Big Fu**ing Wedge von RisingSunFPV

    • Big Fu**ing Wedge von RisingSunFPV

      Hi zusammen,
      dieses soll kein Baubericht in dem Sinne geben. Den gibts ja schon hier. Monster Class HD Build

      Ich wollte aber nochmal ein paar Bilder los werden und noch ein bisschen was übers Setup schreiben. Eigentlich ist er flugfertig und sollte gestern maiden, dazu später mehr......

      Insgesammt hat die Lieferung über 9 Wochen gedauert, davon über 6 Wochen weil CNC Madness die Frästeile an RisingSunFPV liefern konnte, 2 Wochen für den Versand und noch eine Woche beim Zoll.
      In der Zeit hatten die Motoren, die von KO-Technologie kamen, schon langsam Staub angesetzt. Ausserdem war der Zoll nicht zimperlich mit den Teilen. Selbst durchsichtige Tüten wurden aufgerissen, ESCs nicht wieder eingetütet, die Schraubentüte nicht wieder verklebt und die Arme wurden ausgewickelt und nicht wieder geschützt. X(

      Naja, vorletzte Woche Freitag waren die Teile dann endlich da und ich habe dann gleich bemerkt das mir M4x10 Inbuss für die Befestigung der Motoren fehlen. Hat Amazon dann aber in einer 1 Tages Lieferung noch rechtzeitig gebracht. Somit konnte ich ihn dann Samstags noch mechanisch so weit aufbauen. ESCs, Motoren und PDB habe ich dann Sonntag gleich noch verlötet. Man glaubt gar nicht was von der TBS Lötzinnerolle noch übrig geblieben ist.

      Motoren sind dann ja die KO-Technologie Method XS 4025 / 440 KV geworden. Gewicht 299 g. Traum wäre ja eigentlich die Method X 5025 / 420 KV mit 395g gewesen. Dazu hätte ich aber die 200A ESC nehmen müssen und ich hatte Angst das Gewicht von 5 kg nicht halten zu können. Abschließend ist zu sagen: Es wäre vielleicht dooch zu schaffen und vielleicht kommt ja nochmal nen Projekt wie die 120 A ESC passen. ^^



      So, mal der Start. Leider habe ich dabei festgestellt das die Arm Guards fehlen. Die sind mittlerweile von Zak nachgedruckt worden und befinden sich auf dem Weg. Momentan setzen sie aber am Flughafen Brisbane Schimmel an. Ausserdem beträgt das Gewicht pro Druckteil laut Cura incl. Stützstruktur 46g pro Teil.



      Die Qualität der Druckteile ist herausragend, finde ich.
      Ich hatte bei Facebook ein Bild mit neongelben Druckteilen und einer Canopy in Kaoss Purple gesehen. Daraufhin habe ich mir das Kaoss Purple geholt und den alten Ender 3 noch ein bisschen eingestellt. Auch wenn noch einzelne Fäden zu entfernen sind, der Unterschied ist einfach zu gewaltig. :S



      Zum Bau selber gibt es nicht viel zu schreiben. Zak hat auf seiner Seite ein Aufbauvideo, da kann man gut sehen wo welche Teile und Schrauben hin gehören.
      Da BLUESCREEN_ISU schon schrieb das die Camera viel zu weit hinten sitzt, habe ich das ein bisschen anders gelöst. Auch wenn die Linse jetzt ein kleines bisschen raus schaut. Die Löcher waren schon vorhanden, man könnte auch noch ein paar Milimeter weiter hinten neue bohren.

      PDB ist das APD 400A Teilchen. FC ist ein Matek F722 STD




      Sieht dann im Endeffekt so aus.





      Die Vista habe ich mit einer 15cm langen Antenne von Flywoo hinten zwischen die Arme gesetzt.

      Da ich sicher sein wollte das alles richtig verlötet ist und für den ersten Funktionstest habe ich erst einmal einen XT60 angelötet und den Smokestopper dazwischen gesetzt. Mittlerweile ist alls auf AS150 umgelötet.







      Das Leergewicht ohne Arm Guards ist 3260g. 4265 g incl 12S / 3300 CNHL Lipos.
      400g für die Method X mehr und einen nicht so großen Lipo (max 12S / 4000) würden noch unter 5000g gehen. :whistling:





      Anbei noch zwei Bilder









      So, und gestern solle Maiden sein.............

      Leider sind bei den Motoren keine U-Scheiben bei. Ich habe mir dann gestern aus dicken Stahlscheiben selber etwas gebohrt und wollte dann die Props montieren.
      Aus Angst das die Props nicht fest genug sind, habe ich noch etwas nachgezogen. Aluminium ist nicht so stabil wie Stahl habe ich festgestellt. :/

      Also jetzt erst einmal KO-Technologie anschreiben, vielleicht wirds ja demnächst was mit maiden.

      Passende Lios gibts dieses Jahr nicht mehr. Der Satz von Hildagard muss für Probeflüge reichen. Da alle Lipos im Anbau an der Garage liegen, möchte ich die neuen Lipos nicht schon gleich dem Winter aussetzten.




      Weiter gehts dann wenn die neue Propaufnahme da ist.......
      Gruß Rainer
    • Heute sind dann die fehlenden Arm Guards eingetroffen. Zak hat mir noch zwei Riesensticker und den X-Class Wall Mount dazu gelegt.
      Da habe ich mich riesig drüber gefreut. Die Qualität der Druckteile ist einmalig. :love:



      Zu dem leidvollen Thema Propellerwelle,
      Am Montag habe ich mit Ben von KO-Technologie geschrieben. Das kann sich noch ein bisschen hinziehen. Er schaut mal wo er in Europa das Teilchen abgreifen kann. Worst case wäre wenn es aus GB kame, weil für das kleine Teilchen wohl eine Menge Zollkram erledigt werden müsste.
      Habe ihm noch geschrieben das ich noch zwei Hadron 6S/5000 nehmen würde, wenn sie irgendwo lieferbar wären. Damit wäre ich dann vom Abfluggewicht dann bei 4932g (ohne Arm Guards) wenn das angegebene Lipo Gewicht stimmt.
      Bis jetzt habe ich aber noch keine Rückmeldung.

      Ich überlege schon wie ich mir selbst was dengeln kann, oder ob ich jemanden finder der mir was drehen kann.
      Gruß Rainer
    • @Rainer F

      Was möchtest du denn gedreht haben, wie soll das aussehen. Gibt es ein Zeichnung? Wenn ich es richtig gelesen habe, fehlt Dir eine Motoraufnahme, bzw. die Alte ist defekt.

      Ich denke Dreilochaufnahme und dann soll der Prop mit einer Mutter befestigt werden. Mach doch mal eine Zeichnung oder schick mir das defekte Bauteil zu.

      Aber eigentlich sollte man das auch im freien Handel bekommen. Schon mal bei Lindinger, Schweighofer, Höllein, etc.. gesucht?

      Könnte sein dass ich passendes liegen habe, schauen wir mal.
    • @razupaltuff

      Ja, es wäre eine Dreilochaufnahme mit Gewinde.
      Nein, geschaut habe ich noch nicht. Hatte so gedacht das es ein spezielles Teil ist, aber Du hast natürlich Recht, sollte auch von anderen Motoren passen.
      Ich werde mal suchen. Ansonsten würde ich noch bis zum Wochenende warten und hoffen das Ben sich meldet.

      Evtl. würde ich mich danach mal bei Dir melden. Vielen Dank schon mal für die Infos.
      Gruß Rainer
    • Kleiner Zwischenstand.
      Ich hatte bei Axi und Hacker geschaut. Leider gibt es nichts passendes von denen.
      Das einzige was ich gefunden habe ist das hier bei Ali. Prop Adapter für Motoren X2208, X2212, und X2216.

      Ich habe aber einen 4025 und mittlerweile bin ich der Meinung dass so ein Propelleradapter für einen Motor und Propeller in dieser Größe absolut unterdimensioniert ist. Ich muß ja schon beim festziehen der Mutter Angst haben das ich den Adapter schrotte bzw. daß der Propeller gar nicht fest genug sitzt weil ich mich nicht traue die Mutter anzuziehen. Deswegen habe ich die letzten Tage erst einmal ein wenig Frust geschoben und den BFW aus den Augen geräumt.

      Letzte Woche Montag hatte ich Ben von KO-Technologie geschrieben und er wollte sich um ein Ersatzteile bemühen, diese Woche Montag habe ich nochmal angefragt. Da kam zur Antwort daß er ein paar Tage nicht in der Firma war und sich am Dienstag drum kümmert.

      Heute schaue ich bei Facebook und was sehen meine entzündeten Augen. Einen neuen 4520, der demnächst lieferbar ist. Und das beste, mit 6mm durchgehender Stahlwelle....... =O

      KO-Technologie 4520

      Gerade habe ich Ben erst einmal eine nette Mail geschrieben. Mal sehen ob ich überhaupt noch eine Antwort bekomme. :whistling:

      @razupaltuff Kannst Du auch in Stahl drehen ? Und das ganze 4x. Aber ich würde jetzt erst einmal abwarten ob und wie KO-Technologie sich meldet. Am liebsten würde ich die Motoren tauschen.

      Edit: Ich soll jetzt morgen aus England einen Ersatz bekommen.
      Gruß Rainer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rainer F ()

    • Gut zwei Monate später :sleeping:

      Nachdem ich mir irgendwann im Dezember verschiedene Propelleradapter bestellt habe und keiner davon passte, hatte ich mal versucht eine andere Lösung zu finden.
      Erst den Propeller mit Adapterring direkt auf den Motor setzen, die Grundplatte des Propelleradapters dann auf den Propeller und mit drei längeren Gewindeschrauben dann direkt an den Motor. Der Propeller wurde dafür durchbohrt.
      Hat aber nicht gut funktioniert, trotz Adapterring eiert der Propeller. X/

      Leider ist der Ersatz-Propellerschaft von KO-Technologie immer noch nicht da, aber zumindestens habe ich heute gesehen das der Motor in der 440 KV Version wieder in EU lieferbar ist.
      Also mal flugs einen bestellt und ich hoffe mal das der nächste Woche auch kommt.

      Irgendwann muss das Teilchen doch mal in die Luft kommen............................
      Gruß Rainer
    • Neu

      11 Tage später, der Ersatzmotor ist angekommen. In der EU bestellt und anscheinend gibt es momentan nur die Motoren in GB. Hatte schon befürchtet das noch einmal Zoll drauf kommt, war aber dann doch nicht der Fall.

      Entäuschend ist das nach mehr als 2 Monaten der angeblich schon lange verschickte Ersatz-Propellerschaft immer noch nicht da ist und wohl auch nicht mehr kommen wird.

      Die mal im November angekündigten 4515 und 4520 sind bis jetzt auch noch nicht im Shop (egal ob Eu /USA oder Australien) aufgetaucht. Angeblich ist aber der 1. Batch ausverkauft und heute gabe es bei Facebook im X-Class Forum die Mitteilung das der 2. Batch gerade produziert wird.

      Die Anfrage (schon im November) zu den Hadron 6S/5000 und der Lieferbarkeit in der EU wurde bis heute nicht beantwortet.

      Irgendwie ist mir der ganze Spaß an X-Class langsam vergangen. Entweder baue ich ihn gleich zusammen und montiere noch den Halter für die GoPro, oder ich schreibe mal dem CEO von KO-Technologie. :huh:

      Gruß Rainer
    • Neu

      X-Class ist kein Kindergeburstag, mal sollte ein gut gefülltes Portemonaie, Kontakte zur Feinwerksmechaniker und Maschinen haben. Das fängt auch schon bei 10 Zoll. Die Lerrnkurve, bis ich endlich ein funktionierenden Copter bekommen habe war eine ungewollte Investition. Da sind locker 500 ,- € draufgegangen, bis ich zufrieden war. Das hat mich auch vor 14 Zoll gebremst. Meine Ansprüche sind zu hoch, am Ende muss ich mir ja doch alles zusammenkaufen bis es passt. Es gibt zu viele Youtuber und Foren, die dir das blaue vom Himmel versprechen. Am Ende musst du austesten, investieren und Komponenten tauschen bis es passt. Am meisten stören mich die hohen Akkukosten. Akkus die nur rumliegen, weil mir die 7 Zoll Klasse am Herzen gewachsen ist. Sieben und fünf Zoll Copter sind mein Faible.

      Mein Angebot steht, wenn du ein bisschen Zeit mitbringst und mir deinen defekter Adapter zuschickst, kann ich soetwas versuchen nachzubauen. Kann natürlich optisch zu Abweichungen führen.