Das Thinkflight Ground-Effect Flugzeug

    • Das Thinkflight Ground-Effect Flugzeug

      Inspiriert durch dieses Video von Thinkflight

      habe ich sein Ground-Effect-Vehicle gebaut, dass zur eigenen Überraschung sogar geflogen ist. Meins hat Differential Thrust und Elevons. Es war nur kaum möglich es über Ground zu halten. Entweder es schlittert oder es fliegt gleich höher.
      Leider hat es nur einen Lipo lang gelebt. Gibt leider nur Bilder nach dem Absturz.

      Bin noch am Überlegen, kleben oder in den Müll?
      Da dieses Baumarkt Styropor einfach viel zu instabil ist. Werde die Elektronik vermutlich in ein anderes Twin-Motor-Flugzeug einbauen.


      Komponenten: 1806 Motoren, 3S 1Ah Lipo, 20A Blheli_S ESCs, 2x 9g Servos, Wing FC, ELRS 2.4G, inav
    • Cooles Projekt - es gab glaube n paar Videos von rctestflight zum ectoplan. Er hatte vor Jahren Mal eins gebaut und dann vor kurzem nochmal.
      Das letzte Modell ist aber ziemlich ausgecheckt mit Lidar und so.
      Ich glaub Überland ist das relativ schwierig ohne elektronische Assistenz aufgrund der geringen Masse von Rc Flugzeugen - du könntest das Teil vielleicht auf Wasser umbauen mit ner Art Führung die halb eingetaucht ist.
    • Ich bin kein "Bodeneffektspezialist". Interessehalber habe ich mal ein wenig darüber gelesen. Die Sache ist in sich nicht wirklich stabil. Die beiden Grafiken im verlinkten Artikel sind ganz interessant:
      avstop.com/ac/flighttrainghandbook/groundeffect.html
      --> Steigt der Anstellwinkel, so steigt in einem recht weiten Bereich der Effekt heftig an.
      --> Es gibt einen optimalen Geschwindigkeitsbereich. Knapp darunter fällt der Effekt ziemlich rapide ab.
      --> Mit der Höhe nimmt der Effekt relativ schnell ab - einfach mal mit einem Whoop nahe dem Boden schweben und das Luftkissen spüren bzw wie es ab einer gewissen Höhe sehr schnell weg ist.

      Die drei Faktoren führen zu einer Menge Potential für Instabilitäten. Das oben gezeigte Flug/Fahrobjekt (?) hat eine geringe Spannweite. Eine größere Spannweite würde vermutlich helfen. Wenn eine Fläche/Seite steigt, kommt die andere näher an den Boden, bei mehr Spannweite ist der Effekt größer. Das sollte deutlich stabilisieren. Dazu könnte man noch eine V-Form nehmen und/oder die Flügelenden hochklappen. Und das Potential zum Umippen wird durch die Spannbreite auch gemindert. Weiterhin ist das Flugzeug als eine Art Wing ausgeführt. Das macht es um die Querachse nicht sonderlich stabil. Gerade bei der Abhängigkeit vom Anstellwinkel kann das leicht zu einem Überziehen führen. Höherer Anstellwinkel führt erst mal zu viel mehr Auftrieb. Der Flieger steigt und kommt sehr schnell in den Bereich eines Strömungsabrisses. Ein längerer Rumpf sollte helfen. Das führt zu mehr Trägheitsmoment und ist auch besser steuerbar. Vermutlich ist es auch hilfreich die Props sehr präzise auf den Schwerpunkt und Auftriebspunkt abzustimmen. Sonst bekommt man so einen 737Max Effekt, bei dem Schubzu/abnahme eine ungünstige Änderung des Anstellwinkels verursacht. Vielleicht kann man das auch ausnutzen und eine Stabilisierung zu erreichen.
      Insgesamt scheint mit die gewählte Form schwierig für stabile Flugeigenschaften. Vielleicht steckt jemand tiefer in der Thematik.
    • Ich habe es jetzt doch noch Mal geklebt und verstärke noch manche Stellen.

      Danke für Euer Feedback. Ich denke auch, dass die Form nicht wirklich ideal für das Ausnutzen des Ground-Effects ist. Das die kleine Spannweite überhaupt steuerbar war hat mich schon erstaunt. Das mit dem zu schnellen steigen des Anstiegswinkels hast du ganz richtig analysiert @Stefan73.
      Dann hängt das Gefährt in langsamem Vorwärtsflug in der Luft, mit den Schrauben nach oben. Mit noch mehr Schub kommt man aus diesem schweben wieder raus. Absturz war durch Windböe verursacht. Davor sind drei Landungen geglückt.
    • Bei dem Modell von rctestflight (musste vielleicht mal auf yt checken) konnte man die Motoren per Servo anwinkeln, je nach Situation. Vielleicht ist das ja noch ne Option, um mehr Kontrolle reinzubekommen.

      Edit: Jetzt haste mich auch heiß drauf gemacht - zumal ich noch 3 Platten depron bis Ende des Jahres verballern muss - ich glaub ich probier das auch Mal...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Onkel_Ho ()

    • Ich hab auch mal ne Runde gebastelt und hab mich an der Lippisch Variante mit umgedrehten Delta-Wing orientiert. Ist zwar im Moment ohne Antrieb aber macht schon so recht viel Spaß sofern der Untergrund glatt ist.

      Ich habs aber schon ordentlich malträtiert, kaputtgemacht und flicken müssen - einmal komplett ins Regal reingesegelt - da hats ihn geköpft.
      Der Akku vorne ist nur als Gewicht. Ich werde aber vielleicht mal probieren, da nen Motor drann zu basteln oder sowas. Könnte aber sein, dass es dann zu schwer wird, da ich das Teil recht klein gebaut hab - Meine Idee war vielleicht einfach nen Tinyhawk draufzuschnallen. Viel Schub brauchts nämlich eigentlich nicht.

      So in etwa läuft das Teil - ist auf jeden Fall ganz witzig - auch ohne Motor
    • Seht schön Onkel_Ho, vor allem der Lipo als Gewicht aber ohne Motor :D . Du brauchst wirklich einen Halter für den Tinyhawk auf dem Gefährt. Nur wird das dann nicht ohne umkonfigurieren gehen, da der Copter schräg bis senkrecht stehen muss.

      Ich habe mein flügelloses Flugzeug auch nochmal geflickt. Bekommt jetzt noch Farbe und dann kann ich ihn hoffentlich nochmal fliegen. Das Erste mal war nur im Manual Mode. Da war der FC parktisch nur für den Differential Thrust und Elevon-Mix im Einsatz. VIelleicht kann ich es mit inav so tunen, dass es hilft das Ding ruhig zu fliegen.
    • Ja ich muss mal sehen, wie ich das bastel - Das mit den Settings geht schon irgendwie, klar muss man halt die Settings umstellen. Das größte Problem ist beim Tinyhawk die Anfangsreibung zu überwinden. Vielleicht kauf ich mir n paar Spielzeugautos und mach die Räder da drann oder ich versuch das mit hochgepowerten Motoren wie beim Flieger zu starten. Wünsch dir auch viel Erfolg mit deinem Projekt - ist auf jeden Fall ne schöne Herausforderung :)