie ja. Für den Rest kann man sich nur not was drucken. Aber aktuell ist das bei mir ja eh nicht relevant.
    • wenn Du schon bereit bis ca. 500-600€ für die Brille zu investieren, bist Du von einer DJI Brille, plus Analog Adapter, plus z.B. Eachine Pro58 Modul, auch nicht mehr weit entfernt bzw. könnte schon passen. Hast dann aber mehr Möglichkeiten. Selbst wenn Du etwas mehr ausgibst, 500€ für nur Analog wären eine Sackgasse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von oviwan ()

    • DJI würde aber auch nur wirklich was bringen wenn ich, so bald ich später auf digital gehe, auf DJI setze, was ich eigentlich nicht wollte. Warum will ich hier nicht weiter ausführen, sonst führt das zu einer OT Diskussion.

      Im Endeffekt suche ich aktuell primär nur eine analoge Brille, die nen angenehmeren Formfaktor hat und gut performt bzw. besser performt als meine EV800DM und die ich am Sim nutzen kann.
      Digital ist erst mal zweitrangig.

      Wobei ich zustimmen muss, preislich wäre dann DJI + Analogmodul wohl wirklich das optimalste. Dann könnte man später auch direkt BNF HD kaufen und es läuft direkt.
      Ich werd mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Fliegen kann ich aktuell ja, da muss ich nichts überstürzen.
    • @oviwan Mal angenommen ich würde mir jetzt die DJI Brille bestellen. Wahrscheinlich dann direkt die V2, das macht den Kohl auch nicht fett. Dazu dann den Digidapter (weils schick ist) und ein beliebiges Analogmodul. Muss ja kein Rapidfire sein.

      Das sollte ja dann so weit funktionieren. Ist ja ansich wirklich die bessere Option, dann könnte ich meine analogen Copter weiterfliegen, aber könnte bei einem neuen direkt die Digitale Variante kaufen.
      Und/Oder meinen Nazgul später auf Digital umrüsten.
    • Gut, ich hab nur zwei und die Tinyhawk will ich definitiv nicht auf DJI umrüsten :D Ich bin schon froh, dass das DIng jetzt noch fliegt und ich nix dran machen muss.

      Aber beim Nazgul würde es sich halt anbieten. Aber das kommt wenn dann erst später, weil Brille + Modul wird schon teuer genug.
      Da werd ich wahrscheinlich die PayPal Ratenzahlung in Anspruch nehmen. Die haben aktuell eine 0% Finanzierung, was sich ganz gut trifft.
      Geht noch bis 17.10 und man kann, wenn man mal was über hat einzahlen. Dann würde ich mir das auf 6-12 Monate aufteilen.
    • Solange die AU oder Vista keinen Hardwareupdate bekommt, gibt es mit der V2 keinen Vorteil. So gesehen kannst du dir eine gebrauchte V1 kaufen, die ich schon öfter unter 400 Euro gesehen habe. Für die Differenz gibt es eine Vista.

      Nach drei Wochen bin ich von der EV800DM auf digital umgestiegen. Habe mir eine gebrauchte V2 gekauft und zwei Vistas, die ich nackt gemacht habe. Damit passte eine Vista sogar in die Diatone Tina, die vom Platzbedarf nicht größer ist als der TH 2 freestyle. An dem TH musst du nichts machen, solange du kein OSD oder den automatischen Videostart nach dem Armen benötigst. Für die reine Bildübertragung läuft die Vista unabhängig von der Verbindung zum FC. Nur die Stromversorgung wird an dem Akkupad abgegriffen. So kannst du über den Timer in der Funke die Flugzeit überwachen und hast keine Fummelei mit dem Anschließen an den FC, wobei der AIO vom TH vermutlich auch keinen freien Uart für den OSD Anschluss hat.
    • die V1 Brillen haben ja bis jetzt keine Ausfälle, daher wäre eine gebrauchte nicht die schlechteste Wahl. Grade wenn man etwas Zeit zum suchen hat. Gleichzeitig nach Rx Modul und Digiadapter Ausschau halten. Hier kommt ja im Marktplatz dann und wann was vorbei. Allerdings ist die 0% Finanzierung für ne neue auch nicht schlecht. Das geht über PP eigentlich immer. Wenn Du 2-3 Monate Zeit hast, siehst Du ob da was gebrauchtes geht, sonst Anfang der Saison die 0% Variante wählen und los. Das wichtigste ist jetzt nur Deinen 'Haben will' Drang unter Kontrolle zu halten. :D
    • oviwan schrieb:

      Das wichtigste ist jetzt nur Deinen 'Haben will' Drang unter Kontrolle zu halten.
      Genau das :D Aber die Paar Monate kann ich abwarten, in nächster Zeit wirds mit fliegen eh erst mal schwierig bei mir.
      Wenn mir die V2 quasi keinen wirklichen Vorteil bringt kann ich ja wirklich erst mal nach einer V1 schauen. Ich hätte auch nicht wirklich ein Problem damit die gebraucht zu kaufen. Hätte ich bei einer Fatshark ja auch gemacht.
      Dann halte ich einfach mal Ausschau danach.

      @Murx Behalte ich mal im Hinterkopf, aber ich glaube ich würde trotzdem nur den Nazgul umrüsten. Bei der TH lohnt sich das nicht, die fliege ich eigentlich kaum noch, weil mir 5 Zoll einfach mehr Spaß macht :P
      Da spare ich mir lieber das Geld für die Vista.
    • Tatsächlich würde ich eher zur V2 raten. Die funktioniert ja im Gegensatz zur V1 auch mit dem häßlichen Dji Fpv Copter. Und da wird Ocusync 3.0 zur Videoübertragung verwendet, was wohl nochmal eine deutliche Verbesserung des Bildes bedeutet. Die Vermutung liegt nahe, oder vielmehr die Hoffnung besteht, dass es irgendwann eine Art Airunit gibt, die das auch kann. Das ist aber wirklich nur eine Vermutung...
    • Auch wenn ich jetzt immer wieder am hin und her überlegen bin, aber mal in den Raum geworfen, wo @wildflieger es gerade erwähnt hat.

      Ich selber hab kein Interesse am DJI Copter, aber mein Chef liebäugelt schon ne ganze Weile mit dem Ding. Wäre natürlich nice, wenn ich die V2 hab, dass ich dann wenn er fliegt zuschauen kann. Oder geht das nicht mit 2 Brillen an einem Copter?
      Bei Analog ist das ja kein Problem.
    • Ach, wenn ich mir live anschauen kann wie er das Ding zu klump fliegt ist das auch ne Art Unterhaltung für mich :D

      EDIT: Was mir gerade noch einfällt, kann ich, wenn ich mit dem Digidapter ein Analogmodul benutze weiterhin den DJI Akku nutzen, oder brauche ich nen "normalen" Lipo dafür?

      So weit ich das gesehen hab, wird das ja mehr oder weniger zwischen geklemmt, von der Stromversorgung her.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stormy ()