Diatone roma f5 V2 HD, Einstellungen als Anfänger anpassen

    • Diatone roma f5 V2 HD, Einstellungen als Anfänger anpassen

      Hallo, nach der DJI-FPV habe ich mich jetzt für einen diatone roma F5 V2 HD entschieden. Der erste Flug out off the box (nur rates und expo angepasst, reciever angeschlossen-gebunden und Schalter Bereiche hinzugefügt) war absolut in Ordnung und der Copter machte was er sollte. Beim zweiten Startversuch, ließ er sich nicht armen, obwohl 14 Sateliten da waren (angefordert 8) und der Rest auch unverändert war, drehte sich kein Motor. Ich hab dann versucht Einstellungen mit wenig betaflight Erfahrung anzupassen oder den Fehler zu finden, dies ist mir nicht gelungen. Ich hatte leider keine config Datei gespeichert und am Ende alles verstellt. Hab dannn den FC: MAMBA DJI F722 MK2 mit stm32 f7x2 neu überschrieben und wollte mich von Grund auf damit dann beschäftigen, habe dann doch die config file mambaf722_I2c importiert, dann waren noch GPS einzurichten. PID´`s habe ich erstmal wie voreingestellt gelassen. jetzt sieht es so aus als ob alles richtig wäre, armen klappt, Motoren drehen sich richtig, er hebt auch ab, macht aber nicht was er soll, Gyrowerte in betaflight passen eigentlich, er regelt aber spontan extrem in eine Richtung und dreht ständig in der Yaw Achse und Roll, die trimmwerte stehen alle auf Null.
      Hat jemand eventuell auch einen diatone roma F5 V2, der funktioniert, und kann mir die Einstellungen zum importieren als Basis zur Verfügung stellen und mich eventuell etwas unterstützen?
      vielen Dank schonmal,Grüße Stefan
    • Ja, ich habe nen GEPRC rocket fürn Garten und das Modell in der Funke kopiert und angepasst und mit dem F5 dann gebunden,. bei der Kontrolle in betaflight reagieren die balken bei Stickeingabe richtig. auch wenn gearmt ist und der f5 im standgas am boden steht und ich in die einzelnen Achsenrichtungen die Sticks bewege, kommt er mit der richtigen seite jeweils hoch. sollte passen.
    • doch, hatte ich auch vermutet dass die einbaurichtung falsch angegeben war, hatte den yaw-wert glaube ich, auch auf von 180° auf 0° geändert dann wars verkehrt, jetzt ist es wie vorher und der copter bewegt sich in bf wie in echt wenn er verbunden ist.
      mit welchem befehl ruft man die darstellung der gesamten Einstellungen unter Komandozeile auf?
      dann könnte ich das hier mal einstellen.
      der f5 kann ja auch Log files speichern, hab damit aber keine erfahrung. könnte das die nächsten tage mal anpassen dass ein flugversuch gespeichert wird und das auch zur Verfügung stellen.
    • # diff


      # version
      # Betaflight / STM32F7X2 (S7X2) 4.2.10 Sep 30 2021 / 11:31:52 (e4b212699) MSP API: 1.43
      # config: manufacturer_id: DIAT, board_name: MAMBAF722_I2C, version: ec268d11, date: 2021-07-26T13:10:45Z


      # start the command batch
      batch start


      board_name MAMBAF722_I2C
      manufacturer_id DIAT


      # name: romaf5v2


      # feature
      feature -ANTI_GRAVITY
      feature INFLIGHT_ACC_CAL
      feature SERVO_TILT
      feature SOFTSERIAL
      feature GPS


      # serial
      serial 1 5 115200 57600 0 115200
      serial 3 0 115200 57600 0 115200
      serial 4 2 115200 57600 0 115200


      # aux
      aux 0 0 1 1700 2100 0 0
      aux 1 1 0 900 1300 0 0
      aux 2 2 0 1300 1700 0 0
      aux 3 13 1 1300 1700 0 0
      aux 4 20 6 900 1300 0 0
      aux 5 27 4 900 1300 0 0
      aux 6 35 7 1700 2100 0 0
      aux 7 36 5 1700 2100 0 0
      aux 8 46 2 1300 1700 0 0
      aux 9 0 255 900 900 0 0
      aux 10 0 255 900 900 0 0
      aux 11 0 255 900 900 0 0
      aux 12 0 255 900 900 0 0
      aux 13 0 255 900 900 0 0
      aux 14 0 255 900 900 0 0
      aux 15 0 255 900 900 0 0
      aux 16 0 255 900 900 0 0
      aux 17 0 255 900 900 0 0
      aux 18 0 255 900 900 0 0
      aux 19 0 255 900 900 0 0


      # master
      set acc_calibration = -36,3,-86,1
      set failsafe_switch_mode = STAGE2
      set failsafe_procedure = GPS-RESCUE
      set small_angle = 180
      set gps_sbas_mode = EGNOS
      set gps_auto_baud = ON
      set gps_ublox_use_galileo = ON
      set gps_set_home_point_once = ON
      set gps_rescue_angle = 35
      set gps_rescue_initial_alt = 30
      set gps_rescue_descent_dist = 40
      set gps_rescue_ground_speed = 1000
      set gps_rescue_throttle_hover = 1285
      set gps_rescue_min_sats = 5
      set osd_alt_alarm = 127
      set osd_link_quality_pos = 2478
      set osd_flymode_pos = 2051
      set osd_g_force_pos = 2177
      set osd_vtx_channel_pos = 437
      set osd_ah_pos = 2126
      set osd_mah_drawn_pos = 2432
      set osd_craft_name_pos = 2058
      set osd_gps_speed_pos = 2157
      set osd_gps_sats_pos = 2425
      set osd_home_dist_pos = 2105
      set osd_flight_dist_pos = 2169
      set osd_altitude_pos = 2135
      set osd_nheading_pos = 2306
      set osd_flip_arrow_pos = 2319
      set osd_stick_overlay_left_pos = 2343
      set osd_stick_overlay_right_pos = 2352
      set osd_stat_battery = ON
      set osd_stat_max_alt = ON
      set osd_stat_max_g_force = ON
      set gyro_1_align_yaw = 1800
      set name = romaf5v2


      profile 0


      # profile 0
      set f_pitch = 67
      set f_roll = 63
      set f_yaw = 63


      rateprofile 0


      # end the command batch
      batch end
    • Eigentlich braucht man keine Daten, Diffs etc. von anderen Coptern. Würde ich auch nie machen. Neues Betaflight auf den FC mit Full Chip Erase flashen. Danach beim ersten Mal öffnen in BF die Default Einstellungen für den FC laden und fertig. Dann halt alles neu konfigurieren.
      Zur kompletten Einrichtung gibt's genug YT Videos. Mit den voreingestellten Pids fliegt mittlerweile erstmal jeder 5 Zoll Copter, und zwar meist nicht schlecht.
      Und so lernst Du wahrscheinlich wirklich was dazu.
      Die erste Lektion sollte sein, nicht einfach mal schnell den FC zu flashen. Und wenn schon, dann nur mit vorheriger Sicherung...
    • also nachdem mir das mit den motoren und der kanalbelegung nicht aus dem kopf ging, habe ich mich mal an der Log-file versucht, es wurden (glaube ich) alle bisherigen flüge gespeichert. Im Blackboxexplorer geöffnet und mir kam die Drezahl zu den angezeigten stickbewegungen von Motor3 komisch vor. die Drehrichtung der Motoren und der montierten Props hatte ich schon, habe ich aber nochmal geprüft, hat im standgas alles gepasst. jetzt habe ich alle motoren über bf einzeln angesteuert, M1 und M2 alles gut, M3 hört sich sehr komisch an und kommt auch bei vollausschlag nicht auf drehzahl, M4 drehen sich M3 und M4. ??? Fc defekt und schrott? oder eher esc? habe danach nochmal geflasht, und standardteinstellung drauf, genau das gleiche ergebnis bei Ansteuerung der Motoren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von clemensstefan ()

    • Fakt:
      a) Kopter fliegt out of the box einwandfrei.
      b) GPS eingebaut und BF rumgestellt danach fliegt er nicht mehr wie er soll.

      Fehlersuche:
      - GPS Einstellungen
      - BF Einstellungen

      Jm2C

      Nachtrag:
      Ich würde erst mal den Roma wieder ohne GPS zum fliegen bringen und danach das GPS wieder anschliessen.
      Wenn dann was nicht stimmt sind es die GPS Einstellungen.
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      wer rechtschreibfehler findet darf diese gerne behalten.
      Frei nach Nuhr: "Wenn Du von einem Thema keine Ahnung hast, einfach mal die Fresse halten"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo_Nopp ()

    • mit aktivieren des bidirectional Dshot(600) laufen jetzt alle Motoren wieder richtig und er fliegt eigentlich wie er soll. alles super bis auf bei sehr schnellen Rollbewegungen (nur da, nicht bei Pitch) greift aber die Regelung ein und bringt den copter aus kopfüber in die normale horizontale Lage.