Maidenflight Report

    • Maidenflight Report

      Neu

      Dank der netten Aufnahme hier möchte ich nun meine Erfahrung bezüglich meines 1. In Worten ERSTEN fpv Fluges mitteilen.

      Geile Sache, nur eben für einen LOS Piloten wie mich eben total gewöhnungsbedürftig!

      So die lange Version jetzt hier und so früh am Morgen.

      5 Akkus geladen, nazgul5 geputzt und gestriegelt und der Pilot etwas aufgeregt .
      So ging es am 23.11.2021 um 14.00 Uhr los um zu sehen was ich in betaflight alles so eingestellt habe oder hätte einstellen sollen ;) .
      Ein Alter Pilot wie der hier fliegt immer erst mal auf Sicht :sleeping: ( Ich weiß, iss aber so)
      Also Akku drauf und Amen ähm armen, fliegt gut im angel Mode :sleeping: Schwierig den Überblick zu behalten da eine Drohne ja quasi vorne wie hinten aussieht aber kein Problem.
      Mann hat ganz schön Dampf das Ding, also Brille auf, ( irgendso en Ding von eachine das aussieht wie'n Klo) welche aber ganz gut funktioniert wie ich feststellen durfte.

      Der r-xsr liefert eine Menge an Daten mitten ins Bild welche ich allerdings der Aufregung und Konzentration geschuldet nicht alle wahrnehmen hatte können.

      Apropos Bild wenn ich nach Asien in Urlaub fliege sobald und unsere Elite das nicht wieder versaubeutelt nehm ich das Ding mit brauche aber sicher mehr wie die hier üblichen 25mw vtx.


      Alles in allem hüpft der nazgul nett beim landen ( welches einen Piloten normalerweise auszeichnet) so das ich disarme bevor er den Kontakt zum Mutterstern herstellt !

      Bin nett ein paar Runden im freien Terrain geflogen um dann doch noch etwas Rasen zu mähen nach einem rückwärtigen Flug ohne akzeptable Sicht wie ihr euch sicher vorstellen könnt. Aber rückwärts kann ich normal eben nicht, jetzt aber schon. :)

      So bevor ich euch langweile nun mein Fazit, ersetzt "normales" fliegen nicht ergänzt es aber ungemein und ist einfach GEIL!

      LG Dieter

      Außerdem, mehr Akkus sind auf dem Weg zu mir;-) sorry, falls was nicht stimmt hier, hab das mit dem Phone geschrieben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von phom ()

    • Neu

      phom schrieb:


      Alles in allem hüpft der nazgul nett beim landen ( welches einen Piloten normalerweise auszeichnet) so das ich disarme bevor er den Kontakt zum Mutterstern herstellt !
      Es hilft, wenn du vor dem Landen, per Schalter Zuweisung, den Airmode deaktivierst. Oder du trainierst deine Fertigkeiten und übst kurz vor dem Aufsetzen zu disarmen.

      Ersteres ist mir leichter gefallen. Dazu habe ich einen Dreistufenschalter belegt.

      Hintere Stellung = Acro + Airmode
      Mittelstellung = Acro Mode (mit dieser Stellung solltest du Landen)
      Vordere Schalterposition = Angelmode (Rettungsmode für Anfänger)
    • Neu

      Hast du schon ne kleine Stubenfliege?
      So ein kleiner Trashcan oder Mobulaflitzer ist da ideal.

      Meines Erachtens ist das ne Ecke effizienter als simulieren. Jetzt gerade im Winter schön die Flugskillz schärfen in der Bude, bequem mit Turtlemode, um dann im Frühling in groß richtig durchzustarten. 8o

      Die „engen“ Verhältnisse bei gleichzeitiger „Crashegalheit“ lassen Finger und Brain entspannt progressieren.
      Der Jahrgang 2021 wird durch eine ausgeprägte Aromatik und eine kraftvolle, gut eingebundene Säure überzeugen.