Der BangGood Thread - Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte!

    • Um einen Fall bei Banggood zu eröffnen:
      Dazu gehst du auf der Banggood Webseite auf deine Bestellungen. Bei der Bestellung für die Drohne solltest du einen Link "Rückgabe/Umtausch" finden.
      Da klickst du drauf und wählst die Lösung die du erwartest aus: Rückgabe für eine Rückerstattung, Für einen Ersatz zurücksenden oder Reparatur.
      Als Nachricht schilderst du deinen Fall, sagst dass die Drohne schon beim ersten Startversuch nicht richtig abheben wollte und gecrasht ist und dass ein Motor nicht richtig dreht (wenn ich das richtig verstanden habe).
      Falls du das defekte Teil an der Drohne identifizieren konntest und es sogar ersichtlich ist dass es durchgebrannt und defekt ist (am ESC sieht man öfter was wenn ein Bauteil
      verschmort aussieht) dann Bilder davon im Formular hochladen. Darunter hast du noch die Option ein Video-Link (YouTube) von dem Problem hinzuzufügen. Das verlangt
      Banggood in der Regel sowieso, also wenn du ein Video von dem Motor wie er stottert machen kannst, das auf YouTube hochlädst und dort einfügst hilft es deinem Fall.
      Am ende nur noch "Einreichen" klicken. Banggood wird wahrscheinlich versuchen dich erstmal mit BG-Punkten zufriedenzustellen, in dem Fall hartnäckig bleiben und darauf bestehen dass die Drohne
      ersetzt wird.

      Zwei andere Optionen wären:
      - defektes Bauteil identifizieren und selbst reparieren/austauschen (wahrscheinlich ein Motor oder ESC)
      - mit einem Forenmitglied aus der Nähe treffen und dem Problem zusammen auf den Grund gehen
      - Den Copter einen von uns zur Reparatur zuschicken. Hab' ich auch schon öfter für Leute erledigt. - ich mache dabei immer Bilder und schildere was ich gemacht habe damit keine Fragen offen bleiben.

      Letzteres kann halt etwas Geduld und Vertrauen fordern, besonders wenn ein Ersatzteil erst noch besorgt werden muss.
      Ich denke, dass man das gute Stück recht schnell wieder in die Luft bekommen könnte :)
    • ja mag sein, aber 2 mal abgestürtzt, das kann und darf nicht sein. Jetzt stottert der Motor nur noch und der Copter fliegt gar nicht mehr, ich kann dem ding ja auch nicht mehr vertrauen, wenn es zwei mal einfach so vom Himmel fällt... ICh finde das auch nicht Gut, dass man beim einstieg in das Hobb direkt so eine erfahrung macht. Ich finde den Copter an sich ja super, und würde ihn Natürlich schon gerne behalten, aber es ist ein Bisschen blöd wenn man nach nichtmal einer woche schon direkt teile Reparieren muss, und da ich erst 15 bin verdiene ich auch nicht mein eigenes Geld.

      Mfg
    • Manchmal ist es durch einfaches neu-verlöten der ESCs schon getan und das Problem weg. Ist aus meiner Sicht eigentlich einen Versuch wert. Im schlimmsten Fall vermute ich den Tausch eines ESCs was sich für unter 20€ machen lässt. Der Rückversand zu Banggood kostet bestimmt genau so viel plus mehr Zeit :)
      Ich würde dir sogar das Porto für den Versand zu @razupaltuff übernehmen und es unter meiner Weihnachts-geschenkaktion verbuchen ^^ hab schon weitaus mehr Geld für sinnloseres ausgegeben :)
    • Ich warte erstmal auf die Antwort von Banggood, wenn es zu Komplieziert wird melde ich mich. Ich finde dein Angebot sehr lieb, und schlafe mal drüber. Nur damit du verstehst, man hat natürlich Angst, dass der Copter einem Abgezogen wird. Aber dass macht ihr denke ich mal nicht. Ich werde dann warscheinlich euer Angebot annehmen, aber dass du den Porto bezahlst ist nicht nötig.

      Mit Freundlichen Grüssen
    • FpvCaspar schrieb:

      Nur damit du verstehst, man hat natürlich Angst, dass der Copter einem Abgezogen wird. Aber dass macht ihr denke ich mal nicht.
      Natürlich vollstes Verständnis dafür. Ich bin nun lange genug hier im Forum um zu sagen, dass ich diesbezüglich für @razupaltuff die Hand ins Feuer legen würde.
      Zu ihm hätte ich vollstes Vertrauen. Sonst wäre er nicht so lange Teil dieser Forumsgemeinde. Hilfsbereiter Kerl mit Ahnung :thumbup:
    • Neu

      Hmmm, ich überlege ob es hier noch der richtige Bereich ist. Aber es gehört ja zu Banggood und den Erfahrungen:

      @FpvCaspar sein Copter ist gut verpackt bei mir angekommen. Kurz die ESC's auf die aktuellen Firmware (bid. dshot) geflasht und die Betaflight settings angesehen. Dann habe ich mir die Mechanik angesehen. Tja, was soll ich sagen... der Klassiker, die Motorschrauben sind zu lang.
      An einer Stelle sieht man sehr deutlichen den Abdruck an den Wicklungen.

      Vielen Dank Banggood, so macht man es einen Anfänger nicht leicht. Auf die Schnelle kürzere Schrauben eingesetzt und die Bumper wechgelassen. Und jetzt dreht der Motor vorne links wieder frei. Aber,ich habe Bedenken mit der Wicklung.
      Jetzt muss ich noch sämtliche Schraubenlängen (sämtliche Motoren) überprüfen und mit einer korrekte Länge die falschen Schrauben ersetzen.

      Original sieht ja alles immer schöner aus. Ich könnte auch von mir ein Motor mit anähernd die gleich KV einsetzen. Ich persönlich würde damit vesuchen weiter zu fliegen und erst bei einen erneuten Ausfall den oder die Motoren ersetzen. Ich denke, der ESC hat kein Schaden genommen.

      Deshalb die Frage:

      Hat noch einer einen originalen 2207/2550 KV (rechtsdrehend) Eachine Motor liegen?

      Ist ja immer ein bisschen schwierig das optisch darzustellen. Die Wicklungen tragen an einer Stelle, genau da wo die Schraube endet, viel höher auf. Aus diesen Grund musste die Schraube die Wicklung berühren. An den anderen Stellen passen die Schrauben so gerade eben.
      Man sieht es im originalen viel besser, die Wicklungen am Motor sind von der Schraube angekratzt.



      Den Rest werde ich mit FpvCaspar über PM klären, wie er es denn haben möchte. Also, es wäre schön wenn hier noch einer einen Eachine Motor hat. Oder zu einen späteren Zeitpunkt an FpvCasper schickt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von razupaltuff ()

    • Neu

      Das Thema Motor hatte er mit mir per PN auch angeschnitten, und welchen man im Falle des Falles evtl. Als Ersatz hernehmen könnte. Hatte ein paar Vorschläge gemacht, aber am besten wäre natürlich ein originaler (den ich neu aber irgendwie zu teuer finde)..

      Solange die offeneny angekratzten Stellen der Wicklungen sich nicht berühren sollte ja alles okay bleiben..nur so ein Copter vibriert und bewegt sich, da weiß man nicht wie sich das in Zukunft verhält: evtl. Die Kratzer also mit etwas versiegeln und es sollte gut sein..denke ich